• Online: 2.057

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

03.01.2014 09:37    |    Andi2011    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Coole Typen

In meiner Reihe „Coole Typen“ geht es heute mal wieder um eine Serie und zwar eine, in der schwarzer Humor und Komik sehr dicht neben dem absoluten Grauen steht. Die Rede ist von DEXTER

 

Dexter, das ist Dexter Morgan (hervorragend gespielt von Michael C. Hall), seines Zeichens Blutanalyst beim Miami-Metro Police Department und in seiner Freizeit passionierter Serienkiller.

Den Job bei der Polizei hat er eigentlich aus zwei Gründen, einerseits weiß er so immer, was die Polizei grade wo ermittelt und ist immer im Bilde, andererseits kommt er so an seine Opfer, denn Dexter ist kein „normaler“ Serienkiller!

 

Er handelt nach einem Kodex, den sein verstorbener Vater Harry (James Remar) ihn lehrte:

 

Seine Opfer müssen eine schlimme Straftat, in der Regel einen oder mehrere Morde, begangen haben und ihrer irdischen Bestrafung durch Recht und Gesetz auf irgendeine Art entkommen sein. Dann landen sie auf „seinem Tisch“, was im Klartext bedeutet, dass Dexter seine Opfer betäubt, dann in einen mit Folien ausgekleidetetn Raum bringt, sie ebenfalls in Folie verpackt ihnen zunächst per Skalpellschnitt an der rechtem Wange einen Bluttropfen entnimmt (wie viele Serienkiller sammelt auch Dexter etwas von seinen Opfern). Nachdem er ihnen dann anhand von Bildern ihre Taten in Erinnerung ruft,teilt er ihnen mit,das er sie nun töten wird! Nachdem er seine Tat vollbracht hat, werden die Opfer fein säuberlich zerlegt und die Einzelteile im Ozean versenkt – so verschwinden die bis dahin entkommenen Übeltäter spurlos von der Bildfläche und niemand vermisst sie, kein Opfer, kein Motiv, kein Täter, keine Ermittlungen…so handelt Dexter meist auf der sicheren Seite.

 

 

Die Serie die über 8 Staffeln gedreht wurde entstammt den Büchern von Jeff Lindsay und ist weltweit ein großer Erfolg. Der Zuschauer empfindet, auch wenn es einem nicht gefällt, einfach pure Sympathie mit Dexter, Sympathie für einen Serienkiller, der noch dazu äußerst brutal vorgeht, das ist suspekt und doch logisch, denn er tötet ja nur die "Bösen" und gehört zur Faszination der Serie.

 

Dazu kommt eben das richtige Quäntchen an bissigem schwarzen Humor und Situationskomik, wenn Dexter versucht sein Dasein als Serienkiller, Familienvater und Forensiker irgendwie unter einen Hut zu bekommen. Nicht zu vergessen die vielen guten schauspielerischen Leistungen der anderen Darsteller!

 

 

Für alle die DEXTER nicht kennen, will ich hier nicht den Inhalt der Staffeln verraten, aber als ich die erste Folge sah, war ich direkt gefesselt. Jeder der die Verbindung zwischen Krimi, verträglichem Horror und schwarzem Humor liebt, kommt hier voll auf seine Kosten. Für mich eine der besten US-Serien die ich bisher sah und deshalb zu Recht in der Rubrik „Coole Typen“

 

Danke für`s lesen!

Hat Dir der Artikel gefallen?

03.01.2014 13:06    |    Daemonarch

Yay, ich muss mal wieder anfangen - bin Mitte der 2.Staffel hängengeblieben...


03.01.2014 13:10    |    Miep87

....


03.01.2014 14:29    |    Maius

Danke für diesen Beitrag, Dexter ist tatsächlich genial! Habe vor kurzem die frische 7. Season auf Blu-ray gesehen und freue mich schon auf Nummer 8. Toller Cliffhänger am Ende. Dexter kann in den letzten beiden Staffeln nicht ganz die Spanung der ersten Staffeln erreichen, ist aber immer noch sehr gut. Insgesamt meine persönliche Lieblingsserie neben Breaking Bad.

 

Durch die Digitaltechnik sind bei Serien mittlerweile Sachen möglich, die früher nur bei Kinofilmen machbar, bzw. finanzierbar waren. Spontan fällt mir auch kein Film aus den letzten Jahren ein, der mich so fasziniert hat, wie diese beiden Serien.

 

Meine Serien-Entäuschung des Jahres ist übrigens passend zum Thema: Hannibal

Trotz gutem Darsteller Mads Mikkelsen einfach nur laaaaangweilig, und nach 2 Folgen ignoriert.

 

cheers

marcus


03.01.2014 15:21    |    Dortmunder 65

Krass klasse Serie, der Artikel bringt es voll auf dem Punkt.


03.01.2014 16:13    |    Dynamix

@Andi: Machst du eigentlich auch einen Artikel zu Walther White? ;)


03.01.2014 18:17    |    Elchtest2010

bis auf die letzte Staffel alle gesehen. Sehr gut ! Ein Massenmörder der Massenmörder zur Strecke bringt ist eine Idee, die leider für deutsche TV Schaffende nicht umsetzbar scheint, weil es Ideen, Geld und Mut mangelt. Nicht alle Staffeln haben die gleiche Qualität. Als er gegen Ende seine Grundsätze verläßt und Dinge macht die von seiner "Maxime" abweichen wird es zwar etwas fahrig, aber immer noch weit über dem Niveau der meisten anderen Serien. In Six Feet under spielt der Hauptdarsteller übrigens auch in einer sehr guten Serie.

Six Feet under, Dexter, Ripper Street, Sherlock, The Shield, The Wire, Game of Thrones, Mad Men, House of Cards, Breaking Bad usw. usw. usw.

Was Serien betrifft ist uns der angelsächsische Raum um Welten voraus.


03.01.2014 19:10    |    Andi2011

Moin,

 

ich habe bisher keine einzige Folge von Breaking Bad gesehen,schlicht aus Zeitmangel.Mit Dexter,The Walking Dead und ein paar gelegentlichen Folgen alter Lieblingsserien wie Ein Colt für alle Fälle usw. bin ich ausgelastet....aber antesten werd ich die Serie noch.


03.01.2014 20:11    |    Elchtest2010

The Walking Dead muss ich auch noch mal anschauen im Laufe des Jahres. Jetzt möchte ich erst mal noch die weiteren Staffeln von The Shield schauen, und ausserdem gibt es noch eine recht interessante Serie namens Boardwalk Empire. Und zudem eben noch die letzte Staffel von Dexter. 2 Staffeln von Homicide habe ich auch noch zuhause .... Eigentlich könnte ich am liebsten in Rente gehen, genügend gute Serien gibt es ja ;)


03.01.2014 20:13    |    Andi2011

Ich bin Walking Dead süchtig,schrecklich,ich glaub ich werd in tiefe Depressionen stürzen,wenn die Serie mal enden sollte!:rolleyes::D


03.01.2014 20:15    |    Dynamix

@Andi: Breaking Bad ist auf jeden Fall mal nen Blick wert ;) Hab gestern die zweite Staffel hinter mich gebracht :)


03.01.2014 20:19    |    Andi2011

Breaking Bad werd ich sicher mal antesten!Zunächst muss ich aber auch noch Staffel 8 von Dexter sehen:)


06.01.2014 16:35    |    MB Dieselmaster

Um deine Serie "COOLE TYPEN" zu vervollständigen, dachte ich nach dem DEXTER Artikel sofort an den Mentalsten!;) Für mich eine der coolsten Personen überhaupt.

 

Vielleicht magst du diesen Typen auch?


06.01.2014 19:48    |    Andi2011

Jens,die Serie kenne ich zwar,hab sie aber noch nie gesehen!

Die nächste Serie die in "coole Typen" kommt ist übrigens wieder um einiges älter,aber dennoch bis heute immer wider spannend...sie spielt in Frisco;-)


Deine Antwort auf "Coole Typen: Dexter"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (419)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • Cumpadre
  • bronx.1965
  • der_Derk
  • Dynamix
  • Schlawiner98
  • Andi2011
  • georgejones
  • astra33
  • Antwort42

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht