• Online: 5.043

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

27.08.2012 15:03    |    Yoshi007    |    Kommentare (90)    |   Stichworte: Blackbox, breaking, Bundestag, News, Sicherheit, UDS, Unfall

Bist Du für die "Blackbox"?

udsuds

Kommt der gläserne Autofahrer? Wie die „Saarbrücker Zeitung“in ihrer heutigen Ausgabe (Montagsausgabe) berichtet, könnte womöglich schon bald eine technische Revolution in Form eines Unfalldatenspeichers (Blackbox) in privaten Pkw Einzug erhalten.

 

Dem Bericht zufolge hat sich der Deutsche Bundestag für die Einführung eines solchen Gerätes ausgesprochen. Durch eine "Blackbox" wie im Flugzeug lässt sich feststellen, was in den Sekunden vor und nach einem Verkehrsunfall geschehen ist. Ende Mai diesen Jahres soll die Entscheidung, die auf Empfehlung des Petitionsausschusses einstimmig getroffen wurde, bereits vorgelegen haben, doch eine Einbaupflicht ist noch lange nicht abzusehen. Zunächst müssen datenschutzrechtliche Aspekte sowie Kostenfragen geklärt werden.

 

Wie die Zeitung weiter berichtet, gibt es auch in Brüssel entsprechende Pläne. So hat der Verkehrsausschuss des EU-Parlaments die Kommission schon vor geraumer Zeit aufgefordert, einen Vorschlag mit einem Zeitplan und einem detaillierten Zulassungsverfahren bis Ende 2012 vorzulegen, der die schrittweise Einführung der "Blackbox" zunächst "in Leihfahrzeugen, später auch in gewerblich genutzten und in privaten Fahrzeugen vorsieht". Die EU muss die "Blackbox" fürs Auto beschließen.


05.09.2012 23:06    |    bobbatz

Es heisst "wehren". So viel zum Thema "Leute die keine Ahnung haben"! ...oder "habe"


05.09.2012 23:24    |    waldfee-2000

Oh man Drahkke da schmerzt einem wirklich der Kopf sowas zu lesen.

Nicht jeder technologisch Fortschritt ist sinnvoll.

Wenn man dich so reden hört hättest du kein Problem sowas wie die Stasi wieder einzuführen und dafür über Leichen zu gehen.

Mann will die Bevölkerung ja nur vor Terroristen schützen egal was es kostet (Euro) und ob es sie wirklich gibt und auch sin haft ist.

 

@bobbatz

Und das hat jetzt mit dem Thema zutun?


05.09.2012 23:26    |    Drahkke

@waldfee-2000

Deinen Vergleich zwischen einem demokratischen Rechtsstaat und einer Diktatur halte ich für nicht zielführend.

 

Ich vergleiche schließlich auch nicht die USA mit Nordkorea...:rolleyes:


05.09.2012 23:27    |    bobbatz

Gegenfrage: Was haben Terrorismus oder Stasi mit dem Thema zu tun?


05.09.2012 23:30    |    Drahkke

Meiner Meinung nach hat das nichts miteinander zu tun.

 

Das Thema Datenschutz dient hier lediglich dazu, eine meiner Meinung nach sinnvolle technische Innovation in Mißkredit zu bringen.


05.09.2012 23:36    |    waldfee-2000

Ne die Sache ist das die USA mehr technische Möglichkeiten hat heimlich zu arbeiten (die DDR hätte sich nach den heutigen Maßnahmen die Finger geleckt) und wenn du dich wirklich über Jahre mit dem Thema beschäftigen würdest könntest du mich auch ewentuel verstehen.

Da wüstest du z.B. das die USA nicht das Land of the freedom ist in vielen belangen und auch nicht Deutschland.

 

@bobbatz

Dann denke mal ein bisschen drüber nach oder lese dir das Wissen an.


06.09.2012 08:41    |    bobbatz

@waldfee: Ein bisschen Lesen würde auch dir ganz gut tun! :D Das könnte zur Verbesserung deiner Rechtschreibung oder Zeichensetzung beitragen.

 

Abgesehen davon gibt jeder Zweite mittlerweile seine Lebensgeschichte per facebook oder twitter preis. Aber bei einer Blackbox im Auto gibt es plötzlich einen Aufschrei der Datenschützer.


06.09.2012 10:57    |    Steam24

Bei Facebook entscheidet immer noch der User, was er da reinschreibt (bin selbst nicht bei Facebook ;)).

 

Aber wer kontrolliert, was die Blackbox alles speichert?


07.09.2012 14:25    |    steffen_b

Was die Blackbox speichert ist das eine, wer sie auslesen kann das andere.

 

Was ich bisher gelesen habe argumentiert hier eigentlich keiner gegen die Blackbox, sondern einige mahnen die korrekte Umsetzung derselben an.

 

An die "Ich hab doch nichts zu verbergen"/Datenschutzhasser-Fraktion - keine Angst die Leute die sich über Datenschutz Gedanken machen hassen euch auch.

 

@Drahke: das mit den versauten Gedanken lässt sich ganz einfach extrapolieren. Wenn man dein Facebookaccount hernimmt, das mit deinem Bewegungsdaten(Handy) verknüpft - zusammen mit deinen Surfgewohnheiten (Vorratsdatenspeicherung, du hast ja nichts zu verbergen) bin ich mir sicher das man da genug zusammentragen kann. Wenn du Glück hast hast du keine Abweichung von der Norm - wenn du Pech hast führen deine schmutzigen Gedanken evtl. dazu das vermutet wird du hättest etwas zu verbergen - also gleich anlasslos einbuchten - das treiben SIE dir dann schon aus ... :P

 

Nur weil ich paranoid bin, heisst das nicht, daß ich nicht verfolgt werde ^^ :P


07.09.2012 22:22    |    waldfee-2000

steffen_b :D


09.09.2012 17:06    |    Drahkke

@steffen-_b

Die von dir konstruierten Datenverknüpfungen sind vollkommen wertlos, da sich damit kein Unfallhergang auswerten läßt.


Deine Antwort auf "Blackbox für Pkw?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

VW

 

Blogleser (319)

Besucher

  • anonym
  • Michinsx
  • N8mare00
  • Hermi_A6
  • DaRanger
  • CanTheBoy
  • 4Essen5
  • ND86
  • *Menni*
  • Sensors

Blog Ticker