• Online: 4.385

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

17.06.2011 00:09    |    Andi2011    |    Kommentare (8)

Testfahrzeug Ford Mondeo Mk3 (B4Y, B5Y, BWY) 2.0 TDCi
Leistung 131 PS / 96 Kw
Hubraum 1998
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 225000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/2002
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Andi2011 4.0 von 5
weitere Tests zu Ford Mondeo Mk3 (B4Y, B5Y, BWY) anzeigen Gesamtwertung Ford Mondeo Mk3 (B4Y, B5Y, BWY) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 15 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Mondeo Kombi TDCi war etwas über 8 Jahre in meinem Besitz und wurde zugunsten des neuen Ford C-Max im Mai 2011 mit Kilometerstand >220tsd verkauft.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Das Platzangebot im Mondeo ist vorn wie hinten gut dimensioniert,wer sich hier eingeengt fühlt muss schon sehr groß und/oder breit sein.

Der Kofferraum reicht in der Regel allemal für eine Familie mit 1-2Kindern und Urlaubsgepäck aus.Umklappen musste ich die Rücksitze eigentlich nur wenn es tatsächlich mal sperrige Güter zu transportieren gab.

 

Die Übersichtlichkeit nach vorn und hinten ist meiner Meinung nach aufgrund der Fahrzeuggröße nicht völlig problemlos,war für mich aber trotz fehlender Parkpiepser nie wirklich ein Probelm.Einzig die Parkplatzsuche in vollen Innenstädten ist nicht immer problemlos

 

Der Qualitätseindruck war über die Jahre insges. recht gut und ein riesen Unterschied zum Mondeo MK2 den ich vorher fuhr.

Es klapperte und knarzte eigentlich bis zuletzt nichts,obwohl ich immer mal wieder Windgeräusche insbesondere an der Fahrertür hatte,die nicht in den Griff zu bekommen waren.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + großer Laderaum
  • + gutes Platzangebot vorn wie hinten
  • + insges. guter Qaulitätseindruck
  • - aufgrund der Größe etwas unübersichtlich

Antrieb

4.0 von 5

Die 130 PS des TDCi reichen dem Mondeo Kombi allemal und sind für flotte Spurts genauso wie für ein Autobahntempo von rund 200km/h gut und braucht sich vor keinem TDI von VW zu verstecken.

Der Wagen wirkt damit gut motorisiert.

 

Der Motor nagelt in kaltemZustand spürbar und ist nicht der leiseste Diesel der Welt.

 

Oft gescholten wird der Turbodiesel wegen defekter Turbolader (wie eigentlich alle Turbodiesel).Ich kann nur sagen:Nie nach Autobahnfahrten aus hohen Geschwindigkeiten direkt aus gemacht und ich hatte nie ein Problem,weder mit diesem noch dem Vorgänger der auch 180tsd drauf hatte.

 

Das Getrieb liess sich auch nach über 200tsd Kilometern noch gut schalten, nicht mehr wie am ersten Tag,aber das ist ja auch normal.

 

Der Verbrauch lag bei mir in all den Jahren immer zwischen 5-5,5Litern Diesel, was für einen so großen und auch nicht leichten Wagen mehr als gut und auch heute noch zeitgemäß ist.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + gute Motorleistung
  • + sehr guter Durchzug
  • + niedriger Verbrauch
  • - nicht extrem drehfreudig,ein Diesel halt

Fahrdynamik

3.5 von 5

In Anbetracht der Fahrzeuggröße sind Kurvenverhalten und Wendigkeit gut.Die Bremsen sind nicht die besten und nerven etwas mit einem undefinierten Druckpunkt

 

Lenkung und Fahrwerk haben die obligatorischen Ford-Tugenden.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gutes Fahrwerk und direkte Lenkung
  • - Bremsen mit schlechtem Druckpunkt

Komfort

4.0 von 5

Das Fahrwerk des Mondeo würde ich als komfortabel straff bezeichnen.Die Sitze bieten auch Leuten mit Rückenproblemen problemlose Kilometer am Stück.

 

Die Bedienung ist klar und eindeutig.Die Innengräusche für einen Diesel akzeptabel,die Geräuschdämmung heutiger Diesel ist aber klar besser.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gute und komfortable Sitze

Emotion

3.5 von 5

Der Mondeo ist ein typischer Familienkombi von Ford.

Emotionen?Ich weiss nicht, ich mochte den Mondeo gern aber er ist kein emotionales Auto für mich,eher wie ein verlässlicher Freund.

 

Wobei ich sein Design als gelungen bezeichnen würde und ich finde er wirkt auch nach 10 Jahren im Strassenbild nicht veraltet.

 

Image?

Bei AB wird ein Mondeo nur selten gegen einen Passat gewinnen,obwohl er in meinen Augen keinen Deut schlechter ist (und das meine ich nicht abwertend gegenüber VW) wer das weiss und damit leben kann bekommt ein gutes Auto.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + unaufgeregtes langlebiges Design

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 300-400 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,0-5,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 500-700 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Injektor/Einspritzventil (1800 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der Mondeo MK3 ist ein guter und zuverlässiger Begleiter mit gutem Fahrkomfort,einem durchzugsstarken TDCi Motor und das bei günstigem Verbrauch und viel Platz.Die Gebrauchtwagenpreise sind günstig und er ist eine gute Alternative zu Passat und Co.

 

Ausser dem Problem der Injektoren hatte ich in all den Jahren keinen ausserplanmäßigen Werkstattaufenthalt,außer Birnenwechsel beim Abblendlicht nichts gewesen.

 

Kurz vor dem Verkauf zeigte er eine kleine Roststelle an der Waschdüse des Heckwischers,sonst waren nach über 200tsd Kilometern kaum Abnutzungserscheinungen zu sehen und er wird wohl seinem neuen Besitzer noch einige Jahre treu dienen können

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Die Werkstattkosten und Ersatzteilpreise (wenn mal wirklich was ist) sind bei Ford auf einem hohen Level und liegen teilweise deutlich über den Preisen der Konkurenz in der Fahrzeugklasse.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 15 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

22.07.2011 11:05    |    MrMeister91

Sehr schön geschriebener Fahrzeugtest, fuhr den Mondi ja auch mal eine weile, praktisch exakt den selben wie deinen und kann voll und ganz zustimmen - ein super Auto :)

 

lg Olli


22.07.2011 14:40    |    bstid20

Zitat:

Image?

 

Bei AB wird ein Mondeo nie gegen einen Passat gewinnen, wer das weiss und damit leben kann bekommt ein gutes Auto.

Kommt drauf an was vorne Arbeit :D:D:D:D


22.07.2011 16:19    |    Andi2011

Motorentechnisch sicher,ich bezog mich ja speziell auf die Auto Bild (AB):D


22.07.2011 16:28    |    bstid20

diese karren werden als lahme enten angesehen... wenn einer immer bei einsteigt, wundert sich warum der wagen so sehr vorangeht...

 

außerdem, die ausstattung zumindest bei mir ist nicht ohne.... bisher wollten mir 3 freunde den wagen abkaufen....:D mal was neues als Passat eben... das auge isst mit :D


22.07.2011 22:00    |    primus_de

Dem kann ich mich nur anschliessen, war ein gutes Familienauto mit Platz ohne Ende. Was mich besonders nervte war: 1. Kantenrost an den Türen welcher nie im Griff zu bekommen war, 2. Die Heckklappe schliessen war eine Katastrophe 3. Poltern im Fahrwerk (auch nicht wegbekommen) 4. Der hart laufende Motor und 5. Miese Werkstätten


23.07.2011 05:22    |    bstid20

Hart laufender Motor? welchen hattest du denn?

 

naja es kommt auf die pflege an, meiner hat z.b. kein Rost und nur das Fahrwerk ist mir ein tick zu Hart (okay, die Dämpfer sind ja nicht mehr die jüngsten).... was mich nervt, ist das Blöde knarzen der Heckverkleidung des 5 türers.. da muss dämmwolle rein, damit das aufhört, werd ich in angriff nehmen demnächst....


30.05.2014 20:09    |    italeri1947

Ein wirklich sehr guter Bericht zum Mondeo Mk3, den ich als den besten Mondeo aller Zeiten ansehe, obwohl ich alle Mondeos sehr gern empfehle und gut finde. Ich freue mich, wenn dieses Auto dir treu dienen konnte und gute Eindrücke hinterlassen hat. Danke für diesen aussagekräftigen und fachkundigen Bericht: Da weiß man, was man hat! Alle Informationen, die wichtig sind, werden mitgeteilt.


06.06.2014 06:30    |    Trackback

Kommentiert auf: Community Magazin:

 

Herzlichen Glückwunsch, Fusselblog

 

[...] erwartungsgemäß die dritthöchste Anzahl von Stimmen.

Für unseren MOTOR-TALK-Blogger reichte es nicht ganz

Unser MOTOR-TALK-Blog Mein C-Max MK3 von Andi2011 landete im Mittelfeld auf einem guten 7. Platz.

Insgesamt beteiligten [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Ford Mondeo Mk3 (B4Y, B5Y, BWY) 2.0 TDCi Test"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (418)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • Vegeta185052
  • 124er-Power
  • Stargrove
  • Schlawiner98
  • Antwort42
  • PIPD black
  • el lucero orgulloso
  • Dynamix
  • legooldie

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht