• Online: 4.360

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

mircos-blog

Autos, Musik, Games, Technik

30.08.2009 21:16    |    Mirco-S-H    |    Kommentare (6)

Moin,

 

nachdem nun mein Toshiba Satellite A300 den dritten Festplattenschaden in 1 Jahr und 2 Monaten aufwies, stellte ich Mitte August einen Antrag auf Rücknahme des Gerätes. Mir wurden allein für die Bearbeitung des Antrags 3 Wochen Wartezeit in Aussicht gestellt.

 

Nach 2 Wochen war es dann aber doch soweit und ich bekam den Anruf, der Antrag sei angenommen worden, ich dürfte mir eine Gutschrift abholen und ein neues Notebook aussuchen.

 

Viel Zeit für das Aussuchen blieb nicht, kurz auf der Homepage nachgeschaut, dort hatte es mir ein 16,4" HP Notebook angetan. Im Laden geschaut, war nicht da. Verkäufer meint, ich könnte es bestellen, Gutschrift würde auch dafür gelten.

Da ich nicht noch weiter ohne Notebook dastehen wollte, schaute ich mich noch etwas um und schlug dann bei einem silbernen 16,4" Notebook zu.

Intel Core 2 Duo 2.0 Ghz

4096 MB RAM

500 GB HDD

ATI Radeon HD4650

Bluetooth, Blue ray, Card reader usw.

 

Ist ein Sony Vaio VGN FW41E geworden. Dank der Erstattung von um und bei 78% des Kaufpreises des Toshiba war der Aufpreis zum Sony nicht allzu hoch.

 

Was auffällt: Das harmann/kardon Soundsystem des Toshiba war etwas besser. Die Tastatur vom Sony ist deutlich angenehmer zu bedienen und gibt nicht nach. Silber matt ist deutlich weniger schmutzanfällig als schwarz hochglänzend. 1600x900 Pixel geben ein deutlich besseres Bild wider als 1280x900 Pixel. Der Sony ist im Windwos Betrieb deutlich leiser als der Toshiba.

 

Alles weitere wird die nächste Zeit dann zeigen..

 

So long.


28.08.2009 21:26    |    Mirco-S-H    |    Kommentare (6)

Moin,

 

durch Zufall habe ich eben dieses zwar nicht gerade spannende aber durchaus interessante und faszinierende Video gefunden.

 

 

 

 

Wäre eine nette Alternative für die heimische Gartenarbeit.;) :) Besonders der Fendt 930 Vario TMS ist überaus gelungen.

 

Mich würd mal interessieren, was so ein 1:8 Modell kosten würde.

 

So long.


23.08.2009 15:50    |    Mirco-S-H    |    Kommentare (52)

Moin,

 

heute wollte ich euch kurz das neue Album vom Chefstyler persönlich vorstellen. Am 14.08.2009 brachte Jan Delay sein neues Werk "Wir Kinder vom Bahnhof Soul" heraus.

 

Tracklist:

1. Showgeschäft

2. Oh Jonny

3. Ein Leben Lang

4. Überdosis Fremdscham

5. Abschussball

6. Hoffnung

7. B-Boys & Disko-Girls

8. Large

9. Kommando Bauchladen

10. Little Miss Anstrengend

11. Rave Against The Machine

12. Disko

 

Das Video zu "Oh Jonny"

 

 

Die Amazon Redaktion schreibt zum neuen Album folgendes:

Zitat:

Der Chefstyler aus Hamburgcity taucht auf seinem dritten Soloalbum noch tiefer und intensiver in den Funk-Kosmos ein. Nachdem Jan Delay vor drei Jahren auf Mercedes Dance bereits ausgiebig seiner Vorliebe für Funk-Sounds aller Art frönte, geht er diesmal noch eine Schritt weiter. Zusammen mit seiner Band und Co-Produzent Kasper "Tropf" Wiens (Dynamite Deluxe) hat er über ein Jahr lang an den zwölf neuen Songs gefeilt, bis selbst das letzte Detail genau passte. Das Ergebnis ist über weite Strecken schlicht atemberaubend. Die Funk-Anteile wurde bei Stücken wie dem genialen "Überdosis Fremdscham", dem mitreißenden Opener "Showgeschäft" oder "Oh Jonny", der ersten Single, noch einmal deutlich erhöht. Man hört dem Album von ersten bis zur letzten Sekunde an, das hier eine in über 150 gemeinsamen Konzerten zusammengewachsene Band die Unterlage liefert. Der coolen Lässigkeit seiner Vorbilder Chic und Johnny Guitar Watson kommt Jan Delay auf Wir Kinder vom Bahnhof Soul dabei oft sehr nahe, ohne jemals seine musikalische Eigenständigkeit aufs Spiel zu setzen. Doch auch wenn er das Tempo mal ganz rausnimmt, wie zum Beispiel beim wunderschönen Klagelied "Ein Leben lang", oder sich bei der Nummer "Abschlussball" als deutscher Prince versucht, garniert mit einer geschickt eingebauten Hommage an Falco, bleibt die Spannung stets im roten Bereich. Jan Delay liefert mit Wir Kinder vom Bahnhof Soul ohne jede Frage sein bisheriges Solomeisterwerk ab, dessen Bandbreite immer wieder verblüfft, vom Partydiscofunk von "Rave Against The Machine" bis hin zu einem introvertierten Song wie "Little Miss Anstrengend", der seine andere, oft sehr nachdenkliche Seite zeigt.

Ich persönlich bin doch skeptisch, ob "Wir Kinder vom Bahnhof Soul" an "Mercedes Dance" herankommen kann. Aber nach mehrmaligem Hören klingt zumindest "Oh Johnny" schon mal gar nicht schlecht. :)

 

So long.


22.08.2009 17:26    |    Phaetischist    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Bundestagswahl, cdu, Politik, Politiker, presse, Wahl

Hallo,

 

das neuste habe ich mal wieder auf SPON gefunden. Schon echt hart....

 

 

 

 

Grüße


20.08.2009 21:52    |    Phaetischist    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: 09, 2009, blizer, Reaktionen, warnen

Warnst du vor Blitzern?

Moin,

 

alle zusammen. Als ich heute nach Hause gefahren bin, sehe ich auf der anderen Seite einen mobilen Blitzer stehen. Der hatte mich auch mal erwischt. (Ist aber nichts gekommen. :) ) Ich habe dann - so sozial wie ich bin :D - zwei Sprintern und zwei PKW's mit Lichthupe und Hand signalisiert, dass sie langsamer fahren sollen. Alle haben sich bedankt. Ich denke sie wussten warum.

 

Wie macht ihr das? Warnt ihr? Oder lasst ihr die "Raser" einfach in die Blitzer fahren?

 

Viele Grüße


18.08.2009 17:20    |    Phaetischist    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: cdu, Merkel, Politik, Politiker, Steuer, Wahl

Moin,

 

ich habe folgendes Video auf youtube gefunden. Ich möchte hier gar nicht das Steuerprogramm der SPD oder anderer Parteien diskutieren. Ihr könnt es natürlich gerne machen.

 

Wurde Merkel nur so zusammen geschnitten? Kann mir mal jemand in Kurzform erklären, was Frau Merkel sagen wollte?

 

Oder war das einfach nur so ein "Politikdurchhänger" bei ihr?

 

Irritierte Grüße


16.08.2009 15:27    |    Mirco-S-H    |    Kommentare (20)

Moin,

 

ähnlich wie gestern, als ich die Baureihe 4055 vorstellte, wollte ich heute mal die Baureihe 7010 genauer betrachten.

Gebuat wurden die in Deutschland verfügbaren Modelle 7610, 7710 und 7810 von 1997 bis 2003. Der 7610 wurde jedoch 2001 aus dem Programm genommen. Die Modelle 7710 und 7810 erhielten zu dem Zeitpunkt veränderte Motoren.

Den Fertigungsort konnte ich nicht genau herausfinden, denke aber, er wurde bereits in Mannheim produziert.

Vorgänger dieses Modell war die 7000er Serie, Nachfolger der kleinen 4055er ;), Nachfolger eigentlich der 7020. Da aber die Modelle 7020 und 7030 immer größer, schwerer und stärker wurden, wurde vor kurzem die Baureihe 7030 Premium vorgestellt. Diese Baureihe kann man am ehesten als den Nachfolger des 7010 ansehen.

 

Dieses Modell weist eine Länge von 4.76m auf, eine Breite von 2.55m, einen Radstand von 2.80m und eine Höhe von knapp 3m. Insgesamt also ein eher kompakter Schlepper. Das Leergewicht liegt bei ungefähr 6.6 Tonnen, wodurch auch bei schmalen Grubbern schon Frontgewichte nötig werden.

 

 

 

 

Bei den Motoren muss nun unterschieden werden zwischen dem 7610 und den Modellen 7710 und 7810.

der 7610 verfügt über den kleinen 6,8l Reihensechszylinderturbomotor vom 6910 und verfügt über eine Leistung von 140 PS bei einem Drehmoment von 620 Nm. Für 6.5 Tonnen bei dieser Version sieht es mit dem Leistungsgewicht ziemlich mau aus. Der Motor ist einfach zu schwach.

Die Modelle 7710 und 7810 verfügen über den 8,1l großen Reihensechszylinderturbomotor aus der 8000er Baureihe. Die Leistung liegt hier bei 155 respektive 170 PS. Das Drehoment liegt bei 750 bzw. 870 Nm.

2001 erhielten die Motoren eine elektrische Einspritzung, wodurch die Leistung auf 160 bzw. 175 PS und das Drehmoment auf 802 bzw. 882 Nm anstieg.

Die Motoren der 7010er Baureihe gelten als sehr Leistungsoptimierungsfreudig. Als kleines Beispiel, unser 7710, noch mit mechanischer Einspritzung, jedoch Einspritzpumpe vom 7810 liegt bei 198 PS an der Zapfwelle.;)

Der Tankinhalt liegt durchgehend bei 336l und die Vmax bei knapp 44 Stundenkilometern.

Kommen wir nun zu den Getrieben und hier wird es etwas kompliziert.

Bis 2001 waren 2 Getriebe im Angebot, ein 20/20 PowrQuad Getriebe sowie ein 18/7 Powrshift Getriebe.

Die Funktionsweise des Powrshift hatte ich ja bereits beim 4055 erklärt.

Das PowrQuad besteht bis 2001 aus 3 verschiedenen Ganghebeln, ein Reversierer für Vorwärts, Rückwarts, Leerlauf sowie die Parkstellung, dann einer für die 5 Hauptgruppen (A-E, wird mit getretener Kupplung geschaltet, es sei denn, der Reversierer befindet sich im Leerlauf. Als letztes dann der Hebel für die jeweils 4 Lastschaltstufen.

Ab 2001 gab es eine leicht veränderte PowrQuad Schaltung, der Reversierer befindet sich, wie bei heutigen Modellen links am Lenkrad und es gibt nur noch einen Schalthebel für die Gruppen bzw. Leerlauf und Parkstellung. Die Lastschaltstufen befinden sich als 2 Knöpfe auf dem Schalthebel. Diese Lösung hat den Vorteil, dass das Getriebe automatisch die Lastschaltstufen beim hoch- und runterschalten anpasst.

Das PowrShift Getriebe blieb unverändert. Hinzu kam noch das stufenlose AutoPowr Getriebe.

Innenraumtechnisch sieht es natürlich etwas moderner aus als in einem 4055. Die Bedienung ist intuitiver geworden, Blinker und Scheibenwischer sitzen nun dort, wo sie hingehören. Die Klimabedienung sitzt rechts unterhalb des Fensters, eigentlich dort, wo alle Bedienelemente sind, sei es Hydraulik, Zapfwelle und so weiter.

 

Was macht für mich den Reiz an dieser Baureihe aus? Er ist ähnlich stark wie der 4755 bei deutlich kompakterer Bauweise. Der Sound ist wie immer nicht zu verachten. Zwar schon leiser aber auch mit dem gewissen etwas, wie ich finde. Eben 8.1 Liter Hubraum.. :cool:

 

So long.


15.08.2009 20:56    |    Mirco-S-H    |    Kommentare (14)

Moin,

 

unverhofft kommt ja, wie man so häufig sagt, oft.. ;) So kams dann heute auch dazu, dass ich nach langer Zeit mal wieder unseren "Großen", den John Deere 4755 fahren durfte. :) Genauer gesagt 6 Bahnen gegrubbert mit einem Lemken Smaragd (glaub 4.5m) Grubber.

Daher heute ein kleiner Bericht über die komplette Baureihe 4055, jedoch mit Schwerpunkt auf den großen Modellen (4755/4955).

 

Gebaut wurden diese Modelle von 1988 bis 1992, die beiden großen noch bis 1994. Gefertigt wurde diese Baureihe in Moline, Illinois/USA.

 

Vorgänger war die 4050er Serie, Topmodell war damals der 4850, der dem 4955 entsprach. Der genaue Nachfolger ist etwas schwierig, für die Modelle 4055, 4255 und 4455 ist es die damals neu gegründete 7000er Serie, die Modelle 4755 und 4955 wurden in den USA in den letzten Baujahren noch als 4560 (um 10 PS erstarkte Version des 4455) sowie als 4760 und 4960, die jedoch unverändert blieben, vertrieben. Dies geschah von 1991 bis 1994. Ich denke, in dieser Zeit wurde hierzulande die Modelle 4755 und 4955 mit an der Kabine liegendem Auspuff ausgeliefert. Vorher befand sich dieser auf der Motorhaube. Direkter Nachfolger dieser Modelle ist dann die neue 8000er Serie.

Die Abmessungen der Modelle unterscheiden sich wieder zwischen klein (4055-4455) und groß (4755&4955). Der Radstand war um 30cm verlängert, die Höhe wuchs geringfügig um ein paar cm und die Länge wuchs von 4.87m auf 5.42m. Was zu einer sehr stattlichen Erscheinung führt.

Der Grund für die extrem lange Motorhaube ist übrigens die Platzierung des Tanks vor dem Motor.

 

Motorentechnisch wurde ein 7.6 Liter großer Reihensechszylinder mit Turboaufladung in allen Varianten verbaut. Die Modelle 4755 und 4955 verfügten zudem über einen Ladeluftkühler, zudem unterschieden sich die Motoren in den Einspritzpumpen.

Das Leistugsspektrum reichte von 128 PS im 4055 bis zu 228 PS im 4955, gedreht sicherlich noch einiges mehr..;)

Das Drehmoment erstreckt sich von 550 Nm bis 1010 Nm, Kraft ist also ausreichend vorhanden. :cool:

Der Tankinhalt beträgt bei den kleinen Modellen 246l, bei den großen 386l.

Denke, das reicht dann auch an technischen Daten.;)

Die Vmax liegt bei 25 mp/h respektive knappen 32 Stundenkilometern.

 

Soundtechnisch ist er schwer beschreibbar, man muss ihn einfach hören. Im Vergleich zu moderneren Motoren zwar sicherlich lauter aber um einiges kerniger. In diesem Video hört man es ganz gut.

 

 

 

Der Innenraum ist aus heutiger Sicht natürlich nicht mehr das Optimum. Manchmal frag ich mich wirklich, was sich die Entwickler gedacht haben. Ergonomisch mangelhaft.. :cool: Das Gaspedal befindet sich aus Platzgründen unter dem Bremspedal, der Blinker relativ weit vom Lenkrad weg und die Scheibenwischerbedienung oben am Kabinendach.

Die Hydraulik kann mittels eines kleinen Schalters bedienen. Nach hinten drücken hoch, nach vorne runter. Instinktiv hätte ich es andersherum erwartet. ;)

Beim Getriebe handelt es sich durchweg um ein Powershiftgetriebe mit je 15 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgängen, die ohne zu kuppeln durchgeschaltet werden, die Stufen jedoch einzeln, sonst ruckt es noch mehr, als es das so schon tut (1. Generation des Getriebes). Angefahren wird normalerweise im 7. oder 8. Gang, man schaltet sich also keinen Wolf..;)

 

Bleibt die Frage, was macht (zumindest für mich) den Reiz an diesem Modell aus? Hauptsächlich der Motorensound, ich freu mich jedes Mal, wenn der Trecker angelassen wird. Dazu die Rußwolke aus dem Auspuff.. :cool:

 

So long.


15.08.2009 12:35    |    Mirco-S-H    |    Kommentare (3)

Moin,

 

gekauft 26.06.2008 wird mich das Notebook vorraussichtlich heute wieder verlassen.

Es ist mittlerweile die dritte Festplatte im Eimer, jeweils ohne Datensicherung.. :mad:

Beim ersten Mal fand ich es noch in Ordnung, kann ja mal vorkommen, aber anscheinend halten die Festplatten maximal 3 Monate bei Toshiba. So gehts jedenfalls nicht weiter. Ich hoffe, Media Markt wird kooperativ sein.;)

 

Gefallen hat mir am Satellite A300 im Grunde eigentlich nur die Leistung, 2.10 Ghz, 4GB RAM und eine 500 GB Festplatte können zumindest auf dem Papier überzeugen, in der Praxis die Festplatte zumindest weniger. Der gelieferte Sound vom Laptop hat mich eigentlich überzeugt. Lag wohl an den relativ guten Harman/Kardon Lautsprechern.

 

Was mir nicht gefallen hat, war die Lautstärke des Laptop, selbst wenn kein Programm offen ist, war ein deutliches Betriebsgeräusch vernehmbar. Unter Last wurde es noch lauter und zum Teil sehr heiß.

Die Verarbeitungsqualität war auch wenig überzeugend, die Tastatur hatte keinen schönen Druckpunkt und alles war relativ wackelig. Auch der Bildschirm war im zugeklappten Zustand nicht wirklich fest.

 

An Windows Vista hab ich mich in der Zeit eigentlich gut gewöhnt und finde es teils praktischer als Win XP, an dem ich jetzt wieder sitze.

 

So long.


11.08.2009 17:42    |    Phaetischist    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: 09, 2009, Achtung, advertisement, Allgemeiner, cdu, Internet, MOTOR-TALK, Reaktionen, Ulla, verarscht, Wahl, zensur

Hallo,

 

das Netz antwortet auf die Internetsperren unserer Zensursula.

 

Das erste Video ist die "Originalfassung":

 

Bei dem zweiten Video handelt es sich um einen etwas anderen Text. Des Weiteren ist das Video die Rockversion.

 

 

 

 

Beide Videos sind meiner Meinung nach absolut zu empfehlen!!

 

Viel Spaß!


03.08.2009 19:55    |    Mirco-S-H    |    Kommentare (1.017)

Moin,

 

nächsten Freitag geht die Bundesligasaison wieder los. :) Endlich. ;)

 

Da es dann auch mit dem Tippen losgeht, hier noch mal kurz die Regeln:

 

Mitspielen tun bis jetzt (kann noch jeder bis nächste Woche Freitag 20:00 Uhr einsteigen, danach nicht mehr; bis dahin müssen auch die 3 Absteiger, Meister und Torschützenkönig getippt sein)

stef9580

Patriots

Nice-DJ

Halbgott

Crys-X

Deacon Palmer

andyrx

meine Wenigkeit

 

Punkteverteilung:

Ergebnis richtig: 3 Punkte

Tendenz richtig: 1 Punkt

 

Meister: 5 Punkte (muss vor der Saison getippt werden)

 

Absteiger: je Verein 5 Punkte (muss vor der Saison getippt werden)

 

Torschützenkönig: 10 oder 20 Punkte, denke, den Torschützenkönig zu tippen ist recht schwierig, würd eher zu 20 Punkten tendieren (muss vor der Saison getippt werden)

 

Tippschluss:

Wochenspieltag: Dienstag 18:00 Uhr

Wochenendspieltag: Freitag 20:00 Uhr

 

 

Bin gespannt auf die Tipps.:)

 

So long.

 

Aktueller Spielstand nach dem 33. Spieltag

Deacon Palmer: 180 Punkte

letzterlude: 168 Punkte

Nice-DJ: 168 Punkte

Patriots: 156 Punkte

hahohe92: 155 Punkte

stef9580: 152 Punkte

Halbgott: 147 Punkte

KKW 20: 139 Punkte

borstel: 125 Punkte

Bjoern1980: 121 Punkte

Mirco: 89 Punkte

Crys-X: 56 Punkte

fruchtzwerg: 35 Punkte

Jubi TDI/GTI: 28 Punkte

airforce1: 8 Punkte

andyrx: 7 Punkte

harleyjoe: 7 Punkte

SERC 10: 7 Punkte

TuningStylerMan: 7 Punkte

waschbaer 123: 1 Punkt


03.08.2009 19:40    |    Mirco-S-H    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: 2009, Agenda, Bundestagswahl, Politik, SPD, Steinmeier, Wahl

Moin,

 

so langsam gehts dann ja auch los. Viel Zeit bleibt nicht mehr, am 27.09.2009 darf Deutschland mal wieder seine Stimme mehr oder weniger sinnvoll abgeben. ;)

 

Durch Jan bin ich auf die Agenda des SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier aufmerksam geworden. Quelle: Tagesspiegel.weiterlesen


03.08.2009 18:57    |    Phaetischist    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: 2009, Atomkraft, Bund, Bundestagswahl, Klimakanzlerin, Naturschutz

Hallo,

 

ich habe auf der Seite vom Bund ein sehr witziges Spiel gefunden.

Hier: http://www.bund.net/atomalarm

 

Ich habe es immerhin einige Jahre geschafft. (Zeit siehe Bild)

Wie lange schafft ihr es so?

 

Das Video finde ich auch eigentlich recht gelungen.

 

 

 

 

 

 

"Mama?" xD

 

Allen Usern, den hier heute das ernsthafte fehlt, die können mal ihren Kandidaten auf die Finger schauen:

 

http://www.bund.net/.../


Die habens verbrochen

  • Deacon Palmer
  • Mirco-S-H

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.05.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Stammleser (240)

Wer war da...?

  • anonym
  • Olli the Driver
  • ballex
  • invisible_ghost
  • macspeed
  • dlorek
  • Go}][{esZorN
  • TFSI NRW
  • selenakale
  • MT-Christoph

Letzte Kommentare