• Online: 3.856

26.12.2015 09:20    |    ElHeineken    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: Hakone, Honda, Japan, NA1, NSX, Turnpike

Vielleicht wundert sich mancher was denn mit dem NSX los ist, der letzter Blog-Eintrag ist ja schon Monate her. Um es kurz zu machen, dem Wagen und mir geht es gut aber im Stress des letzten Zeit ist ein Ausflugsbericht aus dem Sommer unter die Räder gekommen: Die Fahrt zur Mazda Turnpike.

 

Als Einführung eignet sich am besten dieses kleine Video hier ..

 

 

.. oder auch das hier

 

 

Es handelt sich um eine mehrfach umbenannte, private Mautstraße im Fuji-Hakone-Izu-Nationalpark in der Nähe des Ashi-See, etwa 100 km von Tokio entfernt.

 

An der Raststätte auf dem WegAn der Raststätte auf dem Weg Sie genießt Kultstatus auf Grund ihrer Nähe zur Metropole, Auftritten im Manga "Initial D", der Lage und natürlich wegen des Layouts.

 

Auf ca. 13,7 km Länge geht es in wunderbar geschwungenen Kurven von 28 auf 997 m hoch. Die Steigung ist nicht zu vernachlässigen, auch bei gemäßigtem Gasfuß springt die Automatik des NSX immer wieder unerwartet in den Kick-down.

 

Japanische Autozeitungen führt es häufig dort hinauf, typischerweise für Fotoshootings auf einem der Parkplätze.

 

Auf der Anfahrt haben wir (wie übliche) wesentlich mehr Zeit im Stau verbracht als erwartet aber das sind wir inzwischen ja schon gewöhnt.

 

Gegen 15:00 erreichten wir den unteren Eingang der Mautstation. Etwa 7-8 Euro kostet eine Fahrt. Es wird explizit darauf hingewiesen, dass die üblichen Geschwindigkeitsbeschränkungen einzuhalten sind (es ist eben nur eine Maut- und keine abgesperrte Rennstrecke).

 

Ob man sich im Allgemeinen an die Anweisungen hält war nicht herauszufinden da praktisch niemand unterwegs war.

 

Auf der ersten Hälfte der Strecke war es trocken so erreichten wir problemlos den ersten Parkplatz, gleich nach der berühmten Brücke.

 

 

Auch wenn die Fotos nicht mit japanischen Hochglanzzeitungen mithalten können steht der mehr als 18 Jahre alte Honda gar so nicht schlecht da (finde ich).

 

Weiter oben begann es übrigens aus Kübeln zu gießen. Die Idee eine Schüssel heißer Nudeln mit Blick auf den Fuji zu genießen fiel leider (im wahrsten Sinne des Wortes) ins Wasser.

 

Trotzdem ein toller Ausflug, er sollte bei besserem Wetter unbedingt wiederholt werden :D

Hat Dir der Artikel gefallen? 13 von 13 fanden den Artikel lesenswert.

26.12.2015 09:51    |    PIPD black

Die Bilder vom NSX sind doch genial.:p

 

Da braucht es keine Hochglanzmagazine.


26.12.2015 10:37    |    ElHeineken

Wir hatten auch eine GoPro dabei (in der Vergrößerung des ersten Fotos an der Frontscheibe zu sehen), allerdings hatte die einen Fokusfehler (in der Ferne unscharf) und ist zwischenzeitlich umgetauscht. Also keine Videos :-), @PIPD black


26.12.2015 10:54    |    Spurverbreiterung17353

Der NSX sieht immer noch klassisch schön als Supersportwagen aus, breit und flach. Gerade die Pseudo-Cabrio Zweifarblackierung rot-schwarz steht ihm gut.

Für heutigen Standard fehlen ihm hinten nur LED Leuchten.


26.12.2015 11:27    |    ElHeineken

Immerhin hat er ja LEDs als dritte Bremsleuchte im Heckflügel.

PS: In den USA und Japan gibt es nette Umbauten aber zu 100% TÜV-Inkompatibel..


Bild

26.12.2015 11:37    |    Reifenfüller47376

Ich bin begeistert, bitte mehr davon :D


26.12.2015 11:38    |    ToledoDriver82

Ein echtes Traumauto.....auch heute noch


26.12.2015 12:00    |    emil2267

jawohl,ich geh jetzt in den keller,kram die alte PS2 wieder aus & wünsch euch frohe weihnachten noch :D

 

 

 

für mich (EZ 03/79) nen echter klassiker,hatte (wie viele andere) natürlich selbst nie einen in der einfahrt stehen,aber genug davon an der wand hängen,bin mit so kisten über diverse fussbodenbeläge,sowie bildschirme geflitzt & träum auch heute noch davon,mal so nen flitzer selbst zu fahren

 

danke für die erinnerungen an die gute alte zeit,besser als der weihnachtsmann :cool:

 

 

 

gruss thomas


26.12.2015 12:03    |    Reifenfüller47376

Klasse, danke :)


26.12.2015 12:22    |    GoLf 3 Bastler

Tolle Bilder Tolles Auto :) Danke


26.12.2015 23:34    |    Jungbiker

Schönes Auto. Echter Klassiker.

 

Ich hätte mal eine Frage zu Japan.

Stimmt es, dass es außerhalb der großen Ballungszentren (Tokio, Osaka, etc.) noch recht gemütlich

zu geht? Auf Deinen Bildern sieht das ja recht gemütlich aus.

 

Ich würde gerne mal nach Japan reisen, habe aber immer das Klischeebild im Kopf, das es dort überall

vor Menschen nur so wuselt.


27.12.2015 02:49    |    anschiii

Nein, zum beispiel in Iitate Nakatoro ist es richtig ruhig.

 

LG Anja


27.12.2015 05:10    |    ElHeineken

@Jungbiker

In den großen Metropolen ist ähnlich voll wie z.B. in Singapur, Paris, London, etc. Weiter draußen wird es aber sehr schnell ländlich. Es gibt inzwischen sogar Reiseführer die sich aufs ländliche Japan spezialisiert haben: http://www.onelifejapan.com/tours.html

 

Vollkommen unberührte Natur ist selten, aber immerhin leben 120 Mio. Menschen auf 390.000 km² (Das sind 50% mehr Menschen als in Deutschland auf grob der gleichen Fläche.


27.12.2015 11:18    |    Dynamix

Sehr schöne Bilder, dass gibt auf jeden Fall ziemlich einzigartige Erinnerungen ;) Was mir an dem Wagen richtig gut gefällt ist die Farbkombination, da hat jemand Geschmack bewiesen! Roter Lack und braunes Leder sind selbst heute noch eine unwiderstehliche Kombination wie ich finde :)

 

Der hat aber nicht zufällig ein Targadach? Das wäre quasi das Sahnehäubchen ;)


27.12.2015 11:45    |    ElHeineken

@Dynamix

Nein, leider nicht. Das war (wie die Handschaltung) leider weit außerhalb des Preisrahmens :(


30.12.2015 15:58    |    Celsi

Ein tolles Auto, nicht zu vergleichen mit dem überzogenen Design aktueller Honda.


30.12.2015 16:18    |    GoLf 3 Bastler

Wo liegen den die Preise für einen Honda NSX mit Handschaltung in Japan ? Hier in D ist unter 50000 Euro nix zu machen


30.12.2015 19:08    |    PIPD black

31.12.2015 13:14    |    ElHeineken

@GoLf 3 Bastler @PIPD black

Das Proble mit den Importen sind die Zusatzkosten. Zwar bekommst du einen Handschalter NSX in Japan schon für c.a. 4 Mio. Yen (~30.000 Euro) unterste Preisklasse mit ~60.000 km aber damit ist es leider nicht getan, denn..

  • Transportkosten von Japan nach Deutschland (c.a. 3000 Euro) -> 33.000 Euro
  • Zoll und Steuer (+25%) -> 41.000 Euro
  • Umrüstung (1000 Euro) -> 42.000 Euro
  • Zulassung (1500 Euro) -> 43.500 Euro

Nicht zu vergessen, du das hast den Wagen nie gesehen der da aus dem Container rollt (->Risiko). Auch sind die günstigen Modelle meist recht verbastelt, was Umrüstung und Zulassung teuer macht.

Ich denke die gesparten 6500 Euro dürften einen nicht wirklich näher sein Traumauto bringen, fürchte ich.


31.12.2015 17:36    |    GoLf 3 Bastler

Elheiniken

Schade und schon holt einen die Realität wieder auf den Boden der Tatsachen :D Naja war nur so ne Frage

Danke für die Ausführliche Antwort.

Wobei bei einem Japan Import dann auch noch das Lenkrad auf der falschen Seite sitzt ;)


01.01.2016 14:10    |    PIPD black

@ElHeineken zu dem Ergebnis kam ich auch, als ich mal kurz überlegt hatte, mir den Raptor aus USA nach D zu holen. Die Gebrauchten dort sind um einiges günstiger als hier in D. Aber davon bleibt aus den von dir genannten Gründen dann nicht mehr viel übrig, wenn die Kiste hier zugelassen vor der Tür steht.

Da heißt es: den deutschen Markt weiterbeobachten bis das passende Angebot kommt.


01.01.2016 14:59    |    ElHeineken

@PIPD black

Das Problem der Globalisierung. Am Ende bleibt als mögliche Einsparung immer so was ähnliches wie der typische Händlergewinn übrig :-)

Wobei die USA beim Gebrauchtwagenkauf ja ein besonderes Pflaster sind. Da muss man wirklich jemand sehr vetrauenswürdigen an der Hand haben oder persönlich auf Suche gehen. Da gibt es interessante Stories was so alles als "gut erhaltene" Oldtimer angeboten wurde..

Eventuell interessant wenn man es mit einem Urlaub in den Staaten kombiniert, fragt sich allerdings wie viel vom Urlaub da noch übrig bleibt wenn man dabei ständig nach Gebrauchtwagen schaut ..


04.01.2016 09:31    |    pico24229

Danke für die bilder! Der NSX ist sehr schön!! Vor allem das Heck mit dem Spoiler!!!

Habe ihn leider nur auf der Playstation bei nfs :( -natürlich auch in Rot :)

 

Das bild mit dem fuji ist der Hammer!


Deine Antwort auf "Honda NSX - Mazda Turn Pike"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.06.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

ElHeineken ElHeineken

Natur und Technik

Honda

Natur und Technik

Honda NSX

Honda Jazz

Simson S51

Kawasaki W650

Neuigkeiten