• Online: 1.173

31.07.2022 21:19    |    ElHeineken    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: 2 (6K), Ibiza, Kotflügel, Lack, Seat, Stoßstange

Auslöser für die ganze Sache war ein unerfreuliches Ereignis. Beim Wenden in der Nähe meines Hauses war ich der irrigen Annahme, das der Platz an einer Böschung fürs Wenden reichen würde - tat er aber nicht und so wurde die Stoßstange in Mitleidenschaft gezogen.

 

Es wurden mehrere Anschraubpunkte zwischen Stoßstange und Innenkotflügel der rechten Seite abgerissen - dumm gelaufen, selber Schuld. Auf der Suche nach Reparaturmöglichkeiten kam ich auch bei Teileverwertern vorbei und war erstaunt über die niedrigen Preise - 40 Euro für eine gebrauchte Stoßstange in der passenden Farbe!

 

Beim AuspackenBeim AuspackenDie Versandkosten waren zwar glatt noch mal so viel aber nicht hoch genug um mich abzuschrecken :D.

 

Ca. eine Woche nach Beauftragung war das Teil hier. Aufwändig verpackt und mit ziemlich vielen Farbschmieren aber alle Anschraubpunkte vorhanden. Lässt sich also mit etwas Spucke und Lackpolitur vernünftig herrichten.

 

 

 

Komplett Kratzer-frei war das Gebrauchtteil natürlich nicht aber auch die alte Stoßstange war diesbezüglich kein Kind von Traurigkeit. Außerdem war der Lack des Altteils schon seit Jahren nicht mehr in Ordnung - trotz Politur blieb er stumpf - das konnte das neue Teil besser.

 

Befestigungspunkt Grill linksBefestigungspunkt Grill linksNach der Politur die Montage. Eigentlich einfach, wenn man weiß wie. In diesem Fall liegt das Geheimnis in den Blinkern. Wieso das?

 

Weil die Stoßstange zwei Befestigungspunkte hinter dem Kühlergrill hat und der Grill nur entfernt werden kann nachdem man seine beiden Enden unterhalb der Blinker nach oben heraus geschoben hat, wobei die Blinker im Weg sind .. aber Schritt für Schritt.

 

Generell gehen diese ganzen Plastiksachen viel besser wenn man sie vorher großzügig mit WD40 (oder einem Equivalent) einsprüht.

 

Die Blinker sind seitlich an den Hauptscheinwerfer eingeschoben und eingerastet. Man entnimmt das Leuchtmittel mitsamt Fassung (einfach drehen), drückt den hellen Plastikhebel an der Kontaktstelle zum Scheinwerfer zur Seite und schiebt anschließend das Blinkergehäuse nach vorne heraus.

 

Mit den Blinkern aus dem Weg kann der obere Lüftergrill entfernt werden. Dazu zwei Schrauben oben lösen, aus den Befestigungspunkten ganz links und ganz rechts nach oben heraus schieben sowie einen großen Schlitz-Schraubendreher zu Hilfe nehmen um die Rastung direkt neben den Scheinwerfern zu lösen.

 

Die oberen SchraubenDie oberen SchraubenNun können die oberen beiden Befestigungsschrauben der Stoßstange gelöst werden, gefolgt von den unteren beiden (durch das schwarze Lüftungsgitter, unterhalb des Nummernschilds).

 

Dazu muss man ein bisschen auf dem Boden herum rutschen und von unten durch den Kühlergrill arbeiten. Nicht schwierig aber erst mal finden :D.

 

Die Stoßstange hält jetzt noch am Innenkotflügel der linken Seite (die rechte hatte ich ja schon Dank des Erdhügels abgerissen).

 

Manche der Schrauben waren leider korrosionsbedingt so fest, dass mit Hilfe der Korundscheiben am Dremel ein neuer Schlitz in den Kopf der Schraube gesägt werden musste. Positiver Nebeneffekt: Alles erwärmt sich, was ebenfalls den Rost lockert.

 

Neuer Stoßstange dranNeuer Stoßstange dranNun kann die Stoßstange recht unspektakulär nach vorne abgezogen werden.

 

Die alte Spolierlippe wurde an die neue Stoßstange transplantiert, genauso wie das schwarze Lüftergitter. Beide waren in besserem Zustand, daher der Extra-Aufwand.

 

Neue Stoßstange am Auto befestigen, fertig.

 

Das neue AltteilDas neue AltteilAngesteckt von dieser "Tauschen statt lackieren"-Sache ging ich gleich noch auf die Suche nach einem rechten Kotflügel - der litt unter dem selben Problem mit dem matten Lack wie die alte Stoßstange ..

 

.. und den gab es sogar noch billiger als die Stoßstange: 30 Euro. Trotz 50 Euro Versand kam er leider beschädigt an und bei einem Hinweis an den Verkäufer (keine Reklamation!) gab es nur eine sehr merkwürdige Rückmeldung, dass er so etwas nie wieder machen würde.

 

Ein Tropfen gelbe Farbe löste das Problem auch wenn es schöner gewesen wäre ein Teil ohne Lackabplatzer zu bekommen.

 

Ohne KotflügelOhne KotflügelDer Kotflügel selber wird montiert indem die Stoßstange entfernt wird (Dank der vorherigen Übung in 15 Minuten erledigt), anschließend wird der Innenkotflügel vom Kotflügel losgeschraubt (etliche Stellen und verschiedenste Schrauben) und zum Schluss der Kotflügel selber.

 

Dazu gehören auch zwei Schrauben unten am Holm, die unter dem Unterbodenschutz etwas schwer zu erkennen sind.

 

Wichtiger Hinweis: Auch wenn es so aussieht muss im Motorraum nur eine Schraube der Motorhaube gelöst werden, nicht beide!

 

SchmoddersammlerSchmoddersammlerSehr schön übrigens zu sehen wo der Seat das Gammeln anfängt. Es sammeln sich große Mengen Dreck im Blechtrapez der irgendwann das Metall der Vorderseite der Schweller durchfrisst und wie es dann weiter geht kann man sich gut vorstellen.

 

Da muss die andere Seite auf jeden Fall auch noch gereinigt werden ..

 

Die Montage ist keine komplizierte Sache und das neue Teil passte ohne weitere Anpassungen.

 

EndergebnisEndergebnis Das Resultat kann sich sehen lassen und ich bin sehr zufrieden damit, auch wenn es vermutlich den Großteil der Leute die dieses Auto sehen nicht die Bohne interessieren wird ..

 

Für die langsam zerbröselnden Manschetten an Handbremse und Schaltknauf ist übrigens auch schon Ersatz unterwegs - für 20 Euro ;)

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

31.07.2022 21:24    |    ToledoDriver82

Find ich ne gute Sache... würde ich auch gern so machen... dafür müsste ich aber erstmal gute Teile finden und die sind dann meist weder in der passenden Farbe noch so günstig:D

31.07.2022 21:32    |    ElHeineken

Ja, wenn das nicht der Fall gewesen wäre hätte ich das vermutlich alles so gelassen und die abgerissenen Stellen an der Stoßstange anderweitig repariert :D

31.07.2022 21:36    |    ToledoDriver82

Ich hätte allerdings auch nicht gedacht,dass man gelbe findet...man muss auch mal Glück haben;)

31.07.2022 21:46    |    ElHeineken

Die hintere Stoßstange ist noch da :D

31.07.2022 21:49    |    ToledoDriver82

Wenn der Preis stimmt,schaden kann es nicht...ich bin da mittlerweile Jäger und Sammler:D

01.08.2022 08:11    |    PIPD black

Schön, wenn man passende Teile findet.:)

 

Als man mir den Spiegel am Passat abfuhr, hatten die Unfallgegnerin und ich uns darauf verständigt, dass jeder seinen Schaden selbst begleicht. (Gab da unterschiedliche Ansicht wer auf wessen Seite unterwegs war.) Während sie über 700 € für ihren Spiegel am 3er BMW latzen mußte (der hing nur noch an den Kabeln runter), kostet mich meiner dank passender Auswahl bei ibäh nur nen Fuffi.:cool:

 

Oh man....dieser "Schmoddersammler" ist ja ein Paradestück der Ingenieurskunst.:rolleyes:

Bisher kannte ich nur die übliche Verbindung Schweller-A-Säule, Kotflügel, wo sich beim Golf 3, Caddy & Co. der Dreck dank Radhausschale bis hoch zum Wasserkasten sammelte. Bei unserem Fiesta hab ich die Ecke neulich auch mal sauber gemacht, obwohl da der Schweller sogar Richtung Unterboden offen ist, hatte sich da jede Menge angesammelt.

01.08.2022 17:45    |    ElHeineken

Ob Wasser stehen bleibt hat man gut im Griff, Dreck war scheinbar kein Designkriterium :D

01.08.2022 17:53    |    ToledoDriver82

Irgendwie hat diese Stelle so gut wie jedes Auto...

01.08.2022 18:39    |    sushis

Schön immer wieder diese herzlichen Berichte über diese Automobilen Unscheinbarkeiten zu lesen. Ein Ibiza und ein Jazz die gehegt und gepflegt werden....ganz abgesehen vom NSX...

Ein Obsoleszenz Management erster Klasse...da werden sich die Spanier die Haare raufen ;-)

02.08.2022 08:56    |    Goify

Wie hast du es geschafft, den fast schon weißen Kotflügel wieder gelb zu machen?

02.08.2022 09:58    |    ElHeineken

Hab' ihn geben einen gebrauchten gelben Kotflügel ausgetauscht :D

02.08.2022 10:07    |    Goify

Ah, das muss ich irgendwie überlesen haben. So kann man ja auch sein gesamtes Auto "lackieren". :D

13.08.2022 14:42    |    enrgy

von vw gabs ja mal den polo harlekin, da braucht man überhaupt nicht auf farben achten beim teilekauf :D

13.08.2022 16:10    |    ElHeineken

Die Chance auf einen einmaligen Seta Ibiza Harlekin :D

Deine Antwort auf "Seat Ibiza - Tauschen statt Lackieren"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.06.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

ElHeineken ElHeineken

Natur und Technik

Honda

Natur und Technik

Honda NSX

Honda Jazz

Simson S51

Kawasaki W650

Neuigkeiten