• Online: 1.935

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

14.01.2009 10:38    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (996)    |   Stichworte: Abwrackprämie, Umfrage, Umweltprämie, Verschrottungsprämie

2500 Euro Abwrackprämie - jetzt verschrotten?

Gestern Nacht konnte sich die SPD mit der Abwrackprämie, auch als Verschrottungsprämie bekannt, durchsetzen. Um als Autofahrer in den Genuss dieser Prämie von 2.500 Euro zu kommen, muss man sein mindestens 9 Jahre altes Auto, welches wenigstens 1 Jahr auf einen zugelassen ist, stilllegen und einen Neu- oder Jahreswagen kaufen. Diese Prämie soll jedoch nur bis Ende dieses Jahres gewährt werden.

 

Ziel dieser Aktion ist es unter anderem den Absatz von Neuwagen anzukurbeln und damit der deutschen Automobilindustrie unter die Arme zu greifen. Diese „Umweltprämie" soll auch als Beitrag zum Umwelt- bzw. Klimaschutz verstanden werden.

 

Wie sinnvoll ist nun diese Prämie wirklich? Ist sie Anreiz genug, um das alte geliebte Auto zu verschrotten und sich einen Neuwagen zu kaufen? Hilft es der Umwelt und der Automobilindustrie wirklich, oder sind die dafür geplanten 1,5 Milliarden Euro falsch angelegt? Wieviel Autofahrer unter Euch gibt es, die ein Modell fahren, welches älter als 9 Jahr ist, mal abgesehen von Young- und Oldtimern?


02.02.2009 21:37    |    olli27721

Ich stelle mir gerade vor, dass ein erhaltenswertes Kadett C Coupe,ein schöner MB123, oder ein älterer Alfa wegen dieser blöden Prämie im Shredder landet. Armes Deutschland.


03.02.2009 09:39    |    El Marge

Zitat:

Wenn ich einen Neuwagen für 13.157,90 Euro kaufe, stecken da genau 2.500,- Euro MwSt drin.

Das ist leider falsch gerechnet. In 13.157,90 Euro stecken 2.100,84 Euro MwSt drin. In 15.657,89 Euro stecken die 2.500 Euro drin.


03.02.2009 14:59    |    Opel Corsa B

also ich werde meinen sicher nicht verschrotten

 

ich verkaufe ihn lieber um 500€ billiger als meinen geliebten corsa verschrotten zu lassen.

 

ich meine für ein 9 jahre altes auto bekommt man ja auch noch sicher 2500€

und ein neuwagen kommt mir auch nicht her und verkauft wird auch nicht mehr

 

ALSO NIE IM LEBEN GEBE ICH MEINEN ZUM VERSCHROTTEN.


03.02.2009 16:01    |    tObi390

schade das der deutsche staat so mit den "alten" autos umgeht!

in anderen ländern sind se froh so welche zu haben!naja mal sehen welche ********ideen bald noch raus kommen!


03.02.2009 18:13    |    Kartoffelbert

Abwrackprämie,umweltplakette hin oder her.alles nur schnick schnack und die größte abzocke allerzeiten.man bedenke unsere alten autos wandern nach afrika und was weiß ich noch wohin.die alten karren in afrika und umgebung stoßen den ganzen mist wieder aus und verteilt sich wieder in der atmoßphäre.wir müßten auch mal bedenken das deutschland nur stecknadelkopf groß ist und was ist mit den anderen ländern?amerika mit den spritschleudern,südamerika mit autos aus den 60ern usw.die verpesten die luft ein bißchen mehr als wir mit einem 9 jahre altem auto.armes deutschland wann wachst du auf!!!


03.02.2009 18:32    |    olli27721

Möglich wäre auch, dass irgendein Politiker morgens in sein Bierglas geschaut hat und gedacht "Mensch, bald sind ja wieder Wahlen - dann mach ich mal was in Umweltschutz - und wenn die Leute Kohle kriegen......".

 

Man muss den Leuten auch nur lange und intensiv durch die Medien einreden, dass die ganz große Klimakatastrophe vor der Tür steht.

 

Und dass die paar mehr verkauften Autos (darunter wohl auch Geländewagen mit 15l Verbrauch) uns - nein die ganzen Welt - vor der Wirtschaftsflaute retten.

 

Nur eines bitte nicht vergessen: Das was die Politik da ausgibt -- sind UNSERE Steuergelder.


03.02.2009 18:32    |    GolfVI

Bist du eigentlich schon aufgewacht?

Wie sollen unsere alten Autos nach Afrika wandern, wenn sie verschrottet werden? :rolleyes:

Immer nur meckern und nölen, das ist Deutschland live! Aber selber nicht wissen wie mans besser machen kann!!!!

Wenn die Prämie für dich nicht interessant ist, kanns dir doch auch egal sein, anstatt hier rumzueheulen.

Wie weiter oben, "für den kleinen mann wird nie was getan" ohhh


03.02.2009 18:51    |    Kartoffelbert

falls du schon mal nach gedacht,falls du das kannst!!! diese autos fahren dort schon.warum sollte ich mich hier ausheulen.habe ich gar nicht nötig, das machen andere schon.außerdem habe ich im gegensatz zu dir schon mehrere jahre in südamerika gelebt und ich weiß was die da für karren fahren.also greif mich nicht so schnell an und denke dir dein kommentar.ist gesünder


03.02.2009 19:04    |    DooMMasteR

hehe

mein Vater hat nun doch einen neue gekauft...dabei wollte er es eigentlich nicht

 

Polo 1.2 Trendline Summer Blue nur mit radio, winterreifen und hoehenverstellbaren vordersitzen und ohne schnick schnack

 

fuer 11500€

-2500€ fuer den alten Polo

-2200€ extra von VW

=6800€ fuer nen ganz nettes aut, das auch noch weniger steuer und versicherung kostet

Steuer alleine 85€ statt 390€ ;)

so guenstig wird man einen neuen sicher net mehr soo schnell bekommen


03.02.2009 20:22    |    brauner

Nun wird der aktuelle Eingang der Anträge angezeicht : 3260 ! :D

BAFA - Födermittelübersicht


03.02.2009 22:16    |    deville73

Zitat:

Nun wird der aktuelle Eingang der Anträge angezeicht : 3260 !

 

BAFA - Födermittelübersicht

gerade mal 0,54%...

d.h. 99,46% der Summe sind noch da.

Sicher liegt das auch daran, dass manche Autos einfach noch gefahren werden müssem, bis der neue denn mal da ist...


03.02.2009 23:22    |    DooMMasteR

jepp

wir erwarten unseren auch erst zu Ende Maerz


04.02.2009 08:24    |    E36 323i Coupe

Zitat:

03.02.2009 19:04  Zitat: DooMMasteR

 

hehe

mein Vater hat nun doch einen neue gekauft...dabei wollte er es eigentlich nicht

 

Polo 1.2 Trendline Summer Blue nur mit radio, winterreifen und hoehenverstellbaren vordersitzen und ohne schnick schnack

 

fuer 11500€

Mal ne Frage. Wie kommt ihr auf 11500€? Wenn ich mir den Wagen so konfiguriere komme ich auf LP 13.154€ + Überführung/Zulassung. Ich hatte mir vor meinem Neuwagenkauf auch Polos angeschaut und schon nackige Modelle hatten unverschämt hohe Preise,weshalb ich dann auch bei Peugeot gelandet bin


04.02.2009 09:12    |    DooMMasteR

naja, der LP ist so hoch, aber auf 11500€ lies sich der :) herunter handeln (13,5%)

was uns enorm erstaunt hatte, aber da konnte mein Vater dann nicht mehr wiederstehen


04.02.2009 09:34    |    Vision27

mein auto ist alt, gut gewarted, zuverlässig und vor allem bezahlt...............mein vectra bleibt und fährt und fährt


04.02.2009 11:27    |    E36 323i Coupe

@DooMMasteR:

dann hat dein Vater ja gerade mal 50% des LP bezahlt und hat jetzt einen nagelneuen Polo. Nicht schlecht :D


04.02.2009 11:32    |    brauner

Wieso 50 % ???

11.500€ ist der Kaufpreis - minus 2500€ = 9.000€ (entspricht nicht 50%). Sonst hätte er ja 18.000€ (LP)minus 13,5% = 15570 € für den Polo bezahlt.

Oder Habe ich da einen Denkfehler gemacht ?


04.02.2009 11:39    |    E36 323i Coupe

11.500€ ist ja nicht der LP. Der liegt mit Überführung bei etwa 13500€ und der Endbetrag inkl.aller Abzüge war ja 6800€


04.02.2009 11:40    |    DooMMasteR

genau, der haendler rabatt ist ja bei 13,5%

das sind 11500€

davon gehen dann 2500€ fuer den alten ab

weitere 1200€ VW-Umweltpraemie

und nochmal 750€ VW-Kaeuferpraemie (wobei die wohl irgendwie versteuert wird)

im endeffekt runf 7000€


04.02.2009 11:51    |    GolfVI

@kartoffelbert,

 

du hast gesagt, die Autos landen nicht im Schredder sondern in Südafrika,

komisch dass das gar nicht sein kann, wenn man für die Abwrackprämie ein Verwertungsnachweis braucht.

Wenn du das nicht in Verbindung bringen wolltest, solltest du dir über deine Ausdrucksweise Gedanken machen.

Und dass du dich wie alle Deutschen über alles und jeden aufregst, zeigt ja dein obiger Post. :rolleyes:


04.02.2009 11:57    |    DooMMasteR

nein

der Verwertungsnachweis verpflichtet nicht zum verschrotten

sondern erlaubt nur die wiederzulassung in D bzw. der EU nicht

aber selbst dafuer soll es laut ARD schlupfloecher geben

einer zulassung im nicht EU-Ausland steht aber nichts im wege

und schrott doerthin zu verkaufen ist auch voellig legal :)


04.02.2009 13:49    |    Gunar seiner

Ein Toyota Starlet mit 14T Km kommt in die Autopresse....... macht das Sinn? Nicht wirklich. Und das war kein Diesel....

 

Mein Volvo V70 wird auf GAS umgerüstet und fährt so lange, bis mir den irgendeiner zu Schrott fährt. Ich mach es nicht, weil ein schönes und zuverlässiges Auto....

 

Grüße Gunar

mal was zum Thema CO2 aus einer anderen Sicht


04.02.2009 14:10    |    GolfVI

was hat das mit 14 tkm zu tun?

klar macht es nicht immer sinn, ist mit allem so

keiner zwingt dich die prämie in anspruch zu nehmen, du bist vll. gar nicht die zielgruppe


04.02.2009 16:18    |    E36 323i Coupe

http://www.wdr.de/tv/monitor/

 

 

Man kann die Abwrackprämie kassieren und danach problemlos den Wagen weiter verkaufen, oder sogar wieder zu lassen. Warum das möglich ist? Schaut euch den Beitrag von Monitor an


04.02.2009 21:06    |    trockensuppe

05.02.2009 00:13    |    Daywalker-1982

Hallo kann mir jemand sagen ob das Neue Auto auf mich zugelassen werden muss???Wollte nämlich einen Wagen auf meinen Namen kaufen damit ich meinen Renault bj 96 verschrotten lassen kann.Das neue Auto soll aber auf meine Freundin angemeldet werden.


05.02.2009 00:20    |    Mitsumichi

Jetzt aber mal ganz doof gefragt, kann ich den Verwertungsnachweiß vom Schrotthändler abhollen, aber meinen alten trotzdem noch auf meinem Grundstück stehen lassen?


05.02.2009 00:42    |    E36 323i Coupe

Zitat:

05.02.2009 00:13   Zitat: Daywalker-1982 Hallo kann mir jemand sagen ob das Neue Auto auf mich zugelassen werden muss???Wollte nämlich einen Wagen auf meinen Namen kaufen damit ich meinen Renault bj 96 verschrotten lassen kann.Das neue Auto soll aber auf meine Freundin angemeldet werde

5 Sekunden googeln:

http://www.bafa.de/.../index.html

 

"Antragsberechtigter-Antragsberechtigt sind Privatpersonen. Der Antragsteller/die Antragstellerin muss Halter des verschrotteten Altfahrzeugs gewesen sein. Dies muss sich aus der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) und der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) ergeben. Auf ihn muss auch das von ihm neu erworbene Fahrzeug zugelassen sein (Personenidentität). Hiervon können keine Abweichungen zugelassen werden."


05.02.2009 10:51    |    Omega-OBA

Wenn das die Antragsflut so weitergeht, dann ist der Topf schon Ende März leer - das hätte ich nie gedacht.

 

Heute kam auch schon im Radio, man solle sich nicht so sehr auf diese 2500,-€ Prämie fixieren, also noch Reserven haben, falls der Topf dann leer ist und man den Kaufpreis abdrücken muß.


05.02.2009 11:02    |    brauner

Antragsflut ?

Sind doch insgesamt bis heute nur 11.450 Eingänge verzeichnet worden.:rolleyes:


05.02.2009 11:10    |    DooMMasteR

das sind mehr als doppelt so viele wie gestern, um genau zu sein, fast 3mal so viele...o.O

wenn das so weiter geht, bekommen wir ende april nichts mehr davon ab :(


05.02.2009 13:56    |    Mitsumichi

wenn die Seite erst gestern eingerichtet wurde, wird die Funktion nicht linear verlaufen, erst werden alle eingegangen sachen bearbeitet, deswegen am Anfang die starke Steigung. Ich denk mal zum Ende hin wird das etwas abflachen, ähnlich wie eine Wurzelfunktion.


05.02.2009 14:02    |    DooMMasteR

hmmm ich denke eher, dass es andersrum ist

die leuete bestellen fahrzeuge und es dauert 1-2monate, bis der bestellte da ist, erst dann kann man ja den antrag stellen


05.02.2009 14:29    |    Mitsumichi

aso, ja dann könnteste recht haben. ;)

 

bei ca. durchschnittlich 5000/Tag wäre der Topf in 120 Tagen leer, quasi anfang Mai... wird schon eng.


05.02.2009 14:34    |    DooMMasteR

ey, lass das

da bleibt genug fuer uns

spannend ist ja nur, ob wir unseren auch wirklich im aprill bekommen, denn da ist ja auch irgendwie die umstellung auf den neuen Polo

bisher wurde unser noch nicht eingeplant, was etwas ungewoehnlich ist ...o.o


05.02.2009 16:21    |    deville73

Ich bin nicht der Meinung, dass der Eingang der Anträge linear verlaufen wird. Es wird anfangs sicher ein starker Run sein, denn diejenigen, die sich sowieso für einen Neuen entschieden hätten und auch das Geld /die Finanzierung bereits parat haben, können nun bedenkenlos die Prämie in Anspruch nehmen.

Anders diejenigen, die zwar ein für die Prämie geeignetes Auto fahren, aber noch schauen müssen wie sie mit dem Geld klarkommen. Vielleicht können die ja später noch zuschlagen. Aber die Banken werden nun ja wahrscheinlich eher noch restriktiver bei der Kreditvergabe sein als früher.

Na ja... mal sehen...

Für mich persönlich kommt die Prämie eh nicht in Frage, von daher kann ich mir das in Ruhe aus der Ferne ansehen.


05.02.2009 16:26    |    olli27721

an @DooMMasteR

 

Wenn Ihr Euren Polo in Mager - Wuschausstattung bestellt habt - und vielleich noch in einer nicht-gängigen Farbe, dann könnt Ihr vielleicht etwas waren.

Beim Polo meines Nachbarn (Der wollte zwar Automatik aber sonst auch keinen Schnickschnak) wurde 2 mal vertröstet - in Summe fast 6 Monate - der starb dann auch noch unvorhergesehends und die Erben hatten mit dem "Wunschauto" dann richtig Probleme - der Händler nahm es nur gegen erheblichen Preisnachlass zurück, obwohl 0 km gefahren.

In diesem Fall ist wohl ein "Wagen von der Stange" die bessere Wahl.


05.02.2009 16:57    |    DooMMasteR

es geht nicht darum, es geht darum, dass in KW12 der Polo abgestellt wird

und auf den neuen umgestellt und das kannnochmal 1-2wochen dauern....außerdem wollen wir nicht einen der ersten neuen Polos haben


06.02.2009 15:36    |    deville73

Wenn ich das hier so lese, dann frage ich mich wirklich langsam, was hinter der ganzen Aktion eigentlich steckt.

Güte und Wohlwollen der Bevölkerung gegenüber?

 

Klick


06.02.2009 18:00    |    olli27721

Ich hoffe nicht, dass VW Opel schluckt - das wäre dann dass Ende einer langen Beziehung.

 

-- Aber hey -- vielleicht gibts ja auch bald Abwrackprämie auf 2 - 3 Jahre alte Autos

 

--- nur so um die Wirtschaft anzukurbeln in den nächsten Jahren.


Deine Antwort auf "2500 Euro Abwrackprämie - jetzt verschrotten?"