ForumTipo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Tipo
  6. Fiat Tipo Kombi für Familienauto?

Fiat Tipo Kombi für Familienauto?

Fiat Tipo 2 (356)
Themenstarteram 20. August 2016 um 15:04

Hallo zusammen,

 

ich habe schon in einigen anderen Foren hier geschrieben. Ein Fiat Händler hat mir gestern vorgeschlagen (ich hab mal lose bei einigen Firmen angefragt um Ideen für ein passendes Auto für uns) den Fiat Tipo Kombi zu kaufen. Da er erst in 2 Monaten das erste Exemplar bekommen wird, wollte ich fragen, ob es evt. in Deutschland schon erste Modelle gibt bzw. ob ihr schon Informationen über das Auto habt?

 

Meine Frau und ich wollen jetzt in den nächsten 12-18 Monaten uns ein neues Auto kaufen, bisher hatte ich einen Skoda Fabia BJ 2004 mit niedrigster PS Zahl (Diesel) und ohne irgendwelche Sonderausstattungen. Wir haben das Auto aber nur für Kurzzstrecken bis jetzt benötigt und er hat jetzt in den 12 Jahren knapp 50.000 km nur drauf, als von dem her wäre er quasi ein Jungauto wenn er nicht so alt wäre :) :) :)

 

Auf alle Fälle möchten wir ein Auto, dass auch "Familien" tauglich ist, d.h. wir möchten das Auto das wir jetzt kaufen schon viele Jahre fahren und nicht schon wieder in ein paar Jahren verkaufen. Derzeit haben wir zwar noch keine Kinder, aber wir würden gerne in den nächsten Jahren das voraussichtlich ändern.

 

Unsere Anforderungen sind eigentlich nicht "riesig": ein großer Kofferraum (damit auch mal ein Kinderwagen reinpasst, die hintere Sitzreihe sollte umklappbar sein, Sicherheit ist uns sehr wichtig, sparsam sollte das Auto auch sein (im Verbrauch und laufende Kosten), der Wertverlust sollte nicht riesig sein, zuverlässig, am besten umweltschonend, auch für mich mit meinen 193cm Größe geeignet, Automatik wäre super und vom Preis her bis ca. 25.000 €. Automatik hab ich aber jetzt auf der Händlerliste und Preisliste des Händlers nicht gesehen, vermutlich wird es dann wohl keinen mit Automatik geben, oder wie ist das so bei Fiat?

 

Da wir in der Stadt Salzburg wohnen, haben wir zumindest immer auf den ersten Kilometern Stadtverkehr und würden auch so evt. kurze Einkaufsfahrten in der Stadt machen. Ansonsten würden wir voraussichtlich jeweils 2-3 mal pro Monat insgesamt 120 km Autobahn (höchstens 140 km/h, wohnen ja in Österreich :) ) und auch jeweils 2-3 mal pro Monat ca. 120 km Bundesstraße fahren. Alle 6-8 Wochen würden wir voraussichtlich so 600 km Autobahn bzw. Schnellstraße fahren und dann so 40 km noch kleine Überlandstraßen. (Das sind die Wege zu unseren Eltern und Freunden :) )

 

Es ist natürlich zu beachten, dass wir in Salzburg wohnen, d.h. Berge und Schnee sind natürlich unser treuer Begleiter :) (wobei Allrad jetzt natürlich nicht notwendig ist)

 

Durch den Tipp sind wir eben jetzt auf den Fiat Tipo Kombi gekommen und wollten euch jetzt folgendes Fragen:

 

* Ist der Fiat Tipo Kombi aus eurer Sicht für unsere Anforderungen geeignet?

 

* Falls ja, welche Variante würdet ihr empfehlen?

 

* Wisst ihr ob es eine Automatikschaltung geben wird bzw. ob Fiat prinzipiell eher viel oder wenig Automatkgetriebe verbaut und welche Erfahrungen es zur Qualität gibt?

 

* Welche Zusatzoptionen die zu zahlen sind würdet ihr unbedingt empfehlen mitzukaufen?

 

* Welche sind gar nicht nötig aus eurer Sicht oder machen sogar Probleme?

 

* Habt ihr sonst Kauftipps ?

 

* Oder habt ihr noch einen anderen Vorschlag der zu uns passen könnte? (bisher haben wir Seat Leon ST, VW Golf Variant und Skoda Octavia, Toyota Auria Hybrid in der engeren Auswahl)?

 

Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe!

 

Liebe Grüße!

Ähnliche Themen
27 Antworten

Meine Empfehlung:

1. Tipo Limo mit 1.6 E-TorQ. Hat Automatik und einen großen Kofferraum in den auch ein zusammen gelegter Kinderwagen reingeht. Ausstattung : Als "Lounge" mit den Extras -je nach Gusto- Metallic, Sitzheizung, NAV/DAB, Rückkamera, 17-Zöller für ca. 20K, je nach Verhandlungsgeschick/Preisnachlass.

Oder ihr wartet auf den Kombi.

2. Tipo Kombi mit dem 1.4 MultiAir, das ist ein Turbo Benziner, den es voraussichtlich auch mit DKG geben soll. Mit vergleichbarer Ausstattung wie die oben genannte Limo müsstet ihr wahrscheinlich um 23-24K einplanen.

Also, alles in eurem Budget.:)

Als Alternative von deinen oben genannten würde ich den Auris Hybrid als Kombi in Betracht ziehen. Wobei das Hatch wohl für einen Kinderwagen einen zu kleinen Kofferraum hat (Tipo Hatch vermutlich ebenso). Allerdings kenn ich nicht das Preisgefüge eines Auris Hybrid Kombi.

P.S. Ergänzend sei noch gesagt das der Tipo als Limo serienmäßig eine klappbare Rücklehne hat. Am besten du schaust dir die Bilder von folgendem Artikel an. Fiat Tipo 1.4 Pop : Erster Test, Händlerbesuch. Hier ging es zwar um die Grundmotorisierung und Grundausstattung allerdings kannst du dir ein Bild von den Platzverhältnissen, Innen und Kofferraumvolumen, machen.

Themenstarteram 21. August 2016 um 15:34

Vielen Dank für die Infos und Hilfe!

Also hier in Deutschland, habe ich gestern den Kombi bei meinen Händler stehen sehen....der sieht nicht schlecht aus und sollte eure Wünsche eigentlich erfüllen können.

Themenstarteram 22. August 2016 um 15:34

Also in Deutschland steht schon einer? Ok, weil mein Händler hat gemeint er wird in 2-3 Monaten bei uns erhältlich sein und dann kann ich ihn mir ansehen. Und DSG wird es evt. auch geben? Klingt auch interessant1 :)

Hallo Themenstarter, ich muss meinen gestrigen ersten Post an Dich korrigieren. Laut FCA Pressemitteilung vom 4.5.16 bekommt der 1.6 Multi-Jet, also der Diesel, dass DKG. Nicht der Turbobenziner. Als Benziner bleibt es beim 1.6 E-Torq.

P.S. und wenn ein Extra ein "Muss" ist, dann Rückfahrpiepser. Bin neulich mal, als mein Alfa beim Service war, eine Runde Tipo Limo gefahren. Die nicht versenkten Kopfstützen hinten nehmen ganz gut die Sicht weg. Oder die mittlere gleich ganz rauswerfen. Wer ist schon zu fünft unterwegs?

Themenstarteram 23. August 2016 um 6:08

DAnke für die Info! Also den Diesel wird es als DKG haben? Ist das beim Fiat gut? Also Diesel und DKG? Hast du da Erfahrungen? DANKE!

Bei deiner Kilometerleistung

Zitat:

12 Jahren knapp 50.000 km

kommt ein Diesel gar nicht in Betracht.

Themenstarteram 23. August 2016 um 15:30

Naja, das war früher, künftig fahre ich schon viel mehr...also ich schätze so 800-1.000 km im Monat.

Wenn du bei 20.000 km angekommen als jährliche Fahrleistung kannst du über einen Diesel nachdenken.

Themenstarteram 23. August 2016 um 19:19

Ok, DANKE, na dann ist Benzin sicher besser, weil das wird sicher noch dauern bis ich die 20.000 km Grenze im Jahr schaffen sollte :)

Kennt jemdand die Maße des Laderaumes`vom Tipo Kombi?

@Emsland666: Breite und Höhe kenne ich leider auch nicht. Die Länge soll 1.80m betragen. Ebene Ladefläche.

Ich würde euch auf jeden Fall zum Kombi raten, denn der Heck-

klappenausschnitt der Limousine kann mit einem Kinderwagen

recht eng sein. Vor allem kannst Du beim Kombi in die Höhe

laden, bei der Limousine nicht. Das ist nicht uninteressant, wenn

ihr mal mit euren geplanten Kindern in den Urlaub wollt!

Aufgrund der zu erwartenden Kilometerleistung empfehle ich

euch den Benziner, der ist günstiger in der Anschaffung, für

Kurzstrecken besser geeignet und hat auch nicht so viel auf-

wändige Abgasreinigungstechnik an Bord, die kaputtgehen kann.

Ich würde auf jeden Fall ein DAB-Radio nehmen und Parksensoren,

und da ihr den Wagen ja länger fahren wollt, würde ich auch noch

nach einer zusätzlichen Garantieverlängerung fragen (obwohl Fiat

bei uns in Deutschland eh schon 4 Jahre Garantie anbietet).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Tipo
  6. Fiat Tipo Kombi für Familienauto?