• Online: 4.451

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

21.03.2015 23:19    |    Yoshi007    |    Kommentare (115)    |   Stichworte: News

134000 Kilometer ohne Ölwechsel - Das ist das Ergebnis!134000 Kilometer ohne Ölwechsel - Das ist das Ergebnis!Auch wenn ich der Meinung bin, dass hier auf MT sicher nur vorbildliche Autobesitzer unterwegs sind, die ihrem fahrbaren Untersatz stets die nötige Pflege und Wartung zukommen lassen, kann es doch nicht Schaden aufzuzeigen was passieren könnte, wenn man denn Beispielweise den Ölwechsel sträflich vernachlässigen sollte.

 

So geschehen jetzt in Großbritannien. Dort sah es ein Besitzer eines Audi TT als völlig überzogen an, sein Coupé in regelmäßigen Abständen zum Ölservice zu bringen. Vielmehr fuhr dieser Kilometer um Kilometer und Jahr um Jahr ohne dem 3,2-Liter-V6-Aggergat die nötige Pflege und vor allem frischen Schmierstoff zukommen zu lassen. Mehr als 134000 Kilometer legte der Brite dabei zurück ehe das Triebwerk nun seinen Dienst quittierte.

 

Den Mitarbeitern der Werkstatt, die es jetzt richten soll, dürften sich beim Anblick dieses Trauerspiel sicherlich die Haare zu Berge gestellt haben. Ob dieses Aggregat überhaupt noch zu retten ist und vor allem was die Instandsetzung kosten soll, ist leider nicht bekannt. Dafür dürfte dem TT-Besitzer jetzt sicherlich die Erleuchtung gekommen sein, dass die regelmäßige Wartung die Finanziell bessere Lösung gewesen wäre. Womit einmal mehr das Vorurteil bestätigt wäre, dass die Briten spinnen. Wobei, "dumme" Menschen gibt es nicht nur auf der Insel sondern auch bei uns, wie ich in diesem früheren Artikel bereits aufgezeigt hatte.

 

Quelle: TDIClub

 

 

audi-tt-no-oil-change-2audi-tt-no-oil-change-2audi-tt-no-oil-change-3audi-tt-no-oil-change-3audi-tt-no-oil-change-4audi-tt-no-oil-change-4

Hat Dir der Artikel gefallen? 18 von 20 fanden den Artikel lesenswert.

24.03.2015 19:23    |    Dr. Shiwago

Solch einen Motor habe ich auch schon mal gesehen. Die Besitzerin liebte ihr Auto heiß und innig, es hatte sogar einen Namen und es war ihrer Meinung nach weiblich. Aber einen Ölwechsel hatte die Besitzerin "ihr" anscheinend niemals gegönnt. Irgendwann wollte "Sie" nicht mehr richtig fahren und der neuer Freund der Autobesitzerin sollte "Sie" retten. Der Freund zerlegte dann "ihren" Motor und der war auch komplett mit schwarzer Pampe zugekleistert...


24.03.2015 19:38    |    chrischrys

Wieso nicht jährlich Ölwechsel machen, wenn man auf das Auto angeweisen ist und dessen Leistungen schätzt..??

Bei meinem 90er Honda mit 305'000 Kilometer wurde immer schön jährlich oder alle 10-15'000 Km regelmässig Öl gewechselt. Seit in meinem Besitz wechsle ich alle 8-10'000 Öl (Magnatec10W40) und Filter. Erstaunlich bei der hohen Laufleistung dass mit dem ersten Motor kaum Ölverbrauch, Verlust oder Ablagerungen unterm Ventildeckel festzustellen sind..


24.03.2015 21:15    |    simonbb

Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

 

Frontal berichtet wieder

 

Ölwechsel von 129 € vs Öldyalyse in der gleichen Werkstatt von 69 Euro.


24.03.2015 21:17    |    simonbb

Wie geht das wenn ich 5 Liter Öl mit den höchsten Freigeben schon zwischen 16 und 22 Euro bekomme.


24.03.2015 21:18    |    simonbb

Beispiel Total 5w30 mit MB 229.51 Und VW LL3


24.03.2015 23:10    |    FranzR

Einer dieser Hersteller war z.B. Frantz. Mit dem habe ich damals auf der Automechanika ein paar Worte gewechselt. Zu seinem System gehört aber auch ein Feinstfilter dazu der immer wieder ausgetauscht wird. Mit Schlamperei und dummen Sprüchen wird man nicht das gleiche gute Ergebnis erreichen.


25.03.2015 09:24    |    DonC

höchste Freigabe für 16 Euro???

 

Kauf 20 Liter, dann bekommste die für 6


25.03.2015 09:31    |    Duftbaumdeuter36

@simonbb: Ich habe das auch gesehen, so recht weiß ich aber nicht, was ich davon halten soll...

 

http://www.oel-altert-nicht.de/index.php/wissenswertes.html

 

PS: Ob die Mineralölindustrie die Öl-Abfälle heimlich filtert und als Neuöl verkauft? :D


25.03.2015 09:54    |    simonbb

Aral LL3 VW 20 Liter für 80 Euro oder

MANOL 5w30 im 5 Liter Kanister für 17 Euro mit MB 229.51 BMW LL-04 und VW LL3


25.03.2015 13:21    |    Renn Fam.

Hab bei meiner Ente auch nie einen Ölwechsel gemacht, nur immer nachgekippt. Hat 75.000km gehalten. Aber die Karosse war vorher Schrott. Der Motor hätte es vielleicht noch gemacht :-)


25.03.2015 14:03    |    ralfkoenig

Das ist doch ein 3.2 VR6 Benziner, wieso kommt sowas im TDI Club?


25.03.2015 17:36    |    DonC

Wegen der Ölkohle :)


25.03.2015 18:29    |    Rockport1911

Ich fühlte mich zuletzt auch immer etwas verarscht wenn Ich selbst nach überzogenem Ölwechselintervall die fast neuwertige goldgelbe Brühe abgelassen habe.

 

Aber diesem alten VR6 hätte man ruhig mal etwas Pflege zukommen lassen können, wer weiß wie der Rest des Wagens ausgesehen hat.

Andererseits sind diese VR6 wahre Ölschlammhersteller und früher oder später hätte er sowieso ne Steuerkette geschmissen deren Reperatur locker den Fahrzeugwert übersteigt...


04.04.2015 20:17    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E90, E91, E92 & E93:

 

Motorölwechsel mit Motorspülung

 

[...] nun ja. http://www.motor-talk.de/.../...sel-das-ist-das-ergebnis-t5247118.html

Das spricht denke ich, für sich.

[...]

 

Artikel lesen ...


04.04.2015 21:09    |    Startspurmach3

Ich mache eher 2000km früher als 1000km später Ölwechsel wie das Werk den Wechselintervall vorschreibt und immer mit Filterwechsel und nur freigegebene Ölsorten.


05.04.2015 10:25    |    enrgy

"Ich mache eher 2000km früher als 1000km später Ölwechsel wie das Werk den Wechselintervall vorschreibt und immer mit Filterwechsel und nur freigegebene Ölsorten."

 

das ist gut, denn dadurch wird der motor sicher 600.000km halten statt nur 550.000 und der fünftbesitzer freut sich!


05.04.2015 12:36    |    DonC

wer verkauft schon ein super gepflegtes Fahrzeug, das ohne Probleme läuft...


05.04.2015 12:40    |    DonC

Da sieht man mal welches Wunderwerk so ein Motor ist - macht aus raffiniertem Öl wieder Rohöl und Kohle :)


12.04.2015 11:38    |    Trackback

Kommentiert auf: Harley Davidson:

 

Welches Öl

 

[...] gibt auch Leute, die diese These "Ölwechsel hilft nur den Werkstätten und Ölkonzernen" ausprobieren: 134.000 km ohne Ölwechsel

 

Wenn man sich klar macht, aus was Öl besteht (zum Teil recht langkettige Kohlen-Wasserstoff-Verbindungen) [...]

 

Artikel lesen ...


12.04.2015 12:15    |    FranzR

> 5.04.2015 10:25 | enrgy

>

> das ist gut, denn dadurch wird der motor sicher 600.000km halten statt nur

> 550.000 und der fünftbesitzer freut sich!

 

du hast vollkommen Recht, die Armut von solchen Fünftkäufern kotzt mich auch an... ;)


23.06.2015 21:51    |    reom35

Also ich glaube die Geschichte nicht so einfach. Bevor sich diese Ablagerungen so dick aufgebaut haben, sind schon lange vorher die Ölkanäle verstopft und der Motor ist eher hin.


03.10.2015 21:18    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Phaeton:

 

Eure Meinung zur Reportage

 

[...] Bilder sagen mehr als Worte: http://www.motor-talk.de/.../...sel-das-ist-das-ergebnis-t5247118.html

[...]

 

Artikel lesen ...


06.10.2015 09:58    |    Frankyboy379

Hatten wir doch alles schon, ich persönlich bin davon überzeugt, dass man 100000km ohne Ölwechsel fahren kann ohne das der Motor übermäßig Schaden nimmt.

Wenn man jeden Tag einen Arbeitsweg von 40-50km hat, dieser über Land führt, so dass es keinen Stop and Go Verkehr gibt und man gleichmässig ohne grössere Motorbelastung fährt...dann macht dem Motor das nichts aus.

 

Die in den Bildern dieses Threads gezeigten Ablagerungen bilden sich bei Stadtverkehr mit Kurzstrecke ohne das der Motor Betriebstemperatur erreicht.

Generell kann man Autos aus Ballungsgebieten daran erkennen, dass sie unterm Ventildeckel nicht so sauber sind wie Autos aus der Provinz...auch wenn die Intervalle eingehalten wurden.

Man muss also immer die genauen Gegebenheiten kennen unter denen ein Auto bewegt wird, die zurückgelegte Strecke ist nur ein sehr grober Anhaltspunkt und eigentlich ungeeignet.


06.10.2015 10:08    |    schipplock

"wie wurde das Auto bewegt? Verkaeufer: immer Kurzstrecke." Morgen scheint btw. die Sonne :).


06.10.2015 10:46    |    reom35

Ich lebe auch in einem Ballungsgebiet. Mein Weg zur Arbeit war nie länger als 6 Km.

Mein Motor war immer blank und sauber. In der Regel wird das Öl bei mir nach 10 000 KM gewechselt,denn dann ist es 1 Jahr alt.


07.10.2015 00:46    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Polo 5:

 

lange kein ölwechsel erst kalckern 100 km später Motor aus, motorschaden?

 

[...] Belastbarkeit (es ist ja alles irgentwie ein Zusammenspiel).

 

Hier gibt es einen interesannten Link:

http://www.motor-talk.de/.../...sel-das-ist-das-ergebnis-t5247118.html

 

So (muss aber nicht) könnte es jetzt in deinem Motor ausschauen...

 

Die kosten kann man erst nach einer [...]

 

Artikel lesen ...


17.11.2015 11:50    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugtechnik:

 

134000 Kilometer ohne Ölwechsel...

 

[...] Das hat Yoshi schon im März in seinem blog gepostet:

http://www.motor-talk.de/.../...sel-das-ist-das-ergebnis-t5247118.html

[...]

 

Artikel lesen ...


17.11.2015 19:10    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugtechnik:

 

134000 Kilometer ohne Ölwechsel...

 

[...] Zitat:

@birscherl schrieb am 17. November 2015 um 11:50:42 Uhr:

Das hat Yoshi schon im März in seinem blog gepostet:

http://www.motor-talk.de/.../...sel-das-ist-das-ergebnis-t5247118.html

Ja, als ich die Fotos sah, hatte ich direkt ein Deja-Vu-Erlebnis. [...]

 

Artikel lesen ...


28.01.2016 22:43    |    sottoguda

Hatte mal einen astra G 2.0 neu gekauft 3 Servis gemacht wegen der Garantie danach Keine mehr nur selbst òl gewechselt und filter immer Castrol longlife 0W - 30 habe es aber immer 25000 KM stadt 15000 wie opel beim Originalen opel òl vorschreibt beim originalen òl von Opel War der òlverbrauch extrem hoch mit dem Castrol auf 25000 Km 1 Liter nachfùllen war OK 2 Freunde hatten den Gleichen Wagen und sagten immer wieso Ich so teures òl Verwende Sie Wùrden nur Billiges òl kaufen :-( ihre 2 Wagen einer 160000km Motorschaden total der andere 165000km Auch totalschaden am Motor :-) Meiner ist nach 400000Km immer noch Gleich gefahren Wie wenn ich in neu gekauf hatte Max. geschwidikeit 5 km Weniger aber mit dem motor hàtte Ich locker noch 100tausend km Machen Kònnen Habe ihn Verschrottet weil er rostig war und ich hatte nach 400000km immer noch die Gleiche Kupplung deshalb habe ich ihn verschrottet weil kupplung auch teuer ist bei dem Wagen :-)die Kuplung war auch noch gut aber ich dachte mir Die muss doch Kapput gehen weil ich Bin fast immer passtrassen Gefahren Stilfserjoch Gròdnerjoch Fedaiapass und Sulden Schnalstal Timmelsjoch :-)


29.01.2016 11:57    |    FranzR

Du sollst die Paßstraßen ja nicht mit schleifender Kupplung hocheiern ;)

 

Aber wenn du das Auto so lange störungsfrei halten konntest, spricht das durchaus für dich :)

 

Btw. es gibt jetzt einen merkwürdigen Trick, mit dem man Unterhosen 4x länger tragen kann...


29.01.2016 18:19    |    dogomeicar

...frisches öl im motor, frischer ölfiter und frischer luftfilter...gibt einfach ein gutes gefühl...etwa so wie wenn man sich nach dem händewaschen die hände einchremt...

 

...und ein ölwechsel ist ja auch nicht so teuer...wie viele reparaturen...

 

...und wer den ölwechsel selber macht kommt billiger weg...und lernt sein auto noch besser kennen....


26.09.2016 10:44    |    Trackback

Kommentiert auf: Ford Focus Mk2, CC & C-Max Mk1:

 

Ab wie viel KM sollte man was Überprüfen?

 

[...] http://www.motor-talk.de/.../...sel-das-ist-das-ergebnis-t5247118.html

[...]

 

Artikel lesen ...


21.10.2017 13:44    |    Trackback

Kommentiert auf: Opel Astra J & Cascada:

 

Astra J, wann erste Inspektion?

 

[...] auch Oktan, je länger er liegt. Das Zeug baut sich einfach ab. Die Qualität und Schmierfähigkeit sinkt.

 

Hier auch mal was zu einlesen: https://www.motor-talk.de/.../...el-das-ist-das-ergebnis-t5247118.html

[...]

 

Artikel lesen ...


22.02.2018 13:10    |    Trackback

Kommentiert auf: Smallblog:

 

Ölwechsel - eine Thema voller Missverständnisse!

 

[...] Hier:

https://www.motor-talk.de/.../...el-das-ist-das-ergebnis-t5247118.html

[...]

 

Artikel lesen ...


29.06.2018 15:25    |    Trackback

Kommentiert auf: Honda Accord:

 

Accord CU2 2.4 Automatik TypeS

 

[...] Zitat:

@Generalfitter schrieb am 29. Juni 2018 um 05:27:24 Uhr:

seit 75000 keinen Ölwechsel mehr gesehen.

dazu fällt mir nur das ein:

https://www.motor-talk.de/.../...el-das-ist-das-ergebnis-t5247118.html

 

Die schleichende Veränderung der Klangkulisse ist so langsam das ein [...]

 

Artikel lesen ...


23.07.2019 15:06    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugtechnik:

 

Max. Km leistung ohne Ölwechsel

 

[...] Hier kann man das Ergebnis von 134 tkm ohne Ölwechsel im Audi TT sehen:

https://www.motor-talk.de/.../...el-das-ist-das-ergebnis-t5247118.html

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "134000 Kilometer ohne Ölwechsel - Das ist das Ergebnis!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

VW

 

Blogleser (324)

Besucher

  • anonym
  • Lonniko
  • ComfortlineVariant
  • Chocolisto
  • hoffi1300
  • Lolliepop35
  • remarque4711
  • synergymoon
  • mario87
  • Rhodan76

Blog Ticker