• Online: 4.704

Tinos Stammtisch

30.01.2012 21:02    |    tino27    |    Kommentare (41)

Erneuerbare Energien sind seit einiger Zeit in aller Mude, doch Geothermie wird irgendwie stiefmütterlich behandelt. Meistens hört man in Gesprächen immer nur von den Schreckensbildern, die über die Medien verbreitet werden. Erdbeben, Risse, Überflutungen.

 

Doch was weiß man wirklich über Geothermie? Und war für die Eigenheimbeitzer unter euch eine Erdwärmeheizung schon mal interessant?

Seht ihr Geothermie als eine Zukunftstechnologie oder sind die Risiken zu hoch? Oder ist das Thema bisher komplett an euch vorbei gegangen?

 

Eine kleine Anekdote noch zu dem Thema: Vor einigen Wochen war ich auf einer Geothermiemesse und ein älteres Ehepaar sprach mich an. Sie fragten mich, ob man hier etwas über Geothermie erfahren kann. Ich sagte ihnen, ja, im hinteren Teil ist Tiefbohren und im vorderen Teil ist Flachbohren. Flachbohrtechnik wäre also was für sie. Der ältere Herr sagte dann sofort zu mir: Nein, wir wollen schon richtig bohren. :) Ich sagte ihm dann, dass man unter Flachbohren so in etwa das Bohren bis um die 500m versteht.


Der Schreiberling

tino27 tino27

Q=A*v ; E=T+V ; F=m*a

Volvo

 

Die Neugierigen

  • anonym
  • chimme
  • El-Born
  • DaniReu91
  • Supxemebrian
  • _Mettigel
  • Nikii
  • TheRealBlizzard
  • bndr83
  • gtling

Blogleser (79)

Abgegebene Denkanstöße