• Online: 4.007

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

02.01.2012 13:29    |    Andi2011    |    Kommentare (24.304)    |   Stichworte: Dies Das

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der REALITY CHECK CLUB meines Blogs öffnet pünktlich zum Jahresanfang 2012 seine Türen!

 

 

Willkommen in meiner kleinen Off-Topic-Tropic-Bar!

 

 

 

Was gibt es hier in dieser Bar?

 

 

 

 

 

Na alles, was ihr mal sagen wollt, aber bisher nicht in meinem Blog finden könnt und vieleicht auch in meinen Rubriken niemals finden werdet :p zum Beispiel:

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Natürlich Autothemen vom Ami V8 bis zum Dacia, vom Kleinwagen bis zum Supersportwagen. Ihr wollt euch ein neues Auto kaufen oder einfach nur ein automobiles Erlebnis berichten? Immer her damit! Gern gesehen sind aber auch sonstige Themen die mit Motoren zu tun haben, vom Flugzeug bis zum Rasenmäher...

 

  • Wie in jeder Bar gibt es hier natürlich Musik, von Samba bis zu Heavy Metal, von Techno bis zur Volksmusik, hier darf jeder seine eigene Musik mitbringen und die Musikbox anwerfen und sich auch bei den Getränken selbst bedienen...

 

  • Ihr hab was ganz anderes zu berichten? Auch in Ordnung, lehnt euch entspannt an die Bar und lasst euch von meinen Tropic-Girls Larissa,Jessy,Saskia,Holly und Vera -die ich in langwierigen Einstellungsverfahren für diesen Job ausgewählt habe- einen kühlen Drink und tropische Snacks servieren...

 

 

Larissa,Jessy,Saskia,Holly und VeraLarissa,Jessy,Saskia,Holly und Vera

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...aber vorsicht, nicht erlaubt sind hier Schimpfereien und sonstiger "Spamkram" der in einigen anderen Blogs dieser Art "normal" ist. Hier wird wert darauf gelegt, das die Gespräche ein wenig Niveau behalten und der Umgang miteinander freundlich ist.Wer sich in der Bar nicht benehmen kann, bekommt es mit Big Mama (stellvertretende Geschäftsführerin) zu tun und das wünscht sich keiner!

 

 

 

Big MamaBig Mama

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Blog findet ihr künftig auch dauerhaft verlinkt in der rechten Blogspalte damit ihr euch nicht verlauft...ich würde mich freuen wenn hier meine Stammleser und natürlich auch Besucher ab und an einen netten Plausch halten, den Strand, die Sonne und das Meer gibt es bei euren Besuchen immer gratis dazu,

 

und der Eintritt ist natürlich immer frei!


23.12.2017 22:04    |    Antriebswelle238

lass dir n neues schenken, iss ja bald weihnachten ;)

Ich fühle mit Dir. Hab im Mai letzten Jahres mein treues Laptop im zarten Alter von 10 Jahren eingebüsst. :(

23.12.2017 22:19    |    legooldie

och,das teil ist jetzt auch schon gut 6 jahre jung und teuer war es auch nicht,irgendwann isses wohl vorbei.

nächstes jahr hol ich mir ein neues.

muß kein high end gerät sein,nur was für den hausgebrauch.

klappt schon irgendwie.

23.12.2017 23:45    |    andis hp

Ich wünsche euch allen gemütliche und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!:D:p;)

 

Mfg

Andi

24.12.2017 15:44    |    Andi2011

Auch vom mir euch allen schöne Feiertage und Zeit zum Spass haben miteinander:-)

03.01.2018 17:42    |    Andi2011

Heute in einem kleinen Moselstädchen...


Bild

03.01.2018 18:05    |    Diesel73

Das nenn ich mal n Scheunenfund. Käm ich nicht dran vorbei :D:D:D.

09.01.2018 07:35    |    Andi2011

Moin Leute,

 

Ich weiss ja,verrückte Ideen und so aber...

 

Ich wollte mal eure Meinungen und Tipps hören...Ich denk grad drüber nach wie es wäre,wenn ich dieses Jahr nicht nur mein Auto ersetze,sondern es durch ein Wohnmobil ersetze...ja dann auch als daily Driver denn beides kann ich mir nicht leisten. Meine Freundin hat noch ein normales Auto für den Fall der Fälle. So könnte ich immer los wenn ich will,ohne vorher zu suchen wo ich unterkomme.Natürlich gibt es viele ABER dabei und ich bin auch nicht sicher ob diese fixe Idee gut ist,andererseits warum nicht,was denkt ihr so?

09.01.2018 08:04    |    Turboschlumpf6

Moin!

 

Hat mein Vater neulich auch gemacht. Das Wohnmobil hat er sogar selbst gebaut. Hat einen Renault Master Kastenwagen gekauft und ihn dann ausgebaut. Seitdem ist er unterwergs :)

09.01.2018 10:06    |    Schlawiner98

Ich habe letztens einen ziemlich gut gemachten Umbau auf Transit-Basis gesehen. Und mit sowas ist man eben auch im Alltag noch ganz passabel unterwegs. Meine Eltern haben auch schon über so etwas nachgedacht.

09.01.2018 10:07    |    Schlawiner98

09.01.2018 10:14    |    Andi2011

Ja,ich denk an einen entsprechend umgebauten Kasten oder einen Teilintegrierten, idealerweise mit WC,problematisch wird es etwas bei den Motoren,teils mit roter Plakette in der Presiklasse bis max. 10tsd

09.01.2018 10:19    |    Turboschlumpf6

Mein Vater hat einen 2012er Renault Master mit 49.000 km gekauft. Das Ding hat Euro5 und hat 10.000 gekostet. Der umbau hat ihn 2000 gekostet. Derzeit bastelt er an einer Solaranlage. :)

09.01.2018 10:22    |    Turboschlumpf6

Autos von der Größe Transit kann ich nicht empfehlen. Die sind zu niedrig. Im Renault Master oder einem Fiat Ducato kannst du innen aufrecht stehen.

09.01.2018 12:32    |    Dortmunder 65

Die Frage wird sein wie oft nutzt Du ihn als Camper/Ausflugsdampfer. Sind die anfallenden Kosten wirklich günstiger zu Hotel und Pension. Bei zwei Personen muss sich das nicht unbedingt rechnen!

Wohnmobilplätze bzw. Campingplätze der guten Art sind auch nicht billig, dazu alles vor Ort ein und ausräumen um flexibel zu sein kann auch nerven.

09.01.2018 12:47    |    Turboschlumpf6

Mein Vater macht mit dem Ding quasi ständig Urlaub. Der fährt 4 Mal im Jahr länger weg und macht noch "verlängerte Wochenenden" zwischendurch.

09.01.2018 13:28    |    Andi2011

Stimmt dorti, man ist in manchen Fällen - aber eben nicht unbedingt- günstiger.Flexibler aber auf jeden Fall.Nutzen würde ich das Ding schon oft, allein im letzten Jahr war ich -dank Airbnb- sechmal auf Kurztrips für wenig Geld.Allerdings muss man so immer etwas buchen,mit dem Wohnmobil -so denke ich mir- fahre ich mal eben spontan los, bleibe vieleicht eine Nacht hier,dann dort, halt wo es gefällt.

 

Vorstellen könnte ich mir sowas - klick

 

oder sowas - klick

 

 

als Beispiel

09.01.2018 15:13    |    nick_rs

Ein Lehrer meiner Realschule kam die 800m Fahrweg (zu Fuß hätte er nur 200m übers Feld kommen müssen) immer in seinem großen Alkoven Wohnmobil. Der Motor hat mir so leid getan :D

Mein damals bester Kumpel war Kind in einer „Großfamilie“, die fuhren einen T4 lang mit Ausstelldach als Camper, kein Westfalia, sondern ein nachträglicher Transporter Umbau, aber professionell. Das Ding war ein 7 Sitzer (3 vorne, 3 hinten neben dem Schrank und einer quer zwischen Schrank und Spüle). Das ging wunderbar, allerdings war das Auto mit dem Umbau und vielen Personen sauschwer. Außerdem klappern solche Kisten durchgängig, das weiß ich noch von unserer Amerikarundreise. Als das fünfte Kind dann kam wurde es aber doch zu eng und es kam ein T5 Caravelle als 9 Sitzer.

Long story short, es geht, ich würde aber aufgrund der Außenmaße und dem Einsatz im Alltag nur einen Kastenwagen nehmen. Finanziell könnte man überlegen ob es nicht sinnvoller wäre sich noch einen billigen Kleinwagen daneben zu stellen, das kommt dann auf das fahrprofil an.

09.01.2018 15:31    |    Dynamix

Ich weiß nicht ob das wirklich Sinn macht. Du wirst ja jetzt nicht permanent auf Achse sein das du das Ding wirklich brauchst, oder?

 

Dann lieber einen kleinen Wohnwagen oder sowas wenn du eh nur maximal zu zweit solche Spaßtouren machen willst. Du musst auch immer bedenken das so ein Kastenwagen als Daily gewisse Einschränkungen und Mehrkosten nach sich zieht. Und ob ich mit nem Camper zur Arbeit fahren würde..........:D

 

Ich glaube meine Kollegen würden mich da schon ziemlich schief anschauen.

09.01.2018 16:00    |    Andi2011

ich werd eh schon schief angeschaut, da macht die Karre den Kohl nicht fetter ;)

 

Ja das sind natürlich Argumente die mir auch durch den Kopf gehen.Wohnwagen würde aber auch schwer sein, denn erstens müsste ich eine Anhängerkupplung nachrüsten lassen und zweitens ist der Focus mit dem 125 PS Benziner nicht wirklich ein Zugpferd - ein/zweimal im Jahr würd ich dsas auf mich nehmen aber 3-5 mal im Monat eher nicht, hiesse also enderes Auto kaufen.

 

Interessant finde ich die Variante eines Wohnmobils mit H-Kennzeichen: einheitliche Steuer unter 200€, ,relativ günstige Versicherung,keine Problematik mit Umweltplakette (aktuell) und hoher Coolnessfaktor:D

 

natürlich ein finanzielles Grab aber -schon auch cool

09.01.2018 16:13    |    Dynamix

Vertue dich mal nicht mit der Versicherung! Viele Versicherungen wollen einen Daily wenn Sie dich schon günstig versichern sollen, außerdem fallen damit hohe jährliche Fahrleistungen weg ;) Mehr als 10.000km versichert dir so gut wie keine Versicherung.

09.01.2018 17:28    |    Dortmunder 65

Selbst für Kurztrips würde ich einen kleinen Wohnwagen bevorzugen.

09.01.2018 17:35    |    PIPD black

Wenn das Ding auch als Alltagsauto herhalten muss, nimm sowas wie nen Hochdachkombi oder Multivan. Kastenwägen bauen zu breit oder anderen Dächern auch zu hoch. Letztendlich brauchst du doch nur ne Schlafmöglichkeit und im Zweifel noch ne Stand/Luftheizung. Beide Fahrzeugtypen sind voll alltagstauglich und können nicht nur für das Eine oder das Andere verwendet werden. Natürlich sind sie keine kompletten Wohnmobile, aber das sollen sie auch nicht.

 

Schau mal nach Australien oder Neuseeland zu den Backpackern.....alter Kombi, Matratze hinten rein, fertig.

09.01.2018 17:39    |    Dortmunder 65

09.01.2018 17:42    |    PIPD black

Ehrlich?

Nur wenn du nicht täglich in der Stadt auf Parkplatzsuche bist und Platz für die Kabine zum Abstellen hast.

09.01.2018 17:44    |    Turboschlumpf6

Wohnwagen ist immer noch die flexibelste Lösung. Musst nur dem Focus gegen einen Mondeo tauschen. :)

09.01.2018 17:45    |    Dortmunder 65

Trifft bei mir zu und für die Großstadt haben wir noch was. Einen Vectra und Astra.

09.01.2018 17:46    |    Dortmunder 65

in der Formklick

09.01.2018 19:51    |    max.tom

Moin all:)

14.03.2018 14:40    |    scion

Hallo Ford-Fans und andere

Hier mal was zum Thema "Amis können eh keine Autos bauen"

https://www.youtube.com/watch?v=KF-N1naN1yE

wenn das kein Ingenieursauto ist

14.03.2018 14:53    |    PIPD black

Heißt ja nicht umsonst "Truck". Kein Vergleich zu hiesigen Pickups......in JEGLICHER Hinsicht.

16.06.2018 12:47    |    Andi2011

Moin zusammen,

 

mal ein Lebenszeichen ausserhalb der Foren von mir :-)

 

Aktuell steht mein Umzug nach Düsseldorf an,damit verbunden auch ein deutlich kürzerer Arbeitsweg...die Frage welches Auto meinem Focus folgt stellt sich nun gegen Ende des Jahres auch neu.Camper und ähnliches sind erstmal raus, fest steht er muss Automatik haben und darf maximal 7tsd kosten.Der Focus hat dann einen Restwert von rund 12500€.

 

Anforderung:

100PS aufwärts

Bezahlbar im Unterhalt

Benziner

Alltagstauglich

Nicht zu gross (Parkplätze in Düsseldorf) nicht zu klein (Zwei Kinder an de Wochenenden)

Automatik

Klima

 

Wunsch:

 

Schiebedach

Gern viel Ausstattung

 

Ideen:

Mercedes 190er

BMW 3er Reihe

Ford Maverick

....

 

Was habt ihr noch für Ideen und Ratschläge?

16.06.2018 13:40    |    Dynamix

Was ist mit Ecosport und Co?

16.06.2018 18:11    |    Schlawiner98

Der Ufo-Civic ist verdammt geräumig und praktisch auf nicht allzu großer Grundfläche.

16.06.2018 19:32    |    Andi2011

Ecosport als Facelift ja,ist aber weit ausserhalb des Budgets, Civic ist optisch nicht mien Ding...

16.06.2018 19:38    |    Dynamix

12.500 plus 7000 sind bei mir locker ein Ecosport :D

16.06.2018 20:11    |    Turboschlumpf6

Ganz schwierige Bedingungen!

 

Ich empfehle jedenfalls eine Wandlerautomatik.

16.06.2018 20:26    |    Andi2011

dynamix - ja so hätte ich früher vor der Scheidung auch gerechnet:D

 

Leider muss ich mit dem Restwert vom Ford dringend einige Ausstände mal ausgleichen,allein meine Gerichtskosten/Anwaltskosten haben sich bisher auf rund 8tsd Euro belaufen,aber anderes Thema.

 

Ne leider ist definitiv kein Ersatzwagen über 7tsd drin,besser weniger

 

hier ein paar Beispiele aus meinem Parkplatz

 

klick

 

klick

 

klick

 

klick

16.06.2018 20:35    |    Schlawiner98

Klick gefällt mir ja am besten :cool: :D

16.06.2018 20:37    |    PIPD black

Ich würde mir an deiner Stelle etwas kleines niedliches suchen. Mit deinen 7 Mille plus sollte sowas wie Corsa, Punto, 500, Fiesta, Micra, Swift.....irgendwie machbar sein.....auch als Neuwagen.

Was es da an Automatic gibt, mußt du mal gucken. Anzahlung und kleine Rate. Nur wegen der Kids 2x im Monat ein Auto zu kaufen, dass in der Großstadt mehr Probleme als Nurzen bringt, halte ich für Unfug. Die passen auch in nen Kleinwagen.;)

16.06.2018 21:05    |    Turboschlumpf6

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=259307957

Deine Antwort auf "Reality Check Club - Die Off Topic Tropic Bar"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (291)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • pico24229
  • huubster777
  • bibi67
  • rene1.8
  • Prime88
  • us51a
  • nitram-red-test
  • bronx.1965
  • Salento

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Artikelübersicht