• Online: 1.471

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

02.05.2012 20:23    |    Andi2011    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: Ford

«Unique in All the World», so lautete ein Werbetext für einen der schönsten Ford Thunderbird - und einzigartig war er wirklich!

Der Entwurf von Bill Boyers ist für mich persönlich einer der schönsten Birds überhaupt geworden.

 

Der „projectile Look" des Models gab nicht umsonst den Namen "Bullit Bird" an den Wagen, denn alles erinnert an ein Flugzeug beim

Coupé wie auch bei dem wunderschönen Cabriolet oder dem etwas später erschienenen zweisitzigen Roadster und dem Landau Hardtop Coupé mit Vinyldach.

Ein schlankes Dach, das umwerfend schöne Heck mit den Rücklichtern im Look einer Jetdüse, die markante Front und das Interieur mit der Trennung von Fahrer- und Beifahrerseite im Design von Art Querfeld lassen mich einfach nur schwärmen.

 

Lee Iacocca, damals seit 1959 Präsident bei Ford, stellte das Auto am 12. November 1960 vor und die Reaktionen waren äußerst positiv (und die Verkaufszahlen später ebenfalls).

Warum ist schnell erklärt, der Bird bot eine tolle und sehr luxuriöse Ausstattung mit Dingen wie dem damals sehr modernen Transistorradio,dem Cruise-O-Matic-Getriebe oder Servolenkung mit einem bestellbaren «Swing-Away»-Lenkrad.

 

Dazu gab es im 1961er Bird jeweils 390 cui Thunderbird Special Maschinen mit 275 bhp, 300 bhp, 375 bhp und 401 bhp.

1962 gab es dann nur noch die 300 bhp und eine 340 bhp Thunderbird Special Variante. 1963 erhielt der T-Bird in der Basis Motorisierung den 390 cui Interceptor mit 300 bhp und den 390 cui Thunderbird Special mit 340 bhp.

 

Besonders erwähnen möchte ich das Landau Hardtop Coupé, gewidmet an Gracia Patricia von Monaco (“Principality of Monaco").Innen wie außen in weiß gehalten, mit einem braunen Vinyldach abgerundet - wunderschöne Fahrzeuge! Ebenfalls eine Besonderheit war der 62er Sports Roadster, heute ein beliebtes Sammlerobjekt und damals sogar bei wenigen deutschen Ford Händlern offiziell zu erstehen.

 

 

 

Mit meiner Begeisterung für diesen Bird bin ich in prominenter Begleitung, auch John F. Kennedy war vom Thunderbird so begeistert, dass er gleich 50 von ihnen bei der Prozession zu seiner Amtseinführung einsetzte.

Ein wunderschöner Wagen!

 

Dieser Blog ist eine kleine Hommage an meinen Blog-Kollegen Norske und seinen hervorragenden Blog Days of Thunder,der sich netterweise bereit erklärte, meinen Artikel zum T-Bird mit seinem Fachwissen zu unterstützen!

 

 

Danke für`s lesen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Ford Oldtimer und Motorsport Club Cologne e.V.

Hat Dir der Artikel gefallen?

02.05.2012 21:08    |    silverdreammachine

Ein wirklich sehr schöner Wagen, den ich leider bisher nur von Bildern kenne...

 

Danke für den Artikel!:)


02.05.2012 21:12    |    UHU1979

Was soll ich schreiben? Interessanter Artikel, und damals waren die Amis recht designfreudig (mit der Tendenz zu übertreiben), aber genau das Modell - da gab es zu dieser Zeit Schöneres - auch in Amerika.


02.05.2012 21:13    |    plaustri20

Ein richtig cooles Auto, auch wenn er für mich DAS Ami-Schiff schlechthin ist..

Aber mit dem richtigen Motor konnte da echt was vorwärts gehen.


03.05.2012 02:29    |    bender1

Danke für den interessanten Artikel und für das Foto des Roadsters, der schönste des Modelljahrgangs.

Ich bin zwar nicht so für die Amis aber den T-Bird finde ich auch klasse.

Wobei der 61er auf meiner Liste an dritter Stelle steht, gemeinsam mit dem Nachfolgemodell.

 

Am besten finde ich immer noch den 1. und dann lässt er für mich leider mit jedem neuen Modell nach.

Von den Baureihen ab den 70ern will ich gar nicht reden, da sind sie nur noch langweilig.

Der Retro war leider eine vertane Chance, in meinen Augen ein guter Ansatz aber nicht mutig genug ausgeführt.


03.05.2012 04:25    |    Harhir

Sehr schoenes Auto und der letzte schoene T-bird. Wobei mir das Vorgaengermodell noch besser gefaellt. Ein Bekannter vor mir hat so einen. Er ist der Erstbesitzer. Damals neu gekauft. Bisher unrestauriert und dank Texas Klima auch kein bisschen Rost. Nun ist der gute Mann in den 80ern und seine Tochter wird den T-bird erben:). Genauso wie den Caddy aus den 70ern. Auch Erstbesitz :D


03.05.2012 20:04    |    norske

Andi,

 

auch wenn ich die Rohfassung dieses Blogs schon kannte, hat es doch sehr viel Spaß gemacht, die Endfassung zu lesen. Ein sehr schönes Thema :) hervorragend aufbereitet. Ich bin ehrlich froh, dass mein Bullet-Bird Blog schon so lange her ist, dass sich niemand mehr daran erinnert – er würde ziemlich alt aussehen… ;)

 

Grüsse

Norske

 

PS: Aus dieser Generation gefällt mir das '61er Modell am besten. Ich mag die zusätzliche Zierkante des '63ers am vorderen Kotflügel nicht und den Chromschmuck des '61ers finde ich stimmiger.


03.05.2012 21:15    |    Andi2011

Danke für die Kommentare!

 

@bender

der letzte schöne Bird ist es für mich nicht,aber die Geschmäcker sind verschieden.Das Ford beim Retro-Bird ein paar Chancen verspielt hat, sehe ich ähnlich...aber wer weiss was noch mal kommt;)

 

@Harhir

unrestaurierte Birds aus Erstbesitz sind schon eine Besonderheit (was man auch an den Preisen sieht), hoffentlich weis die Tochter was sie mal bekommen wird und wie es zu behandeln ist:cool:

 

@Norske

Vielen Dank für die Blumen, das freut mich sehr!:D

Der Referenz-Blog für US-Cars und vor allem die Birds auf MT ist und bleibt jedoch dein Blog!

 

Grüße

Andi


Deine Antwort auf "FORD - Thunder and Lightning..."

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (419)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • C-Max-1988
  • Volker_Gr
  • Greyhound_S204
  • salihbey
  • ericszb
  • Der-Nemo
  • uwzl
  • georgejones
  • waldi.ko

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Letzte Worte von...

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht