• Online: 3.432

Meehsters gesammelte Erfahrungen

Willkommen in Meehsters Welt! Hier ist Platz für Erfahrungen, Erinnerungen, Theorien, Gedanken und Gedankenexperimente aus dem Hause Meehster - und vor Allem für Verrücktheiten ;)

13.01.2009 14:48    |    meehster    |    Kommentare (128)    |   Stichworte: Fiat Panda, Neuwagen, Praxis, Suche

Viele von Euch werden jetzt vermutlich denken: "Neues Auto für Meehster? Das kann doch nicht sein." Ich sage Euch: Doch. Allerdings muß ich dazu sagen, daß ich nicht selbst auf die Idee gekommen bin, sondern jemand mir diesen Floh quasi ins Ohr gesetzt hat, daß ich mir ein neues (aber wirklich neu oder zumindest fast neu) Auto zulege und den kleinen Panda meiner Schwiegermama gebe, wenn denn alles hinhaut.

 

Der allererste Schritt, den ich gemacht habe, war die Aufstellung des Budgets. Ich habe mir eine Grenze von maximal 20.000 € gesetzt und mich umgesehen, was es dafür überhaupt an Neuwagen gibt. Harry999 hat mich im IRC-Chat hierzu auf den Neuwagenkatalog von heise.de hingewiesen, wo man zumindest erste Anhaltssuchen machen kann. Meine erste Ergebnisliste steht hier.

 

Natürlich kämen davon nicht alle Fahrzeuge in Frage und bevor ich jetzt wen auf den Holzweg führe, erzähle ich mal, was ich von meinem Neuen erwarte:

 

Da er den Panda ersetzen soll, ist eigentlich vorgeschrieben, daß sich der Neue mit dem Panda 1000 in puncto Fahrleistung und Spritverbrauch ungefähr messen kann. Nun, da auf jeden Fall eine LPG-Anlage mit hineinkommt, darf der Spritverbrauch dann doch etwas höher sein. Ein Diesel kommt definitv nicht in Frage, da meine Strecken im Alltag mit maximal 87 km am Stück doch zu kurz sind.

 

Da ich ein Budget von 20.000 € habe (nicht krampfhaft ausschöpfen möchte ;)), sollte die Ausstattung auch nicht allzu mager sein. Für das Geld sind einige Dinge, die in unserem Mazda 323F eingebaut sind, Pflicht. Hierzu zählen unter Anderem die elektrischen Fenster hinten, das elektrische Schiebedach, elektrisch verstellbare Spiegel, Radiovorbereitung, Zentralverriegelung, ausreichend Verstellmöglichkeiten und Einiges mehr.

 

Das zukünftige Auto sollte auch zukunftssicher sein. Ich weiß nicht, wie lange ich noch Gefühl im Kupplungsfuß habe, daher muß ein Automatikgetriebe sein, außerdem planen wir auch noch Nachwuchs, daher gehören auch hintere Türen zur Pflichtausstattung.

 

Dann kommen noch spezielle Anforderungen. Das Auto sollte durch mein Garagentor (knapp 1,50m hoch und knapp 2m breit) passen, der Tankstutzen muß auf der richtigen Seite, sprich: Links, sein. Turbos kommen auch nicht in Frage, da erstens ich deren Ansprechverhalten idR nicht mag und zweitens diese meine Fahrweise sicher nicht ewig durchmachen. Immerhin soll der Neue uns dann die nächste halbe Million Kilometer begleiten.

 

Nach etwas Überlegen beziehe ich auch die beiden Hybriden Honda Insight und Toyota Prius (Letzteren als jungen Gebrauchten) in die Planungen mit ein. Gerade der Antriebskomfort des Prius hat es mir dann doch irgendwie angetan :)

 

In den nächsten Folgen kommen die ersten Aussiebungen mit Hilfe von Angaben und Konfigurationsmöglichkeiten auf den Herstelerseiten. In Realität sind diese längst geschehen, aber ich will ja noch nicht zu viel verraten ;)


13.01.2009 15:09    |    Black Biturbo

Der Prius ist schon es ehr gutes und innovatives auto, allerdings ist khier eine LPG umrüstung sehr teuer und aufwändig. Auch weiß ich nicht wie weit man bei dem mit 20T€ kommt.

 

Eventuell solltest du noch etwas konkreter agen wie groß das auto sein soll - eher Golf oder doch passat? wenn du das auto länger fährst würde ich eher eine nummer größer kaufen ( die kinder wachsen ja schließlich).

 

Gruß

BB


13.01.2009 15:14    |    Batterietester31465

Der Tankstutzen links ist eigentlich auf der falschen Seite,

die Japaner sind ja als Rechtslenker konstruiert & haben ihn deshalb links. 


13.01.2009 15:19    |    Spurverbreiterung2626

"Autoindustrie

Zur Unterstützung der Autoindustrie hat sich die Koalition auf eine Umweltprämie geeinigt. Wer ein neun Jahre altes Fahrzeug abmeldet und einen umweltfreundlichen Neu- oder Jahreswagen kauft, erhält 2500 Euro. Diese Prämie wird nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters jedoch nur bis Ende dieses Jahres gewährt. Eine Verschrottung des Altfahrzeugs ist keine Bedingung.

Die Maßnahme war eine Idee der SPD - sie ging allerdings von mindestens zehn Jahre alten Autos aus. Die Union befürchtete bisher, dass die deutsche Industrie davon nicht profitiert, weil die Kunden auch ausländische Modelle kaufen."

Quelle: Tagesschau.de

 

Beim Abgeben (Abmelden) des Pandas und bei Kauf/Neuanmeldung beachten. Lustig, dass bei dir die Union sogar recht hat, ich würd bei dir mal zu 95% wetten, dass es kein deutsches Fabrikat wird, wer wettet dagegen? :D


13.01.2009 15:29    |    Spurverbreiterung28531

Bei diesem Budget ist eine E-Klasse (W211) Pflicht. Mit weniger sollte man sich nicht zufrieden geben.


13.01.2009 15:37    |    Standspurpirat26726

Zitat:

Beim Abgeben (Abmelden) des Pandas und bei Kauf/Neuanmeldung beachten. Lustig, dass bei dir die Union sogar recht hat, ich würd bei dir mal zu 95% wetten, dass es kein deutsches Fabrikat wird, wer wettet dagegen? :D

Ich denke auch, es wird ein Scheissrüssel äääh eine Reissschüssel ^^

Was ist das eigentlich für ein Mazda auf dem Bild? Der sieht aus als hätte er keinen Bock! ;)


13.01.2009 15:47    |    meehster

Ne nagenneue E-Klasse für 20000 €? Irgendwie glaube ich da nicht ganz dran ;)

 

Eigentlich suche ich im Bereich der Klein- und Kompaktwagen, in aller Regel reicht das völlig. Daß Kinder auch wachsen, ist mir übrigens klar. Meine Tochter braucht keinen Kindersitz mehr ;)

Vom Platzangebot reichen moderne Kleinstwagen eigentlich auch schon locker aus. Solange die Rücksitze überhaupt vorhanden und nicht nur Notsitze sind, geht das. Auf den Probefahrten wird das Platzangebot selbstredend auch auprobiert, aber so weit bin ich noch nicht.

 

Angepeiltes Kaufziel ist Ende diesen Jahres.

 

@ Tony Tough: Der grüne Mazda ist hier in meiner Garage und bleibt hier. Und das mit den Klappis... So gucke ich morgens auch immer ;)


13.01.2009 15:55    |    Black Biturbo

Gute Preise und halbwags gute autos hat Opel. Der astra ist gar nicht so hässlich und für 20T zu bekommen (neu). Autogas bieten die auch quasi ab werk an.

 

Gruß

BB


13.01.2009 15:58    |    Spurverbreiterung28531

W211 is natürlich ne gebrauchte E-Klasse. Die ist moderner als ein neuer Japaner.


13.01.2009 16:15    |    meehster

Ich habe mal gesucht und keine frontgetriebene E-Klasse gefunden.

Außerdem ist das Ding dann doch etwas zu groß. Und: Mein Auto sollte auch in Sachen Rostvorsorge mit dem Panda mithalten, allein damit hätte die E-Klasse vergeigt ;) :p *scnr*

 

@ Black Biturbo: Meine oben verlinkte Liste ist nicht Opelfrei - wobei eben ein kleiner Corsa oder Agila auch locker ausreichend groß wäre. Außerdem möchte ich ja wie gesagt das Budget nicht unbeding vollständig platt machen ;)

 

Das Aussehen von außen ist sowieso eher zweitrangig. Wichtiger sind Zuverlässigkeit, Alltagstauglichkeit, Ausstattung und Kosten.


13.01.2009 16:16    |    UHU1979

Zitat:

W211 is natürlich ne gebrauchte E-Klasse. Die ist moderner als ein neuer Japaner.

@bobbatz: Passt aber nicht durch's Garagentor. Warum schließt du von deinen Ansprüchen auf die Ansprüche von meehster? :confused:


13.01.2009 16:17    |    hades86

Sollen das nur so Minidinger sein oder sind auch größere Autos erwünscht?

Wieso muss es eigentlich neu sein? Wozu? Junge Gebrauchte und Jahreswagen scheiden dann auch aus? Wer einen Neuwagen kauft statt eines Jahreswagens, verschenkt (realistisch gesehen) eine ganze Menge Geld.

Auch wenn es eigentlich löblich ist, dass jemand die Wirtschaft ankurbeln will durch Neuwagenabsatz (das sollte dann aber auch ein deutsches Auto sein, damit wir alle etwas davon haben).


13.01.2009 16:19    |    meehster

Es muß nicht unbedingt ganz neu sein - aber finde mal einen ausreichend ausgestatteten jungen Gebrauchten...


13.01.2009 16:23    |    aufallenvieren

:eek: 79 Autos zur Auswahl! Wer die wahl hat... ;) ...ne


13.01.2009 16:25    |    Spurverbreiterung28531

...Frontantrieb?!:confused: auch der Tankstutzen is auf der falschen Seite ....sorry, mein Fehler.

 

PS: in der Regel sind die Schläuche an der Tankstelle ausfahrbar.


13.01.2009 16:26    |    hades86

Zitat:

aber finde mal einen ausreichend ausgestatteten jungen Gebrauchten...

Kein Ding: Der erfüllt fast alle deine Wünsche. Allerdings müsstest du rausfinden, ob es - wie es bei mobile.de oft so ist - ein Fake ist. Glaube ich aber nicht, die werden nicht teurer gehandelt. Wenn du auf Schiebedach verzichten kannst (Wozu auch? Hat doch Klimaautomatik!), findest du noch mehr.

Und du hättest noch 5000€ Luft, noch dazu sieht er ziemlich gut aus :)


13.01.2009 16:32    |    Batterietester31465

Zitat:

PS: in der Regel sind die Schläuche an der Tankstelle ausfahrbar.

man kann auch von beiden Seiten an die Tanksäule fahren :p

& wenn der Stutzen rechts ist kann man als Fahrer links besser aussteigen :D


13.01.2009 16:33    |    hades86

...und kommt nicht den meisten anderen in die Quere, die den Deckel auch rechts haben.


13.01.2009 16:34    |    emil2267

nen ollen jaguar xj,da stehst nie mit der falschen seite an der zapfsäule :D

 

wie wärs mit nem panda ?


13.01.2009 16:34    |    Spurverbreiterung28531

So hat es sich der deutsche Konstrukteur auch gedacht.:D


13.01.2009 16:35    |    Batterietester31465

Was soll denn der japanische - Linke - Tankstutzen für Vorteile bringen ??  :rolleyes:


13.01.2009 16:38    |    meehster

@ hades86: Dieser hätte was. Aber sicher ist der bis zum Jahresende weg ;)


13.01.2009 16:41    |    hades86

Ist wohl so, aber da weißt du, nach was du suchen musst ;)

Immerhin erfüllt er alle Kriterien außer dem Tankdeckel.

 

Aber mal nebenbei: Ganz egal, welches neuere Auto es wird, ich glaube nicht daran, dass irgendeines ohne größere Ausfälle 500000km mitmacht bei maximaler Strecke von 87km. Das ist ja dann wohl hauptsächlich Kurzstreckenverkehr und bis 500tkm wird das Auto auch sehr alt und die Elektronikspielereien etc. nicht jünger. Von der 500tkm-Geschichte solltest du dich also aus rein wirtschaftlicher Sicht (irgendwann kommen auf jeden Fall teure Reparaturen auf dich zu) entfernen.


13.01.2009 16:45    |    fabi221

Wie währe es mit einem Golf 6? Lieferbar mit allen vorgeschlagenen Extras , und , er bleibt zukunftssicher , da der Golf ja der "begründer" der GOLFklasse ist :):)

 

Gruß


13.01.2009 16:47    |    meehster

Mit dem Tankdeckel kann ich ja vielleicht auch leben.

Vorteile bringt der Tankdeckel links vor allem dann, wenn man nicht mehr so gut laufen kann.

Ich erinnere mich da gerade an das Tanken meiner Honda CRX, da mußte ich an der Tankstelle den Fahrersitz nicht einmal verlassen ;)



13.01.2009 16:47    |    hades86

@fabi Das Budget hast du übersehen, oder?


13.01.2009 16:51    |    fabi221

20.000 Euro habe ich nicht überlesen :)

Bekommt man im Internet (Mobile) schon für knapp 15Mille in wunschfarbe.. :)


13.01.2009 16:53    |    meehster

Auch mit Automatikgetriebe und den anderen Ausstattungsdetails?


13.01.2009 16:53    |    Spurverbreiterung2626

Purzel kommt aus ner Opelfamilie, da dürfen die nichts von VAG :)


13.01.2009 16:54    |    hades86

@fabi Aber nicht mit DSG und der restlichen geforderten Ausstattung. Die sind ja erst neu. Wählst du DSG aus, das es ja erst ab dem 1.6er gibt, kostet das Auto neu auch schon über 20k. Und dann kommt noch der Rest dazu...

 

Davon abgesehen ist DSG aber echt geil :D


13.01.2009 16:57    |    meehster

Fruchti, die Familienzugehörigkeit (Opel) ist erstmal wumpe ;)


13.01.2009 16:59    |    fabi221

Okay , gebe auf. Aber als EU Neuwagen duraus realisierbar :P


13.01.2009 17:04    |    hades86

Mit nem 08er Golf V wären 20k machbar, aber beim neuen Golf VI - vergiss es ganz einfach. Nicht mit DSG!


13.01.2009 17:05    |    meehster

Nun, fabi221: Ich habe bisher nur gesagt, daß das Budget da ist und eben nicht, daß ich für die Anschaffung eines Gebrauchsgegenstandes (mehr ist ein Auto im Grunde ja nicht) wirklich so viel ausgeben will. In der oben verlinkten Liste stehen ja auch ein paar Polos.

 

Vom Platzangebot erwarte ich nun wirklich nicht mehr als die heutigen Kleinwagen bieten. Selbst die 270 Liter Kofferraum des Panda müssen nicht zwingend übertroffen werden ;)


13.01.2009 17:08    |    aufallenvieren

Zitat:

13.01.2009 16:47 | meehster

Ich erinnere mich da gerade an das Tanken meiner Honda CRX, da mußte ich an der Tankstelle den Fahrersitz nicht einmal verlassen

werbung.png (5 mal heruntergeladen)

Sooo klein sind die Original Endrohre beim CRX.. :eek: Ich kenn nur die im "Russische Gaspipeline" Format.;)

Mir gefällt der Hyundai Getz ganz gut. Und mit 15" Alus sieht der ziemlich Schnuckelig aus..

EDIT: Getz


13.01.2009 17:19    |    Gnubbel

Zitat:

Kein Ding: Der erfüllt fast alle deine Wünsche.

 

Bei dem muss man die Zahnräder im Getriebe wie in der automobilen Steinzeit ja noch selbst sortieren :( . Ein ewiges getrampel und gerühre...

Besonders das dauernde getrampel geht bei meehster nicht.

 

Ciao!


13.01.2009 17:21    |    Rostlöser27853

Meehster, ich kann den Anhang nicht sehen! :mad:


13.01.2009 17:24    |    meehster

Ja, die Strohhalme sind so klein - und so waren sie bei meinen beiden CRX auch ;)

 

Übrigens sind das auf der Liste nicht wirklich 79 Autos. Die mit Gasanlage sind doppelt drin - je einmal mit Gas und einmal im Benzinbetrieb. Bleiben also noch... auch noch ziemlich viele ;)


13.01.2009 17:26    |    hades86

@Gnubbel: Blödsinn. Easytronic.


13.01.2009 17:26    |    Spurverbreiterung2626

Bei mir geht dat Bild auch nicht


Deine Antwort auf "Ersatz für den Panda oder: Meehster sucht ein neues Auto Teil 1"

Abo verkauft an: (161)

Coming soon:

Die Servolenkung meines Lamborghini

Nachbars Q

Tempo 200 und Wegfahrsperre

Vorwurf: keine Straftat begangen

§§ 353 und 357 StGB

Der Hybrid vor mir

Spezies 5618

Neugierige

  • anonym
  • schleich-kaefer
  • cjowTC
  • Otorva
  • Brot-Herr
  • Crossbones
  • TheGhost1987
  • ipae
  • sony15ab
  • Janjas44

Mein Online-Zoo

Komische Leute

  • Devil`s Corsa
  • meehster

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 12.09.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Letzte Kommentare