• Online: 1.537

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

05.07.2014 17:25    |    nick_rs    |    Kommentare (401)    |   Stichworte: Impressionen, Nordschleife, U25

Hallo liebe Leser,

 

viele meiner treuen Leser erinnern sich an den letzten Blogartikel:

Ein tolles Wochenende bei Conti und auf der Nordschleife das böse endete.

Dort berichtete ich über das Treffen am Nürburgring des inzwischen schon riesigen und familiären U25-Clans :D. Wie die meisten wissen wird dieses Treffen für mich immer in Erinnerung bleiben, denn ich habe dort mein erstes Auto gecrasht :(.

Nichts desto trotz ließen wir es uns nicht nehmen uns nochmals zu treffen. Und wieder endete das Wochenende mit einem Auto weniger.

 

Aber von vorne:

 

Nachdem wir beim ersten Treffen im Oktober doch eine sehr überschaubare Anzahl an Teilnehmern hatten war es dieses Jahr ganz anders. Nach den sehr positiven Berichten über das Wochenende (vom Unfall mal abgesehen) und dem sehr zügigen Zusammenwachsen der U25er (aus Bekannschaften wurden Freundschaften) stieg bei allen die Lust auf ein gemeinsames Treffen mit allen Beiteiligten, nicht nur einzelner untereinander, wie es das ganze Jahr über schon fabriziert wurde. So wurden auch die, die letztes mal noch schüchten waren Halsschmerzen oder Familientreffen hatten ganz "feurig" auf das Treffen und die Vorfreunde stieg im Verlauf der Zeit immer mehr.

Natürlich lässt sich bei so vielen Personen kein Wochenende finden an dem wirklich jeder Zeit hat, aber der Großteil konnte es arrangieren und wenn es nur für einen Tag ohne Übernachtung war.

 

Freitag

xHeftix, Miep87 , Shibi_ , Dynamix, Gany22 , cookieMD , greentea868 , niclas1234 , nick_rs , Markus_95 , paul121, Sturmflut92

 

Donnerstagabend bereits reisten Shibi_, cookieMD und niclas1234 an. Da ich noch arbeiten musste und über 400km Anreise hatte verschob ich meine Anreise auf Freitagmorgen.

 

Shibi_, Niclas1234, CookieMDShibi_, Niclas1234, CookieMDEs gibt immer was zu tunEs gibt immer was zu tunEin wanderndes Zelt :)Ein wanderndes Zelt :)

 

Mein Kumpel und Arbeitskolege Markus_95 nahm sich ebenfalls frei und da er am Tag zuvor sein Auto verkauft hatte und das neue Auto, den A6 von Shibi_, bei diesem abholen musste fuhr er bei mir mit.

Beim Einladen des Gepäcks am Freitag morgen stellte es sich als sinnvoll heraus, mit dem Saab zu fahren. Selbst dessen großer Kofferraum war proppenvoll. Unpünktlich um 8:40 fuhren wir also los, wir möchten ja nicht den ganzen Tag verpassen.

 

 

Bis auf einen kleinen Stau bei Pforzheim lief der Verkehr sonst ganz angenehm. Bei 160kmh fühlt sich mein Schwedischer Rennelch wohl und so ging es meistens mit dieser Geschwindigkeit vorwärts.

 

 

Auf den letzten Metern zum Ring stieg die Aufregung radikal und auch das "Nordschleifenfeeling" stellte sich wieder ein.

 

 

Angekommen am Campingplatz, inzwischen war xHeftix auch schon da, wurde sofort der nun leider staubige Saab belagert, betoucht und probegesessen. Bis auf Miep87 und Dynamix kannte den noch keiner in "Real life".

 

xHeftix ist nun auch daxHeftix ist nun auch daAuch wir sind angekommenAuch wir sind angekommen

 

Neid machte sich bei mir breit als ich CookieMD`s Volvo S80 V8 begutachten durfte. Was ein tolles Auto! (Wenns denn mal funktioniert :D).

Auch Shibi_´s "neuer" 318ti Compakt wurde besichtigt und als ... "hätte er besser den A6 behalten" eingestuft :D

 

Der Typische BMW FahrerDer Typische BMW FahrerSieht irgendwie komisch ausSieht irgendwie komisch aus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann ging es ans Zelt aufbauen und auspacken, was zumindest schneller ging als bei CookieMD :D. Und wieder zeigte sich: Ich hab den größten .... Zelt :D

 

 

Gerade aufgestellt trödeln auch langsam die weiteren Besucher ein. paul121 und greentea868. Daraufhin kamen auch Dynamix und Miep87 mit Caprice und Alero an, die aber aufgrund der geringen Entfernung zum Wohnort aber nicht übernachten wollten.

Trotz mehrmaliger, freundlicher Diskussion mit der Empfangsdame durften wir die beiden nicht mit rein nehmen. Also mussten alle raus und wir trafen uns am Parkplatz. Da kein Platz mehr frei war parkte ich am Rand, was selbst den gröten LKW nicht hätte stören können. Sofort bekam ich von der Emfangsdame zugrufen: "Sagen Sie mal!!! Das ist eine Einfahrt da parkt man nicht! Weg da!". Ich parkte aber nicht ich "hielt" und stand am Auto. Daraufhin ging ich zu der Dame und erklärte ihr, warum sie das nächste mal 15 Kunden weniger haben.

 

Nun die Warnung an alle Campinginteressierten:

"Camping am Nürburgring" ist nicht zu empfehlen

- unverschämt unfreundlich

- runtergekommene, dreckige Sanitäranlagen

- unverschämte Preispolitik

- Kunden werden wie Tiere behandelt

 

Naja, was solls. Auf gehts zur SB Waschanlage, wo CookieMD noch "kurz" hin wollte. Das ganze artete dann zu Eifel-Tour aus.

 

Wieder sauberWieder sauberund gleich wieder betouchtund gleich wieder betouchtCaprice <3Caprice <3Caprice <3Caprice <3

 

Kleines Rätsel zwischendurch: Wer hat mehr PS? Links oder Rechts? Und wie viel mehr? :D

 

 

Frisch gewaschen fing es dann an zu regnen :rolleyes:. Egal, auf zum Ring, wo Sturmflut92 auch hin kam.

Während ich bei verschiedenen Leuten mitfahre fällt mir auf, dass ich letztes Jahr wohl am defensivsten unterwegs war. Warum bin ausgerechnet ich abgeflogen :mad:.

 

Nach dem Ring entstand dieses Foto, auf dem alle Fahrzeuge von Freitag bis auf den Astra von xHeftix und den Passat von Sturmflut92 drauf sind.

 

Dynamix PhotobombDynamix PhotobombGruppenfotoGruppenfoto

 

Dabei noch der Test: Passen vier ausgewachsene Männer in einen Audi TT? Jup passt! Aber passt auch eine Leiche in der Kofferraum? Jup passt! oh, Mist, er lebt doch noch :D

 

Passt!Passt!

 

Den Abend haben wir dann gemeinsam in der Pistenklause ausklingen lassen. Zurück am Campingplatz kam dann gegen Mitternacht noch Gany22 mit seiner Freundin. Nachdem dar Zeltaufbau nicht so ganz geklapt hatte, bat ich ihnen an in meinem Auto zu schlafen, was sie dann auch taten. Wozu habe ich denn schon einen Kombi :cool:

 

 

Samstag

xHeftix, Miep87 , Shibi_ , Dynamix, Gany22 , cookieMD , greentea868, niclas1234 , nick_rs , Markus_95 , paul121, Sturmflut92, el lucero orgulloso , flo-95

 

Am Samstag morgen wurde ich von Geräuschen um mich geweckt. Autotüren knallten, Leute unterhielten sich, ein Auto fuhr vor. Es war flo-95 mit seinem schicken Peugeot, der in echt nochmal schärfer aussieht.

Die anderen Autos waren zwar beschlagen, aber alle noch da :D

 

Sehen hochmotiviert aus :)Sehen hochmotiviert aus :)

 

Schnell duschen, frühstücken und gleich ab zum Ring, ab Mittag soll das Wetter nämlich schlecht werden.

 

ZelfieZelfie

 

Wo kein Parkplatz ist, da macht man sich einen :D

 

 

Am Ring angekommen kam auch el lucero orgulloso angedieselt, der die T-Shirts und Aufkleber mitbrachte.

 

 

Ich fuhr ein paar Runden bei verschiedenen Leuten mit. Dann wurde der Ring gesperrt: Ein Jaguar F-Type brannte. Eine Stunde später war der Ring dann wieder freigegeben und wir ganz vorne :cool:. So fuhren wir noch ein paar Runden, u.a. auch in Luceros 90PS Saugdiesel C-Klasse. Beschleunigung pur :D.

 

Shibi_Shibi_flo-95flo-95Niclas1234Niclas1234Niclas on BoardNiclas on Boardpaul121paul121el lucero e.....el lucero e.....greenteagreentea

 

Ab dem Mittag begann es dann zu Regnen. Irgendwann wurde der Regen so stark, dass die Kombiklappe nicht mehr ausreichend schutz baten und wir uns in Gruppen in die Autos setzten.

 

Bisschen nassBisschen nass

 

Langsam machte sich der Hunger breit und wir beschlossen zum Ringcenter zu fahren und was essen zu gehen.

 

Für uns bereitgestellt... Leider nichtFür uns bereitgestellt... Leider nicht

 

Dort machten wir es uns ein paar Stunden bequem ehe wir wieder zum Ring fuhren um die restlichen Autos zu holen.

 

Irgendwie konnte der Tag noch nicht verrüber sein. "Fährt denn nochmal jemand?" "Ich habe noch eine Fahrt auf meinem 4er Ticket. Da fahr ich nochmal eine Vorsichtige Runde bevor sie verfällt" "Okay wir kommen mit".

So setzten Markus_95 und ich uns in das Auto, dass diese Fahrt nicht überleben wird.

Die Fahrbahn war nass, es regnete in Strömen. Der Fahrer war dementsprechend vorsichtig. In einer Kurve, in der mir letztes jahr auch der Arsch kam (ich crashte aber erst später), kamen wir in einen leichten Drift. Der Fahrer schien ihn gut einzufangen, doch dann kam der böse, extrem stärkere Gegenpendeler und ehe man sich versah landeten wir fast frontal in der Leitplanke. Ich sag nur wie die Motorhaube sich aufbeulte, mein Knie schlug gegen das Amaturenbrett. Dann noch ein einschlag hinten und wir kamen zum stehen.

Als sich die Beifahrertüre nicht mehr öffnen lies wurde mir bewusst, dass das wohl die letzte Fahrt des schönen Autos war. Noch sehr gefasst informierte der Fahrer die Streckensicherung, die die Unfallstelle dann auch schnell absicherte.

Auch wenn der Crashpilot für aussenstehende sehr emotional reagierte, war er im Vergleich zu mir letztes Jahr dennoch sehr klar und sich bewusst, was er soeben mit seinem Auto gemacht hat und dass er dies alleine zu Verantworten hat.

Der Abschleppfahrer kam relativ schnell und munterte uns mit ein paar Scherzen und Geschichten wieder ein wenig auf. Angekommen in der Halle wo alle Unfallautos hinkommen, u.A. auch der ausgebrannte F-Type von Mittags, wurde uns dann beim anblick der anderen Autos klar, dass es bei uns doch noch relativ glimpflich ausgegangen ist, auch wenn das Auto technisch und wirtschaftlich nicht mehr zu retten ist.

Wir wurden dann von Shibi_, el lucero orgulloso und xHeftix an der Halle abgeholt. Das Adrenalin legte sich langsam wieder und mein Knie machte sich bemerkbar. Im Wissen, dass wohl nichts ernsthaftes sein wird fuhren wir dennoch ins Krankenhaus. Das Knie ist ein so komplexes Körperteil, da wollte ich schon das nochmal drüber geschaut wird. Am Ende stellte sich wie erwartet raus, dass das Knie nur geprellt ist. Ein paar Tage humpeln und alles ist wieder gut. Zum Glück habe ich eine Automatik :cool:.

Als wir zurück kamen war der ganze Campingplatz schon abgebaut. Es regnete nach wie vor in Strömen und nach dem Unfall war die Luft sowiso draußen. Man half mir noch meine Sachen zu packen und gegen 20h ging es einen Tag zu früh wieder in Richtung Heimat.

Schade.

Die ersten Kilometer fuhr ich noch Shibi_ hinterher, der nun Markus_95 on board hatte, da er ja noch den A6 holen muss. An einer Raststätte aßen wie dann noch zu Abend. Wieder auf der Autobahn hatte der BMW Leistungsverlust. Nach einer Sichtung des Motorraums war die Leistung wieder da :D und wir fuhren weiter, ehe sich unsere Wege trennten.

 

PannePanne

 

 

Die Rückfahrt war der Horror. Ich habe noch nie eine derart anstrengende Fahrt im Bezug auf die Länge gehabt. Ich war alleine, es war dunkel, es regnete in Strömen, schneller als 100kmh waren nicht ein Mal möglich, man konnte fast nichts erkennen, stellenweise konnte man sogar max 30kmh fahren, Kilometerweit. Der Scheibenwischer kam nicht hinterher, der Regen blockierte die Sicht, Der Wasserfilm auf der Straße ließ keine Fahrbahnmarkierungen erkennen. Dazu saß der Schock vom Unfall noch tief und ich war mit meinen Gedanken ständig beim Unfallfahrer, außerdem schmerzte mein Knie durch die mangelnde Bewegung.

Gegen 1:30h kam ich dann an. Ich hatte die 245.000km geknackt, damit 5000km auf meinem Konto. Außerdem hat sich der Verbrauch unter 8L eingependelt. Trotzdem wäre ich lieber "normal" gefahren.

 

245.000245.0007,9L7,9L

 

Am Ende war es, wie letztes Jahr ein wundervolles Wochenende (wir planen das nächste noch dieses Jahr), das leider nicht erfreulich ausging, trotzdem im Rückblick ein voller Erfolg war. Das nächste wird hier schon geplant ;). Ich bin dieses Jahr nicht gefahren. Mit meinen Autos werde ich es auch nichtmehr tun. Für das nächste Treffen hol ich mir ein Yolocar wie dieses:

 

YolocarYolocar

 

Wer auch ein Yolocar möchte, kann mal hier vorbeischauen, ist ganz lustig dort.

 

Wir müssen wohl festhalten, dass mit einem Verlust pro Treffen zu rechnen ist :D. Im Vergleich zum diesjährigen war mein Unfall pillepalle, aber eines verbindet uns beide: Uns war das Risiko vorher bewusst. Wir haben es gewagt und es war uns bewusst, dass wir sehrwohl ohne Auto zurückkehren könnten. Es ist passiert, daran lässt sich nichts ändern. Wir sind uns unserer Schuld bewusst. Daher gibt es auch keinen großen Diskussionsbedarf

 

Der Fahrer möchte vorerst anonym bleiben, da er den Unfall erstmal selber verabrbeiten muss. Es wird darum gebeten dies zu respektieren.

Vorwurfsvolle, Urteilende, beleidigende oder bloßstellende Kommentare werden ohne vorankündigung gelöscht. Ich bitte um Verständnis.

Lest selber: Klick

 

Der Artikel ist auf Größe L ausgelegt.

Um diese Größe auswählen zu können muss man angemeldet sein.

Die Umschaltung erfolgt am Seitenende unter "Darstellungsoptionen".

Bei Größe M können Ungereimtheiten bei der Gliederung auftreten.

 

Bei gefallen des Artikels bitte ich um eine positive Bewertung :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 23 von 25 fanden den Artikel lesenswert.

Ergänzung von nick_rs am 05.07.2014 17:39

Da nicht jeder sein Gesicht veröffentlichen wollte habe ich einfach alle mit viel Liebe zensiert :D

16.07.2014 12:15    |    xHeftix

Frag lieber wo es nicht sifft. Ist wohl einfacher ....:):cool:


16.07.2014 12:45    |    aero84

Kurbelwellensimmerring wäre doof, weil aufwendig (vor allem getriebeseitig). Ne Ventildeckeldichtung dagegen wäre ja schnell getauscht... Alle Trionic-Motoren siffen aber gerne aus einem kleine Loch in Zylinderkopf und ventildeckel auf der Kupplungsseite, das mit einem Plättchen und ggf einem Gumminüpsel verschlossen ist (ein evolutionäres Relikt aus der Zeit, als es am b202 noch über die Nockenwelle angetriebens Zündverteiler gab, die da durchgesteckt wurden). Das sieht dann immer ganz wild aus, weil sich das Zeugs überall am Motor verteilt, ist aber auch recht harmlos.

Last, but not least unbedingt die Ölleitungen zum Turbo und die Rücklaufleitung kontrollieren. Wäre nicht die erste, die entweder durchgammelt oder durch Vibrationen reißt. Die möglichen Folgeschäden an der Stelle sind nicht zu unterschätzen und stehen in keiner Relation zum finanziellen Aufwan der Mängelbeseitigung...


16.07.2014 13:08    |    nick_rs

Er sofft überall :D Ist wohl die Kurbelwellengehäuseentlüftung


16.07.2014 13:12    |    Ascender

Was ein Wort. :D


16.07.2014 13:24    |    aero84

Das wäre ja schnell eledigt.... hat Deiner eigentlich schon die PCV6?


16.07.2014 14:40    |    nick_rs

Nein eben nicht. Aber die Ausgleichskette ist nun auch fitte, ich mache die nächsten Wochen eine Komplette Serviceaktion mit automatikspülung, Allen ölen und Filterwechsel, Zündkerzen, Kette sowie Aufbereitung komplett.


16.07.2014 15:27    |    aero84

Dann lohnt es sich ja wenihgstens. :cool::D


16.07.2014 15:27    |    flo-95

Zitat:

Kurbelwellengehäuseentlüftung

Mich würde mal interessieren, wie die Engländer bei Top Gear abgehen, wenn man schon die Reaktion gesehen hat, als Hammond Doppelkupplungsgetriebe buchstabiert hat. :D


16.07.2014 15:32    |    Magnus-Vehiculum

Naja normalerweise lässt man das "-wellen-" auch weg :)


16.07.2014 15:40    |    Dynamix

Was das Wort nur unwesentlich kürzer macht :D


16.07.2014 15:41    |    Magnus-Vehiculum

Stimmt auch wieder :rolleyes:


16.07.2014 15:42    |    Dynamix

Wie schwer wohl "Rindfleischetikettierungsu?berwachungsaufgabenu?bertragungsgesetz" für Hammond, May und Clarkson wird?! :D:D:D:D:D


16.07.2014 15:44    |    Magnus-Vehiculum

Wo wir schon bei den Briten sind, die haben genug solcher Namen: eine kleine Gemeinde in Wales


16.07.2014 15:46    |    Dynamix

Auch gut! :D


16.07.2014 16:14    |    Ascender

Die Waliser und die Iren haben eh einen Schuss. Als ich dort war, war alles in dieser Elfensprache. Ich hab auch nicht verstanden was die Leute von mir wollten. Hab mit denen sauberes Englisch gesprochen.


16.07.2014 16:58    |    nick_rs

Ich hätte auch Kurbelwellengehäuseentlüftungsventilsystem sagen können :D


16.07.2014 17:12    |    Habuda

Oder einfach die Klappe halten können und es KGE nennen. Da weiß eh jeder was gemeint ist, bzw. wer es nicht weiß googelt eben gefälligst :D


16.07.2014 17:22    |    Ascender

Nein, verdammt! Abkürzungen bestimmen mein Leben auf der Arbeit!!! Das nervt.

 

Heute habe ich so eine Mail bekommen:

 

SgDuH,

 

bitte führen Sie einen PDV ZVP-Vermerk zu o.g. KV mit d. Nr. 1024949229 aus.

 

MfG

TE

 

 

:confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:

 

WER schreibt sowas?!

 

Ich habe zurückgeschrieben, dass man doch bitte in vollen Sätzen und mit ausgeschriebenen Wörtern E-Mails versenden soll. Wir sind doch hier nicht bei Whatsapp. :rolleyes::D


16.07.2014 17:23    |    Habuda

Bestimmt ein IT-ler... :D


16.07.2014 18:07    |    Ascender

Keine Ahnung. Kam auch nix mehr zurück.

Von einer funktionalen Mail-Adresse versendet (also von einer Sammeladresse wo mehrere Zugriff drauf haben) und dann mit Initialen anstatt richtiger Signatur mit Namen des Ansprechpartners. Ich hab mich echt gefragt was das soll.

 

Und sowas haben wir fast nur. Und jedes Mal schreibe ich zurück, dass ich eine vernünftige E-Mail haben möchte, weil es mir auf den Piss geht. :D

 

Und seitdem wir International sind, schreiben die ihre scheiß Abkürzungen auch noch auf Englisch. Da kriege ich total den Haschmich.


16.07.2014 18:11    |    Habuda

Bei uns hängt an jeder Mail der Anhang mit Namen, Beruf und Verbindungsdaten. Da braucht man gar nichts zu schreiben :)


16.07.2014 18:27    |    K12B

Bei uns auch. Aber wenn ich intern schreibe mach ich den Käse auch raus. Sonst werden die Mails irgendwann ellenlang. Außerdem kennen wir uns eh fast alle.


17.07.2014 00:26    |    nick_rs

Bei uns auch, es gibt auch Abkürzungen, die sehr geläufig sind, die kann man ruhig schreiben. Ich schreibe z.B im E-Mails "Employee Self Service" nicht aus. Mit SAP weiß jeder meiner Firma was ich mein.


17.07.2014 09:21    |    Miep87

Ich habe eine Emailsignatur wo alles wichtige drin steht und ansonsten wird bei uns abgekürzt wie verrückt. Manchmal nervt das ziemlich.


17.07.2014 09:25    |    Dynamix

Immer dieser Aküfi :D

 

Ist aber typisch Deutsch! Alleine was es bei uns oder beim Bund für Abkürzungen gibt, das geht auf keine Kuhhaut ;)


17.07.2014 09:46    |    aero84

Beim Bund gibt es aber eine Vorschrift, in der die Abkürzungen definiert werden. Außerdem sind Bundeswehrabkürzungen in der Regel eindeutig (auch weil die Wörter sinnvoll eingekürzt werden und nicht jeder Begriff auf drei gut klingende Buchstaben eingedampft wird).


17.07.2014 09:49    |    Dynamix

Ist trotzdem witzig was es da alles so gibt.


17.07.2014 10:26    |    PIPD black

BoWumiKaSa?:confused::confused:

 

Warum bekomm ich jetzt Hunger?

Na, vllt. findet sich gleich was auf meiner Tour zum Mampfen.:p


17.07.2014 10:35    |    aero84

VerpflGrFhr aZa TrKü vers Tln auf StOÜbPl. :cool:


17.07.2014 10:43    |    Dynamix

Wie wärs mit einmal EPA? :D


17.07.2014 10:47    |    aero84

Aber bitte kein Typ III...


17.07.2014 10:56    |    Dynamix

Alle Typen! :D


17.07.2014 10:57    |    aero84

Och, I und II waren schon eßbar. Jedenfalls meistens besser als der Weißkohleintopf, den es sonst bei Geländetagen zu geben pflegte.


17.07.2014 10:59    |    Dynamix

Mein Favorit waren Stimorol Kaugummis und Panzerkekse :cool:


17.07.2014 16:42    |    Magnus-Vehiculum

Zitat:

Panzerkekse

Waren das nicht diese super Grillanzünder, wenn man sie zweckentfremdet hat?


17.07.2014 16:51    |    Dynamix

Angeblich ja, solange man Sie mit der guten alten Bundeswehrschuhcreme bestrichen hat :D


23.07.2014 11:27    |    Trackback

Kommentiert auf: Allgemeine Kaufberatung:

 

Yolocar Sammelfred

 

[...] Siehe:

 

1. Hier und hier

 

2. Hier und hier

 

3. Hier

[...]

 

Artikel lesen ...


17.08.2014 14:02    |    Trackback

Kommentiert auf: Nick's Blog:

 

Vom Autokauf per Whatsapp, über die Police-Car Ratte bis zum BMW #YOLO

 

[...] Fuhrpark vorstellen.

 

Die Vorgeschichte

 

Nach meinem Unfall auf der Nordschleife letztes Jahr traute ich mich dieses Jahr noch nicht wieder auf die Nordschleife. Allerdings habe ich als Beifahrer doch wieder Blut geleckt. [...]

 

Artikel lesen ...


02.09.2014 09:43    |    Trackback

Kommentiert auf: Flo's Blog:

 

Von meinem bisher kürzesten Autobesitz

 

[...] es. Nach einer Weile fingen heftige Vibrationen auf, das Lenkrad zitterte stark und auf der Fahrt zum Nürburgring-Treffen fing das Auto plötzlich auf der Autobahn an, nach links zu ziehen. Ich weiß immer noch nicht, woher [...]

 

Artikel lesen ...


14.12.2014 13:52    |    Trackback

Kommentiert auf: Die MT-Youngsters:

 

MT Youngsters: Was bisher geschah!

 

[...] Artikel beschreibt Niclas das 1. Youngsters @ Green Hell aus seiner Sicht. Als Ergänzung zu Nicks Artikel quasi Pflichtprogramm für alle U25 Fans :)

 

2014

 

2. Youngsters @ Green Hell in Nicks Blog

 

In diesem Artikel erleben wir das 2. [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Ein tolles Wochenende auf der Nordschleife das böse endete - Schon wieder!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen

...in meinem Blog, den ich versuche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Von Fahrbereichten und Impressionen, über Reihen wie z.B "Spritsparen" oder "Meine möchtegern Sammlung" und Spam- bzw Unterhaltungsblogs bis hin zu Schraubergeschichten und Alltagsberichte über meine vielen Autos findest du hier fast alles. Damit du dich auch zurechtfindest, kannst du über die Stichworte im Blogheader durch die Artikel navigieren.

 

Wenn es dir gefällt, darfst du den Blog gerne abonnieren ;)

 

Viel Spaß! :)

 

 

AB 2014 SIND DIE ARTIKEL AUF GRÖßE L AUSGELEGT

ARTIKEL AUS 2013 SIND AUF GRÖßE M AUSGELEGT

Viel Spaß

Das bin ich

nick_rs nick_rs

Offen unterwegs


 

Blogs, in denen ich außerdem mitwirke

Letzte Gäste

  • anonym
  • samramm
  • Franky.w
  • DeOte
  • Schlawiner98
  • el lucero orgulloso
  • was_ist_nicht_vergeb
  • henkbunte
  • uwes2403
  • AntiHeld889

Treue Leser (351)