ForumFocus & C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3 Forum

Ford Focus Mk3 Forum

2011-2018

2465 Themen

Herzlich willkommen im Ford Focus Mk3 Forum von MOTOR-TALK.de.

Hier stehen Dir Gleichgesinnte bei all Deinen Fragen rund um den Ford Focus Mk3 mit Kompetenz und Rat zur Seite. Du suchst die Lösung eines konkreten Problems? Nutze die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themen zu Deiner Fragestellung zu erhalten. Deine Frage wurde noch nicht beantwortet? Dann wende Dich mit Deiner Frage an unsere Community.

Modellgeschichte

Der Ford Focus Mk3 wurde im Januar 2010 auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit vorgestellt. Die Produktion begann zum Jahresende 2010, die ersten Fahrzeuge wurden im März 2011 ausgeliefert. Es folgten die Focus ECOnetic-Modelle, der sportliche Focus ST (auch als Turnier) und der batterieelektrische Focus Electric. Mit der dritten Generation endete die Produktion des nordamerikanischen Ford Focus, der durch das globale Modell ersetzt wurde. Das Karosserieangebot umfasste eine viertürige Limousine, eine fünftürige Schrägheck-Limousine und den Kombi Turnier. Das Cabriolet Focus CC und die dreitürige Schrägheck-Limousine wurden nicht mehr angeboten. Die Ausstattungslinien hießen Ambiente, Trend und Titanium. Sondereditionen wie die SYNC Edition oder die Champions Edition wurden temporär angeboten.

2014 erhielt der Focus ein umfassendes Facelift, das an der geänderten Front- und Heckpartie erkennbar war. Zu den Händlern rollte der aktualisierte Focus im November 2014. Die Ausstattungslinie Cool & Connect, Business, Sport und ST-Line ergänzten oder ersetzten die vorhandenen Linien Ambiente, Trend und Titanium. Auf dem Genfer Auto-Salon 2015 präsentierte Ford den Focus RS, der ab März 2016 in den Ausstellungsräumen stand. Sein Allradantrieb sorgte für eine optimale Kraftübertragung. Der Focus ST war nach dem Facelift auch mit einem Selbstzünder lieferbar. Die Produktion des Focus Mk3 endete 2018 nach der Vorstellung des Focus Mk4.

Motorenauswahl

Zum Marktstart konnten der Kunde zwischen jeweils fünf Otto- und Dieselmotoren wählen. Die Ottomotoren verfügten alle über einen Hubraum von 1,6 Litern. Ihre Leistungen erstreckten sich von 77 kW (1,6 Liter Ti-VCT) bis 134 kW (1,6 Liter EcoBoost). Sowohl die 1,6-Liter-Ti-VCT-Motoren als auch die Flexifuel-Maschine wurden ab Werk mit einem 5-Gang-Handschaltgetriebe ausgestattet. Die EcoBoost-Motoren rollten mit einem manuellem 6-Ganggetriebe zum Kunden. Ein Start-Stopp-System war bei ihnen serienmäßig an Bord. Der Focus ST als bis dahin sportlichstes Modell wurde von dem 2.0 EcoBoost mit 184 kW angetrieben.

Die Duratorq-Selbstzünder leisteten zwischen 70 kW (1,6 Liter TDCi) und 120 kW (2,0 Liter TDCi). Alle Selbstzünder verfügten über einen Dieselpartikelfilter und waren an ein 6-Gang-Schaltgetriebe geflanscht. Das Ford PowerShift-Automatikgetriebe konnte gegen Aufpreis für die 2,0-Liter-Turbodiesel bestellt werden. Ab Februar 2012 ersetzten die neuen 1,0-Liter-EcoBoost-Motoren mit 74 kW bzw.92 kW Stück für Stück die 1,6-Liter-Aggregate. Neu war auch der bivalente Autogasmotor mit 1,6 Litern Hubraum.

Mit dem Facelift wurde auch das Motorenangebot stark überarbeitet. Bei den Ottomotoren ersetzten die EcoBoost-Motoren mit 1,0 Liter und 1,5 Liter Hubraum nahezu alle 1,6-Liter-Triebwerke. Lediglich ein 1,6-Liter-Aggregat mit 63 kW blieb im Programm. Die Leistungen der EcoBoost-Motoren reichten von 74 kW bis 134 kW. Auch bei den Dieselmotoren lösten moderne 1,5-Liter-Maschinen die älteren 1,6-Liter-Motoren ab. Die Leistungen erstreckten sich von 70 kW bis 110 kW.

Der nach dem Facelift eingeführte Focus RS wurde vom 2.3 EcoBoost befeuert, der 257 kW leistete und mit etwas geringerer Leistung auch im Ford Mustang zum Einsatz kam. Für den Focus ST konnte ab sofort ein 2,0-Liter-Selbstzünder mit 136 kW geordert werden.

Auf MOTOR-TALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten, Dir bei Fragen und Problemen helfen lassen und Deine eigenen Erfahrungen mit der Community teilen.