• Online: 3.807

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

16.03.2013 14:31    |    Andi2011    |    Kommentare (36)    |   Stichworte: Coole Typen

In meiner Reihe „Coole Typen“ geht es heute um eine Serie, die in der deutschen Fernsehlandschaft bei mir früher immer zum regelmäßigen Vorabendprogram gehörte. Die Rede ist von zwei Truckern und der Serie „Auf Achse“

 

Franz Meersdonk (Manfred Krug) und Günther Willers (Rüdiger Kirschstein) sind die beiden Trucker der Serie, die von 1977 – 1996 (in anderer Besetzung) lief.

 

 

 

Nach einigen Irrungen und Wirrungen gründen die beiden Fahrer Meersdonk und Willers eine eigene Spedition und erleben auf ihren Touren allerhand Abenteuer. Das Schöne an der Serie war neben der tollen schauspielerischen Leistung auch immer die Authentizität. Dazu kamen interessante Schauplätze wie Marokko, Südafrika oder Chile usw. in denen die jeweiligen Folgen dann auch größtenteils spielten.

 

In den Folgen ging es um all die Dinge die so eine Trucker-Serie spannend machten: Frachtbetrug, Autodiebstähle, Schmuggel und immer wieder auch Probleme, die fremde Länder und Menschen mit sich bringen können. Darüber hinaus vermittelte die Serie -zumindest für mich- immer eine gewissen Trucker-Romantik: auf sich allein gestellt, endlose Autobahnen, ferne Länder…

 

 

 

 

 

Die Realität der Dreharbeiten damals war aber auch nicht immer die reine Romantik für die Schauspieler. Der Aufwand der damals betrieben wurde war riesig, neben den Schauspielern mussten die Fahrzeuge und das Equipment jeweils zu den Drehorten gebracht werden, die Drehtage waren recht lang und Krug sowie Kirschstein waren sich privat auch nicht immer grün, wenn sie teilweise Monate irgendwo im tiefsten Algerien aufeinander hockten.

 

Die Serie spiegelt sicher nicht den Alltag eines Truckers wieder, aber diese beiden Charaktere sorgten damals mit dafür, dass der Job des Fahrers durchaus als sehr cool galt – genauso wie Meersdonk und Willers, echt coole Typen waren.

 

Danke für`s lesen!

 

 

 

Dieser Blog ist scion gewidmet, der als LKW Fahrer arbeitet und immer wieder mit seinen schönen Blogs und seiner Begeisterung für Autos erfreut und ab und an auch mal am Sonntag, von einem einsamen Rastplatz im Nirgendwo aus seinem LKW heraus, seine Kommentare hier schreibt – schaut mal rein, sein Blog lohnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:TV-Serienhits/Fernsehlexikon Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier


16.03.2013 15:01    |    Dortmunder 65

Geil, super Blog Andi. Es gibt sogar ein Spiel das auf Achse heißt, ist in meinem Besitz.

Man die Serie habe ich gern gesehen! :D

Die könnte man mal wiederholen!

 

P.S. Kirschstein macht jetzt in Kunst


16.03.2013 15:05    |    mr. mountain

Volle Zustimmung, Andi. Die Serie gehörte auch zu meinen Favoriten.

Ich denke, das war auch eine der ersten Engagements von Manfred Krug, nach seiner Ausbürgerung in den Westen.

Wiederholt wurde die Serie vor ein bis zwei Jahren im HR am späten Samstagabend.


16.03.2013 15:07    |    1,3er-i

Schade das sie nicht mehr wiederholt wird. War eine meiner Lieblingssendungen. Was ich sehr gut fand, dass die Folgen immer auch in den genannten Ländern spielten und auch Einheimische mitspielten. Heutzutage werden Serien dieser Art und Qualität leider nicht mehr gemacht und ich muss sagen wenn ich an die GEZ-Gebühr denke frag ich mich wofür ich sie noch zahle. Tragisch fand ich es als Manfred Krug verschwand und die Sendung total ihr Niveau verlor. Nachdem Manfred Krug raus war hab ich die Sendungen kaum noch geschaut die letzten Folgen waren die Katastrophe.


16.03.2013 15:35    |    motorina

So wie es das Schild "Fernschnellgut - Güterfernverkehr" nicht mehr gibt, so gibt es auch keine Trucker-Romantik (mehr).

Dennoch durfte ich noch in der Mitte des letzten Jahrzehnts vier Jahre lang ein bisschen (vom Lkw aus) beeindruckende Landschaften abseits von Fernverkehrsstrassen geniessen und interessante Gespräche mit allerlei Leuten führen - bereits damals sehr selten, heutzutage so gut wie unvorstellbar, leider ...

 

Grüsse,   motorina.


16.03.2013 16:14    |    fernschnellgut

Ein paar Trucker der alten Schule gibt es aber dennoch. Aber das freubdliche Blinken beim Reinlassen kennen immer weniger.


16.03.2013 16:23    |    italeri1947

Ein toller Blog über eine Serie, die ich mir immer sehr gern angeschaut habe. Ich habe mir "Auf Achse" eigentlich so oft es ging zu Gemüte geführt. Danke für diesen Artikel!

 

Ein solches "Fernschnellgut"-Schild habe ich in meiner Garage hängen.


16.03.2013 16:43    |    scion

Lieber Andi,

vielen Dank für die nette Widmung. Obwohl ich sonntags eher weniger von Rastplätzen, als von zuhause aus schreibe.

Die "Auf Achse"-12 DVD-Box liegt schon länger bei mir im LKW, ich hatte aber bisher immer noch anderes zum schauen und habe noch nicht damit angefangen.

 

Zitat:

interessante Gespräche mit allerlei Leuten führen - bereits damals sehr selten, heutzutage so gut wie unvorstellbar, leider ...

wie wahr

 

Spielt Manne Krug heute überhaupt noch was im TV?


16.03.2013 17:08    |    motorina

Zitat:

Original geschrieben von italeri1947:

Ein solches "Fernschnellgut"-Schild habe ich in meiner Garage hängen.

Oh:eek:, eine Oldie-Garage auf Rädern??? ;) (vermutlich USA-Import;);)... da haben die Häuser ja auch Räder drunter...).

Spass beiseite: Pfleglich behandeln, @italeri1964, ... und wenn du dich satt gesehen hast, dann weisst du ja hoffentlich, dass es hier Abnehmer gibt...

 

Grüsse,    motorina.


16.03.2013 17:39    |    Bert Benz

Manfred Krug in einer Mercedes Benz Bank Werbung um 2010, die auf die Fernsehserie Bezug nimmt.

 

Geschäftstüchtig war der Manne schon immer, auch weil er selbst keine telekom Aktien gekauft hat...

 

http://www.laester.tv/wp-content/uploads/2010/08/auf-achse.jpg


16.03.2013 19:02    |    HotChiliRed

Das waren noch authentische Fernsehserien - ohne sinnlose Spezialeffekte :)

 

...wenn man sich allein mal diesen Alarm für Döner11-Bullshit anschaut, wird einem übel!! ...Der kleine Kümmel rettet mit seinem tuntigem Kollegen die Welt...lockere Sprüche und aus 45 Perspektiven gefilmte Explosionen sind dort das allerwichtigste:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

 

...aber bekanntermaßen macht ja der Zuschauer das Programm - also brauchen wir uns nicht wundern...somit kommt man mit 1,5h/Woche vor der Glotze aus:D


16.03.2013 19:42    |    mr. mountain

Soweit ich weiß hat sich Manfred Krug aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen.


16.03.2013 19:59    |    Daemonarch

Hab mir die Serie vor ca. 2 Jahren nochmal komplett reingezogen (unsere Videothek hatte tollerweise alle DVD-Reihen parat)...

Im Grunde herrliche alte nostalgische TV-Unterhaltung... Einiges ist mir sauer aufgestoßen (wie die ihre Autos manchmal behandelt haben... Rausspringen mit Handbremse rein, obwohl der Wagen noch gar nicht steht etc...), aber dennoch lustig!


16.03.2013 20:10    |    scion

die fuhren ja auch immer mit leeren Autos durch die Gegend, die blattgefederten Auflieger springen immer so schön, wenn sie leer sind:D nebenbei wurden natürlich auch noch kleine Kriminalfälle gelöst... geht mir auch jede Woche so :D:D:D


16.03.2013 21:07    |    motorina

Du musst mit blattgefedertem Auflieger ohne Ladung durch die Gegend fahren, um Kriminalfälle zu lösen:confused: ... ;);) ...

Bin zwei Jahre lang mit einem alten BDF-Zug Rumänien gefahren ... jedes Mal leer zurück ... unglaublich, wie das "Ding" da hinten rumgesprungen ist ... das hat gescheppert und gewackelt ... und alle drei Monaten ist irgendetwas anderes abgefallen bzw. abgebrochen aufgrund der damaligen desolaten Strassenverhältnisse (vor allem auch in Ungarn!) ...


16.03.2013 22:33    |    der-haegar

Das war immer ein warten auf die Serie . Ich habe von 1977 die erste Ausstrahlung gesehen und war begeistert , obwohl mein erster 3 er Führerschein erst 1987 und der 2 er 1992 gemacht habe . Das war damals der Grund weshalb ich den LKW Führerschein gemacht habe . Heute würde ich lieber in einer Firma arbeiten und wissen wann ich Feierabend habe . Der Lohn für die verantwortungsvole Arbeit war früher auch besser bezahlt , heute ist man nur noch ein Kostenfaktor . Schade ums Truckerleben .

Ich fahre im Verteilerverkehr , das war der absolute Fehlgriff . Im Baustoffhandel war´s viel ruhiger und stressfreier . Schade daß es die Firma nicht mehr gibt .

Auf Achse sollte wieder im Ersten ausgestrahlt werden , interessant wäre es aber die Serie in der heutigen Zeit gefilmt zu sehen . :)

Mein erster Laster war ein Iveco Kipper mit 300 PS Luftgekühlt , aber V8 . 50 Liter auf 100 , voll oder leer , Spitze 125 km/h .


16.03.2013 23:26    |    scion

Zitat:

Auf Achse sollte wieder im Ersten ausgestrahlt werden , interessant wäre es aber die Serie in der heutigen Zeit gefilmt zu sehen

...na ich weiß nicht, wenn heute im TV sogenannte Trucker gezeigt werden, sind das immer irgendwelche ungepflegten Doofköppe, die das schlechte Image auch noch bedienen.

siehe Wurst-Bernd:

http://www.sat1.de/.../wovon-trucker-traeumen-ganze-folge

 

aber klar, wer will den Job auch machen? Junge Leute wird man dafür kaum noch begeistern, beim BUND macht auch kaum noch jemand den Kl.2 Schein und heute, mit Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz, Gefahrgut und Flurförderschein, kostet so eine Umschulung auch gute EUR 10.000.- ...also bleiben nur noch die Rumänen


17.03.2013 13:54    |    Slayermaggot

Die Serie hab ich mal auf YouTube endeckt und ich hab mir direkt ein paar Folgen angeschaut.

Vorallem dank der guten und sympathischen Schauspieler und spannenden Geschichten wirkten die Auf Achse Folgen weitaus glaubwürdiger als manche moderne teuere Serienproduktion.


17.03.2013 20:06    |    Andi2011

Moin,

 

danke erst mal für die unerwartet vielen Kommentare von euch zu diesen "coolen Typen"! Auf Achse scheint doch noch deutlich mehr in den Köpfen zu sein, als ich es vermutet hätte.:)

 

Auf Achse war übrigens die erste und direkt sehr erfolgreiche Hauptrolle für Manfred Krug nach seiner Übersiedlung aus der DDR. Dort war er ja ein bekannter und beliebter Schauspieler bis er die Protesterklärung gegen die Ausbürgerung Wolf Biermann unterzeichnete, da war die Karriere dort beendet.Krug gefiel mir übrigens auch als Stoever im Tatort gut!

 

Grüße

Andi


18.03.2013 12:44    |    Diesel73

Krug geht immer.

Auf Achse würd ich mir auch heute noch anschauen.

Die meisten in meinem Freundeskreis fahren. Wir sehen uns also kaum :(.

LKW Fahrer sind mir eigentlich immer sympathisch. Da gebe ich auch immer gern die Vorfahrt!

 

Schöner Blog, Andi :)1


19.03.2013 14:42    |    fernschnellgut

Scheinen ja doch einige aus der Branche hier zu sein.

Ich frage mal aus Neugier, gibt es denn überhaupt noch was gutes über die PKW Fahrer zu berichten. Wenn ich immer sehe wie die sich aufregen wenn mal ein Brummi den anderen überholt. Mann, das holt der PKW Fahrer doch in 0 komma nix wieder auf.

 

Ich versuche es den Brummis eigentlich immer einfach zu machen. Mal reinlassen, überholen ermöglichen usw.

 

Kennt Ihr übrigens diese Serie auch?

http://www.youtube.com/watch?v=wfy5zmcZVNc


19.03.2013 14:45    |    Diesel73

So mach ich das auch.

1. die bringen mit den LKW die Dinge, die ich brauche (Essen, Futter, Ersatzteile, Material)

2. die sind stärker :D

3. die haben immer Zeitdruck


19.03.2013 15:57    |    motorina

Die alte Serie mit dem kleinen Dicken ... schon lange her ... hatte ich schon vergessen:rolleyes: ...

... und der alte Büssing ... schööön ... (@FrankWo hat vor einigen Tagen Bilder dazu verlinkt!).

Aber von der Abfahrtskontrolle durch die Frau können sich heute noch manche Fahrer ein Beispil nehmen...


19.03.2013 20:14    |    Harhir

Auf Achse habe ich als Kind auch immer geliebt. Vor allem wenn sie mit iregendwelchen exotischen Truck in irgendwelchen Ecken der Erde unterwegs waren... ;-)

 

Kennt noch jemand die Vorgaengerserie "Die Fernfahrer"? Als die LKW in Europa noch lange Nasen hatten...

https://www.youtube.com/watch?v=lze45hG0R7c

 

Und zum Orientverkehr gibt es eine nette britische Doku aus den 70ern. Ein Trip von Suedengland nach Doha Qatar mit Spedition Astran. Allerdings in Englisch aber sehr gut zu verstehen.

Destination Doha "The easy bit" und "The difficult bit". Jeweils um die 4 Episoden. Die Szene am deutschen Zoll ist ganz witzig.

https://www.youtube.com/watch?v=CTn70VLaNaE


19.03.2013 22:36    |    Anni 1964

Oh ja, diese Serie hatte ich mir auch immer, wenn möglich angeschaut! :)


19.03.2013 23:09    |    motorina

@Harhir, schau dir mal den Beitrag vor dir an ... und den Link kurz davor von @fernschnellgut!

Aber diese englische Version ist mir neu... bei den Bildern vom Inneren der Fähre kommen wieder Erinnerungen hoch ...

 

Grüsse,  motorina.


20.03.2013 21:04    |    fernschnellgut

Wie schafft man es eigentlich bei mordernen PKW's mit automatischem Autobahnblinken (3 mal Interval) gescheit "Danke" zu sagen? Der blinkt zuletzt immer 3x in die falsche Richtung :-)


29.03.2013 16:25    |    Christian8P

Das waren noch Zeiten. Ich habe diese Serie geliebt. Jeder Mist wird heute im Fernsehen wiederholt, nur die wirklich guten Sachen wie "Auf Achse" natürlich nicht. :mad:


29.03.2013 21:49    |    Andi2011

Zitat:

Ich habe diese Serie geliebt. Jeder Mist wird heute im Fernsehen wiederholt, nur die wirklich guten Sachen wie "Auf Achse" natürlich nicht. :mad:

Da ist was dran!Es sei denn man gehört zu denen die mehr als nur Satellit oder DVBT nutzen,dann kommt man schon mal in den Genuss,aber sonst bleibt nur die jeweiligen Staffeln zu kaufen und anzusehen!

 

Grüße

Andi


29.03.2013 22:03    |    Christian8P

Im Netz findet man aber auch ab und zu die ein oder andere Folge.


29.03.2013 22:18    |    Andi2011

Ja, auch ene Möglichkeit - ich wundere mich allerdings auch das ARD/ZDF so einige Perlen der Vergangenheit scheinbar ewig ruhen lassen.

 

Grüße

Andi


29.03.2013 22:35    |    Christian8P

Das wundert mich auch. Wenn ich hier so lese, gibt es anscheinend genug Leute, die auch einschalten würden.


29.03.2013 22:42    |    Andi2011

Zitat:

Das wundert mich auch. Wenn ich hier so lese, gibt es anscheinend genug Leute, die auch einschalten würden.

Kann gut sein, wie auch bei der ein oder anderen älteren Serie die ich hier schon vorgestellt habe.

 

Grüße

Andi


29.03.2013 22:45    |    Christian8P

Auf den Digitalsendern zeigen ARD/ZDF ja manchmal das ein oder andere Schätzchen, allerdings oft dann, wenn man als "Normalsterblicher" so gar keine Zeit hat zum Fernsehen hat.


08.08.2013 17:47    |    Achsmanschette15

aktuell wird die serie donnerstag morgens (bzw. mittwoch abends) um 0.20uhr im 'swr' ausgestrahlt...


27.10.2016 19:40    |    PW2704

Nun ist Franz Meersdonk zu seiner letzten Tour auf dem Highway ohne Wiederkehr aufgebrochen. RIP Manfred Kurz


28.10.2016 22:24    |    Andi2011

Ja, mit Manfred Krug geht einer der viele Paraderollen hatte und vielen Fernsehzuschauern Freude machte, "Auf Achse" macht ihn mir bis heute unvergesslich!


Deine Antwort auf "Coole Typen - Auf Achse"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (419)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • opelfutzi-85
  • bronx.1965
  • remarque4711
  • Mercedes-Fahrer
  • georgejones
  • Lumpi3000
  • Cumpadre
  • el lucero orgulloso
  • Ascender

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht