ForumCitroën
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Citroën
  5. C2 & C3 Forum

Citroën C2 & C3 Forum Forum

Aircross, Picasso, Pluriel, J, F, H, S, & SH, ab 2002

416 Themen

Herzlich willkommen im Citroën C2 und C3 Forum von MOTOR-TALK.de.

Hier stehen Dir Gleichgesinnte bei all Deinen Fragen rund um den Citroën C2 und C3 mit Kompetenz und Rat zur Seite. Du suchst die Lösung eines konkreten Problems? Dann wende Dich mit Deiner Frage an unsere Community oder nutze die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themengebiete zu Deiner Fragestellung zu erhalten.

Citroën C2 (2003 - 2009)

Den Kleinwagen C2 fertigte Citroën von 2003 bis 2009. Der C2 nutzte die neue PSA-Plattform PF1 und ersetzte offiziell die dreitürige Variante des Saxo. Vier Airbags, Anti-Blockier-System, Zentralverriegelung und eine elektrische Servolenkung gehörten zur Grundausstattung. Insgesamt standen sechs Ausstattungslinien zur Auswahl: Advance, Style, Confort, VTR, VTR Plus und VTS. Für Vortrieb sorgten Benziner und Diesel mit 1,1, 1,4 und 1,6 Litern Hubraum. Das Leistungsspektrum erstreckte sich von 44 kW bis 90 kW. Nach dem Facelift 2005 ergänzten die Ausstattungslinien Tonic, Exclusive, Stop & Start und SportChic das Ausstattungsprogramm oder ersetzten vorhandene Ausstattungspakete. Die Motorenpalette erhielt eine Modernisierung und wurde ab 2006 durch einen 1,6-Liter-HDi-Diesel mit 80 kW und Partikelfilter ergänzt. 2009 endete die Produktion des C2 und der Citroën DS3 trat in die Fußstampfen des Kleinwagens.

Citroën C3 (seit 2002)

Der ausschließlich als Fünftürer gefertigte Citroën C3 ersetzte ab 2002 den fünftürigen Saxo. Er war das erste PSA-Fahrzeug auf Basis der neu entwickelten Plattform PF1. Der Kunde konnte zwischen den Ausstattungslinien Advance, Style, Confort, X-TR und Exclusive wählen. Mit der Einführung des Facelift-Modells folgten noch die Linien Stop & Start und VTR. Das Motorenprogramm umfasste Otto- und -Dieselmotoren mit Hubräumen von 1,1 Litern bis 1,6 Litern. Der stärkste Selbstzünder mit 80 kW Leistung war ab Werk mit einem Rußpartikelfilter ausgestattet.

Die zweite Generation des C3 erschien im November 2009 auf dem Markt. Im Vergleich zum Vorgänger wuchs das Fahrzeug in der Höhe, der Breite und der Länge. Zum Marktstart konnte der Kunde zwischen den Ausstattungslinien Advance, Tendance und Exclusive wählen. Es folgten die Ausstattungspakete Attraction, Selection und Red Block. Die Motorenpalette umfasste unterschiedliche Benzin- und Dieselmotoren mit Leistungen zwischen 50 kW und 88 kW. Im Zuge der Modellüberarbeitung 2013 wurde die Optik aufgefrischt und die Motoren verbrauchsoptimiert bzw. neue eingeführt.

Seit dem Januar 2017 steht die dritte Generation bei den Händlern, die abermals in der Breite und der Länge wuchs, aber nicht in der Höhe. Die drei Ottomotoren verfügen über 1,2 Liter Hubraum und erfüllen seit Mai 2018 die Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Wie auch beim PSA-Schwesterkonzern Peugeot sind die Motoren mit Ottopartikelfiltern ausgestattet. Das Dieselprogramm umfasste zunächst zwei Motoren mit 1,6 Litern Hubraum und 55 kW bzw. 73 kW. Mit der Umstellung auf Euro 6d-TEMP ersetzte ein 1,5-Liter-BlueHDi-Selbstzünder mit 75 kW die Vorgängeraggregate. Zur Reduzierung der Stickoxidemissionen kommt ein SCR-Katalysator mit AdBlue-Einspritzung zum Einsatz. Die Ausstattungslinien erhielten neue Namen und heißen ab sofort Live, Feel und Shine und bauen aufeinander auf.

Auf MOTOR-TALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten, Dir bei Fragen und Problemen helfen lassen und Deine eigenen Erfahrungen mit der Community teilen.