• Online: 5.407

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

08.06.2011 23:02    |    Andi2011    |    Kommentare (0)

Testfahrzeug Ford C-Max 2 (DXA) 1.6 EcoBoost-SCTi
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1596
Aufbauart Van
Kilometerstand 25000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 5/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Andi2011 4.5 von 5
weitere Tests zu Ford C-Max 2 (DXA) anzeigen Gesamtwertung Ford C-Max 2 (DXA) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
93% von 42 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich hatte vor der Lieferung meines eigenen C-Max zwei weitere zum testen. Einen Trend mit dem 125PS Saugbenziner und einen Titanium mit dem 150PS Ecoboost.

 

Selbst habe ich im Mai 2011 einen C-Max Titanium mit dem 150PS Ecoboost Motor und folgender (wesentlicher) Ausstattung/ Extras gekauft:

 

ABS, elektronische Bremskraftverteilung (EBS), EBA Emergency Brake Assist – Bremsassistent mit Notbremslicht und automatischer Warnblinkfunktion, Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), Traktionskontrolle (TCS)

Front-Seitenairbags,Kopf-Schulterairbags vorn und hinten,

weg klappende Pedale,einziehende Lenksäule

 

Torque Vectoring Control,Reifendruckkontrollsystem

Bordcomputer,Innenspiegel automatisch abblendend,Nebelscheinwerfer,Berganfahrassistent

Fahrer und Beifahrersitz höhenverstellbar und mit verstellbarer Lendenwirbelstütze

 

Ford Navigationssystem, Bluetooth,USB,AUX,Sprachsteuerung,Rückfahrkamera

 

Scheinwerferassistent mit Tag-Nachtsensor, Scheinwerferabblendlicht mit Ausschaltverzögerung und Coming home Funktion,Scheibenwischer mit Regensensor,Tagfahrlicht

 

Ford Power Startfunktion,Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer,Zwei Zonen Klimaautomatik

 

Lederlenkrad und Lederschaltknauf,Fensterheber vorn und hinten, elektrische Verriegelung für die hinteren Türen und Fenster,Einstiegszierleisten vorn

 

Fahrer Assistenz Paket 1: Außenspiegel elektrisch verstellbar, beheizbar, anklappbar, mit Umfeldbeleuchtung,Parkpilotsystem vorne und hinten,Einpark Assistent

 

Winter-Paket: Frontscheibe beheizbar,Scheibenwaschdüsen beheizbar,Vordersitze getrennt regelbar in 5 Stufen beheizbar

 

Titanium X Paket: Bi-Xenon Scheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung,Scheinwerferreinigungsanlage,

Seitenscheiben und Heckscheibe abgedunkelt,Alufelgen 7Jx17 mit 215/50 R17

 

Familiy Paket 2:Heckklappe elektrisch,Sonnenschutzrollos in den hinteren Seitenscheiben integriert,230 Volt Steckdose in der Mittelkonsole

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Das Platzangebot ist insges. gut, vorn sitzt man hervorragend, es passt alles um einen herum wie ein Maßanzug.

Hinten könnte der Knieraum größer sein, wer das braucht muss das Komfortsitzsystem bestellen, dann ist die Rückbank noch zusätzlich verschiebbar.

Der Kofferraum ist gut nutzbar, alle hinteren Sitze einzeln um und vorklappbar und natürlich auch ausbaubar, so das im Bedarfsfall über 1700l zur Verfügung stehen. Abzüge gibt es für die Hutablage (scharfkantig, wenig Effizient) warum keine Rolle, wie es der Grand C-Max hat?)

 

Die Karosserie ist nach vorn und hinten aufgrund der Fahrzeugform unübersichtlich (dafür schöner als jede Kastenform) deshalb kann ich nur empfehlen, den Einparkassistenten mit PDC vorn und hinten und vor allem die sehr gute Rückfahrkamera mitzubestellen.

 

Damit verliert JEDE Parklücke ihren Schrecken, ein klasse System, auch in Verbindung mit dem Einparkassistenten, dass ich nicht mehr missen will.

 

Der Qualitätseindruck ist sehr gut.Die Materialen wirken wertig, sind sauber verarbeitet und es gibt viele nette kleine Details wie die in der Titanium Ausführung umrandeten Lüftungsdüsen, das schöne Ambientelicht, die gute Haptik.

 

Auch andere "Kleinigkeiten" wie Türöffner oder verschiedene Schalter wirken sehr gut.Der Motor und die Dämmung ist super und flüsterleise, nichts knarzt. Man fühlt sich sehr komfortabel untergebracht.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gute Verarbeitung
  • + in der Titanium Ausstattung viele optische kleine Highlights
  • - Komplettausbau der hinteren Sitze relativ schwer
  • - Nach vorn und hinten unübersichtlich,mit Parksensorenn und Rückfahrkamera kein Problem
  • - Kofferraumabdeckung labrig und scharfkantig

Antrieb

5.0 von 5

Der Ecoboostmotor ist die absolut richtige Wahl wenn man einen Benziner wählt!Die kleineren 105 und 125PS Saugbenziner sind ausreichend um im Verkehr mitzuschwimmen,haben aber keinerlei Spasspotenzial.Der nachträglich hinzugekommene 1,0 Ecoboost mit 100 oder 125 PS passt ebenfalls überraschend gut zum Wagen.)

 

Noch dazu ist der Ecoboost sehr schaltfaul und gleichzeitig günstig zu fahren. Mein Durchschnittsverbrauch liegt laut Spritmonitor.de zwischen 7-7,5 Litern, dabei folge ich der Schaltempfehlung, lege aber auch öfters mal einen Zwischenspurt ein und nutze da wo es geht auch mal die Höchstgeschwindigkeit aus.

Bei einem 1,5Tonnen Fahrzeug mit 150 PS ein klasse Wert.

 

Das neue Sechsganggetriebe macht viel Spass ist leicht und knackig zu schalten.Der größere 182 PS Ecoboost ist deutlich teurer bei gleichem Drehmoment, nur die Endgeschwindigeit ist jenseits der 200er Marke noch etwas höher und die Drehmomentkurve fällt noch etwas später ab - sprich: warum brachte Ford nicht gleich ein 200-240PS Ecoboost?:cool:

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + extrem elastischer und leiser Motor
  • + sehr Durchzugsstark
  • + verbrauchsarm zu fahren,etwas über 7 Liter sind kein Problem,mit etwas sensiblem Gasfuss
  • + sehr knackiges und leichtes Sechsganggetriebe,gut gestuft
  • - der Tankinhalt ist mit 55 Litern etwas zu klein,60 wären besser gewesen

Fahrdynamik

4.5 von 5

Abgesehen vom etwas zu großen Wendekreis (obwohl andere kompakte Vans da auch nicht groß anders sind) gibt es nichts zu bemängeln, ich habe noch nie ein so fahraktives Auto im Vansegment gefahren, ein hervorragendes Fahrwerk, eine nahezu perfekte Lenkung, klasse, Sitze :)

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + ein Ford Fahrwerk der Extraklasse
  • + sehr direkte und gefühlvolle Lenkung
  • + das Vectoring Control System macht Kurvenfahren zum Erlebnis
  • - der Wendekreis ist etwas groß

Komfort

4.5 von 5

Besonders hervorzuheben ist die gute Geräuschdämmung im Innenraum,sie erreicht hier das Niveau einer anderen Fahrzeugliga.

 

Die Bedienelemente wirken meiner Meinung nach nur auf den ersten Blick kompliziert aufgrund der vielen Knöpfe.

Jedenfalls stellten die Bedienelemente nach weniger als einer Woche in dem Auto kein Problem dar,alles ist dann leicht und intuitiv bedienbar.

 

Das in einigen Tests bemängelte "überfrachtete" Lenkrad erleichtert mir im Alltag die Bedienung und dabei die Hände am Lenkrad zu halten, besser als alles in Lenkstockhebeln zu "verstecken". Die Sprachsteuerung (noch ohne Ford Sync) ist eher überflüssig und das navigieren dauert damit viel länger als die Hände zu nutzen.Gut ist allerdings besonders im Winter mit nur einem Sprachbefehl z.B. Front und Heckscheibenentfrostung und Klima ein/auszuschalten.

 

Ford baut schon lange klasse Fahrwerke, hier legen sie noch einen drauf, der Wagen fährt sich hervorragend, ist komfortabel aber nicht weich abgestimmt und liegt in Kurven fast wie ein Sportler.

 

Das Navi ist für den Alltag eines normalen Autofahrers völlig ok und bietet eine Menge Funktionen, manchen ist der Bildschirm mit 5 Zoll allerdings zu klein.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + die Vordersitze sind selbst für Rückengeplagte einfach klasse
  • + Extrem leiser Motor und sehr leiser Inneraum
  • + effiziente Zwei-Zonen-Klimaautomatik
  • - der mittlere Sitz der hinteren Reihe ist nur für Kinder bequem
  • - Sprachsteuerung im Alltag eher kompliziert

Emotion

4.5 von 5

Das Design hebt sich wohltuend vom üblichen Kastenformat ab, für mich war es "Liebe auf den ersten Blick".

 

Das Fahrverhalten erinnert kaum an einen Van, abgesehen von der (guten) hohen Sitzposition, aber da auch hier die Verstellmöglichkeiten sehr groß sind, kann man auch Wunsch auch PKW ähnlich tief sitzen.

 

Ich freue mich jeden Tag in das Auto einzusteigen, neben zwei Mondeo,einem Focus und früheren Ford Modellen wie Scorpio usw. für mich der beste Ford den ich jeh gefahren bin, eine echte Alternative zum viel teureren Mondeo Kombi oder auch S-Max wenn man nicht unbedingt drei Kinder hat.

 

Emotion ist ja immer subjektiv, bei mir sorgen das optisch ansprechende Erscheinungsbild zusammen mit dem sehr fahraktiven Motor, dem Fahrverhalten und den tollen Extras wie Einparkassistent oder Rückfahrkamera für positive Emotionen:D

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Verarbeitungstechnisch auf hohem Niveau
  • + sportliche,schicke Optik
  • + bisher viele positive Reaktionen an der Tanke und auf der Strasse
  • - Image ist nicht alles, in einer in Deutschland von VW geprägten Medienwelt (und wir haben auch einen Golf VI) aber manchmal nervig

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 45357
Vollkasko 200-400 Euro 35%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Es gibt sehr viele Punkte, mal abgesehen vom persönlichen Geschmack, die den Wagen empfehlenswert machen, nennen möchte ich vor allem:

 

  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich mit dem Hauptkonkurenten Touran aber auch zum größeren S-Max oder Kuga
  • sehr gutes Verarbeitungsniveau
  • klasse Optionen bei den Extras wie Einparkassistent, elektrische Heckklappe, Rückfahrkamera, Xenon, Toterwinkelassistent oder Frontscheibenheizung usw.
  • hervorragendes Fahrverhalten
  • klasse Ecoboost Benzin-Motor und sehr komfortabler+leiser, dabei variabler Innenraum.
  • Preis in der Titanium Variante von rund 30tsd Euro mit vielen zusätzlichen Extras ist angemessen.

 

Edit:

Der C-Max wurde am 16.03.2015 nach rund 4 Jahren gegen den neuen Focus getauscht. Fazit nach vier Jahren: "Ausser Spesen nix gewesen" kann man sagen. Alles funktioniert wie am ersten Tag, von Verschleiss ist nichts zu sehen oder zu spüren. Der nächste Besitzer dürfte noch viele weitere Jahre Freude an diesem Ford haben.

Ich hatte selten ein so unkompliziertes, zuverlässiges und dabei Fahrfreude bereitendes Auto > Kaufempfehlung!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Keine Frage auch Konkurenten wie Touran, Picasso, Mazda, Zafira oder Scenic sind gute Autos und einige hab ich vor meinem Kauf Probe gefahren.

 

Aber den C-Max nicht empfehlen?

 

Da fällt mir nichts ein!

Wer einen familientauglichen und dabei sportlichen und komfortablen Wagen auf hohem technischen Niveau sucht, kann nicht viel falsch machen wenn er den C-Max wählt.

 

Ford hat noch Defizite bei der Informationspolitik gegenüber den eigenen Händlern und Kunden, seien es Dinge wie unklare Lieferzeiten oder Widersprüche in den Preis/Ausstattungslisten.

Auch Wartungsintervalle im 20tsder Rhytmus bzw. jährlich müssen heute bei einem so modernen Auto nicht mehr sein.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
93% von 42 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Deine Antwort auf "Ford C-Max 2 (DXA) 1.6 EcoBoost-SCTi Test"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (422)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • el lucero orgulloso
  • Goify
  • Dynomyte
  • CharlyHu
  • Andi2011
  • Han_Omag F45
  • UHU1979
  • DieselracerGTD
  • PW2704

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht