• Online: 5.872

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

25.06.2011 11:59    |    Andi2011    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Ford

ford-fiesta
Ford fiesta

Ende der 60er Jahre war es, als einige Ford Verantwortlichen die Entwicklung eines modernen Kleinwagens in Auftrag gaben und dafür über 110 Millionen DM investierten.Sie tauften ihre Entwicklung auf den schönen Namen BOBCAT.

1976 kam dann der Bobcat auf die Strasse und wurde in kurzer Zeit zu einem absoluten Verkaufsrenner für Ford.Über 3.000.000 Exemplare der ersten Baureihe liefen vom Band und seit 2008 ist bereits die siebte Generation auf dem Markt.

 

Ach ja, vorher haben sie noch den Namen geändert in FIESTA...

 

Der Grund für den Bau des Fiesta lag aber auch bei VW, denn der Polo war vorher auf den Markt gekommen und schnell wurde Ford klar, solche Kleinwagen werden immer beliebter.

Die erste Fiesta Generation(1976–1981) wog zwischen 730-780kg und kam mit einer breiten Motorenauswahl auf den Markt.

Ein 1,0 ein 1,1 und 1,3 und auch ein 1,6Liter Benziner waren erhältlich.

 

Hier entstand auch schon der erste Vorläufer des späteren Fiesta XR2i nämlich der Fiesta Super S und Fiesta X, der XR2 war in der ersten Generation mit 84 PS ausgestattet und sah nicht nur optisch ansprechend aus sondern war aufgrund seines ja niedrigen Gewichts durchaus eine kleine Sportskanone.

 

1981 erfuhr der Fiesta seine erste Überarbeitung die äußerlich aber sehr dezent aussfiel und vor allem die (schöneren) Chromstoßfänger gegen die damals beliebten Plastikstoßfänger ersetzte.

1983 kam dann der endgültige Nachfolger, mit 5 Gang Getriebe und modernen CVH Motoren...

Fest steht für mich die Fiesta der ersten beiden Baureihen werden jetzt schnell Klassiker und sind sogar recht günstig zu bekommen. Selbst einige recht seltene Exemplare wie Super S oder der 1,3 Ghia aus den ersten Baujahren sind im Moment zu Preisen um die tausend Euro zu bekommen und in akzeptablen Zustand.Aber auch richtig schicke Exemplare mit 1-2 Zustand sind für 2-3tsd Euro zu haben.Wer also überlegt....

 

Bis heute ist der Fiesta ein Verkaufsschlager und er hat ein ähnliches Image als Frauenauto (Was ist das eigentlich???) wie viele andere Kleinwagen auch.Dabei war er von Männern wie Frauen gleichermaßen gut zu fahren.

Jedenfalls finde ich den Fiesta bis heute markant,schick,praktisch und deshalb hat der Begründer des Erfolges, der erste BOBCAT einen kleinen Artikel und eure Kommentare verdient :)


25.06.2011 12:42    |    norske

Der Grund für die Entwicklung des Fiestas dürfte aber wohl eher der Mini Cooper und der Citroën 2CV (und japanische Kleinwagen auf dem US-Markt) gewesen sein. In Wolfsburg mag man wohl Ende der '60er Jahre an den Polo gedacht haben, aber den Verantwortlichen in Dearborn war schon weit vor dem Erscheinen des Polos 1975 klar, dass man den Kleinwagenmarkt nicht den Mitbewerbern überlassen wollte – genau genommen sogar schon zu Beginn der '60er Jahre mit der Entwicklung des Ford Cardinal als Konkurrent für den VW 1200, der ursprünglich für den US-Markt konzipiert wurde, letztendlich aber als Ford Taunus 12m P4 in Europa den hiesigen Käfern und Opel Kadett A Kunden abspenstig machte.

Dr Seltsam hat in seinem Blog übrigens auch einen sehr interessanten Eintrag zum Mk I –> Klick!

 

Grüsse

Norske


25.06.2011 13:00    |    Andi2011

Hallo Norske

du hast Recht, dass Ford den Markt nicht den Anderen überlassen wollte wird natürlich eine wesentliche Rolle gespielt haben, allerdings war der Polo ja direkt sehr erfolgreich und das hat Ford wohl auch veranlasst, den Fiesta voranzutreiben und tatsächlich zügig so auf den Markt zu bringen.

 

Zur Entwicklung des 12m: Das wusste ich so auch noch nicht, danke dafür!

Der 12m war das zweite Auto meines Vaters-goldmetallic und wunderschön (werd ich auch noch mal in meiner Ford Reihe drüber schreiben)

Danke auch für den Klick zum Doc und dem MK1 - sehr lesenswert!

 

Grüße

Andi2011


25.06.2011 15:28    |    italeri1947

Lieber Andi,

ich muss dir sagen, dass du einen ganz tollen Beitrag zum Thema Ford Fiesta geschrieben hast. Kleinwagen dieser Jahre sind oft völlig unterschätzt oder verkannt, und der Ford Fiesta ganz besonders. Kommt er in die Jahre, landet er zumeist recht schnell auf dem Schrottplatz, was schade ist, denn es handelt sich um sehr gute Kleinwagen, meiner Meinung nach ist der kleine Ford gar der beste Kleinwagen der deutschen Hersteller und das noch heute. Klasse - weiter so!


25.06.2011 16:17    |    Speedy1st

Ford, ein toller "deutscher" Hersteller.

Da kann die amerikanische Marke Mercedes und Brasilianische und zugleich Chinesische Marke VW nicht mithalten...

 

:o

 

 

 

Ich find den Fiesta garnich so schlecht, von der Nähmaschine mal abgesehen. Meine Tante hat früher viele Jahre nen Mk2 in rot mit silbernen Streifen gehabt, ich fand ihn als Kind nich schön, aber war was besondres.


25.06.2011 17:20    |    kpo20

einen neuen Fiesta aus der zweiten Serie kaufte ich als Neuwagen.

Bei der Übergabe: die Windsschutzscheibe verzerrt optisch wie eine Brille. Wurde nach einer Woche getauscht.

 

Bei einer Notbremsung stellte ich fest, dass der Wagen unkontrollierbar nach rechts zieht, wenn stark gebremst wird.

 

3 Versuche der Nachbesserung, sogar durch Ford-Reisetechniker aus Köln. Erfolg: beim starken Beschleunigen zog der Wagen nach links, Bremsproblem wie gehabt.

 

Auskunft des Kundendienstes: alle Wagen mit den kleinen Motoren (bis 1,4l) hätten ähnliche Probleme.

 

Fazit: Wagen mit derben Verlusten zurückgegeben und einen gebrauchten Golf gekauft.

 

Das war es für mich mit Ford. Wer mag soll solche Krücken sammeln, ich bleibe bei meinem alten Benz (w202, C 200) als Sammlerstück


25.06.2011 18:31    |    Hippie-Killer

Muss ein verdammt gutes Auto gewesen sein - mein Opa und mein Onkel hatten früher einen Fiesta MK1.

Damals haben sie die Autos als Neuwagen komplett zerlegt und alle Hohlräume mit Hydrauliköl (?) geflutet. Bei einem heutigen Auto fast undenkbar...


25.06.2011 19:34    |    Andi2011

@italerie

 

danke für das nette Kompliment,habe ja jetzt schon ein paar ältere Modelle in meiner FORD Rubrik, aber noch einige andere ältere Ford auf Lager die noch kommen werden.

 

@speedy

mit der Nähmaschine hast du nicht unrecht,vor allem die ganz kleinen Motoren waren für ihren "Sound" bekannt,der 1,6er war eigentlich ein für seine Zeit ruhiger Geselle

 

@kpo

da hast du wohl mal richitg Pech gehabt,Krücken waren es sicher nicht

 

@Hippi

darfan kann ich mich auch erinnern,dass hat unser Nachbar als ich ein kleiner Pupser war mit seinem damals nagelneuen Simca gemacht,hat ihm aber nix geholfen,der war leider trotzdem nach etwa 5 Jahren durchgerostet.Rost war damals halt der Feind Nummer 1

 

Grüße

Andi2011


25.06.2011 19:45    |    Dr Seltsam

Sehr schöner kompakter Artikel zum Fiesta. Freut mich riesig das es hier noch andre gibt die mal ein lobendes Wort zum Fiesta loswerden :) :) :) :)

 

Achso, falls du n MK-2 haben willst, in Köln liegt grad einer aufem Schrott rum. Holts euch, ich hab leider kein Geld :(


Bild

25.06.2011 20:57    |    norske

Zitat:

Original geschrieben von Andi2011

[…]

 

aber noch einige andere ältere Ford auf Lager die noch kommen werden.

[…]

Au ja! Nimmst Du noch Wünsche entgegen? Über Blogs zum Taunus G13, P2, P3, P5 und P7a und b würde ich mich freuen, oder zum Rekord Taunus P4, der '63 über 100 Weltrekorde aufstellte… Oder zum Cortina Mk I, wenn's auch um Autos aus Dagenham gehen darf.

Ich würde ja selber etwas zu diesen Autos schreiben, da mein Blog aber mehr in Richtung US-Cars ausgerichtet ist, passen die deutschen/europäischen Fords nicht so recht.

 

Grüsse

Norske


25.06.2011 21:02    |    Andi2011

@Norske

 

Wegen deines US Ford und deiner Beiträge zu den US Ford generell bin ich ja auch Leser bei dir :D

 

Aber ja ich nehm noch Wünsche und Anregungen entgegen, einiges von deiner Wunschliste hab ich auch für die Zukunft schon angedacht:D

Ich habe für alle möglichen Ford Modelle extra die FORD Rubrik angelegt,als ich diesen Blog eröffnet hab.

Da wird es noch einige ältere Modelle geben (ab und an auch mal ein US Ford,den Crown hatte ich ja auch schon dabei).

 

Der 12mP4 wird wohl einer der nächsten in dieser Rubrik werden...


25.06.2011 22:02    |    Midleja

leider weiß ich nicht wie genau die Motoren sich in der Zeit geändert haben, als ich mein Fiesta 1.4 l BJ 90 mit glaube 71 PS fuhr merkte ich wie schwer er eig. im Gegensatz zum POLO 1.2 l BJ 91 mit 45 PS war. Von der Leistung war ich etwas entäuscht von Ford da er nicht so gut gezogen hat wie der VW (zumindest kam es mir so vor) aber dennoch fand ich im Fiesta ein zuverlässiges solides Anfänger Auto im vergleich zum POLO.


Deine Antwort auf "FORD - Der Bobcat: (K)ein Frauenauto"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (420)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • Rolibeer
  • sannygt91
  • FG200
  • HerrLehmann
  • bibi67
  • elcardinal1979
  • fernQ
  • ralfixr2
  • HILDE-COOL

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht