• Online: 7.194

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

31.12.2012 18:01    |    Yoshi007    |    Kommentare (40)    |   Stichworte: Crash, jump, kill a Volvo, schrotten, Schrottplatz, springen, Unfall, Video, Videos, Volvo, Volvo 850


volvo850volvo850Diese Frage stellte sich YouTube-User Krimson37 und machte mit einem Volvo 850 einen Selbstversuch. Das es dabei mehr braucht als den Schweden mit einem anderen Fahrzeug bei geringer Geschwindigkeit kollidieren zu lassen dürfte klar sein, denn die schwedische Marke ist unlängst für seine aktive und passive Sicherheit weit über die Grenzen Schwedens bekannt und so wurde der Kombi richtig hart rangenommen und bis aufs Blut Pardon Öl gequält.

 

Auf einem Schrottplatz irgendwo in den Niederlanden lies man den Volvo und seinen Crashpiloten über andere Autos springen, sorgte dafür das er sich überschlägt oder lies ihn mit hoher Geschwindigkeit seitlich oder frontal mit anderen Autos zusammenstoßen. Der Volvo 850 hinterließ dabei eine Schneise der Zerstörung - und hielt sich bei all dem doch recht wacker. Es ist schon unglaublich, was der Volvo 850 bei all seinen Stürzen und Crashes ein- und wegstecken konnte, bis auch er von den Malträtierungen schwer gezeichnet war. Doch seht selbst:


28.12.2012 12:57    |    Yoshi007    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: 2012, Citroen, Citroen DS4, Frankreich, Gay car of the Year, Gewinner, News, Ranking, Sieger, Top10, Trophäe, Verschiedenes

citroen-ds4citroen-ds4Die französischen Männer haben gewählt und den Citroen DS4 zum "Gay Car of the Year 2012" gekrönt. Musste sich Citroen im letzten Jahr noch Konzernintern Peugeot mit dem RCZ gefolgt vom Citroen DS3 geschlagen geben, konnte sich Citroen in diesem Jahr den begehrten (?) Titel sichern. Darüber hinaus schaffte auch der Citroen DS5 den Sprung in die Top-5 dieses Rankings.

 

Die Ergebnisse auf einen Blick:

 

1. Citroen DS4 - 396 Punkte

2. Range Rover Evoque - 365 Punkte

3. Mini Coupe - 347 Punkte

4. Citroen DS5 - 295 Punkte

5. Volkswagen Beetle - 222 Punkte

6. Mercedes-Benz SLS AMG Roadster - 169 Punkte

7. Audi Q3 - 146 Punkte

8. Lamborghini Aventador - 134 Punkte

9. Volkswagen Golf Cabriolet - 129 Punkte

10. BMW 1-Series - 127 Punkte

 

Diese ganz besondere "Wahl" wird jedes Jahr durch die französische Gemeinschaft Ledorga organisiert. Wie ihr sehen könnt, befinden sich in den Top-10 ausnahmslos Autos die aus Europa stammen. Ich persönlich frage mich, wo sind die Asiaten oder die Amerikaner? Sind diese Fahrzeuge so abstoßend oder unästhetisch für homosexuelle Menschen? Weniger verwunderlich ist hingegen, das sich der Range Rover Evoque oder das Mini Coupe in dieser Liste soweit oben Platzieren konnte, da diese Fahrzeuge bei dem einen oder anderen als "Gay-Car" verschrien sind. Warum sich aber in dieser Liste so maskuline Fahrzeuge wie der italienische Kampfstier (Lamborghini Aventador) oder der Supersportwagen aus deutschen Landen (Mercedes SLS) wiederfindet, ist mir ein Rätsel.

 

Teilt ihr die Meinung der Franzosen oder habt ihr ein völlig anderes Auto auf der Liste? Schreibt es in die Kommentare!

 

Gewinner der letzten Jahre

 

2011 – Peugeot RCZ

2010 – Fiat 500C

2009 – Alfa Romeo MiTo

2008 – Fiat 500

2007 – Alfa Romeo Spider

2006 – Aston Martin DB9

2005 – Mini Cabrio


12.12.2012 20:21    |    Yoshi007    |    Kommentare (72)    |   Stichworte: Audi A4, China, Elektro, Elektroauto, E-Taxi, Fake, Infiniti EX, Kombi, Kopie, News, Plagiat, VW Tiguan, Yema Auto, Yema F16

(Photo © Yema Auto)(Photo © Yema Auto)Erinnert ihr euch noch an diese sehr dreisten Chinesischen Raubkopien oder auch Replicas genannt, die letztes Jahr auf der Chengdu Auto Show 2011 für Furore sorgten? Die Firma Yema zeigte dort eine Reihe von Konzeptstudien die man hier tagein tagaus zu genüge auf den Straßen zu Gesicht bekommt. Man musste wahrlich kein großer Auto-Experte sein, um die Ähnlichkeiten des Yema Auto T-SUV zum VW Tiguan oder die des E-SUV und dessen Pendant den Infiniti EX zu erkennen. Auch Laien hätten sofort gewusst, das es sich bei den Yema F16-und dem E-Taxi um ein dreistes Plagiat des beliebten deutschen Mittelklassenmodell Audi A4 handelt.

 

Nun, ein gutes Jahr später, meldet sich der Autobauer wieder zu Wort und gab bekannt, das man die Zeit die seitdem vergangen ist, nicht ungenutzt habe verstrichen lassen. Es wurde vielmehr fieberhaft an der Serienreife des Chinesischen Audi-Fakes gearbeitet. Die Entwicklung scheint nun offenbar abgeschlossen zu sein, und der Yema F16 wird mit einem Elektroantrieb in Kleinserie gehen.

 


09.12.2012 14:19    |    Yoshi007    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: 2013, 2800 PS, 3494 Newtonmeter, News, Rotary Supercar, Sportwagen, Supersportwagen

rotary-supercars-teaserrotary-supercars-teaserVergesst Koenigsegg, Bugatti und Co. Denn diese sind alle samt nur kalter Kaffee gegen das was da womöglich schon bald auf uns zu kommt. Das Rotary Supercar sprengt alle bisherigen Superlativen und dürfte in den falschen Händen zur tödlichen Waffe mutieren.

 

Letztes Jahr im August verkündete das Unternehmen erste Informationen zu ihrem Supersportwagen, der bei jedem Speedjunkie das Wasser im Munde zusammen laufen lies. Von einem Acht-Kolben-Wankelmotor war damals die Rede, der nicht weniger als 2800 PS (!) leisten und ein wahnwitziges Drehmoment von 3494 Newtonmeter generieren soll. Nach diesem Paukenschlag lies das Unternehmen lange mit neuen Informationen auf sich warten, doch das sich was tut, sieht man daran, das auf der Webseite seit kurzem ein neuer Teaser zu finden ist. Dort wird uns die frohe Botschaft verkündet: IT'S COMING. Er soll also kommen, wann und wo verrät der Hersteller zwar bisher noch nicht, aber wäre nicht das Top Marques Festival in Monaco (Mitte April 2013) die perfekte Bühne dafür?

 

tease-00002tease-00002Neben dem Teaser gibt es auch ein erstes Bild vom Mittelmotor-Beast zu bewundern. Flach und breit kauert er nur wenige Zentimeter über dem Asphalt und versprüht auf mich eine sehr starke Dynamik, die schon im Stand seine unbändige Kraft erahnen lässt. Vielleicht beschert uns Rotary schon vor Weihnachten mit neuen Bildern und Infos, es würde sicherlich nicht nur mich freuen.

 

Was haltet ihr von diesem Fahrzeug? Nettes Spielzeug für die Superreichen, eine ingenieurtechnische Meisterleistung oder einfach nur übertrieben? Schreibt es in die Kommentare


08.12.2012 14:15    |    Yoshi007    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: 4x4, Fiat, Fiat Panda 4x4, Italien, Monster Truck, Promotion, SUV, Umbau, Videos

fiat-panda-monster-truck3fiat-panda-monster-truck3Das kleine SUV von Fiat dürfte wohl dieses Jahr das coolste Spielzeug für große Kinder sein, um damit im Schnee zu spielen. Während man mit dem normalen Fiat Panda 4x4 gepflegt durchs Unterholz sausen kann, dürften die Grenzen der Physik bei dem einst kleinsten SUV um einiges höher liegen.

 

Der "Monster Truck" Panda lässt so manch gestanden SUV winzig wirken. Mit einer Länge von 3,80 Meter und einer Höhe von 3,90 Meter, ist der italienische Klettermaxe nicht nur der erste Panda, der mehr cm in der Höhe als in der Länge misst, er ist zudem auch der breiteste Panda (mit 2,50Meter) aller Zeiten. Darüber hinaus dürften auch Tuning-Snobs, welche gern mal mit ihren 30 Zoll-Chromefelgen über die Boulevards dieser Welt flanieren vor Neid erblassen, wenn der Panda 4x4 mit seinen Raddurchmesser von 1,50 Meter (was umgerechnet 59 Zoll entspricht) mal neben ihnen zum stehen kommt.

 

Letzte Woche konnte man bereits auf Youtube ein erstes Video von dem Monster Panda finden. Der User Tommaso De Andreis hatte diesen beim spielen im Schnee erspäht und sich gefragt, was wohl dahinter steckt? Nun ist bekannt, das Fiat diesen Panda zu Promotionzwecke umgebaut hat. Neben diversen Ski-Gebieten soll er ab 2013 auch in der italienischen Fernsehreklame zu sehen sein.


07.12.2012 00:23    |    Yoshi007    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Kama Sutra, lustig, Motorra, Parodie, Positionen, Russland, Videos, witzig

bike-kama2bike-kama2Wir wissen genau was ihr denkt, nach dem ihr den Titel gelesen oder das Bild gesehen habt und wir können es euch auch nicht verdenken. Wir können euch aber versichern, das dieses Bildmaterial auch problemlos auf Arbeit abgespielt werden kann. Es sei denn, ihr möchtet es selber ausprobieren.

 

Motorradfahrer verfluchen sicher diese kalte Jahreszeit, das gemütliche cruisen über Landstraßen bei besten Wetter findet nun nur noch via Kopfkino statt. Bis zum nächsten Frühling ist es noch etwas hin aber vielleicht gibt euch dieses Video einen neuen Anreiz, wie man die Zeit bis dahin auch ohne das geliebte Bike "totschlagen" könnte?

 

Die Jungs und Mädels von Vshleme bringen uns die Kunst des Kama Sutra in Form von verschiedenen Bikes und dessen Sitzpositionen näher. Neben dem stürmischen Supersportbike, darf das gemütliche Enduro-Bike genau so wenig fehlen wie das lebhafte Motocross-Bike . Das Ergebnis ist ein etwa 2 Minuten langer Clip, der so ziemlich jeden ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird aber seht selbst:


02.12.2012 20:55    |    Yoshi007    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Absturz, dumm gelaufen, Frankreich, lustig, Motorrrad, Poller, Test, Unfall, Videos

epic-failepic-failDas Motorradfahrer gefährlich leben ist so alt wie das Leben selbst. Dabei hat Motorrad fahren ohne Zweifel seinen Reiz und ist weit mehr als eine reine Fortbewegung um von A nach B zu kommen. Für die meisten ist es vielmehr Leidenschaft, Individualität und das Gefühl von Freiheit, was einem dazu verleidet sich dieser Gefahr auszusetzen. Doch im Ernstfall kann ein Unfall böse ins Auge gehen, auch wenn der Fahrer noch so vorsichtig und vorausschauend unterwegs ist.

 

Neben dem Übersehen von anderen Verkehrsteilnehmern wird auch gern die Geschwindigkeit von diesen gern mal unterschätzt, was in den meisten Fällen dann mit mindestens blauen Flecken bestraft wird.

 

Blaue Flecken dürfte sich auch dieser französische Motorrad-Journalist zugezogen haben, nachdem er für Filmaufnahmen am Yachthafen von Saint Martin mit der Nase voran auf ein Segelboot zum liegen kam. Und das kam so: Der Journalist flanierte bei Dreharbeiten für das französische Magazin MotoJournal mit seinem Testwagen (sagt man so dazu?) über den Yachthafen, bis er plötzlich Kontakt mit einem Poller aufnimmt und unkontrolliert in Richtung kühles Nass steuert.

 

Leider ist mein Französisch ein wenig eingerostet und auch die Google-Übersetzung ist alles andere als hilfreich bei der Auflösung ob sich der Unglücksrabe dabei weh getan hat oder nicht. Dennoch dürfte dieses Video jedem von euch ein Grinsen ins Gesicht zaubern und es ist darüber hinaus auch ein Beweis dafür, das nicht immer die bösen Autofahrer schuld sein müssen. Manchmal reicht schon ein unschuldiger Absperrpoller.


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

VW

 

Blogleser (325)

Besucher

  • anonym
  • kilojoy
  • jmradtke
  • Mezzanotte
  • NiceOne92
  • J.Gott
  • ente1980
  • autoschrauber0111
  • robertx66
  • ghghrzg

Blog Ticker