ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Tipo Forum

Fiat Tipo 1 & 2 Forum

160 (1988-1995) & 356 (ab 2015)

43 Themen

Herzlich willkommen im Fiat Tipo Forum von MOTOR-TALK.de.

Hier stehen Dir Gleichgesinnte bei all Deinen Fragen rund um den Fiat Tipo mit Kompetenz und Rat zur Seite. Du suchst die Lösung eines konkreten Problems? Dann wende Dich mit Deiner Frage an unsere Community oder nutze die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themengebiete zu Deiner Fragestellung zu erhalten.

Fiat Tipo (1988 - 1995)

Zehn Jahre nach dem Marktstart des Fiat Ritmo erschien 1988 dessen Nachfolger: der Fiat Tipo. Anfangs gab es den Kompaktklassewagen Tipo nur als fünftürige Kombilimousine. Im Februar 1990 folgten die Stufenhecklimousine Fiat Tempra und der Kombi Fiat Tempra Station Wagon. Aufgrund der Korrosionsproblematik vorangegangener Modelle sparte Fiat beim Tipo nicht am Rostschutz. Die Karosserie sowie tragende Bauteile waren teilverzinkt und die Heckklappe aus glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigt. Auf der Plattform des Tipos basierten außerdem weitere Modelle des Konzerns, wie z.B. Fiat Coupé, Bravo und Brava, Alfa Romeo 145 und Spider. 1993 brachte die Turiner den modernisierten Tipo auf den Markt. Vor allem die Karosseriesteifigkeit wurde erhöht, da die Fahrgastzelle des Tipo in einem Crashversuch völlig zusammengebrochen war. Trotz aller Bemühungen der Ingenieure verbesserte sich die Insassensicherheit nicht fundamental. Zusätzlich wurde die Karosserieauswahl des Tipos um eine dreitürige Variante erweitert. Als Antrieb dienten Diesel- und Ottomotoren mit Hubräumen von 1,1 Liter bis 2,0 Liter. Die Saug- und Turbodiesel leisteten bis zu 66 kW. Stärkstes Triebwerk bei den Benzinern war ein 2,0-Liter-Vierzylindermotor mit 16 Ventilen und zwei obenliegenden Nockenwellen, der 107 kW abgab. Im Rahmen der Modellpflege wurden auch die anderen Benziner optimiert und an die neuen Abgasnormen angepasst. 1995 lief der Tipo aus. An seine Stelle trat der Fiat Bravo bzw. Brava.

Fiat Tipo (seit 2015)

2015 präsentierte Fiat auf der Istanbuler Autoshow den Nachfolger des Fiat Bravos bzw. Lineas. In Mittel- und Westeuropa heißt der Kompaktwagen wieder Fiat Tipo. Das neue in der Türkei gefertigte Fahrzeug ist ein typisches Weltmarktauto und wird von Fiat Chrysler auch als Fiat Aegea und Dodge Neon vertrieben. Der Verkauf der viertürigen Limousine startete in Italien, Frankreich und Spanien im November 2015. Im Frühjahr 2016 debütierten auf der Autoshow in Genua die fünftürige Kombilimousine und der Kombi. In Südeuropa ist der Tipo außerdem als zweisitziges Nutzfahrzeug Tipo Van erhältlich, bei dem zu Gunsten einer größeren Ladefläche die Rücksitzbank komplett entfällt. Zu Beginn der Produktion standen drei Benziner und zwei Dieselmotoren zur Auswahl. Nach der Umstellung auf die Abgasnorm Euro 6d-TEMP entfiel 2018 der 1,6-Liter-E-torQ-Ottomotor mit 81 kW. Die beiden verbliebenen Benziner verfügen über 1,4 Liter Hubraum und leisten 70 kW bzw. 88 kW. Sowohl der 1,3-Liter- als auch der 1,6-Liter-Selbstzünder wurden an die neue Abgasnorm angepasst und verblieben im Programm. Sie leisten wie die Benziner 70 kW und 88 kW. Alle Motoren werden serienmäßig über ein manuelles 5- oder 6-Ganggetriebe geschaltet. Für den 1,6-Liter-Turbodiesel ist optional ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Bei allen Aggregaten wird die Kraft ausnahmslos an die Vorderräder weitergegeben.

Auf MOTOR-TALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten, Dir bei Fragen und Problemen helfen lassen und Deine eigenen Erfahrungen mit der Community teilen.