ForumTipo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Tipo
  6. Neuer Tipo wirklich gut?

Neuer Tipo wirklich gut?

Fiat Tipo 2 (356)
Themenstarteram 28. Juni 2016 um 19:51

Hallo Fiat-Freunde!

Der neue Tipo wird ja allseits gelobt.

Für mich stellen sich da noch Fragen, die mir selbst der Prospekt und die Fiat Webseite nicht beantworten können:

1.) Wie sieht es aus mit der Rostvorsorge? Karosserie verzinkt/ teilverzinkt?

Acht Jahre Garantie gegen Durchrostung von innen her.... - schön und gut- aber was dann? Wer die Autos aus dem Hause Fiat von früher her kennt, der weiß was ich meine. Manche Modelle konnte man nicht so schnell fahren wie sie gerostet haben... war damals echt schlimm!

2.) Hat es schon einen Crash-Test gegeben und wie hat der neue Tipo abgeschnitten?

Ist ja auch wichtig zu wissen in was für ein Auto man sein Leben anvertraut.

3.) Hat schon jemand Erfahrungen gesammelt mit Inspektionskosten und Verschleißteilpreisen?

Was nützt ein preiswertes Fahrzeug, wenn hinterher die laufende Instandhaltung das alles wieder auffrist? Ein Hinweis für mich ist die relativ hohe Einstufung (VKN 23) bei der Kaskoversicherung im Vergleich zu anderen Modellen anderer Marken.

4.) Erfahrungsgemäß sollte man komplett neue Modelle erst nach der ersten Retusche kaufen. Dann werden die "Kinderkrankheiten" beseitigt und man hat die Chance ein einigermaßen gutes Auto zu erhalten. Ich denke dabei an die erste A-Klasse und den Elchtest. Das war echt ein Paradebeispiel von Mercedes wie man es nicht machen sollte.

Sicher gibt es noch viele Dinge, die weder im Prospekt stehen, oder die einem der freundliche Fiathändler erzäht.

Ich freue mich über reichlich Erfahrungsbeiträge und schließe nicht aus, eventuell mal einen Fiat zu fahren.

Gruß Gerd

 

Ähnliche Themen
96 Antworten

Rost ist bei Fiat schon Lange kein Thema mehr, im Gegensatz zu vielen Deutschen Hersteller die in vergangender Zeit mehr zu kämpfen.

am 28. Juni 2016 um 20:44

Zitat:

glueck22 [url=http://www.motor-talk.de/.../neuer-tipo-wirklich-gut-t5737696.html?...]schrieb am 28. Juni 2016 um 19:51:58 Uhr

1.)

In meiner Fiat-Historie (Haltedauer bis zu 10 Jahre und 200000km) hatte ich keinen einzigen Rostfall.

Wie lange möchtest du den Tipo den fahren?

 

2.)

Ist mir nicht bekannt.

Grundsätzlich sollte man sein Leben NIEMALS einem leblosen Gegenstand anvertrauen.

:)

Hier müsste man wissen, welche Alternativen für dich noch gut sind??

3.)

Es kommt immer auf die Gesamtrechnung an.

Welche anderen Modelle kommen noch für die Infrage?

 

4.)

Da gebe ich dir grundsätzlich recht. Allerdings ist der Tipo und schon seit fast einem Jahr auf dem Markt. Also falls Kinderkrankheiten vorhanden sind, sollten sie schon geheilt sein.

Zitat:

Ich freue mich über reichlich Erfahrungsbeiträge und schließe nicht aus, eventuell mal einen Fiat zu fahren.

Dafür möchte ich mich im Namen der FCA und Sergio Marchionne bedanken.

:confused::confused::confused:

So wie sich das liest, würde ich bei Mercedes bleiben.

Der ist zwar nicht besser, aber dann war es zumindest nicht der böse Fiat, wenn es Probleme gibt... ;-)

Themenstarteram 29. Juni 2016 um 14:57

Ersteinmal vielen Dank an Italo001, Manfred der Erste und sam66 für die Antworten.

Die Frage der Rostvorsorge bezüglich Verzinkung scheint wohl keiner zu wissen, nur dass es nicht mehr so schlimm ist wie früher - immerhin, gut zu wissen.

Gruß Gerd

am 29. Juni 2016 um 21:53

Zitat:

@glueck22 schrieb am 29. Juni 2016 um 14:57:58 Uhr:

Ersteinmal vielen Dank an Italo001, Manfred der Erste und sam66 für die Antworten.

Die Frage der Rostvorsorge bezüglich Verzinkung scheint wohl keiner zu wissen, nur dass es nicht mehr so schlimm ist wie früher - immerhin, gut zu wissen.

Gruß Gerd

Lieber Gerd,

wie lange möchtest du den Fiat Tipo -solltest du es tatsächlich mal in Erwägung ziehen einen Fiat zu fahren- behalten?

Ich hoffe die Kausalität zwischen Haltedauer und Rostvorsorge ist dir bekannt.

Themenstarteram 30. Juni 2016 um 14:49

Hallo Manfred,

wenn ich mit einem Auto zufrieden bin, dann möchte ich dieses natürlich solange es geht fahren. Hatte einen Mercedes 200 Diesel ca. 17 Jahre lang - bis bei Glatteis ein Baum immer näher kam und getroffen hat. Schade, aber Auto Schrott und ich flott. Es gab aber auch Fahrzeuge ( wie BMW, Porsche, Opel, Renault...), die ich nach ein paar Monaten gerne wieder abgestoßen habe. Du siehst, ich bin da recht offen, und warte jetzt mal die Tipo Kombivariante ab und werde dann beim freundlichen Fiathändler mal so ein Auto "erfahren". Vielleicht gibt es ja bis dahin auch vom ADAC einen Chrashtest.

Gruß Gerd

am 30. Juni 2016 um 19:36

Ich habe Schwierigkeiten dir zu folgen:

Einerseits machst du dir Gedanken über die Sicherheit des Wagens, andererseits möchtest du ggf. das Fahrzeug 17 Jahre fahren.

Also, ich denke, dass du im Jahre 2033 einem 2016er Tipo -um dich mal zu zitieren -dein Leben nicht anvertrauen solltest.

Zu diesem Zeitpunkt gibt es viel sichere Fahrzeuge.

Zum Thema Rostvorsorge:

Der Fiat hat einen Garantie von 8 Jahren. Ich habe keinerlei Rostvorsorge bei meinen Fahrzeugen gehabt, die längst Haltedauer war aber auch ca. 10 Jahre.

Daher könnte man vielleicht vor und nach dem Winter eventuell mal das Auto richtig pflegen, mehr halte ich bei einem Fiat für nicht nötig.

Themenstarteram 2. Juli 2016 um 17:10

OK Manfred ich habe verstanden. Fiat war und ist kein Langzeitauto. Der Preis ist also im Rahmen der Nutzungsdauer als angemessen zu sehen. Wie bereits gesagt, schaue ich mir mal den Kombi im Herbst an und werde dann entscheiden.

Vielen Dank für Deine Infos.

Ich kann in Bezug auf Rost beim Fiat nicht viel sagen. Aber ich kann dir sagen mein Alfa Romeo 147 hat kein Rost. Du suchst Rost bei dem Fahrzeug auch an den Bauteilen unterhalb vom Fahrzeug vergeblich. Nichts an den Querträgern oder Fahrwerks Bauteilen. Was aktuell bei mir mehr Rost hat sind die Radmuttern alles andere ist Rost frei.

Nun meine Croma ist auch BJ 2006, habe sie 2008 mit rund 10.000 km gekauft und hat jetzt auch 200.000 km runter. Meine Marea hatte nach 9 Jahren mit über 260.000 km abgeben müssen, wegen den Umweltzonen. Die heutigen Produkte sind sind genauso langlebig wie der Wettbewerb.

Rost und Italiener. Fast nirgends wird mehr spekuliert und in Unwissenheit behauptet.

In meiner Signatur stehen meine Fahrzeuge mit km-Ständen bei Verkauf. Dabei einige Italiener. Keiner davon hatte Rostbefall. Da waren aber auch ein Toyota und ein Citroen dabei. Die waren anders.

Auch unser 147 ist im 12.Jahr immer noch völlig rostfrei.

VG und fröhliches Fahren!

Habe auch schon 4 Fiats geahren (eigentlich 3 Fiat + 1 Lancia) und Rost war definitiv kein Thema.

Man sollte vielleicht sich überlegen, ob man Klischees pflegen will oder ein passendes Auto finden.

VW sind zuverlässig ...

Fiat rosten ...

Mercedes sind grundsollide ...

Deutsche Autos besser als der Rest der Welt ...

Ich fahre derzeit Lexus und würde durchaus ein Fiat in Erwägung ziehen. Why not?

Hallo,

meine Eltern und auch ich waren in den 60er bis 80er Jahre Fiat Fans - es gab viele Rostprobleme (z. B. 125, 128 und 127er), aber auch deutsche Autos haben mächtig gerostet!

Okay, heute ist Rost bei Fiat kein Thema mehr. Den neuen Tipo finde ich vom Konzept her sehr gut, vor allem den 5-Türer und den Kombi und schick sind sie auch und die Preise sind stimmig!

Aber...warum baut Fiat den Wagen in der Türkei und noch nicht einmal in einem Fiat-Werk??? Qualitativ fällt der Tipo massiv ab, leider sieht man dem Wagen das an. Dacia und Skoda können das besser. Eine Bekannte fragte mich, ob sie einen Tipo oder einen Hyundai nehmen soll - es wurde der Koraner.

Wenn Fiat will, können die schon, der Panda z. B., der in Polen gebaut wird ist erste Sahne!

Beste Grüße

Zitat:

1.) Wie sieht es aus mit der Rostvorsorge? Karosserie verzinkt/ teilverzinkt?

Acht Jahre Garantie gegen Durchrostung von innen her.... - schön und gut- aber was dann? Wer die Autos aus dem Hause Fiat von früher her kennt, der weiß was ich meine. Manche Modelle konnte man nicht so schnell fahren wie sie gerostet haben... war damals echt schlimm!

Also meine beiden Fiats hatten keine Probleme mit Rost (Coupe Bj 94 und Coupe Bj 96). Die hab ich vor Kurzem verkauft, die waren von der Karosserie her nach über 20 Jahren noch 1a. Da hab ich mit Skoda und Mercedes schlechtere Erfahrungen gemacht, was den Rost angeht (dafür konnten die Elektronik besser, bei den Fiats sah das aus wie wahllos in den Motorraum geschmissen und mochte keine Feuchtigkeit - aber wie gesagt waren die auch 20 Jahre alt, da traue ich denen heute mehr zu).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Tipo
  6. Neuer Tipo wirklich gut?