• Online: 2.636

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

29.10.2012 14:02    |    Andi2011    |    Kommentare (55)    |   Stichworte: Straßenfunde

In meiner Reihe "Straßenfunde" präsentiere ich in loser Folge Fahrzeuge, die mir im Alltag am Straßenrand vor die Kamera gekommen sind.

Dabei handelt es sich stets um Modelle die selten, skurril oder einfach besonders sind und manchmal vielleicht sogar eine Geschichte erzählen...

 

Heute geht es um einen Polo 6N Harlekin, der mir letztens bei einer Hausbesichtigung auffiel....

 

 

 

Der Harlekin war eigentlich ein Zufallsprodukt, entstanden aus einer VW Werbekampagne für den damals neuen Polo in dem ein vierfarbiger 6N zu sehen war. Diese Kampagne löste einen echten "Nachfrage-Run" auf den bunten kleinen Polo aus, so das VW entschied ihn in Kleinserie auch so aufzulegen. So gab es ihn mit den Farben Flashrot, Chagallblau,Ginstergelb und Pistazie in jeweils nicht zu beeinflussenden Konstellationen zu kaufen und im Innenraum ebenfalls mit Sportsitzen, Lenkrad, Schaltknauf und Fußmatten im "Harlekin-Design".

 

Der Polo bot darüber hinaus u.a. serienmäßig vier Türen, eine geteilte Rückbank, weiße Blinker und abgedunkelte Heckleuchten und war im September 1995 mit drei Benzinern mit 45PS, 60PS oder 75 PS zu Preisen von 22.795,- DM bis 26.125,- DM zu bestellen.

 

Polo III 6N gibt es auf den Straßen noch einige zu sehen, die Harlekin sind allerdings eher selten anzutreffen, haben jedoch eine eigene Fan-Gemeinde mit Treffen, Internetseiten usw. und die Autos sind recht wertstabil.

Der Polo hier erinnerte mich direkt an die damalige Werbekampagne und daran, dass ich mir nicht vorstellen konnte, dass er so Käufer finden würde - ich habe mich geirrt, wenn er auch heute noch immer nicht meinem Geschmack entspricht, so ist er aber immerhin ein "Farbtupfer" unter den üblichen Autos.

 

 

Dieser 6N sah optisch auf jeden Fall sehr gut aus, auch wenn am Heckstoßfänger der Lack abblättert, war auf den ersten Blick weder Rost noch sonstiges Ungemach zu sehen, die Diddlemaus am Spiegel, der schön gepflegte Innenraum und die Buchstaben/Zahlenkombination des Kennzeichens deuteten für mich auf eine noch recht junge Frau als Besitzerin hin, die den Harlekin wohl aus dritter oder vierter Hand gekauft und sich damit einen Wunsch erfüllt hat - wer weiß...

 

 

 

 

Danke für`s lesen!


29.10.2012 14:31    |    italeri1947

Lieber Andi,

 

auch die zweite Folge deiner wundervollen Reihe entspricht genau meinem Geschmack. An den Polo Harlekin kann ich mich noch gut erinnern. Heute gibt es noch einige Autos davon; mir fällt spontan einer ein, den ich kenne und auf den ich Zugriff habe. Er steht bei einem mir bekannten V.A.G. Autohaus und kam durch eine Inzahlungnahme herein, wie ich erfuhr. Mal sehen, was damit geschieht. Der Meister sagte, er würde ihn gern ausschlachten und die Teile verkaufen. Ich werde heute sowieso noch mal dort vorbeischauen, um für den Audi 100 etwas vorzubereiten, da kriege ich das raus!

 

Das ist wirklich eine tolle Rubrik - ich bin gespannt, was noch alles kommt!

 

Es grüßt dich

dein Stammleser Hans!


29.10.2012 15:14    |    Smartie67

Verdammt, endlich war es mir gelungen, diese rollende Beleidigung meine Geschmacksnerven zu vergessen und nun dieser Blog :rolleyes:

 

Danke, jetzt finde ich auf einmal einen Nissan Juke wieder erträglich.. ;)


29.10.2012 15:22    |    18.430

Ich sehe öfters noch Polo Harlekins ;-)

 

Habe erst gestern oder vorgestern einen gesehen *lach*


29.10.2012 15:59    |    BMWRider

Ich finde die Idee klasse.

Die Harlekins wurden übrigens so hergestellt, dass im Werk jeweils ein Auto der genannten Farben vom Band genommen wurde und die Türen, Hauben, Stoßfänger und Kofferraumklappen jeweils so "durchgetauscht" wurden, dass kein gleichfarbiges Teil am anderen ist.

Die ursprüngliche Farbe des Autos erkennt man an Dach, C-Säule sowie den Schwellern.


29.10.2012 16:18    |    r-o-b-e-r-t

Den bunten Polo hat man früher oft gesehen, er sticht einem ja auch irgendwie ins Auge.:D Aber bewusst, habe ich schon Ewigkeiten keinen mehr davon gesehen und hatte ihn eigentlich auch schon vergessen gehabt...


29.10.2012 16:37    |    AudiA42008

Ich sehe manchmal auf dem Weg zur Arbeit ein Polo Harlekin am Strassenrand stehen. Als ich ihn das erste mal sah dachte ich das es ein "Unfallpolo" sei, der aus verschiedenen anderen Polos zusammengestückelt wurde.

Google hat mich aber aufgeklärt :-)

Wenn mich nicht alles täuscht gab es den Käfer auf Basis des 1600i GL auch als Harlekin, ich hab aber noch nie einen gesehen.


29.10.2012 16:41    |    Dortmunder 65

Hätte man seiner Frau/Freundin einen Polo so bunt zusammengebastelt, die hätte einem die Koffer vor die Tür gestellt!


29.10.2012 16:42    |    Krizzlybaer

Ich finde es auch eine ganz lustige Idee, passt auch wirklich zum Polo, aber rumfahren würde ich damit nicht wirklich gern, die Farben machen aus einem sowieso etwas verspielten Auto ein Spielzeugauto xD


29.10.2012 16:52    |    Smartie67

@krizzlybaer

 

Was bitte war an diesem Polo verspielt? Der erste Polo war für seine Zeit chic, schließlich war er ja auch ein 1:1-Kopie des Audi 50. Alle weiteren Polo-Modelle waren (bis auf das aktuelle - Herrn Da Silva sei Dank!) schon zu Produktionsbeginn bieder, langweilig und antiquiert und im Fall des Harlekin sogar vollkommen geschmacklos.

Das Auto ist ein Buchhalter im Clownskostüm, gruseliger geht es nun wirklich nicht mehr!


29.10.2012 17:24    |    plaustri20

Hey Andi,

ich muss schon sagen, die Idee "Straßenfunde" war echt super!:)

Eine Polo Harlekin hab ich ein oder zweimal gesehen und dann nochmal bei einem Gebrauchtwagenhändler. Wobei ich mir bei dem nicht sicher bin obs nicht der ist, der bis zu dem Zeitpunkt immer in einer nahe gelegenen Stadt stand....

 

LG plaustri


29.10.2012 17:29    |    Sebicca

Bei mir in der nähe steht öfters ein "Harlekin" in (soweit man das beim vorbeifahren beurteilen kann) guten Zustand.

 

Ich selbst würde mir zwar keinen kaufen, oder damit rumfahren :p, aber ich finde es trotzdem ganz lustig und nicht hässlich. Ist auch der einzige Polo zudem das irgendwie passt.

 

Qulitativ waren die 6N ja echt gut, deswegen wird der "Harlekin" wohl auch nicht so schnell verschwinden.


29.10.2012 17:45    |    Dr Seltsam

Ich find das Ding klasse :D Würde auch mit einem fahren, dass ist mal ein "bunter Hund" im Sinne des Wortes. Sowas sollte es mal wieder zu kaufen geben, Spaß macht der Wagen aufjedenfall schon beim ansehen :)


29.10.2012 17:50    |    Bert Benz

Da muss man auf dem Parkplatz nicht lange suchen.

 

Ansonsten kann man seine Kreativität auch beim Folieren oder auf dem Schrottplatz ausleben...


29.10.2012 17:52    |    Slayermaggot

Ich freue mich immer wenn ich mal wieder einen Harlekin sehe, die sind sehr auffällig im Straßenbild und kaum übersehbar.

 

Mir fällt gerade auf, das es keinen Harlekin mit der 1,3l-Maschine gibt, denn die wurde bereits im Juli 95' durch den 1,4l-Motor ersetzt.

Das heißt wiederum, dass mein Polo einige Monate vor der Harlekin-Produktion das Band verließ; das war mir bis jetzt gar nicht bewusst.

 

In Nordamerika gab es auch den VW Golf 3 als Harlekin, davon wurde anscheinend nur 264 Harlekin's verkauft KLICK!


29.10.2012 18:22    |    VolkerIZ

Der Harlekin-Polo war wider Erwarten so ein großer Erfolg, weil er in Massen als Firmenwagen gekauft wurde. Ein auffälligeres Fahrzeug kann man sich kaum vorstellen, wer da noch die Werbung übersieht, ist selber schuld. Inzwischen dürften die meisten aber bei privaten Sammlern angekommen sein.

Den Harlekin-Käfer kenne ich auch nur vom Foto. Das war ja auch schon in der Zeit, als der Käfer bei uns nur noch in minimalen Stückzahlen über freie Importeure verkauft wurde. Davon dürften auch nicht viele nach Europa gekommen sein.


29.10.2012 19:01    |    CaptainSlow

Hässlich, damals wie heute. Sah immer aus wie eine Studentenkarre nach dem 23 Unfall und dem 15 Schrottplatzbesuch...


29.10.2012 20:03    |    Al Bundy II.

Früher dachte ich immer, das mit den Farben sei unfreiwillig und der Wagen sei aus lauter Schrottteilen von verschiedenen Autos aufgebaut...:D


29.10.2012 20:22    |    ChrisRueth

Und ich dachte immer, die hätten alle bei McDonalds gewonnen :P


29.10.2012 20:50    |    Archduchess

Ja genau, MCD Monopoly mit Verlosungsteilnahme.

 

Da hat doch fast jeder einen gewonnen?


29.10.2012 21:05    |    Rockport1911

Der hat bestimmt mal einen Schuss hinten bekommen. Danach hat man eine schwarze Stoßstange genommen und ohne anschleifen rot lackiert. Nun blättert der Mist natürlich wieder ab.

 

Meine Heckstoßstange am grauen Polo ist untendrunter auch grün...

 

Ob das schön ist oder nicht muss jeder selbst wissen, Ich find die Harlekin lustig.

 

Viel Pflege scheint diese Besitzerin ja nicht in ihr Fahrzeug zu stecken, die vorderen Felgen sind ja fast schwarz :(.


29.10.2012 22:51    |    Q-Roy

Was steht bei den Polo's eigentlich als Farbe im Fahrzeugschein eingetragen? :D Bunt?


30.10.2012 07:55    |    Archduchess

die Farbe des Seitenteils/Karosserie soweit ich weiß. Alles andere ist ja "leicht" abnehmbar.

 

 

Wobei das fast sowieso egal ist, da der Fahrzeugschein nur Grundfarben kennt.


30.10.2012 08:25    |    Diesel73

:D Ich find den gut. Manchmal sieht man hier auch noch den ein oder anderen rumfahren. Ist doch mal was anderes!

Die Rubrik finde ich übrigens auch klasse. Da werden regelmäßig Erinnerungen wach. Top.


30.10.2012 11:28    |    Taxidiesel

In der Nähe des Polo-Werkes in Pamplona/Nordspanien habe ich auch einige 6N2 in Harkelin-Design gesehen, vielleicht war er in Spanien ein so großer Erfolg, dass er weiterproduziert wurde...vielleicht war es aber auch en Vogue, sich die Lampen vom 6N2 aus optischen Gründen anzubauen ;)


30.10.2012 12:12    |    dickschiffuser

Tolles Auto für Individualisten.

 

Neben dem Country-Golf eines der interessantesten und aussergewöhnlichsten Autos von Volkswagen.

Ich freu mich immer noch , wenn ich einen sehe...

 

Was Farbe nicht so alles ausmachen kann...

 

dsu


30.10.2012 14:46    |    rayvip

Danke für den Netten Bericht, war schön zu lesen!

 

Ich habe selber einen Polo 6N gehabt in metallic grün war der und hatte 45PS.

Der Wagen ist über 220tkm gefahren und war bis zuletzt sehr zuverlässig. Dann hat ihn aber die Schrottpresse gekrriegt als Abwrackprämie 2500€ hätte der sonst nie gebracht. War zwar schade, aber was soll man machen das Leben geht weiter ;)

 

MfG Ray


30.10.2012 16:33    |    Twinni

Davon fahren bei uns im Dorf noch zwei Stück rum. Beide von Lehrerinnen gelenkt. ;)

 

Andreas


30.10.2012 16:46    |    Smartie67

Brrr.. brrrr und immer noch brrr, nur der Pontiac aztec schafft es, auch ohne farbliche Escapaden, noch scheußlicher zu sein. Zum auch hier zitierten Golf County: Ein an Sinnfreiheit nicht zu überbietendes Geschwür, dessen schwachsinniges Konzept im BMW X6 eine würdige Nachfolge und Steigerung erfahren hat. :D


30.10.2012 17:03    |    GLI

Eine Freundin von mir hatte früher auch einen Harlekin. Der musste irgendwann einer Familienkutsche weichen. Käufer war dann ein junger Mann, der den Harlekin von Mutti geschrottet hatte und nun einen anderen Harlekin als Ersatz beschaffen musste...

 

 

 

P.S.: Wie in aller Welt kann man den Nissan Juke auch nur entfernt erträglich finden??? Ich finde, es müsste Schmerzensgeld geben, wann immer man so einen vor Augen hat.

Das Ding hat nur einen einzigen Vorteil: Man braucht niemals eine Karosseriewerkstatt, denn das Ding sieht ab Werk schon wie ein Unfalltotalschaden aus, von daher braucht man auch nie was dran richten lassen.


30.10.2012 17:14    |    Lewellyn

Den konnte man sogar in untersschiedlichen Farbzusammenstellungen bestellen.

 

Polo Harlekin 2012


30.10.2012 18:00    |    Twinni

Ach ja?... :rolleyes: Man konnte ihn eben NICHT in einer bestimmten Farbkombi bestellen. :eek:

 

Andreas


30.10.2012 18:35    |    WonkotheSane

In Düren habe ich über viele Jahre einen VW-T4 im Harlekin-Design gesehen. War bestimmt 12-14 Jahre immer an der selben Stelle. Imposant in dieser Farbgebung.

 

Gruß Holger


31.10.2012 10:01    |    Lewellyn

Doch, konnte man. :rolleyes:

 

http://automuseum.volkswagen.de/121.html

 

Zitat:

"Magisch ist die Zahl vier: Ginstergelb, Pistazie, Flashrot und Chagallblau. In diesen vier Farben und wiederum in vier unterschiedlichen kunterbunten Variationen ist der Harlekin lackiert."


31.10.2012 12:19    |    mondeofan2008

ich sehe jeden tag nen paar harlekins...würd mir den nicht neu kaufen, sieht aus, wie aufm schrottplatz zusammengeschustert...


31.10.2012 12:21    |    Dix01

Zitat:

Das Auto ist ein Buchhalter im Clownskostüm, gruseliger geht es nun wirklich nicht mehr!

Na dann, Happy Halloween!


31.10.2012 12:56    |    Wester

nein konnte man nicht. Es gab zwar 4 Modelle, aber man konnte nicht beeinflussen welche der 4 Kombinationen an dich ausgeliefert wurde. Und günstig instand setzten ist auch nicht. Es waren Sonderfarben, die man sonst nicht bekommen hat. Da war der Weg zum Lackierer unumgänglich.

 

Gruß Wester

 

PS. hier fahren noch zwei rum, wobei einer echt runtergerockt und gammelig ist, der ander dafür fast wie ab Werk, sehr gepflegter Garagenwagen einr älteren Dame :)


31.10.2012 13:21    |    Heiko190E

:):):) Schön geschrieben Andi,

 

für mich als Fan von "alten" Autos natürlich doppelt interessant auch wenn ich den Harlekin...

 

...na sagen wir mal gewöhnungsbedürftig finde :cool: ;)


31.10.2012 13:39    |    Smartie67

...naja, gibt man "hässlicher VW" bei Google Bildersuche ein, dann erscheint der Harlekin gleich als erster und damit relevantester Treffer. Dennoch: Als Skurrilität dennoch immer einen Blog wert, auch wenn es durchaus memorable Automodelle gibt, an die man eher nicht erinnert werden möchte.


31.10.2012 14:22    |    metronaut

... ich hätte fest geglaubt, der erste Treffer wäre "Golf Country" gewesen. So täuscht man sich!


Deine Antwort auf "Straßenfunde - Polo 6N Harlekin"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (422)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • john66
  • Dynamix
  • ericszb
  • Andi2011
  • 1Autofahrer
  • dodo32
  • jaykey69
  • fernQ
  • Alimax

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Letzte Worte von...

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht