• Online: 3.669

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

08.01.2017 14:18    |    Rotherbach    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: Activa, Break, Citroen, Citroën, Kaufberatung, Probleme, Schwächen, Schwachpunkte, Schwachstellen, X1, X2, Xantia

Einleitung

 

Citroen präsentierte den Xantia 1992 und produzierte ihn bis ins Jahr 2001. Er ersetzte den Citroen BX und folgt im Grunddesign der durch den XM vorgegebenen Linie. Das Design ist keilförmig und sportlich, dynamisch gestaltet. Neben der Limousine wurde ab 1995 auch ein Kombi angeboten. Eine Modellpflege erfolgte im Jahr 1997.

 

Im Xantia wurde eine große Bandbreite an Benzin- und Dieselmotoren angeboten. Die Motoren entstammten der gemeinsamen Entwicklung mit Peugeot und wurden auch in Peugeotmodellen angeboten. Die Benzinmotoren reichten von 1.6L bis 3.0L Hubraum, es wurden 4-Zylinder Saugmotoren, ein Turbomotor und ein V6 Motor angeboten. Die Leistungspalette reichte von 88 bis 190 PS. Die Charakteristik reicht von komfortabler Hausmannskost bis hin zu sportlich, drehzahlfreudig. Bei den Dieselmotoren waren Motoren von 1.9 bis 2.1L Hubraum im Angebot. Ein Teil der Motoren waren klassische Sauger, weiterhin gab es Turbodiesel und schlussendlich moderne Common Rail Turbodieselmotoren. Alle Dieselmotoren sind bekannt für ihre hohe Laufkultur und guten Durchzug, allerdings erhalten sie meisten Diesel nur die rote und selten die gelbe Plakette. Ein Teil der Motoren konnte mit einem Automatikgetriebe kombiniert werden, alle Xantia sind Fronttriebler.

 

Der Xantia ist zwar ein geräumiges Fahrzeug, bietet aber weniger Platz als einige andere Vertreter der Mittelklasse. Die Verarbeitung des Xantias ist vergleichsweise gut, einige der Materialien wirken allerdings billig oder arg künstlich. Der Korrosionsschutz ist in der Regel gut. Das Fahrwerk ist sehr komfortabel, der Xantia verfügt noch über die zentrale Hydraulik, die für alle wesentlichen Fahrzeugfunktionen genutzt wird. Der Xantia verfügt zwar über bequeme Sitze, sehr große Personen finden aber schwer eine gute Sitzposition. Der Xantia ist in Summe ein exzelentes Langstreckenfahrzeug. Der Xantia ist typischerweise gut ausgestattet, vor allem wenn es sich um einen Activa handelt. Das Sicherheitsniveau ist ok, aber nicht herausragend. Der Grenzbereich des Xantia ist allerdings vergleichsweise eng, harte Lastwechsel können zu einem giftigem Heckschwenk führen.

 

Das Angebot an Xantias ist ordentlich, aber nicht sehr groß. Das Preisniveau ist unterdurchschnittlich, selbst für herausragende Fahrzeuge werden selten hohe Preise verlangt. Verschleißteile sind eher günstig, spezifische Teile können sehr teuer sein. Einige Teile können nicht mehr über Citroen bestellt werden, hierunter fallen z.B. Hydraulikleitungen und Domlager. Zwar gilt der Xantia als zuverlässig und solide, dennoch sorgt der oftmals hohe Wartungsrückstand für Probleme.

 

Typische Schwachstellen des Citroen Xantia:

 

Benzinmotoren:

  • Ölverlust an Zylinderkopf, Ölwanne und Getriebeausgang, meist zur Fahrgastzelle hin sichtbar
  • abreißende untere Motorlager
  • 1.8/2.0 16v: hoher Ölverbrauch typisch
  • Kühlmittelverlust am Thermostat
  • Ausfall des Lüfters
  • schwerfälliger Kaltstart bei 4-Zylindern
  • 2.0 Turbo (147 PS): defekte Turbos, Krümmerrisse, defekte Katalysatoren, aushärtende Ventilschaftdichtungen
  • defekte Lichtmaschinen

 

Dieselmotoren:

  • hoher Ölverbrauch bei 1.9/2.1L Dieselmotoren
  • Kühlmittelverlust
  • Ölverlust
  • Ausfall des Lüfters
  • defekte Lichtmaschinen
  • defekte Anlasser 2.1 TD

 

Getriebe und Antrieb:

  • eingerissene, verhärtete Manschetten der Antriebswellen
  • In Getriebe eindringendes Spritzwasser, kann das Getriebe zerstören
  • HDI Motoren: Verschleißfreudige Kupplungen
  • Bei Automatikgetrieben eine Wartung durchführen, auch wenn diese nicht vorgeschrieben ist

 

Fahrwerk:

  • Undichtigkeiten oder eingeschlossene Luft im Hydraulikkreislauf führen zu einem Heben und Senken des Hecks beim starken Betätigen der Bremse
  • Ruckartiges Hochfahren des Fahrzeuges deutet auf verschlissene Federbeine hin
  • verschlissene und korrodierte Domlager
  • ausgeschlagene Koppelstangen
  • verschlissene Pendelstützen
  • verschlissene Spurstangenköpfe
  • verschlissene Traggelenke

 

Sicherheit:

  • Undichtigkeiten der Hydraulikpumpe
  • Verschlissene Hydraulikpumpe oder Druckspeicher, die Pumpe darf maximal 2-3mal pro Minute „klicken“. Hochfahren des Fahrzeuges dauert länger als 30 Sekunden.
  • verdreckte Hydraulikfilter sorgen für langsames hochfahren des Fahrzeuges (länger als 30 Sekunden)
  • Dichtigkeit, Alterung und Korrosion der Hydraulikleitungen.
  • Undichtigkeiten und Alterung der Federkugeln. Äußert sich spätestens mit mangelndem Federkomfort
  • Wartungsrückstand bei Hydraulikflüssigkeit (sollte im Idealfall giftgrün sein)
  • festgerostete Bremsanlage Hinterachse
  • Ausfall ABS Steuergeräte
  • Ausfall Kraftstoffpumpenrelais bis Ende 1998
  • Defekte Blinkerrelais
  • Poröse Bremsschläuche

 

Komfort:

  • Ausfall der Heckscheibenheizung
  • Undichtigkeit der Dichtungen von Heckklappe und Rückleuchteneinheit, feuchter Teppich im Kofferaum, im Seitenteil hinten, unter der Rückbank. Dies kann Korrosion verursachen.
  • Undichtigkeiten des Kombis über Scheibenwischergestänge
  • Undichtigkeiten des Wärmetauschers (Feuchtigkeit im Fussraum, Geruch nach Kühlmittel)
  • defekte Fensterheber ab Facelift

 

Karosserie & Korrosion:

  • Korrosion des Auspuffs
  • Korrosion der Schweißnähte auf der Oberseite des Schwellers bei den hinteren Türen
  • Korrosion unterhalb der Rückbank
  • Radläufe hinten
  • Schweller versteckt hinter Abdeckungen
  • Korrosion über Kathitzeschutzschild

 

Bitte beachten: Gebrauchte Fahrzeuge hatten ein Leben vor dir. Daher können sie neben den typischen Mängeln auch ungewöhnliche Mängel, Macken und Fehler haben, die zu ermitteln unmöglich ist. Daher muss man jedes Auto individuell begutachten und darf sich nicht darauf verlassen, dass in einer Kaufberatung wirklich alle Fehler aufgeführt sind. Aus diesem Grund ist eine Kaufberatung ein Hilfsmittel und ersetzt im Zweifel keinen Fachmann und keine ausgiebige Begutachtung. Außerdem bemühe ich mich zwar ein möglichst vollständiges Bild zu geben, kann aber leider nicht gewährleisten, dass ich wirklich jeden Mangel recherchieren konnte.

 

Copyright: Rotherbach, 2017, Artikel darf bei Angabe der Quelle im Rahmen der Copyleft Regeln frei verwendet werden.

Aktualisierung 2017

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

08.01.2017 14:19    |    Rotherbach

Hallo,

 

Du möchtest zu der Informationssammlung etwas beitragen? Du hast einen Fehler gefunden?

 

Dann poste diese Informationen bitte als Kommentar. Ich werde Fehler natürlich prüfen und freue mich über die Ergänzung weiterer Schwachstellen und Stärken.

 

LG Kester


13.01.2017 16:38    |    Rotherbach

Aktualisierung durchgeführt


Deine Antwort auf "Kaufberatung Citroen Xantia"

Informationen

Als Wissenschaftler sind mir Daten und objektive Informationen ein wichtiges Anliegen. Dennoch können beim Thema Auto subjektives Empfinden und Emotionen nie ganz außen vor bleiben.

 

Aus diesem Grund konzentriere ich mich auch auf diese Themen und schließe grundsätzlich Beiträge und Kommentare aus, bei denen die Intention der Schmähung vom Modellen und Marken ist.

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434

Blogleser (85)