• Online: 6.056

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

23.06.2011 00:27    |    Andi2011    |    Kommentare (41)    |   Stichworte: Dies Das

Ryan Dunn einer der "Stars" von JackAss ist tödlich verunglückt.

Ryan Dunn war einer der Stars der JackAss Gruppe Johnny Knoxville, Wee Man, Dave England, Steve-O und Bam Margera die mir persönlich Lachtränen in die Augen treibt.

Viele der Sachen die JackAss macht sind anders, abgedreht, besonders, ekelig, witzig, mutig, blöde und und und ....man kann es ewig so weiterführen.

 

Als ich heute vom Tod des Schauspielers und Stuntmann erfahren hab, war ich echt entsetzt, ich fand Dunn war einer der Sympathen dieser "Psychopathen".

 

Soweit man bisher lesen kann, ist Dunn mit seinem Porsche mit wesentlich zu hoher Geschwindigkeit und unter Alkoholeinfluss von der Strasse abgekommen und vor einen Baum geprallt.Der Porsche ging in Flammen auf.Er und sein Beifahrer Zachary Hartwell starben noch an der Unfallstelle.

 

Im Internet kann man bereits viele Fotos vom Unfall, dem zerstörten Fahrzeug, Videos usw. sehen, ich möchte hier aber davon Abstand nehmen, deshalb einfach nur zwei Bilder von Dunn.

 

Ich fand Dunn als Typen bei JackAss toll und aussergewöhnlich, deshalb soll er in meinem kleinen Blog eine Erinnerung erhalten.

 

Junge du hast einen Fehler gemacht, den leider Menschen jeden Tag irgendwo auf der Welt begehen und teuer bezahlen und ja klar, es war dumm und du bist es selbst schuld, trotzdem tut es mir sehr leid für und um dich, deinen Beifahrer und eure Familien und Freunde und Fans.

 

Du hast mir und vielen anderen nette, lustige und abgedrehte Stunden bereitet wenn man euch zugesehen hat.

Ich hoffe es geht mit JackAss weiter, aber es tut mir einfach sehr leid um dich, denn du hattest in meinen Augen ein besonderes Talent...


23.06.2011 01:23    |    Hippie-Killer

Schöner Nachruf - ich mochte ihn auch gerne.


23.06.2011 01:34    |    -Pepper-

Schade, aber wohl in dem Falle auch shit happens. Trotzdem... Das heißt Kakteen... nein, man, das sind Kakti :D Und wer lässt sich schon freiwillig von einer Kickboxerin verdreschen? :D


23.06.2011 01:54    |    Andi2011

ja Kakti:)

Ich fand Dunn einfach klasse und das Foto von ihm mit dem Dirty Harry Shirt spiegelt ihn ganz gut find ich


23.06.2011 10:06    |    Andi2011

zur Info,damit ihr wisst,warum ein Beitrag von mir gelöscht wurde:

 

Der User medionakkude hat hier lediglich einen Werbeaccount/Spam zu seiner privaten Verkaufsseite hinterlassen.

Mehrere aufmerksame Leser (danke)haben es mir direkt gemeldet und ich habe den Beitrag entfernt

 

Andi2011


23.06.2011 10:07    |    enJOyIT

Sorry Leute, aber wer mit über 200 Sachen und 2 Promille im Turm sowas abzieht hat nichts besseres verdient. Ein weiteres Leben hat er ja auf seine "Reise" auch noch mitgenommen.


23.06.2011 10:22    |    classicgolf84

Wen interessierts! Da ist der gute Herr doch selbst Schuld, alt genug um klar denken zu können sollte er doch gewesen sein. Obwohl, bei den Mist den die Leute bei Jackass machen wundert mich gar nichts. Ich sag mal so, wieder einer weniger den die Welt nicht braucht!


23.06.2011 10:28    |    Andi2011

@classicgolf

 

das es viele interessiert dürfte klar sein.Das es dich nicht interessiert und du J.A. blöd findest - auch ok.

 

Den letzten Satz deines Kommentares hingegen finde ich einfach geschmacklos.


23.06.2011 11:00    |    LSirion

Ich denke er hat sein Leben gelebt... in vollen Zügen und besser wäre es wohl nicht mehr geworden...

Wenn man sich andere Stars so ansieht, wie das im "Alter" mit denen weiter geht... :rolleyes:

 

Schade trotzdem, weil man weiß ja nie... mit hohem Bekanntheitsgrad und ein wenig Geld kann man viel positives erreichen.

 

Schade finde ich, dass viele Menschen, die es vielleicht wirklich verdient hätten, keinen Nachruf erhalten.

Bei Dunn kann ich das nicht so recht beurteilen, von daher...

 

Möge er wo auch immer er jetzt ist "ein wenig" für Krawall sorgen... ;)

 

Edit:

 

Habe mir nie einen Jackass angesehen, aber ist mir schon ein Begriff... damals gab´s ja auch noch Musiksender... und wenn man da reingezappt hat, kam man nicht drum rum mal ein paar dumme Aktionen zu sehen... wo man auch ungern weggeschaltet hat. ;)


23.06.2011 11:05    |    emil2267

an classicgolfs spruch is aber was wahres dran,wobei ichs eher nach dem altbekannten spruch sehe:"niemand is unnütz,man kann immer noch als schlechtes beispiel dienen !"

 

ich hab den mist am anfang auch gern gesehen,war ja anfangs auch ne lustige truppe & stunts mit skateboards oder rädern auch stark anzuschauen,nur irgendwann wurde es nur noch stupide & teilweise auch gefährlich,wunderte mich schon dass das überhaupt nen sender noch ausstrahlt,aber bei dem mist,der heutzutage übern äther rennt,muss einem woll nix mehr wundern :rolleyes:

 

alkohol,drogen,gewalt,beleidigungen,kindesmissbrauch & jetzt auch noch das,die truppe & ihre anhänger geht mitunter auch echt dahin,wos wehtut,is dann auch nur logisch,dass es auch mal ernsthafte konsequenzen gibt,in dem fall bezahlt mit zwei menschenleben :(


23.06.2011 11:06    |    SWISSGIN_HH

Zitat:

Sorry Leute, aber wer mit über 200 Sachen und 2 Promille im Turm sowas abzieht hat nichts besseres verdient. Ein weiteres Leben hat er ja auf seine "Reise" auch noch mitgenommen.

omg... wer bist du denn, dass du über andere urteilen kannst?

 

 

natürlich war es ein fehler, dass er unter alkoholeinfluss gefahren ist.

 

aber trotzdem wäre es jawohl besser, wenn nichts passiert wäre.

dein kommenatr und der von classicgolf sind echt was für die tonne

 

 

R.I.P Ryan Dunn und Beifahrer


23.06.2011 11:16    |    enJOyIT

@Swissgin_hh

 

Wie würdest du es denn finden, wenn er z.B. noch andere Verkehrsteilnehmer mitgenommen hätte? Es war nicht nur ein Fehler mit 2 Promille zu fahren, sondern das dümmste was man tun konnte.

 

Es gibt für diese Aktion keinerlei Rechtfertigung, Punkt aus.

 

Nach deinem Motto ist es also zu vertreten, wenn jemand mit über 200 Sachen über den Highway bläst und dabei nicht mal mehr gerade aus laufen kann - solange nichts passiert? Was ist das denn für eine Einstellung? Vielleicht ist es auch gut so wie es jetzt passiert ist, wer weiß was bei dem nächsten Alktrip passiert wäre? Familie im Kleinbus, etc...


23.06.2011 11:29    |    edgar

abseits aller fan und moralsprüche ....

 

 

der typ hat sich vollgesoffen in seinen gt3 gesetzt und hat noch dabei jemand umgebracht ! ........aus die maus .

 

mein mitleid hält sich in grenzen.

 

über sinn und unsinn seiner aktionen bei der jackass truppe kann man genauso diskutieren wie über die texte von helge schneider .

 

 

für meine begriffe kann man die dinge ruhig beim namen nennen . da gibts nix zu beschönigen , andere werden in aller öffentlichkeit rund gemacht weil sie " öffentlich " ne kippe rauchen und der gute hier hat jemand im suff , inkls sich selbst , getötet .


23.06.2011 11:39    |    SWISSGIN_HH

@enJOYIT:

 

nein, ich habe nie geschrieben, dass es zu vertreten ist. also laber kein bullshit...

 

wenn einer, der dir nahe steht (kinder, eltern) sich im vollrausch totfährt, dann stellst du dich bestimmt nicht daneben und sagst "Naja, der hat eigtl. nichts anderes verdient".

 

es geht hier einzig und allein darum, dass zwei menschen tot sind und es schöner wäre, wenn dieser vorfall nie passiert wäre.

was anderes habe ich nie geschrieben.

 

 

und du hast geschrieben, dass er den tod verdient hat. und das ist widerlich und nicht vertretbar!!!


23.06.2011 11:58    |    edgar

den tot verdient ....? .....na hat den wirklich jemand verdient ? der kommt zwangsläufig .

 

aber mitleid habe ich keins ! ..zumal noch jemand dran gestorben ist , der es sicherlich noch weniger " verdient " hätte , da er nicht gefahren ist .


23.06.2011 12:04    |    Alpenfreund

Der letzte Stunt, war unnötig.

 

Ich schließe mich den Leuten an, die hier einen überzogenen Nachruf für unnötig halten. Lobeshymnen auf einen Trinker und Drogen Junkie sind fehl am Platze.

 

Es gibt in unserer neuen TV- Kultur genug schlechte Beispiele. Wie so etwas endet sieht man an diesem Beispiel wieder ganz deutlich.


23.06.2011 12:40    |    -Pepper-

der Beifahrer ist ebenfalls selber Schuld. Es wird ihn auch niemand gezwungen haben, ins Auto zu steigen ;) Die waren alt genug, um zu wissen, was sie tun (auch im Vollrausch :rolleyes:) und wenn sie meinten, dass sie auch das überstehen -> PP Ist halt nur ätzend für diejenigen, die mal wieder die Unfallstelle aufräumen mussten ;)


23.06.2011 12:57    |    gromi

Besoffen und zu schnell (min. 110mph im 911er GT3 laut diversen Berichten) unterwegs...

Schade für die Angehörigen, aber meine Trauer hält sich in Grenzen...gut, dass es keine weiteren unbeteiligten Menschenleben gekostet hat, denn der Beifahrer wusste, egal wie angetrunken, auf was er sich einlässt...


23.06.2011 13:11    |    Tom Warrior

Hier geht es um einen Typen den wohl keiner hier persönlich kannte, der aber vielen Menschen aus unterschiedlichen Gründen was bedeutet hat.Wenn so jemand stirbt ist das traurig und der Umgang mit den Toten gebietet in meinen Augen immer eines, ob es meine Oma,mein Freund oder jemand für mich unbekanntes ist -nämlich Respekt!

Jemanden als trinkenden unnützen Junkie,unnützen Menschen der nichts besseres verdient hat und den die Welt nicht braucht zu bezeichnen ist in meinen augen nicht vertretbar.

Es ist immer so schön leicht über andere und deren Fehler zu urteilen weil man ja selbst so schön fehlerfrei ist.

 

@Andi2011

Ich mochte Dunn auch und finde deinen Nachruf gut auf den Punkt und muss dich loben, das du auf reisserische Unfallbilder und Youtube verzichtet hast


23.06.2011 13:11    |    MisterRager

Natürliche Auslese. Darwin-Award etc.

 

Man könnte aber auch sagen, dass er so gestorben ist, wie er gelebt hat.


23.06.2011 13:32    |    Drahkke

Hier gibt es auch noch eine Übersicht: http://de.wikipedia.org/wiki/Ryan_Dunn


23.06.2011 14:07    |    olli190175

Nicht schade drum!

 

So ein "Vorbild" für unsere Jugend, die sowieso meist nur noch Gülle im Kopf hat (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel), muss auch nicht auf diesem Planeten weilen.

Seine eigene Show "Homewrecker" war offenbar von ähnlich intelligentem Konzept wie JackAss.......

 

Vielleicht nehmen sich seine Kollegen ja ein Beispiel an ihm.

 

Deshalb ... wayne interessiert´s

 

Gruß Olli


23.06.2011 15:24    |    humanerror

natürliche auslese


23.06.2011 15:48    |    i need nos

zumindest ist mal wieder ein bekannter Name von der Bildfläche verschwunden und das polarisiert. Egal, auf welchem Weg das passiert ist...


23.06.2011 16:43    |    JeanLuc69

Naja ... Dunn selbst war ein Unfall, der darauf wartete, daß dieser passiert. Schade nur daß noch ein anderer Mensch dran glauben durfte ...


23.06.2011 17:05    |    LSirion

Ich würde das so nicht pauschalisieren... jeder Mensch hat irgendwo seine guten Seiten, bringt irgendwem in irgendeiner Form ein wenig Freude und Spaß... ist ein Freund.

 

Beurteilen kann ich ihn freilich nicht, aber wenn er keinem was getan hat, dann weiß ich nicht warum ich schlecht über ihn denken sollte.

 

Am Ende war es das Publikum, das ihn groß gemacht hat. Die Allgemeinheit ist es, die solche Leute fordert und auch fördert, man müsste sich also fragen wie kaputt die Welt ist, nicht wie kaputt einzelne Leute sind und diesen dann die Schuld an irgendwas geben.

 

Traurig finde ich wie dann auch gleich Opfer und Täter definiert werden... ich war jedenfalls nicht im Wagen... kannte auch den Beifahrer nicht... kann weder über den einen noch den anderen urteilen.

 

Warum sich manche dieses Recht herausnehmen? :rolleyes: :confused:


23.06.2011 18:36    |    Bulli Mann

Menschen die die Welt nicht braucht, kein Mitgefühl, nichts!

 

Ich kann nicht um einen solchen Menschen trauern, ich will auch nicht sagen/schreiben, gut dass er weg ist, aber es ist so......

 

Gut dass er weg ist............Saufkumpan von ihm auch weg, auch gut, gut dass er nicht noch andere Menschen ins Unglück oder in den Tod gestürzt hat.

 

Hoffentlich schmort er jetzt in der Hölle.


23.06.2011 19:00    |    tschähnz

...wer mit 2 Promille und 200 Sachen unterwegs ist hat m. E. komplett was an der Murmel.

Es hätte auch noch weitere Unschuldige treffen können, nicht nur den Beifahrer...


23.06.2011 19:21    |    AustriaMI

Zitat:

Es hätte auch noch weitere Unschuldige treffen können, nicht nur den Beifahrer...

wieso unschuldig, der beifahrer ist selbst schuld wenn er zu einem betrunken einsteigt.

 

schade drum, fand den wärend der gumball 3000, wie er mit Hewitt im Lincoln gefahren ist, echt lustig.

 

 

und natürlich ist er selbst schuld, aber imho hat den tot niemand verdient und wer so einen schwachsinn schreibt, wie natürliche auslese, hat wohl nochnie nähere erfahren (im bekanntheistgrad.......) mit sowas gemacht;)


23.06.2011 19:22    |    Drahkke

Der Beifahrer muß sich seines Risikos bewußt gewesen sein, denn ihm kann die Alkoholisierung des Fahrers nicht entgangen sein.


23.06.2011 20:59    |    Ecobooster

Fakt für jeden normal denkenden Menschen ist, dass es unverantwortlich ist was er gemacht hat und das Resultat tragisch ist.

Aber was hier manche für einen Müll absondern nach dem Motto: hat es verdient und natürlich Auslese und am besten ist noch er schmorrt in der Hölle.

Manoman gehts noch?


23.06.2011 22:10    |    zhnujm

"Der Beifahrer muß sich seines Risikos bewußt gewesen sein, denn ihm kann die Alkoholisierung des Fahrers nicht entgangen sein."

 

Wenn er 3 Promille hatte schon.....


23.06.2011 22:14    |    Drahkke

War der Beifahrer wirklich auch so zugedröhnt? Hab ich wohl überlesen.


23.06.2011 22:26    |    zhnujm

Nein, das war nur ein möglicher Hergang.

Ich finde es nur etwas vermessen zu sagen das der Beifahrer selbst schuld war wenn man die wirklichen Begebenheiten nicht kennt.


24.06.2011 17:14    |    Bulli Mann

Zitat:

Bemerkung:

Ich mache sowas normalerweise nicht und nichts gegen unterschiedliche Ansichten, aber Schimpfwörter und üble Beleidigungen will ich nicht und haben in meinem Blog nichts zu suchen.

 

Der Eintrag wurde von mir gelöscht

Andi 2011


24.06.2011 19:22    |    tschähnz

...sach´ma´BulliMann, kann es sien, daß du in deinem Leben selber zuviel von dem Zeugs abbekommen hast und es bleibende Schäden bei dir hinterlassen hat???


24.06.2011 20:53    |    SWISSGIN_HH

ich hoffe, dass du echt mal für deine meinung ordentlich was auf die ... bekommst!!!

 

das hoffe ich über jeden, der sich hier auch nur annähernd so äußert!!!

 

Zitat:

Bemerkung:

habe hier das Zitat des oben gelöschten Beitrages und die Reaktion darauf gelöscht/Verändert,gleicher Grund wie oben, auch wenn ich die Reaktion nachvollziehen kann sorry!

Andi2011


27.11.2011 04:27    |    klimaaktiv

Wie man einem solchen Typen auch noch einen Nachruf widmet, ist mir ein Rätsel!

 

Man braucht sich nur die Bilder von dem Abend anzusehen, als sich dieses psychotische Grüppchen hat zulaufen lassen (was auch noch stolz von Dunn & Kumpanen kurz vor dem Unfall über Twitter verbreitet wurde). Darüber hinaus betrachte man das Blechknäuel, dass von dem Wagen, der in diesem Fall wohl ohne Übertreibung als "Proletenschleuder" bezeichnet werden kann, übrig geblieben ist. Dazu die Spuren vom Unfallort und die entsprechenden Fakten.

 

Ich bin ein durchaus mitfühlender Mensch. Aber in diesem Fall lautet mein Fazit:

Mit solchen Volldeppen - die nicht nur mit ihrem eigenen Leben, sondern auch mit dem anderer Menschen spielen - habe ich weder Mitleid, noch ist solchen Leuten auch nur eine Träne nachzuweinen.

 

Mein Nachruf wäre:

You made it, drunken idiot! You did it on your own way! We'll never miss you!

 

Und dies ist noch sehr schmeichelhaft, denn aus seinem Munde hätte das sicher anders geklungen.


Deine Antwort auf "DIES & DAS - JACKASS: Ryan Dunn ist tödlich verunglückt"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (420)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • Rolibeer
  • sannygt91
  • FG200
  • HerrLehmann
  • bibi67
  • elcardinal1979
  • fernQ
  • ralfixr2
  • HILDE-COOL

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht