• Online: 1.580

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

18.07.2013 19:17    |    Patr!ck    |    Kommentare (14)

Auch diese Jahr machten wir uns wieder auf den fast 500 km weiten Weg zum Race 61 nach Finwofurt. Im Gegensatz zum letzten mal kamen wir dieses mal auch ohne größere Staus und kapitulierende Benzinpumpen relativ zügig ans Ziel und trafen so gegen 20 Uhr auf dem Platz ein.

Dieser war bereits gut gefüllt, aber auch für unseren 62er Imperial Crown fand sich noch ein freier Platz. Sofort machten wir uns auf den Weg zur „Flaniermeile“ und genossen das besondere Flair dieser Veranstaltung. Die Kombination aus Livemusik, dem mehr als reichlichen Angebot an Essen und Trinken das eine Vielzahl an Ständen bot und den ständig vorbei cruisenden Oldtimern, begleitet vom Blubbern der V8-Motoren-das hat schon was!

Am darauffolgenden Samstag sollte dann das eigentlich Race 61 statt finden. Also ein Beschleunigungsrennen über eine achtel Meile mit Fahrzeugen und Motorrädern bis Baujahr 1961. Während wir also dem Rennen entgegen fieberten verkürzte uns ein Kunstflieger die Wartezeit. Dieser zeigte atemberaubende Manöver und so waren alle Augen auf ihn gerichtet. Bei einem Kunststück muss dann aber furchtbarer weise etwas schief gegangen sein und so wurden wir und viele andere Besucher der Veranstaltung Zeuge eines tragischen Unglücks. Der Schock saß bei allen tief und an Rennen und Party war vorerst nicht mehr zu denken.

Später nutzen wir dann dennoch das große Aufgebot an Oldtimern und machten unsere Runden über den Platz. Leider waren aber auch nicht wenige Autos neueren Baujahres auf dem Platz und überall zwischen den Autos standen Zelte. Dies ist natürlich nicht dramatisch, der Gesamteindruck leidet aber hierunter doch und eine Stimmung wie bei anderen Veranstaltungen dieser Art ,wo man sich in der Zeit versetzt fühlt, will so nicht wirklich aufkommen.Das sehr umfangreiche Angebot an Verkaufsständen welche von Kleidung über Helme hin zu diversen Accessoires für wohl fast jeden etwas im Angebot hatten sorgte zusätzlich dafür, dass der Tag schnell verging. Als weiteres Highlight war noch der Demon Drome vertreten. Hier zeigten Steilwandfahrer ihr Können.

Der Abend klang dann wieder mit Livemusik aus.

Am Sonntag sollte es dann aber so weit sein, die Rennstrecke wurde freigegeben!

Durch die Ereignisse des Samstags fand nun das Race 61 und das Race 76 quasi gleichzeitig statt.

Somit wahr geballt an einem Tag für jeden etwas dabei. Es gingen Hotrods und Ratrods abwechselnd mit Muslcecars an den Start, dazwischen US-Cars aus den zugelassenen Baujahren die man nicht unmittelbar auf einem Dragstrip vermutet, die aber teilweise sich durchaus zu behaupten wussten. So war auch alles vertreten, von der eher gemütlichen Familienlimousine bis zu extrem modifizierten Highend Bolliden. Daneben waren natürlich auch diverse Motorräder und bis zu äußersten frisierte Roller zu sehen. Auch Fahrzeuge deutscher Herkunft waren zu bestaunen. Neben den bei Beschleunigungsrennen oft anzutreffenden Käfern zeigte zum Beispiel auch ein BMW Alpina so manchem Mucslecar die Rückleuchten.

Trotz dieser Vielfalt wurden die Paarungen so gewählt, dass eine gewisse Chancengleichheit vor lag und die Läufe spannend blieben.

Auch die berühmten Startergirls hatten nun ihrem Auftritt und waren wie immer ein Hingucker.

Leider fuhren die Teilnehmer nur einzelne Runs. Ein wirkliches Rennen mit Ermittlung des jeweils schnellsten seiner Klasse fand offensichtlich nicht statt.

Nachdem die letzte Paarung die Ziellinie passiert hatte traten wir auch unsere Heimreise an und cruisten vom Platz.

Alles in allem war es wieder eine gut organisierte Veranstaltung mit vielen tollen Autos und Motorrädern, wer sich hierfür begeistern kann ist hier auf jeden Fall an der richtigen Adresse! Auch wenn das Wetter nicht so richtig mitspielen wollte und der Samstag von dem Flugzeugabsturz überschattet wurde hatten wir doch unseren Spaß und werden sicherlich wieder kommen.

 

Wer Lust hat noch mehr Bilder anzusehen findet hier die Galerie mit alle meinen Bildern:

Galerie auf meiner Seite (und natürlich auch noch jede Menge Bilder ähnlicher Events, US-Cars PinUps etc...)


10.07.2013 10:08    |    Uno-Cartist    |    Kommentare (4)

Lang ist es her, verdammt lang sogar, das wir über unseren Tellerrand hinaus geblickt haben.

Höchste Zeit, endlich mal wieder abseits gewohnter Pfade zu trampeln, den VW/Audi-Treffen den Rücken zu kehren und zu gucken, was es so "Neues" aus good old Amerika gibt.

 

Was vor 16 Jahren begann und sich jahrelang als Insider hielt ist mittlerweile zu einem wahnsinns Spektakel gewachsen - das Race61 in Finowfurt.

 

Lange stand das diesjährige Treffen auf der Kippe. Dank unermüdlichem Einsatz der Bürgerinitiative, die erfolgreich Unterschriften sammelte und der Unterstützung von der Gemeinde Finowfurt in Zusammenarbeit mit zahlreichen lokalen Unternehmen und natürlich des Finowfurter Luftfahrtmuseums konnte das Treffen auch 2013 wieder in gewohntem Umfeld stattfinden.

Und sind wir mal ehrlich, es könnte keine bessere Location geben! Das alte Rollfeld mit den seit Jahren abgestellten Flugzeugen und Hubschraubern, die alte Hangar welche u.a. die Bar beherbergen, all das gehört einfach untrennbar zum Race61.

 

Auch wenn der Samstag von einem tragischen Unfall überschattet wurde und wir nicht in den Genuss kamen die Oldies auf der 1/8 Meile zu bewundern, hat sich die Anreise mehr als gelohnt. Altblech aller Hersteller kamen aus der ganzen Nation und anders als auf vielen Treffen die wir bis dato besucht hatten, stand hier wirklich noch das Auto im Mittelpunkt.

Wir sind immer noch begeistert. Rockabillys und Starter Girls soweit das Auge reicht. Gute Stimmung, Hammer-Location und fantastisches Fahrzeuge.

 

Ich kann nur jedem raten sich den Termin frei zu halten und mal vorbei zu schauen!

Ich werde sicher nicht das letzte Mal da gewesen sein.


20.06.2013 11:08    |    Race61    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Gewinner, Hotrods, MOTOR-TALK, MOTOR-TALK Reporter, Race61, Rennen, Verlosung

Race61 RacestripRace61 Racestrip

Der Juni neigt sich dem Ende und wir fiebern dem Road Runners Paradise Race 61 entgegen! Zum 16. Mal wird sich die Fangemeinde historischer Fahrzeuge in Finowfurt bei Berlin auf dem Luftfahrtmuseumsgelände zusammenfinden und ein ganzes Wochenende Rock ´n´ Roll leben. Vielen Dank an alle fleißigen Bewerber. Fünf von Euch (plus Begleitung) werden ein unvergessliches Wochenende genießen und alles Erlebte in Bildern, Videos und Texten festhalten. Heute verraten wir Euch, welche MOTOR-TALKer die Freikarten gewonnen haben.

 

Das Programm verspricht Vieles: Es wird vor allem spannend, spaßig und unterhaltsam! Die Händlermeile lädt zum Shoppen ein, leckere Speisen sorgen für das leibliche Wohl, Rundflüge bieten einen herrlichen Ausblick, Militärfahrzeuge chauffieren Euch über Stock und Stein und nationale und internationale Bands sorgen für den richtigen Soundtrack des Geschehens. Was allerdings alle Zuschauer in ihren Bann ziehen wird: Die Beschleunigungsrennen! Ob Jung oder Alt, ob Groß oder Klein, ob Mann oder Frau – alle haben hier ihren Spaß und tragen zu einem unvergesslichen Wochenende bei. Detaillierte Infos zum Ablauf des Programms findet Ihr hier.

 

Vom 28. bis 30. Juni bebt auf dem Race 61 Rock´n´Race Festival die Luft und deswegen haben wir 5 x 2 Tickets an schreibfreudige MOTOR-TALKer verlost. Ihr werdet hier im Race 61 Blog Eure Eindrücke schildern und könnt stolz Eure Fotos und Videos zeigen.

 

Dies sind die glücklichen Gewinner: Ascona-babyblau, Patr!ck, re681, Ritchie53, Uno-Cartist

 

Die Gewinner wurden von uns bereits separat per PN informiert.

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß!


24.04.2013 15:51    |    Race61    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: Hotrods, MOTOR-TALK, MOTOR-TALK Reporter, Race61, Rennen, Verlosung

Gewöhnlich verkriechen sich unsere rüstigen Goldschätze während der kühlen ungemütlichen Jahreszeit wohlbehütet an einem sicheren Ort. Doch sobald die ersten Sonnenstrahlen den Asphalt küssen, erblicken auch sie wieder das Tageslicht. Und weil MOTOR-TALK diese Freude mit Euch teilen möchte, schicken wir 5 x 2 MOTOR-TALKer als Reporter vom 28. bis 30. Juni 2013 zum Road Runners Paradise Race 61 nach Finowfurt bei Berlin.

 

Auf dem Gelände eines alten Militärflugplatzes gibt es ein ganzes Wochenende Rock and Race für Jung und Alt aus ganz Europa. Auf zwei und vier Rädern wird auf dem 1/8 Mile Dragstrip gezeigt, was in unseren Lieblingen steckt. Startergirls heizen den Rennfahrern für das Beschleunigungsrennen ein und Bands der internationalen Rockabilly-, Punk- und Rock ‘n' Roll-Szene garantieren eine ausgelassene Stimmung. Wem das alles noch nicht reicht, der wirft einen Blick in die aus den 20ern stammende Wall of Death, in der die Steilwandfahrer aus England ihre Tricks präsentieren. Wer noch mehr Action braucht, setzt sich einfach für einen Rundflug in die „AN 2“ oder „Wilga“ und kann die wunderschöne Landschaft inkl. Festival aus der Vogelperspektive betrachten. Wer nicht auf Höhen steht, nimmt in einem Militärfahrzeug Platz und wummert über Berg und Tal.

 

Es ist für jeden was dabei: Die Damen shoppen 50er Kleider, die Herren erstaunen sich an sämtlichen Gefährten und sogar die Kinder fahren in ihren Miniatur-Hotrods über das Gelände. Wer sich für Selbstgefertigtes interessiert, wird garantiert bei den Künstlern und Händlern aus der Hotrod- und Motorradszene fündig. Lasst Euch diesen Spaß nicht entgehen und schickt hier Eure Bewerbung an MOTOR-TALK, wenn Ihr für die Community von diesem einzigartigen Event berichten wollt. Mit ganz viel Glück wirst auch Du ein ganzes Wochenende für ein paar Jahrzehnte zurück versetzt!

 

Die Gewinner werden per PN benachrichtigt und sind mit der Veröffentlichung ihrer Benutzernamen einverstanden. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Teilnahmeschluss ist der 16. Juni 2013. Mitarbeiter der MOTOR-TALK GmbH dürfen an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.