• Online: 4.141

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

mircos-blog

Autos, Musik, Games, Technik

31.05.2010 14:32    |    Mirco-S-H    |    Kommentare (94)

Moin,

 

folgendes habe ich soeben auf Spiegel Online gelesen..

 

Zitat:

Paukenschlag in Berlin: Bundespräsident Horst Köhler ist überraschend zurückgetreten. Als Grund nannte das Staatsoberhaupt die Kritik an seinen Äußerungen zum Afghanistan-Einsatz. Er vermisse den Respekt vor seinem Amt.

 

Berlin - "Ich erkläre meinen Rücktritt vom Amt des Bundespräsidenten", sagte Horst Köhler am Montag in Berlin. Der Bundespräsident begründete seine Entscheidung mit der Kritik an seinen Äußerungen im Zusammenhang mit dem Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr.

 

Köhler sprach seine kurze Rücktrittserklärung in seinem Amtssitz Schloss Bellevue. An seiner Seite stand Ehefrau Eva Luise. Beim Verlesen der Erklärung standen dem Staatsoberhaupt Tränen in den Augen. Streckenweise versagte ihm die Stimme.

 

Die Unterstellung, er habe einen grundgesetzwidrigen Einsatz der Bundeswehr zur Sicherung von Wirtschaftsinteressen befürwortet, entbehre jeder Rechtfertigung, sagte Köhler. Das lasse den notwendigen Respekt vor dem höchsten Staatsamt vermissen.

 

Köhler hatte mit einer Äußerung für Empörung gesorgt, militärische Einsätze könnten auch den wirtschaftlichen Interessen Deutschlands dienen. Er hatte allerdings später darauf hingewiesen, er sei missverstanden worden. So habe sich diese Einschätzung nicht auf den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr bezogen. Vielmehr sei es ihm beispielsweise um den Einsatz gegen Piraten gegangen, hatte ein Sprecher des Präsidenten gesagt.

 

Köhler sagte, er habe Bundesratspräsident Jens Böhrnsen über seinen Schritt informiert. Der Sozialdemokrat übernimmt vorübergehend die Amtsgeschäfte.

Was sagt Ihr dazu?


31.05.2010 14:37    |    kamikaze schumi

Rumms!

Schade, ich interessiere mich nicht wirklich viel für Politik weil das alles Lügner sind, aber er war mir irgendwie sympathisch.


31.05.2010 14:38    |    WOB79

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff......


31.05.2010 14:38    |    Lewellyn

:eek:

 

Schade eigentlich. War nicht der schlechteste Präsident, den wir so hatten. Ob das unbedingt notwendig war, wegen einer leicht umgedeuteten Äußerung über die Wahrung deutscher Interessen notfalls mit militärischen Mitteln (siehe Piratenbekämpfung), hmm.

Von mir aus nicht...


31.05.2010 14:45    |    swallerius

Auch wenn ich ihn bisher ziemlich geschätzt habe, aber das ist eher mit der Reaktion eines kleinen, bockigen Kindes gleichzusetzen.

 

Müssen wir wohl mal den Weiszäcker fragen, ob er Zeit hat. Vom Wesen hat sich ja nicht viel geändert, so wie er letztens einen Moderator im Fernsehen zusammengefaltet hatte. :D

 

Gruß

 

Simon


31.05.2010 14:50    |    andyrx

sehr überraschend :confused:

 

hatte ihn letztens wegen seiner couragierten Amtsführung als Thema-->http://www.motor-talk.de/.../...ler-praesident-dreht-auf-t2629106.html

 

 

aber das er so dünnhäutig ist hat mich jetzt doch überrascht:eek:

 

mfg Andy


31.05.2010 14:50    |    Pepperduster

Ob die wirklichen Gründe des Rücktritts eine leicht um gedeutete Äußerung zum Afghanistan Einsatz waren oder ob Herr Köhler in Wirklichkeit das Rettungspaket von 135 Milliarden € nie so unterzeichnet hätte lasse ich mal im Raum stehen.......

 

Meinen Respekt hat er auf alle Fälle, da er nicht nur den Politkern sondern auch den normalen Bürgern eine andere Sichtweise der Gesellschaft aufzeigte, hierzu wählte er stets klare und ehrliche Worte,die jeder verstand. Sympathisch war er mir sowieso.


31.05.2010 14:54    |    ronbooo

Das kommt davon.... Man sollte erst Denken und dann Sprechen. Seine "unglüchlichen Äußerungen, in letzter habe Ihm wohl zugesetzt.

 

 

greetz Ron...


31.05.2010 14:54    |    pb.joker

Respekt? Den muß man sich verdienen... Als Präsident hat auch er Pflichten und Befugnisse, die meiner Meinung nach in den letzten Jahren und in Zukunft mehr denn je gebraucht wurden/werden.

 

Wenn aber jemand Änderungen an unserer Verfassung einfach so durchwinkt und hier nicht einmal die Parteipolitiker konkret in ihre Schranken weist - der ist der Falsche für diesen Job. Es reicht nicht, mal sein Wort zu heben und mehr Reformwillen zu fordern.


31.05.2010 14:57    |    MaCaddyGyver

Auf Welt-Online wird der Radio-Mitschnitt des fraglichen Interviews folgendermaßen zitiert:

 

Zitat:

„Meine Einschätzung ist aber, dass insgesamt wir auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganz regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen."

Ich hielt ihn eigentlich schon für einen guten Präsidenten, gerade weil er oft auch unbequem war.

Aber die zitierten Aussagen (ich gehe davon aus, dass sie so gefallen sind, auch in der von mir gelesenen Tageszeitung - nicht "Bild" - war es so zitiert) können auf jeden Fall so verstanden werden, dass Deutschland einen Wirtschaftskrieg in Afghanistan führt. Das darf nicht sein. Sollte er sich "nur" auf die Piraten-Verteidigung bezogen haben, ist es auch dort wohl die Rechtfertigung eines Wirtschaftskrieges. Nicht in Ordnung.


31.05.2010 14:58    |    mex_

Das passiert wenn man die Wahrheit sagt ...


31.05.2010 15:09    |    Arnimon

Die Klasse eines Carl-Friedrich von Weizsäcker hatte Köhler nie.

 

Und auch sonst gab es in seiner Amtszeit einige Vorfälle die ihm nicht

zum Vorteil gereichten.

 

Was mich allerdings momentan mehr beschäftigt,ist die Frage; wer soll sein Nachfolger werden?

 

So ganz spontan fällt mir eigentlich niemand ein der m.E. geeignet wäre...


31.05.2010 15:14    |    princo_2

Lena for President ;)


31.05.2010 15:14    |    touranfaq

Zitat:

wer soll sein Nachfolger werden?

Frag ich mich auch. Hoffentlich bleibt uns G.S. erspart :rolleyes:


31.05.2010 15:17    |    ronbooo

Nachfolger???? Müsste jemand werden der Im Namen des Volkes auch mal auf´n Tisch haut und NEIN sagen kann. Zum Beispiel: Nein zu Griechenland. Habe mir gerade seine Presseerklärung angeschaut..... Kann mal jemand dem Horst seine Mama anrufen....Man man man..... Zitat: " Es war mir ein Ehre, Deutschland als Bundespräsident zu dienen". Lächerlich.


31.05.2010 15:19    |    sick8

Kein Verlust.


31.05.2010 15:23    |    Arnimon

So isses!


31.05.2010 15:26    |    Tecci6N

Zitat:

Als Präsident hat auch er Pflichten und Befugnisse, die meiner Meinung nach in den letzten Jahren und in Zukunft mehr denn je gebraucht wurden/werden.

Die da wären?? Ich bin gespannt...

 

Zitat:

Wenn aber jemand Änderungen an unserer Verfassung einfach so durchwinkt

Ach ja? Beispiele?

 

Zitat:

und hier nicht einmal die Parteipolitiker konkret in ihre Schranken weist

Und das soll er wie genau tun?

 

Zitat:

Die Klasse eines Carl-Friedrich von Weizsäcker hatte Köhler nie.

Köhler ist ja auch kein Physiker, von daher frage ich mich, was er an "Klasse" nicht haben sollte im Vergleich?! :confused:

 

Im Übrigen war es nicht die einmalige Kritik, die ihn zum Rücktritt veranlasst hat, sondern die ständig wiederkehrende Kritik, die eben keinen Halt gemacht hat vor dem Amt als höchster Repräsentant. Die letzte Kritik war halt dann der berühmte Tropfen...Man darf ruhig auch den Bundespräsident kritisieren, aber das muss eben in einer anderen Form geschehen als bei Mitgliedern, die die Regierungsverantwortung tragen.


31.05.2010 15:27    |    320erlpg

angie rückt dann nach und guido wird kanzlerin :D

 

fand den kommentar zum einsatz nicht unbedingt schlimm, auch wenn ich den gesamten afghanistan einsatz nicht gutheiße, wegen der kosten.

aber die interessen der westlichen länder stehen eben über denen der terroristen, kollateralschäden sind nie zu vermeiden und werden im westlichen land durch terroristen herbeigeführt.

schade nur um die ganze kohle, könnte man besser ins eigene land stecken.

 

grüße


31.05.2010 15:31    |    w.boos

Schade,

 

einer der wenigen politker, den/die ich

für integer und seriös halte und der sich traute,

auch kraft seines amtes, mal auf den tisch

zu hauen.

was nun kommt, wird ihm wahrscheinlich nicht

das wasser reichen können.

@ronbooo

nicht nur du hast dich über griechenland geärgert,

aber die verträge (der EU) haben garnichts anderes

zugelassen. Ausser die Griechen wären freiwillig aus

der euro-zone ausgestiegen.

Ihn als mamasöhnchen hinzustellen, ist genau so

despektierlich, wie die in falschen zusammenhang

gestellten äusserungen bzgl. auslandseinsätzen der BW.

sorry, das musste jetzt sein.

 

willi


31.05.2010 15:32    |    BenutznameSchonVergeben

Wow hat der echt Rückendeckung von den restlichen Politikern erwartet wenn er die Wahrheit ausspricht? Ziemlich an der Realität vorbei...naja schade, ich dachte wir hätten jetzt endlich mal wen der sagt was Sache ist!


31.05.2010 15:33    |    PeerTheer

Nach Richard von Weizsäcker, waren alle anderen nur ein Kompromiss...

 

Es gab nie einen besseren Bundespräsidenten.

 

 

@Arnimon

"Die Klasse eines Carl-Friedrich von Weizsäcker hatte Köhler nie"

 

Er er heißt RICHARD ;)


31.05.2010 15:35    |    Lewellyn

Roland Koch hat gerade Zeit. :D


31.05.2010 15:35    |    hwalk

Auf Wiedersehen !!!...nach seinen dämlichen Äusserungen zum Spritpreis war Horsti absolut überfällig...es gibt aber auch noch genug grössere Pfeiffen als ihn. Armes Deutschland....

 

Prost !

H.


31.05.2010 15:37    |    BjoernX

Ich kann es noch gar nicht glauben..... völlig überraschend für mich... er ist mit Sicherheit, einer der glaubwürdigsten Politiker überhaupt. Und nun der Rücktritt, weil er seine Meinung geäussert hat....


31.05.2010 15:37    |    barney8301

Oh Gott, wenn ich jedesmal, wenn ich für meine Worte kritisiert worden wäre, meinen Job an den Nagel gehängt hätte.... . Nein, bei allem Respekt, Mr. President, das war in meinen Augen kein Rücktrittsgrund. Vielmehr diese "Jetzt reichts, und ihr könnt mich mal"-Trotzaktion. Aber bitte nicht in diesem Amt. Das schadet dem Ansehen der ganzen Republik (was werden die anderen Länder denken??? ).

 

Da kann nur noch einer helfen: Günther Jauch!!!! :D :D

 

Gruß


31.05.2010 15:41    |    Cuberino

Wenn man sich für eine Aussage, die von den Medien falsch verstanden wurde, entschuldigt und das nicht ankommt dann ist das ein Problem unserer Auflagengeilen Mediengesellschaft.

Auch der fehlende Rückhalt der Politiker darf gegenüber dem Bundespräsidenten angeprangert werden.

 

Herr Köhler hat einige male versucht Druck auszuüben. Dies wurde von Industrie und von der Industrie geschmierte Politiker niedergeredet. Diese inkl. Banken haben Deutschland in der Hand.

 

Viel Erfolg in seinem weiteren Lebensweg Herr Köhler.


31.05.2010 15:44    |    xc90er

Lena ist noch keine 40 :D

 

Hat Herr Köhler also ein besseres Angebot aus der Industrie-/Finanzwelt bekommen, ok, gab es ja bei etlichen ehemaligen Politikern. Dass er dafür fristlos kündigt, ist schon harter Tobak. Aber, wenn er woanders locker das Zehnfache verdienen kann, tja, dann kann man schon mal wechseln... :D :p ;)

 

Kurzum: Ich halte den Rücktrittsgrund für vorgeschoben. So dünnhäutig wäre nicht mal ich :D

 

Gruß

xc90er


31.05.2010 15:48    |    sline27

Ich muss auch gestehen das ich über den Rücktritt nicht erfreut bin. Gerade weil er in einigen Diskussionen unbequem war hat er einen für mich glaubwürdigen Eindruck hinterlassen. Und bei dem derzeitigen Kindergarten in Berlin wäre ein Aufseher von seinem Format notwendig.

 

Die Kritik in den letzten Tagen waren wohl nur der allseits bekannte Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat.

 

 

Schade!

 

Grüße

 

sline27


31.05.2010 15:52    |    tom-ohv

Beweggründe und Verdienste hin oder her, dass Amt des Bundespräsidenten ist doch kein Job den man kündigt. Unglaublich!

Aber was man hatte oder auch nicht weiß man immer erst nachher!

 

Aber es passt, angefangen zu manch unglücklicher Äußerung der letzten Wochen schön ins Bild.

 

Schlage vor, DSDP im bekannten Format und mit den üblichen Verdächtigen sucht mal einen Nachfolger. Im Zusammenhang mit der aktuellen Regierung, mit all ihren Mitgliedern, fehlt dringend ein Bürger mit (möglichst muslimischem) Migrationshintergrund!

 

Viele Sprüche von Dieter Bohlen würden wohl auch zu einem solchen Casting passen!


31.05.2010 15:54    |    bauks

Ich gestehe, dass ich mich politisch nicht sehr engagiere aber ein so fixer Rücktritt ist in jedem Fall "konsequent" (vielleicht hier sogar "zu konsequent"), andere "krallen" sich bis zum Schluß an solche Posten fest!


31.05.2010 15:55    |    Hellmi

Da haben wir ja wieder einen mehr der dann fürs nichtstun bezahlt wird,

wieviele Bundespräsidenten a.D. finazieren wir eigentlich schon:rolleyes::rolleyes:


31.05.2010 16:03    |    sunnyboy171981

Echt schade, der einzigste Mann in der Politik der nicht als erstes an das Abzocken des Volkes dachte und sich sogar noch eingesetzt hat geht.

 

Andererseits: Wenn ich Köhler gewesen wäre hätt ich es wahrscheinlich nicht so lange bei diesen Schmarotzern, die sich Politiker nennen ausgehalten.

 

--->Respekt


31.05.2010 16:03    |    tom-ohv

Zitat:

Da haben wir ja wieder einen mehr der dann fürs nichtstun bezahlt wird,

 

wieviele Bundespräsidenten a.D. finazieren wir eigentlich schon

Auch ein schöner Ansatz.

Wenn D sich die Kohle für die ganzen a.D.´s sparen würde ging es uns deutlich besser!!!


31.05.2010 16:06    |    Hellmi

Bin ich jetzt im falschen Film sunnyboy:confused:;) was war denn da noch vor kurzem

mit den zu niedrigen Benzinpreisen;)


31.05.2010 16:11    |    nvrmr

Was man in seiner zweiten Amtszeit von ihm so zu sehen bzw hören bekommen hat ist schon ziehmlich dünn.

 

Er hat die Internetzensur doch noch unterzeichnet.

Sein Gelaber zu Spritreisen.

Er ist Finanzexperte, aber hat man je irgendein hilfreiches Wort in Zeiten der Krise von ihm gehört? Er müsste es wissen aber sagt nix.

Dann verpetzt er die Kriegsgründe, was eigentlich ja zu begrüßen ist aber ihm sicher vor allem in der Politik Feinde gemacht hätte wäre er nun dabei gegeblieben, außerdem hat er das ja auch noch zu rechtfertigen versucht und nicht zugegeben und verurteilt um sich dann gegen den Krieg einzusetzen - das wäre ja mal was gewesen.

 

Also bevor er so weiter macht wie bisher statt in alter Form irgenwie kein Verlust.


31.05.2010 16:13    |    Superman66

Ich find es einen herben Rückschlag für Deutschland einen so guten Politiker und das höchste Staatshaupt zu verlieren, wegen irgendwelchen dämlichen Unterstellungen.

 

Allein die Wiederwahl zeugte von seiner Beliebtheit.


31.05.2010 16:15    |    maody66

Köhler, wie er halt ist: geradlinig und konsequent bis zur Selbstaufgabe.

 

U. a. (aber beileibe nicht nur) das hat ihn in meinen Augen immer ausgezeichnet. Von mir dafür Respekt!

 

Grüße

Markus


31.05.2010 16:17    |    Tecci6N

Zitat:

Zitat:

Da haben wir ja wieder einen mehr der dann fürs nichtstun bezahlt wird,

wieviele Bundespräsidenten a.D. finazieren wir eigentlich schon

Auch ein schöner Ansatz.

Wenn D sich die Kohle für die ganzen a.D.´s sparen würde ging es uns deutlich besser!!!

Na klar, die 3 plus jetzt Köhler machens bei nem Staatshaushalt mit Ausgaben von 1,2 Billionen Euro natürlich aus...


31.05.2010 16:18    |    60erloewe

das ist für mich die krönung!!

 

jetzt sind wir schon soweit gekommen das nicht mal mehr der bundespräsident öffentlich die wahrheit sagen darf!!!

 

wer wen der ehemals zwei deutschen staaten übernommen hat liegt für mich seit 14:18 uhr ganz klar auf der hand.

 

am besten sachen zusammenpacken und von hier verschwinden.

 

von wegen " lieb vaterland magst ruhug sein"


Deine Antwort auf "Bundespräsident Horst Köhler tritt zurück"

Die habens verbrochen

  • Deacon Palmer
  • Mirco-S-H

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.05.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Stammleser (240)

Wer war da...?

  • anonym
  • Olli the Driver
  • ballex
  • invisible_ghost
  • macspeed
  • dlorek
  • Go}][{esZorN
  • TFSI NRW
  • selenakale
  • MT-Christoph

Letzte Kommentare