• Online: 2.378

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

mircos-blog

Autos, Musik, Games, Technik

19.05.2011 20:43    |    Phaetischist    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: 2011, Achtung, app, Apple, Frankfurt, Frankfurter, Frankfurter rundschau, iPad, itunes, MT, MT-Netzkultur, Mulitmedia, Musik, Zeitung

Moin,

 

habt ihr schon Erfahrungen mit "elektronischen Zeitungen"?

 

Wir haben zu Hause den Versuch gewagt. Eine Tageszeitung auf dem iPad!

 

 

Nach vielen Jahren Printabonnement der FR entschlossen wir uns, ein iPad Abonnement abzuschließen. Ab nun kommt die Zeitung also auf das iPad.

 

 

Etwas skeptisch waren wir zunächst, ob man den auch den ganzen Inhalt auf dem iPad mitbekommt. Irgendwie ist das Gefühl auch zunächst komisch. Wenn man eine Zeitung durchblättert, dann kann man nichts verpassen….

 

 

ABER auch auf dem iPad kann man nichts verpassen. Man sieht genau wo ein Artikel zu Ende ist und geht dann auf die nächste Seite. Die Schrift ist klarer und größer als in der Zeitung. Sie lässt sich also viel leichter lesen.

 

 

Vielleicht habt ihr es schon erahnt. Das App der Frankfurter Rundschau ist keine einfache PDF. Nein, annähernd 100% des Inhalts aus der Printausgabe, bisher sind mir nur die fehlenden Leserbriefe aufgefallen, sonst ist jeder Artikel von der Formulierung her identisch, werden wirklich toll auf dem iPad platziert. Die Artikel werden mit Videos, mehren Bildern und Animationen ausgeschmückt. Dies ist nicht bei jedem Artikel der Fall, aber man sieht eben, dass man sich dort wirklich Mühe gegeben hat.

Grüne Punkte weißen darauf hin, dass man dort etwas anhören/aufklappen/sehen etc. kann.

 

 

Die FR wurde für ihre iPad-Ausgabe auch schon international ausgezeichnet. Und das zu Recht. Auch in iTunes liegt die Bewertung für die Frankfurter Rundschau weit vor anderen Applikationen wie z.B. vom Spiegel.

 

 

Das Abo für die iPad-Ausgabe ist im Vergleich zur Printausgabe günstiger.

 

 

Am Vorabend kann man sich die neue Zeitung runterladen, egal an welchem Ort, um sie danach offline zu genießen. Während des Ladens kann man dann schon anfangen zu lesen. Für technikaffine Leser wirklich gut. Die Bilder der gedruckten Zeitung können natürlich nicht, mit den Bildern auf dem scharfen Display des iPads mithalten.

 

Allgemein lässt sich zur Frankfurter Rundschau sagen, dass sie auch für Leser außerhalb von Frankfurt attraktiv ist. Wir kommen selber aus Niedersachen und bekommen alle deutschlandweiten Themen wie in jeder anderen Tageszeitung mit. Dafür gibt es in der FR aber auch mal den einen oder anderen Skandal, der in anderen großen Tageszeitungen einfach nicht aufgegriffen wird.

 

Des Weiteren ist der Support wirklich gut. Auf Anregungen und Verbesserungsvorschläge wird schnell reagiert. Hat bei mir bisher immer nur ein Tag gedauert.

 

Technische Probleme hatte ich bisher überhaupt nicht.

 

Das App bekommt ihr hier: http://itunes.apple.com/de/app/frankfurter-rundschau/id388940213?mt=8

 

Fazit: Probiert die iPad-Ausgabe der FR doch einmal aus. Es bringt wirklich Spaß. Wir waren zunächst auch etwas skeptisch. Sind nun aber sehr froh, die Entscheidung getroffen zu haben.

Übrigens es gibt einige alte Ausgaben kostenlos zu herunterladen, um die Zeitung auszuprobieren.

Wem das iPad nun gar nicht zusagt, dem sei gesagt: Auch die Printausgabe ist qualitativ gut und fast genauso handlich. Ich denke so haben die Zeitungen Zukunft. Mehr Bilder findet ihr übrigens in der Galerie!

 

Hier noch ein Bericht aus dem ZDF:

http://www.zdf.de/.../Digitale-Magazine&ipad=true?...


19.05.2011 20:44    |    Phaetischist

Das App des Tages habe ich heute erstmal geladen, um den Blitzern vorzubeugen!


31.08.2011 13:30    |    Lummerei

Bin gerade über deinen Blogartikel gestolpert und finden deinen Erfahrungsbericht sehr schön und vorallem sehr detailiert beschrieben, da bekommt man auf jeden Fall Lust auf ein iPAd und seine Möglichkeiten, wenn man noch keines hat. Selbst hab ich aber schon eines und daher freue ich mich auf Motor-Talk einen Fan der neuen Möglichkeiten zu finden.

 

Ich selbst lese schon seit längerem keine Tageszeitungen mehr, sondern hole mir meine täglichen News aus dem Netz, allerdings liebe ich das iPad total für die schönen Magazine, die man nun immer dabei haben kann und die so schön mit digitalem SchnickSchnack, Filmchen, Animationen, Sounds, Bildern und ähnlichem ausgestattet werden.

 

Passend zu unserem liebsten Hobby (das vermute ich jetzt mal ganz mutig ;-)) lese ich seit dem erscheinen der iPad App die Autobild auf dem iPad und erfreue mich regelmäßig an den integrierten Video und Sounds, da bietet einem die App wirklich viel mehr Erleben der Fahrzeuge als das schnöde Papier ;)

Die App ist mit 1,59€ pro Ausgabe nur einen Cent günstiger als die gedruckte Version, was sicher einige kritisieren würden, ich kann damit aber gut leben, da mich die digitale Version viel emotionaler anspricht und mehr Spaß macht, davon mal abgesehen, dass man für längere Fahrten oder im Urlaub immer mehrere Ausgaben dabei hat und somit nie Langeweile aufkommt.

 

In der aktuellen Ausgabe kann man zum Beispiel die drei SUV-Testwagen selbst dreckig machen, dazu muss man nur den Regler benutzen und schon fährt der Wagen eine Schlammstrecke. Ist natürlich nen Video was man da steuert, aber die Idee ist cool, denn nichts macht mehr Spaß als nen SUV selbst dreckig zu machen :D Oder man schaut beim BMW 730d versus Porsche Panamera Diesel Test die Videos und kann den Motorsound des Diesel-Porsche im Hintergrund lauschen und sich selbst ne Meinung bilden, ob der sportlich oder nicht klingt :p

 

Was ich z.B. auch ziemlich praktisch finde, ist beim Artikel zum Hyunidai i40 sw, dass man wieder über einen Schieberegler die Umklapp- und Beladungsmöglichkeiten des Wagens variieren kann und damit einen ganz guten Raumeindruck gewinnt. Wie viel kann man damit Transportieren und wie sperrig kann es sein? Habe Bekannte, die beim Autokauf darauf achten müssen, dass ihre sperrigen Modell-Segelflieger ins Auto passen und da schon viel Aufwand betreiben mussten, um an einige Masse und Infos zu kommen. Schöne neue Welt :)

 

iTunes - AutoBild


31.08.2011 15:36    |    Phaetischist

Danke für deine Ausführungen! Da kriegt man wirklich Lust. :)

 

Hast du dir mal eine Zeitung der FR angesehen? ;) Versuch' es mal! ;)


31.08.2011 18:26    |    Lummerei

nein, werde ich aber auf jeden Fall mal machen :)


22.11.2019 15:45    |    akaipape

02.12.2019 05:14    |    anna9191

I really wanted to send a small word to say thanks to you for the fantastic points you are writing on this site.

hotmail email login


Deine Antwort auf "Die Frankfurter Rundschau (FR) auf dem iPad – Zeitung auf dem Ipad - Ein Erfahrungsbericht"

Die habens verbrochen

  • Deacon Palmer
  • Mirco-S-H

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.05.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Stammleser (240)

Wer war da...?

  • anonym
  • Olli the Driver
  • ballex
  • invisible_ghost
  • macspeed
  • dlorek
  • Go}][{esZorN
  • TFSI NRW
  • selenakale
  • MT-Christoph

Letzte Kommentare