• Online: 5.138

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

02.08.2011 22:43    |    Andi2011    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: Ford

Bei Ford heißt der Kombi in Deutschland Turnier das war schon vor 50 Jahren so und scheint wohl noch eine Weile so zu bleiben, warum auch nicht?!

 

Die Tradition der Turnier-Modelle bei uns begann mit dem „Buckel-Taunus“, denn den gab es schon in verschiedenen Modellvarianten. Aber erst 1960 kamen dann die damaligen Werbestrategen auf die Idee, dem Kind auch einen Namen zu geben:

Der erste Turnier war geboren und so wurde der 17m P3 der erste offizielle Ford-Turnier.

 

Die M-Turnier:

 

Von der „Badewanne“ gab es sogar zwei Turnier-Versionen mit 1,5 und 1,7 Liter Motor und zunächst mit Rückleuchten an der oberen Dachkante und später dann in den Kotflügeln, zudem konnte die Heckklappe unterschiedlich angeschlagen sein. Bis 1964 verkaufte Ford immerhin 86tsd Turnier. Eine kleine Summe im Vergleich zur Limousine mit über 580 tsd. verkauften Exemplaren, aber damals war Deutschland auch noch nicht auf „Kombinationswagen“ getrimmt.

1963 kam der 12m dazu, mit einer Zuladung von 400kg und einem max. Ladevolumen von bis zu 1800l. Der zeitgleich vertriebene 15m wurde natürlich auch direkt als Turnier angeboten.

Mit dem 17m von 1964 und dem 20m von 1965 kamen zwei weitere Turnier auf den Markt.Vor allem der 20m Turnier beeindruckte, denn er bot sogar einen Sechszylinder, eine Zuladung von 500kg. Der 17 und 20 war auch als 5 Türer lieferbar – bis dahin hatten die meisten Kombis auf dem deutschen Markt drei Türen und auch die Werbung ging nun in eine andere Richtung.

Der Turnier wurde angepriesen als „Familien-Reisewagen“.

Ab 1968 begann ja die Ära der großen Ford Modelle mit dem 17m, 20m und 26m die zeitgleich vorgestellt wurden.Ab jetzt gab es für die Turnier dauerhaft verschiedene Motoren, umklappbare Rückbank und verschiedenste Motorvarianten.

 

Die Amis:

 

...passen in die Reihe der deutsche Ford Turnier nicht so ganz hinein, aber ich will sie trotzdem kurz erwähnen. Amerikanischen Ford Kombi Modelle (Wagon) gibt es natürlich auch so einige,auch hier gibt es viele Beispiele die den Rahmen dieses Beitrages aber sprengen würde, erwähnt sei z.B. der Ford Custom Wagon um 1970 oder Torino Wagon oder ein Galaxie Wagon (über den ihr hier im Blog später noch mal lesen werdet), ein paar Fotos hab ich mal eingestreut, aber zurück zum Turnier...

 

Der Escort und Focus Turnier:

 

1968 feierte mit dem Escort eine neue Modellreihe ihren Einstieg und mit ihm gab es direkt vier verschiedene Turnier-Varianten des „Hundeknochens“

1975 kostet ein Escort Turnier etwa 12tsd DM und dafür bekam man einen beachtlich stabilen kleinen Transporter. Durch die verschiedenen Escort Baureihen spielt der Turnier jeweils eine wesentliche Rolle bis der Focus 1998 den Escort ablöste. Der Focus Turnier folgte ein Jahr später und übernahm schnell wieder über 50% der Käuferschicht. 2000 und 2001 war der Focus gar das meistverkaufte Auto weltweit. Aktuell 2011 neu aufgelegt, erwartet Ford erneut einen Verkaufsanteil von 50% für den Turnier, der seinem größeren Bruder Mondeo nun im Heckbereich sehr ähnelt.

 

Granada und Scorpio Turnier:

 

1972 wurden die Turnier deutlich größer, der Granada/Consul feierte Premiere und löste die M-Reihe von Ford ab. Der Granada Turnier entwickelte sich schnell zu einem der beliebtesten Kombi-Modelle, allein schon wegen seiner schieren Größe.Ein top ausgestatteter Granada 2,3 GLS steht 1975 mit 18.900DM in der Preisliste und viele Käufer entscheiden sich für den Raumriesen.Bis heute sind Granada Turnier gesuchte Fahrzeuge.

Ihm folgt 1986 der Scorpio, der sich schwer tut an die Erfolge des Granada anzuknüpfen, Ford begeht hier schwerwiegende Fehler im Design und der Modellpolitik und bis zum Ende der Bauzeit des Scorpio verkauft er nicht mal die Hälfte der 1,6 Millionen Granada im gleichen Bauzeitraum.Allerdings ist der Turnier wiederum recht beliebt.

 

Taunus und Sierra und Mondeo Turnier:

 

1970 bis 1982 wurde der Taunus als eigene Modellreihe gebaut. Neben dem Wechsel von Vorder- auf Hinterradantrieb und den jetzt verbauten Reihenmotoren, gab es natürlich wieder einen Turnier: Der 1300er stand ab 7.365 DM in der Preisliste. Der Nachfolger des Taunus wird die deutschen Straßen lange bevölkern, der Sierra geht 1982 an den Start und zwei Monate später im Dezember `82 folgt der Turnier ab 17.465 DM. In verschiedenen Modifikationen bleibt der Sierra bis zu seiner Ablösung auch als Turnier wieder ein wesentlicher Teil des Erfolges.

1993 kommt dann der Mondeo auf den Markt. Der Turnier bietet eine aufwendige Hinterradaufhängung die einen sehr tiefen und breiten Laderaum ermöglicht. Bis im Jahr 2000 der neue Mondeo mit dem von Martin Smith entwickelten „Kinetic-Design“ erscheint, der Turnier ist auch hier wieder ein großer Erfolg und macht weit über 50% der Verkaufszahlen aus.

 

Aktuelle Ford Turnier Modelle:

 

Der aktuelle Ford Focus und Ford Mondeo sind die letzten verbliebenen Turnier Modelle.Der Mondeo Turnier kostet heute in seiner günstigsten Variante 24.200 Euro und ist mit entsprechender Motorisierung und Ausstattung locker über die 40tsd zu bringen.Einen Focus Turnier gibt es ab 18.650 Euro und auch er ist problemlos auf weit über 30tsd zu bringen.

 

Ford hat heute eher den Markt der Vans für sich entdeckt und sieht darin auch die Zukunft:

S-Max,Galaxy,C-Max und Grand C-Max bilden im Moment hier die neue Linie,im nächsten Jahr wird der B-Max dazukommen.Die Entscheidung in diesem Marktsegment verstärkt und mit verschiedenen Karosserievarianten aufzutreten scheint sich auszuzahlen.

 

Das alles beruht allerdings auf einer langen Tradition und Turnier Erfahrung eben...

 

Welcher Ford Turnier ist euer Favorit oder welchen fahrt ihr und welche Erfahrungen habt ihr gemacht oder welche Gechichten sind euch in Erinnerung?

 

Danke für`s lesen!

 

Bilder-Quelle: Google Bildersuche


02.08.2011 22:56    |    escort_fahrer32

Coole Kombis heißen Turnier:D

 

Hab ja den Mondeo MK2 Turnier...

mir hat er einfach gefallen,obwohl ich den Platz eigentlich garnicht benötige,hab ich ihn mir gekauft^^

 

FORD hat damit alles richtig gemacht,siehe Focus oder Mondeo

rund die hälfte der Käufer haben sich für die Kombi Version entschieden....


03.08.2011 00:17    |    Andi2011

Ja den Mondeo MK2 und 3 Turnier hatte ich auch - sehr gutes Platzangebot und der MK2 hat mich problemlose 180tsd Kilometer begleitet und der MK3 sogar 225tsd Kilomter - beide waren gut ausgestattet,hatten Platz,waren als Diesel sehr verbrauchsgünstig und besnders der TDCi hatte richitig Power - super Autos und ideal für alle die Komfort und Transportkapazität zu bezahlbaren Preisen suchen


03.08.2011 09:38    |    Dr Seltsam

Bei uns turnt auch ein Turnier in der Familie rum, Mondeo MK-3. Einfach großartig. Das is der Punkt wo ich immer etwas neidisch werde wenn ich sehe was da alles reingeht. Manchmal.... Möchte ich dann auch so einen dermaßen derb großen Laderaum :D


03.08.2011 11:35    |    Andi2011

@Dr.Seltsam

 

ich kann dich gut verstehen,allerdings muss man sagen, in einen Fiesta passt für einen Kleinwagen eine ganze Menge rein!

 

Bei den Turnier wären mine Favoriten in dieser Reihenfolge:

1. Granada (hätte nix gegen den im Video)

2. 12m (auch der Himmelblaue wär nett)

3. 17mP2


03.08.2011 13:55    |    Maius

Ich wollte nie ein "Handwerker-Auto" oder gar einen VAN und lieber mein Leben lang weiter Alfa Romeo fahren...:)

 

Aber, mit Hausausbau und Kind fahren wir nun seit 3 Jahren einen Mondeo Turnier und sind sehr zufrieden!

Der ist groß, fährt sich gut und ist günstig im Unterhalt. Er macht auch keine Zicken (wie seine italienischen Vorgänger...) und hat nichts gegen Krümel auf der Rückbank. OK, besonders cool ist nicht gerade, aber das spielt derzeit auch keine große Rolle!

Und vielleicht wird der Nächste ein gebrauchter S-Max...:rolleyes:


03.08.2011 14:46    |    MarkSawyer

Granada fuhren meine Eltern früher, allerdings ist er in meiner Erinnerung noch größer als wenn ich in heute seh, warum wohl?;)

 

Ich werd´nie den Spruch der Nachbarin vergessen, als sie auf dem Beifahrersitz Platz nahm und sich mit großen Augen nach hinten umdrehte: "Ey, do kann isch jo mit mei´m Mini hinne rinn fahre..":D:D

 

Escort Mk VI und Mk VII hatte ich dann selbst, der Erste hatte sich so ergeben, den gab´s quasi geschenkt und ab dann war ich kombiverwöhnt:D, man hat sich halt einfach daran gewöhnt sich keine Gedanken mehr darüber zu machen, wohin mit dem ganzen Zeug, Klappe auf, Zeug rein, Klappe zu, ferddisch.:D

 

Okay, nach dem zweiten Escort gab´s dann den Combo, aber finde mal nen Kombi nicht älter als 10 Jahre und unter 100 tkm wenn man nur etwas über 3 tsd € zur Verfügung hat.

 

Aber so´n halber Transporter auf B-Corsa-Basis hat auch was, kürzer als der Escort, aber bei umgelegter Rückbank 1,6 m Ladelänge (Escort 1,5m)


03.08.2011 17:10    |    Dr Seltsam

Nu Andi, mit dem Fiesta, watch this. Auf diesem Bild versteckt sich:

 

- eine große Umzugskiste

 

- ein Lesestuhl ( so in etwa)

 

http://pics.ricardostatic.ch/2_632297738_450/wohnzimmer/lesestuhl.jpg

 

- ein Bügelbrett

 

- eine Einkaufsklappkiste, ausgeklappt, voll bepackt

 

- 3 große Müllsäcke voll Wäsche

 

- ein Radio

 

- diverse andre Sachen

 

:D


Bild

03.08.2011 19:58    |    Andi2011

@dr seltsam

 

sach ich ja,geht alles mitten bisken logistischem Können:D

 

aber mittem Kombi oder Van isset natürlich leichter:D


05.08.2011 14:03    |    italeri1947

Meine Favoriten unter den Ford-Kombis sind alle Escort-Modelle, der Granada II sowie die M-Modelle. Ein Freund von mir, Zimmermann von Beruf, fuhr bis 2000 einen Granada II 2.3 Ghia Turnier aus dem Baujahr 1984 mit Alufelgen; den fuhr auch ich immer mal wieder, wenn ich etwas zu transportieren hatte, das mein BMW 750i E32 nicht packte. Angenehmes Auto, um Lichtjahre sympathischer als ein Mercedes jener Zeit (den ich vor einigen Jahren für wenige Wochen fuhr, weil ich etwas transportieren musste, dann aber sofort wieder verkaufte). Ford ist eine Marke mit Herz, das spüre ich, wenn ich diesen Blog lese und dabei auch noch James Last höre, wieder einmal mehr. Danke, lieber Andi, für diese herrlichen Artikel!

 

Das ist übrigens wieder ein sehr schöner Beitrag! Diesen Blog lese ich immer gern, deswegen schreibe ich auch gern Kommentare.


05.08.2011 14:40    |    Andi2011

Danke für das Lob lieber Hans:)

Der Granada ist ja auch bis heute noch ein begehrtes Objekt,nicht nur wegen seiner Ladekapazität!

Das mit dem "Herz" stimmt auch - wobei ich sagen muss, Ford selbst tut leider viel zu wenig für die Ford-Fans und vor allem für die Liebhaber der Old/Youngtimer,wäre schön wenn Ford auch werbetechnisch mal ihre eigenen Traditionen nutzen würde, aber was nicht ist kann ja noch werden!

Grüße

Andi


02.10.2011 13:29    |    Trackback

Kommentiert auf: Classic Driving News:

 

Drei Volkskombis der Siebziger

 

[...] Ford hatte einige verdammt schöne Turnier Modelle, aber der Granada war sicher einer der schönsten Kombis überhaupt.

 

Ein T-Model würde mich bis [...]

 

Artikel lesen ...


16.04.2012 11:30    |    Ghia02

Wir haben ja auch 2 Turniere. Focus und Escort. Aber der Tornto Wagon ist kein Turnier mehr das ist ne stretchlimo :eek:. Bestimmt nen Kurvenlage wie nen Schiff :D Die Amis eben. king size. Nee aber mal ehrlich. Die Turniere sidn die besten Kombis. Bei Ford stimmt eben bei jedem Turnier die größe.


16.04.2012 11:34    |    Ghia02

@MarkSawyer: Der Escort Kombi hat 1,70 Ladelänge ;)


16.04.2012 11:48    |    Ghia02

habe eben noch dieses bild gefunden. zusehen ist der Bordcomputer eines 82er Granadas :eek:


Bild

16.04.2012 12:25    |    MarkSawyer

@Ghia02: Ich meine, mal einen verpackten Gartentisch mit 1,50 transportiert zu haben, der genau reingepasst hatte, und hatte das vorher auch ausgemessen und kam dabei ebenfalls auf diesen Wert, von der Heckklappe bis zur hochgeklappten Sitzfläche der Rückbank.

 

Meine Erinnerung kann mich diesbezüglich aber natürlich auch täuschen, ist schon ne Weile her.;)


16.04.2012 12:32    |    scion

Mein 1993er Scorpio Turnier 2.0 Dohc

 

leider nur VGA-Handyfoto


Bilder

18.04.2012 10:00    |    scion

Der Taurus Wagon hätte von mir auch keinen Designpreis bekommen:)


18.04.2012 10:19    |    Fordlover1975

Ford Turniere, einfach geniale Autos .......


Deine Antwort auf "FORD - Turnier Erfahrungen: Die Ford-Kombi Modelle"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (420)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • HerrLehmann
  • OS78
  • FoFoMk4
  • GUKO2
  • ericszb
  • Rolibeer
  • sannygt91
  • FG200
  • bibi67

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht