• Online: 1.670

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

07.06.2016 15:39    |    Yoshi007    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: News, Tuning

XS CarnightXS CarnightAuch auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole aber Berlin st immer eine Reise wert. Das gilt dabei nicht nur für Städtetouristen, sondern auch für Automobilbegeisterte. So lockte erst vor wenigen Wochen die Formel E (Artikel dazu findet ihr hier im Blog) eben diese in die Bundeshauptstadt und am vergangenen Wochenende kam auch die Tuningszene voll auf ihre Kosten. Das bekannte Szenemagazin XS Mag hatte zur neuerlichen XS Carnight gerufen, dem nicht nur unzählige Tuner und Fans aufgemotzter Karossen folgten, sondern auch ich.

 

Standort war einmal mehr das Olympiastadion das sich damit einmal mehr vom Fußball- hin zum Tuningtempel wandelte. Weit mehr als 100 Fahrzeuge warteten darauf in Augenschein genommen zu werden. Diese standen dabei sowohl im Außenbereich, wie auch im Stadioninneren. Der Veranstalter hatte dabei die besonderen Highlights im Stadion selbst untergebracht, was an dieser Stelle aber nicht bedeuten soll, dass es die Fahrzeuge, welche im Außenbereich standen, nicht weniger attraktiv wahren. Ganz im Gegenteil!

 

VW Golf GTI ED35 und BMW M4 Coupé posieren beim SonnuntergangVW Golf GTI ED35 und BMW M4 Coupé posieren beim SonnuntergangXS hatte für ein breites Spektrum gesorgt, so das wirklich für jeden etwas dabei war. Egal ob Kombi, SUV, Cabrio, Limousine oder Fließheck für jeden Geschmack war das passende dabei. Doch auch wenn der Veranstalter im Vorfeld für einen bunten Strauß an Fahrzeugen sorgte fiel dennoch auf, dass das ganze Event sehr VAG lastig war. Verschiedene VW- und Audi-Modelle waren zu hauf zu sehen und auch Seat und Skoda waren gegenüber Mercedes, BMW, Opel und den Japanern ganz klar in der Überzahl. Was allerdings alle Fahrzeuge vereinte war die Tatsache, dass sie nicht nur hochglanzpoliert, sondern mit unter auch stark verändert und modifiziert waren.

 

Der Trend scheint in der Tuningszene gerade vermehrt zum optischen statt zum technischen Tuning zu gehen. So sind die Fahrzeuge heute, dank Airride, extremst tiefergelegt, verfügen über eine nicht minder beeindruckende Akustik (Zauberwort: Klappenauspuff) und sind in den meisten Fällen auch deutlich breiter als ab Werk. Die Zeiten als OEM oder Understatement großgeschrieben wurde, sind offenbar vorbei. Vielmehr zeigt man was man hat und folgt den Ruf der Japaner von Liberty Walk, die vor einiger Zeit das radikale Breitbau-Tuning erst so richtig Salonfähig machten.

 

Lamborghini HuracánLamborghini HuracánOb einem diese Art von Tuning nun gefällt oder nicht, darf jeder selbst entscheiden. Offenbar kommt aber gerade dieses "brachiale" Tuning besonders gut an. Auf der XS Carnight "California Love" waren jedenfalls gleich eine Vielzahl an Exponaten zu sehen, die mit den berühmt berüchtigten Kotflügelverbreiterungen und -verschraubungen zu sehen waren. Das Angebot reichte dabei vom kleinen MINI über den Golf I im Martini Look bis hin zum Lamborghini Huracán einer bekannten Pornodarstellerin. Das der Wagen einer solchen Person gehört, die dieser Art von Tätigkeit nachgeht, war mir im Vorfeld nicht bewusst, wurde mir aber so von mehreren Anwesenden bestätigt. Da bekommt der Begriff "Carporn" eine völlig neue Bedeutung ;)

 

Desweiteren ist mir aufgefallen, dass das Thema Felgen und Folierung nach wie vor eine sehr hohe Bedeutung haben. Bei den Folierungen darf es gern knallig und bunt sein und bei den Felgen stehen bei den Tunern Marken wie Vossen, OZ und BBS ganz oben. Auch war an vielen Fahrzeugen Felgen von Fremdmarken zu sehen, wenn gleich mir der Sinn nicht erschließt, warum man sich auf einen Seat Felgen von Ferrari, auf einen Golf Felgen von Mercedes oder BMW und/oder auf einen Audi A3 Bentley-Felgen zieht?

 

Insgesamt hat mir dieses Event aber sehr gut gefallen. Die Autos - egal ob jung oder alt - waren nett anzusehen, das Wetter hat bis auf einen kurzen Wolkenbruch auch mitgespielt und die Stimmung war sowieso über jeden Zweifel erhaben.

 

Bildergalerie

img-3918img-3918img-3926img-3926img-3929img-3929img-3936img-3936img-3949img-3949img-3950img-3950img-3951img-3951img-3953img-3953img-3954img-3954img-3955img-3955img-3957img-3957img-3961img-3961img-3963img-3963img-3964img-3964img-3966img-3966img-3968img-3968img-3969img-3969img-3972img-3972img-3973img-3973img-3976img-3976img-3978img-3978img-3984img-3984img-3991img-3991img-3995img-3995img-4001img-4001img-4002img-4002img-4008img-4008img-4010img-4010img-4015img-4015img-4018img-4018img-4022img-4022img-4025img-4025img-4026img-4026img-4035img-4035img-4047img-4047img-4048img-4048img-4054img-4054img-4060img-4060img-4062img-4062img-4063img-4063img-4066img-4066img-4068img-4068img-4077img-4077img-4078img-4078img-4082img-4082img-4084img-4084img-4085img-4085img-4095img-4095img-4096img-4096img-4097img-4097img-4099img-4099img-4104img-4104img-4110img-4110img-4115img-4115img-4130img-4130img-4140img-4140img-4142img-4142img-4146img-4146img-4151img-4151img-4155img-4155img-4158img-4158img-4169img-4169img-4174img-4174

Hat Dir der Artikel gefallen?

07.06.2016 17:33    |    i need nos

viel buntes Blech;)

 

Ich werde nie verstehen, warum man sein Auto per Airride derart tiefer legt wie auf den meisten Bildern zu sehen. Das sieht kacke aus und fährt sich bescheiden.


07.06.2016 18:25    |    Yoshi007

Ich glaube nicht, dass irgendjemand in dieser Konfig auch tatsächlich fährt. Das ist nur für Showzwecke ;)


08.06.2016 20:50    |    Celsi

Show oder nicht, es sieht zum Kotzen aus.

Manchmal frage ich mich, ob das so ein Ding ist wie die Punk-Bewegung in den 80ern: Auffallen durch schrille Häßlichkeit.

Das Problem ist, der Nachwuchs kommt um die Federbruch-Optik ja gar nicht mehr drum herum: Kommt er mit "nur" 30mm tiefer auf den Platz gefahren, hört der sich den ganzen Abend nur "hoch wie'n Bus" Sprüche an --> Gruppenzwang zur Häßlichkeit.

 

Trotzdem netter Artikel und schön gemachte Fotos.


09.06.2016 08:46    |    PIPD black

Zitat:

Kommt er mit "nur" 30mm tiefer auf den Platz gefahren, hört der sich den ganzen Abend nur "hoch wie'n Bus" Sprüche an

Na wenn's doch aber so ist, muss man das auch ansprechen.;):D:D:D:cool:


10.06.2016 09:11    |    Astalawista

Ich finde schon, dass auch viele schöne Autos zu sehen waren.

Warum Tuning aber immer mit tiefer und noch tiefer beginnt erschließt sich mir nicht.

Die meisten davon sehen nach Achsbruch aus.


10.06.2016 10:43    |    PIPD black

Ob's euch gefällt oder nicht, wen interessiert das?;)

Das macht jeder nach SEINEM EIGENEN Geschmack. PUNKT und fertig.

Da lohnt keine Grundsatzdiskussion.

Ebenso wenig, warum man diese und nicht jene Marke fährt oder warum gerade da wohnt und nicht 3 Straßen weiter oder warum dieses Bier nun besser ist als das andere.....

Mag halt nicht jeder mit nem aufgebockten "SUV" durch die Gegend fahren.;)

 

Wer im Zeitalter von Luftfahrwerken immer noch glaubt, dass diese Achsbruchfahrzeuge so durch die Gegend fahren MÜSSEN, dem ist nicht mehr zu helfen.

 

Natürlich gibt es ein "paar" Ausnahmen, die so auch mal unterwegs sind oder ihre Gewinde komplett runtergeschraubt oder sogar noch nachbearbeitet haben.....die trifft man allerdings recht selten.


Deine Antwort auf "Zu Besuch bei der XS Carnight in Berlin"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

VW

 

Blogleser (324)

Besucher

  • anonym
  • Achimwn
  • IngoHA
  • Ingolf-17
  • Sebi223
  • bb1994
  • Emilkasulzke
  • urinbeuel
  • Cubie
  • Gork-vom-Ork

Blog Ticker