• Online: 6.328

Meehsters gesammelte Erfahrungen

Willkommen in Meehsters Welt! Hier ist Platz für Erfahrungen, Erinnerungen, Theorien, Gedanken und Gedankenexperimente aus dem Hause Meehster - und vor Allem für Verrücktheiten ;)

20.02.2009 01:16    |    meehster    |    Kommentare (35)    |   Stichworte: 141A, Alltag, Autoliebe, Fiat Panda, Panda, Praxis, Räng, Reha, Spaß

Wie die Zeit vergeht... Ein Jahr schon haben wir unseren Fiat Panda 1000.

Was ist in diesem Jahr mit dem Panda alles passiert? Mehr als beim Otto-Normal-Autofahrer auf jeden Fall :)

 

Zuerst aber mal zu den Fakten: Da ich alles bei spritmonitor.de eintrage, kann ich auch alle Kosten genauestens nachvollziehen. Hier zunächst die Kopie der Spritmonitor-Auswertung:

 

Tachostand Anfang: 139163 km

Tachostand Ende: 153737 km

zurückgelegt: 14.574 km

 

Kaufpreis 400,00

 

Kraftstoff 1.367,24 €

19.02.2008 139.177 32,0 l Super 44,39 €

22.02.2008 139.596 22,1 l Super 30,90 €

24.02.2008 139.997 34,2 l Super 47,43 €

02.03.2008 140.496 36,3 l Super 51,50 €

07.03.2008 140.966 32,9 l Super 46,73 €

11.03.2008 141.538 39,6 l Super 56,59 €

28.03.2008 142.097 38,6 l Super 53,95 €

03.04.2008 142.693 37,3 l Super 51,00 €

11.04.2008 143.256 36,5 l Super 52,22 €

15.04.2008 143.765 35,2 l Super 49,99 €

21.04.2008 144.250 35,6 l Super 48,76 €

27.04.2008 144.770 33,3 l Super 47,56 €

01.05.2008 145.230 32,2 l Super 46,28 €

09.05.2008 145.785 34,2 l Super 48,56 €

03.06.2008 146.327 38,0 l Super 57,33 €

12.06.2008 146.818 30,2 l Super 46,21 €

01.07.2008 147.246 31,7 l Super 48,44 €

21.07.2008 148.084 36,6 l Super 53,70 €

04.08.2008 148.718 39,3 l Super 57,67 €

01.09.2008 149.334 35,8 l Super 53,38 €

13.10.2008 149.716 32,7 l Super 42,53 €

20.11.2008 150.184 35,8 l Super 41,45 €

04.12.2008 150.740 33,1 l SuperPlus 37,02 €

01.01.2009 151.260 10,0 l Super 11,49 €

17.01.2009 151.509 23,4 l Super 27,08 €

20.01.2009 151.927 35,2 l Super 41,55 €

20.01.2009 152.501 40,6 l Super 47,47 €

05.02.2009 152.652 18,9 l SuperPlus 23,58 €

07.02.2009 153.029 28,8 l SuperPlus 35,98 €

16.02.2009 153.307 24,9 l SuperPlus 29,83 €

19.02.2009 153.734 29,8 l SuperPlus 36,67 €

 

Reparatur 404,45 €

23.03.2008 141.815 Auspuff schweißen lassen 20,00 €

05.12.2008 150.830 150000er Wartung + Auspuff ab Kat komplett 384,45 €

 

Reifenwechsel 376,00 €

03.04.2008 142.652 Satz neue Sommerreifen 155/65R13 192,00 €

03.12.2008 150.629 Satz neue Winterreifen Firestone 135/80R13 184,00 €

 

Versicherung 610,63 €

19.03.2008 HPF+TK SF4, unbegrenzt Kilometer, halbjährlich 166,80 €

01.07.2008 HPF+TK SF4, unbegrenzt Kilometer, halbjährlich 227,46 €

02.01.2009 HPF+TK SF5, 20 tkm, halbjährlich 216,37 €

 

Steuer 67,00 €

25.04.2008 1,0 Liter E2 67,00 €

 

Zulassung/Ummeldung 18,00 €

19.02.2008 139.163 18,00 €

 

Ersatzteile 14,31

23.06.2008 146.818 Glühlampe Scheinwerfer rechts 6,51 €

01.09.2008 149.334 2 Scheinwerferglühlampen (1 Reserve), BILUX 7,80 €

 

Summe aller Kosten 3.257,63 €

 

Kosten pro Kilometer 0,22 €, Spritverbrauch 6,78 l/100 km

OK, 6,78 l/100 km sind nicht gerade eine Kampfansage in puncto Sparsamkeit. Problem dabei: Die Kiste verleitet zum Heizen, sparsames Fahren erfordert doch sehr viel Disziplin - meist zu viel für mich. Immerhin ist die sparsamste Tankfüllund mit 5,82 Litern pro 100 km die sparsamste Tankfüllung, die ich in meinem ganzen Leben mit einem eigenen Auto geschafft habe ;) Und: 23 cent pro Kilometer inklusive Kaufpreis, HiFi-Ausrüstung und angenommenem Restwert von Null können sich für das erste Jahr durchaus sehen lassen - zumal in näherer Zukunft weder Sommer- noch Winterreifen gekauft werden müssen, die in der Bilanz auch ziemlich heftig zuschlagen. Ansonsten ist auch alles vorhanden, in näherer Zukunft kommen nur noch die "normalen" Betriebskosten.

 

Aber jetzt zu meinen Erlebnissen mit dieser Kiste:

 

Wir schrieben Dienstag, den 19.02.2008, ich sollte nach Soltau in die Rehaklinik fahren. Ich machte mich mit Efi auf den Weg, doch die hatte schon vor dem Bremer Kreuz keine Lust mehr. Da das Liebhaberstück Mazda 323F auch nicht auf so eine ungewisse Parksitouation (ohne Garage und immer mit dem Risiko, daß was passiert) losgelassen werden sollte (außerdem fahre damit nur ich ;)) und der Ford in der Werkstatt stand, hatten wir dann kein Auto für die Tour nach Soltau. Zufällig lief uns an dem Tag dieser Panda 1000 über den Weg, ich verguckte mich doch irgendwie in die Kiste und für 400 € war er unser - und ich an dem Abend noch mit dem schon auf mich angemeldeten Teil in Soltau.

 

Am darauffolgenden Wochenende machte ich während Purzel auf der Arbeit war, den Kleinen musikalisch - und wie :D

 

Eigentlich spulte der Panda ab da zuverlässig den Alltag ab, von einigen bekloppten Ideen meinerseits mal abgesehen :D

 

Anfang Mai kam noch ein zweites Alltagsauto, der rote Mazda 323 dazu, dem musikalisch ein ähnliches Schicksal blühte (Klar, wäre soinst nicht ich ;)) und wenig später unterzog ich den beiden Kisten noch einem Vergleichstest :)

 

Klar, der 323 hat dem Panda einige Kilometer abgenommen, aber längst nicht alle. Ich habe allerdings die Unterschiede und Gemeinsamkeiten genau kennengelernt und es gibt eben Dinge, die mit dem Mazda besser gehen und Dinge, die mit dem Fiat besser gehen. Eine Runde schlafen im Mazda 323? Undenkbar. Im Panda wiederum geht es erfahrungsgemäß gar nicht mal schlecht ;)

Wenn ich das Haus verlasse und alle Autos sind da, kann man bis zu meinem Betreten der Garage nicht vorhersagen, welchen Wagen ich jetzt mitnehme :)

 

Dr.Seltsam hat es schon einmal gesagt, daß er sich gut vorstellen könnte, daß ich den Panda in 10 Jahren noch habe. Ich selbst möchte ihn noch einmal die HU bestehen lassen und dann sehen wir weiter. Wir wollen ja ein anderes Auto kaufen, dafür sollte der Panda zu Schwiegermama. Daß er die nächste HU Anfang nächsten Jahres besteht, da bin ich aber doch mehr als zuversichtlich. Außer an der Fahrertür hat er nirgends Rost :) Der Panda ist allerdings das bisher einzige Auto (den Ford möchte ich nicht so nennen ;)), bei dem ich mir schon vor dem Kauf Gedanken über das Wiederweggeben gemacht habe...

 

Letztens im Fernsehen habe ich übrigens einen Bericht über den Panda als Ikone gesehen. Dort wurde ein ziemlich verrotteter, weißer Serie-1-Panda gezeigt und vor allem, was dort sonst noch gesagt wurde, paßt wie die Faust aufs Auge. Zum Beispiel daß der Panda als solcher ein automobiles Existenzminimum darstellt (stimmt nicht immer, ich durfte mal mit einem Panda CLX fahren ;)), daß er doch sehr einfach konstruiert ist und vor allem wie mit dem Linael gezeichnet :) Ja, bestätige ich. Die Fensterscheiben sind nicht gewölbt und die Kiste ist sowas von übersichtlich... herrlich :) Daß der Panda über ewinige doch sehr pfiffige Details verfügt, bestätige ich auch gern. Die durchgehende Ablage und die verschiebbaren Aschenbecher, wo man eben nicht nur auf einen beschränkt ist, hat durchau ihre Vorzüge ;)

 

Und ganz wichtig: Ein Panda ist erst dann wirklich ein eigener Panda, wenn man die erste Beule reingefahren hat. Ich habe eine kleine Beule in meiner Heckklappe schräg über dem linken Rücklicht produziert - und jetzt ist er mein "Knallertkørsel" :)


20.02.2009 08:22    |    costaricapingu

Jaja, wehmütige Erinnerungen an mein erstes Auto kommen hoch - schnüff...

 

Ich hatte noch den 1000er Motor mit Vergaser, der ging deutlich besser als der spätere Einspritzer (hatte den Vergleich, da meine Ex später einen 1000ie hatte). Sparsamer war meiner scheinbar auch, Minimum war mal 4,5l auf französisichen landstrassen, ansonsten allerdings im Alltags-Stadtverkehr in Berlin ähnlich wie bei dir bei 6,5l. Letztendlich war der Rost sein Todesurteil, die Technik war nach den 298.000km noch völlig problemlos, auch Öl hat er kaum gebraucht. War wirklich ein unglaublich praktisches Auto, das mit mir auch von Spanien bis Norwegen viel gesehen hat.

 

Viel Spass noch mit deiner tollen Kiste..


20.02.2009 09:15    |    sportivo

Lieb.

 

Ich würde die Abwrackprämie holen, 5.000,- EUR draufzahlen, und mir einen neuen Panda kaufen;)

Ist zur Zeit einfach eine gute Möglichkeit...


20.02.2009 09:44    |    Dr Seltsam

Hör nich auf den sportivo, der neue Panda is ne Katastrophe. Bin mit dem Ding gefahren. Du hörst nicht was außen vorgeht, du "fühlst" nicht was außen vorgeht und wenn du nicht länger als 1,85 M bist wirst du Probleme haben an das Serienradio ranzukommen :D

 

Der alte Panda is auf jedenfall schon heute ne kultige Kiste und ich muss immer wieder grinsen wenn ich eins von den Teilen sehe weil sie einfach so verdammt urig sind.

 

Leider seh ich immer weniger von denen, aber an meine letzten beiden kann ich mich noch gut erinnern. Der eine hatte an der Scheibe Baumarktsilikonkleber (!) als Ersatzfensterkitt, der andre hatte eine riesen Beule im vorderen, linken Kotflügel ( vom Fahrer aus gesehen ), die mit Klebeband abgeklebt war, leichten Rost an beiden Türen und eine riesen Delle in der Heckklappe. Trotzdem, er fuhr noch!!!

 

Behalt dein Pandachen aufjedenfall in Ehren und mach auch du nicht den Fehler das Teil wegen der Prämie einfach wegzuwerfen :)


20.02.2009 11:28    |    sportivo

Ich sage nur 2.500,-:D

 

Nebenbei sind diese kleinen Kisten wirklich liebenswert, wir hatten früher als Zweitwagen auch einen SEAT Marbella (was ja mehr oder minder baugleich ist).


20.02.2009 13:05    |    emil2267

der neue panda is ne katastrophe,na wunderbar,ganz der alte :D

 

an & für sich is es schon ne tolle kiste,les auch gern über deinen ;)

aber sportivo hat schon recht,die umstände des pandas & die tatsache,dass de eh nen neues auto kaufen willst schreien nahezu zum abwracken ;)

 

oder fährst ihn halt noch neun jahre,tut mir auch nicht weh :D

 

die kosten für die bereifung find ich bemerkenswert,zahl ich für meinen auch wenn ich billig wegkomm,muss mich dann aber auch schon für eine saison entscheiden :(


20.02.2009 14:31    |    meehster

@ costaricapingu: Das mit dem Verbrauch liegt eben vor allem daran, daß ich mit der Kiste einfach kaum die Disziplin habe, sparsam und/oder Verkehrsregelkonform zu fahren. Ich habe mich mal innerorts in Bremen mit 95 auf dem Tacho erwischt... Zum Glück nur ich und nicht die Obrigkeit... Aus Angst um meinen Führerschein lasse ich dann doch lieber mein Schatzi damit fahren ;)

 

@ sportivo: Der neue Panda ist im Vergleich zu diesem für mich nichts wert. Was soll ich mit ner Karre, die nicht in meine Garage paßt? Der Seat Marbella basiert soweit ich mitbekommen habe übrigens auf dem Panda der ersten Serie. In der zweiten Serie wurde doch einiges gerade qualitativ verbessert.

 

@ Dr.Seltsam: ich sehe noch recht viele von den Dingern hier rumfahren. Auf den meisten steht wie bei meinem "Panda 750" hinten drauf. Bei den Leuten, die ich darin sehe, gehe ich aber davon aus, daß die meisten echte 750er sind ;) Und alle sind Pandas der zweiten Serie, die aus der ersten hat es wohl alle dahingerafft...

 

@ emil2267: Abwracken kommt definitiv nicht in Frage. Diese Kiste läuft noch und hat TÜV. Wenn der abgelaufen wäre und die Kiste keine Chance hätte, noch einmal durchzukommen, dann könnte man drüber nachdenken. So aber kann der Panda noch eine ganze Zeit weiterleben. Eher verkauf ich den an jemanden, der ein günstiges Auto braucht, anstatt daß ich mich dermaßen asozial verhalte und diese Mühle komplett dem Markt entziehe.


20.02.2009 14:35    |    emil2267

wieso,kannst doch in 4jahren den gebrauchtwagenmarkt mit nem billigen razia hogan bereichern ;)


20.02.2009 16:33    |    Dr Seltsam

Der olle Rumänische Spritvampir hat aber nich das Flair von dem kleinen Pandabärchen :cool:


20.02.2009 18:18    |    eminem7905

boh, deine versicherung ist aber sauteuer

bei mir HP+TK 150SB km unbegrenzt, draußenparker, auch fahrer unter 23 eingeschlossen bei 45% 300 im JAHR.

passat 1.8T bj 98


20.02.2009 18:39    |    Kneipa

"zurückgelegt: 14.574 km

Summe aller Kosten 3.257,63 €

Kosten pro Kilometer 0,22 €, Spritverbrauch 6,78 l/100 km"

 

Ich wunder mich immer wieder, wie teuer solch kleine Spielzeugautos doch im Unterhalt sind! Für das Geld kann man auch ein halb so altes Mittelklassefahrzeug fahren.


22.02.2009 14:20    |    go_modem_go

@Kneipa:

 

Schon krass, oder? €0,22 prokm, 6,78l / 100km (teurer Supersprit)? Was ist das denn für ein Verbrauchswert! :eek: :rolleyes:

 

€600 Versicherung im Jahr :eek:? Da kostet mich mein kompletter Fuhrpark weniger, und der besteht aus über 8 Fahrzeugen (Bikes mitgerechnet), mit mehreren hundert PS :D

 

Mein 2002er Volvo C70 Coupé in absoluter Vollaustattung und 2.5l 200PS 5-Zylinder Turbo kostet mich ganze 22 cent / km, Wertverlust von fast 20%/Jahr, Reparaturen / Wartung sowie Autogasumbau (anteilmässig auf 4 Jahre) mit eingerechnet.

 

Da würde ich mich doch nicht freiwillig in so eine ätzende, Luftverpestende und recht unsichere Klapperkiste reinsetzen, die auch noch teurer im Unterhalt ist und fast 7 Liter Sprit säuft...

 

Panda (egal on neu oder alt) ist als Drittwagen durchaus interessant, rein für die Stadt oder als Urlaubsrutsche für das Ferienhaus im Süden (da habe ich z.Z. nur eine alte 79er Honda und einen Traktor geparkt, wird Zeit für ein Auto!).

 

Aber wenn, dann nur die 1000er Vergaser Version mit dem Autobianchi Motor und großem Faltdach. Die sind absolut kultig (aber die erste Serie mit Blattfedern is leider kaum mehr zu finden)


24.02.2009 11:01    |    meehster

Vielleicht ist Delmenhorst ein recht teurer Zulassungsbezirk. Allerdings habe ich die SF-Klassen vom Panda und dem grünen Mazda auch nur durch Sondereinstufung. Würde ich wechseln, hätte ich im letzten Jahr SF1 und dieses Jahr erst SF2 gehabt. Nur die SF6, mit der jetzt mein roter Mazda 323 läuft, ist wirklich erfahren.

 

@ kneipa & go_modem_go: Vergeßt nicht, daß der Panda je einen kompletten Satz Sommer- und Winterreifen bekommen hat und ich grundsätzlich einen Wertverlust von 100% annehme. Für die 3341,63 € hätte ich sicher keinen damals knapp 7 1/2jährigen Mittelklassewagen (Der Panda war damals noch nicht ganz 15) inklusive Unterhalt, zwei Reifensätzen und Sprit für fast 15000 km bekommen.

 

Und luftverpestend? Der Panda hat einen Ottomotor mit D3-Kat! OK, aus der LPG-Position ist fast alles Andere luftverpestend, aber solange es kein Diesel ist, kann ich das noch locker mit meinem grünen Gewissen vereinbaren ;)


24.02.2009 17:22    |    Kneipa

Hier mal als Beispiel, und das war das "teure" Auto (Wer kauft in der Preisklasse bis 500€ ein Auto, was 8 neue Reifen benötigt?) Falls die Frage nach dem Wertverlust kommt, gekauft für 3500€ und verkauft für 3700€.



24.02.2009 17:35    |    Kneipa

Hier nochmal was neueres mit noch geringeren Kosten:



24.02.2009 23:24    |    meehster

Kneipa, bei dem ersten hätte ich allein für die Anschaffung mehr ausgeben müssen, als für den Panda in den einen Jahr insgesamt - zudem hatten wir damals nicht so viel. Unsere damaligen Reserven wurden ja für einen Ford ausgegeben... Der Panda konnte nur durch unseren Dispo gekauft werden.

 

Die neuen Sommerreifen habe ich übrigens nicht gekauft, weil die alten wirklich sofort neu mußten. Ich persönlich empfand sie nur als nicht sehr vertrauenserweckend - so habe ich sie trotz gut 4 mm Profil rundum austauschen lassen. Die neuen Reifen sind um Klassen besser.

 

Für mich ist mit dem Panda auf jeden Fall etwas klar geworden: Billiger kann ich heute kaum mit so viel Spaß autofahren :)

Leider (;)) macht der Panda durch seine Art aber schon wieder zu viel Spaß, so daß ich ihn eben in letzter Zeit eher meinem Schatzi aufs Auge drücke - einfach, weil ich noch Punkte in Flensburg aus meiner schlimmen Jugend habe. Bald brauche ich aber nicht mehr so aufzupassen und ich werde mich selbst wieder öfter hinter das Lenkrad klemmen :)

Allein schon, daß ich mit der Kiste fast überall hin- und durchpasse (siehe Links im Artikel), ist doch sehr wertvoll. Diesen Luxus können die meisten Autos nicht bieten ;)


25.02.2009 17:43    |    Kneipa

Irgendwie rechnest du komisch!

Für mich zählt immer die Zahl die am Ende steht, also die Gesamtkosten. Da wäre ich selbst mit einer 10% Finanzierung ohne Anzahlung billiger gekommen, als du.

Eventuell solltest du in Zukunft mal darüber nachdenken, ob es nicht finnanziell sicherer ist einfach ein Fahrzeug für 2-3t€ zu kaufen bei einem seriösen Händler mit Garantie. Da hast du erstmal mindestens 1 Jahr ruhe vor Reperaturen, Wartung und TÜV.

 

Das mit dem Panda und den Punkten kann ich nachvollziehen. Ich hatte selbst als erstes Auto einen Clio mit 55PS. Um voranzukommen hilft nur gnadenloses Treten und bloß nicht Bremsen.

 

Ich muß ja aber auch nicht alles verstehen! Ich würde mir zb. auch keinen Neuwagen für fast 20t€ in die Garage stellen, um dann mit einem alten Kleinwagen rumzugurken. Ist aber jedem selbst überlassen.


25.02.2009 18:11    |    meehster

2 bis 3 k€ klingt gut - so hoch war unser Dispo damals aber nicht. Aber eine billige Kiste mußte her, da kam dieses Exemplar mit Hu 01/2010 und frisch gewartet gerade recht.

 

Und daß ich mit einem Restwert von Null kalkuliere, liegt schlicht daran, daß die Kiste nicht vollkaskoversichert ist. Will heißen: Jeden Tag könnte ich (oder derzeit eher mein Schatzi, weil er damit hauptsächlich fährt) die Kiste selbstverschuldet zu Schrott fahren. Dann mit einem Restwert von wasweißichwieviel zu kalkulieren, wäre doch fahrlässig. Wenn die Kiste irgendwann wegggegeben wird und wir auch noch Geld dafür bekommen, dann wird das selbstredend in der Gesamtabrechnung vermerkt.

 

Tatsache ich allerdings auch: Das zweite Jahr wird - wenn es nicht wie eben gesagt rummst - billiger. Anschaffung, Reifen und Auspuff müssen nicht noch einmal bezahlt werden :) Es kommen nur Steuern, Versicherung, Sprit und die 165000er Warung auf uns zu. Das Schöne: Da ist ja auch quasi nix dran, das kaputtgehen kann.

 

Da fällt mir grad noch ein: Ich muß noch den Schalter für die elektrischen Fenster beim roten 323 eintragen ;)


25.02.2009 18:20    |    go_modem_go

Also wenn dein Erspartes noch nicht mal für ein gebrauchtes Fahrrad aus der Polizeiauktion reicht, und du selbst so eine Letztbesitzerschleuder wie einen End of Life Panda auf DISPO (Monsterzinsenkredit!) kaufen mußt, würde ich mal von irgendwelchen Träumereinen nach neuen Autos gehörig Abstand nehmen.

 

Also mach den (die) anderen Thread(s) zu den Neuanschaffungen am Besten zu, erfreut euch eurer guten funktionierenden Panda & Mazda Methusalems, und ergebe dich deiner offensichtlich höchst prekären ökonomischen Realität... :D

 

Ist ja nix schlimmes dabei. Ich bin auch über 10 Jahre lang grundsätzlich der Letztbesitzer & Verschrotter aller meiner Autos gewesen (und das waren viele - dzutende!!!).

 

Kein einziger dieser Wagen war teurer als 500DM, die meisten sogar gratis: Damals in den Spät-80ern - Mitt-90ern musste man noch für die Verschrottung Geld bezahlen, daher gabs viele tolle Autos mit Rest-TÜV Geschenkt (ausser kurz nach der Wende), bzw. oft sogar noch einen Kasten Bier und massenweise E-Teile dazu!


25.02.2009 19:29    |    mopedgoeger

Ich würde meinen Panda (141A) auch für 5000 Euro Abwrackprämie nicht in die Presse geben, ich schätze die kleine "italienische Staatslimousine" und werde ihn im Juli nochmal durch die HU bringen. Was ich mit Auto schon transportiert habe, der absolute Wahnsinn, wird bei Wind und Wetter gefahren, auch viele längere Strecken, und absolut zuverlässig bei minimaler Wartung.

Wenn´s mal schneller gehen muß nehme ich meinen 100HP, aber ich steige danach gerne immer wieder in den 141A.

 

Grüße aus Unterfranken

 

mopedgoeger


25.02.2009 19:34    |    Mirco-S-H

Warum eigentlich teures SuperPlus?

 

Hätte übrigens auf dem ersten Bild den silbernen genommen. :D


25.02.2009 23:07    |    meehster

@ go_modem_go: Unser Erspartes von vor einem Jahr... Jetzt würde es recht locker für mehr reichen - zumal wir in der Zwischenzeit auch etwas geerbt haben.

 

@ mopedgoeger: So denke ich über unseren Panda auch. Manchmal macht es einfach echt Spaß, damit durch die Gegend zu gurken. Bald, wenn die Punkte weg sind, wird man mich auch öfter in dem Kleinen sehen können :)

 

@ kneipa: Das mit den Punkten ist deshalben, weil die Kiste einfach zu zu schnellem Fahren verleitet, dazu verleitet, das bißchen Beschleunigung voll auszunutzen - und da ist man zu schnell zu schnell ;)

 

@ Mirco: Versuch mal, den silbernen in eine 4m-Lücke zu bekommen ;) Das Foto wurde übrigens im November geschossen, als der rote Mazda durch die HU mußte und dafür die Bremsen und der Auspuff gemacht werden mußten.


26.02.2009 11:15    |    Mirco-S-H

Meehsterchen, man wächst mit seinen Aufgaben, wird mir bei so etwas immer gesagt... ;)


07.03.2009 00:05    |    checkyChan

@meehster: Wie sind die Platzverhältnisse in dem Pandabärchen? Sind sie vergleichbar mit dem alten Fiat 500, also für Großgewachsene um die 194cm nicht geeignet?


07.03.2009 01:03    |    meehster

Den alten Fiat 500 kenne ich nicht aus eigener Erfahrung, dafür aber den 126, gegen den der Panda regelrecht als großzügig geschnitten bezeichnet werden muß ;)

Aber: Mit 1,94 überschreitet man sicherlich Grenzen. Auch so sind die Sitze nicht unbedingt als sehr langstreckentauglich anzusehen. Das ist auch mit eine Erklärung für den doch relativ hohen Vebrauch: Ich fahre damit meistens Strecken von ca. 40 oder gut 80 km und will da bald schnell wieder raus - also wird viel Gas gegeben ;) Für kürzere Strecken geht das aber.


11.03.2009 05:49    |    tom-blacky

Ich hab mein "Büxschen" vor anderhalb Jahren für 150 euro gekauft. Eigentlich sollte es mir als kleines Sommerauto dienen. ( wegen dem Faltdach )

Aber dann hab ich meine jetzige Freundin kennengelernt die 150 km entfernt wohnte. Sie hatte kein Auto. Hab ihr mein Büxschen gegeben und damit hat sie fast den kompletten Umzug gemacht! Da gingen bis zu 8!!! Umzugskisten rein!! Ein kleines Raumwunder, dieses knuffige Wägelchen! Außerdem hat er es möglich gemacht, daß wir zusammen gekommen sind!

Niemals kommt das Büxschen in die Presse!!! Nur eine Servolenkung wär nicht schlecht! :-)

Selbst meine Freundin liebt den Panda und würde ihn nie hergeben!

O-Ton Freundin: wenn es das Büdge erlaubt, wird Büxschen einer Generalüberholung unterzogen und richtig fein gemacht!!!


11.03.2009 20:47    |    meehster

Nun, eine Servo vermisse ich nicht wirklich. Auch so läßt sich so ein Panda schön um Ecken zirkeln. Selbst das Einparken ist noch recht leicht.

Daß Du Deinen nicht hergibst, finde ich gut, die Geschichte dahinter verbindet ja auch sehr und schweißt Euch und den Panda offensichtlich zusammen.

 

Was kann ich also sagen? Richtig: Möge Eurer Euch noch eine laaaaange Zeit glücklich machen.


15.03.2009 03:10    |    Tipo-Janner

Vergaser war spritziger und sparsamer.

Verbrauch bei max. 6L und dauerschruppen.

Mein Panda gang recht gut für 1000ccm und

Ecobox (elektropneumatische Zündverstellung).

 

Geil war meine CL Austattung und das Doppelfaltdach.

 

Aus Sicherheits/Komfortgründen würde ich gleich einen

1,5er Uno wiedernehmen.

 

War ne lustige Spasskarre.


15.03.2009 04:08    |    Trackback

Kommentiert auf: Meehsters gesammelte Erfahrungen:

 

Weil sonst nix los isT: Was Schrott so kostet

 

[...] Moin Moin!

 

Vor Kurzem habe ich eine Zwischenbilanz nach einem Jahr Fiat Panda 1000 fire gezogen, die durchaus zufriedenstellend ausfiel. Zum Vergleich gibt es jetzt mal eine Kostenaufstellung [...]

 

Artikel lesen ...


03.05.2009 15:48    |    Trackback

Kommentiert auf: Meehsters gesammelte Erfahrungen:

 

Ein Jahr Mazda 323 GT BG - die nächste Zwischenbilanz

 

[...] Moin Moin!

 

Nachdem ich schon den Panda und den Klumpen Aktmetall bilanziert habe, kommt jetzt mein roter Mazda 323 dran, den ich inzwischen [...]

 

Artikel lesen ...


10.05.2009 18:32    |    Arne67

Also irgendwie haben Sie Dich bei den Winterreifen voll über die Ohren gezogen...

 

Firestone F 590 Fuel Saver 135/80 R13 70T ** gibt es für 27,60 € das Stück. Oder Du hast die komplett mit Felgen gekauft, was ich selber als Geldverschwendung ansehe.

 

Aber egal, jetzt hast Du die Reifen schon und was den Spritverbrauch angeht, da geb ich Dir recht ab 95km/h (lt.Tacho) wird der kleine ein richtiges Schluckmaul.

 

Aber was die Ersatzteile angeht, da sehe ich noch sehr viel Spielraum, denn es sieht nicht so aus, als würdest Du dich da um die Preise kümmern.

Es gibt sicherlich viele Anbieter (mal von Tankstellen abgesehen) wo es die Ersazteile preiswerter geben würde.

 

Warum Du auch noch SuperPlus kaufst ist mir zwar egal, aber ich denk das es den Sprit nicht benötigen würde, zumal er auch mit dem normalen Super sehr gut läuft.


10.05.2009 20:37    |    meehster

Moin, Arne67!

 

Na ja, daß es jetzt Winterreifen billiger gibt als im Spätherbst, ist denke ich mal völlig klar ;) Die Winterreifen wurden übrigens wie sich das gehört beim Reifenhändler gekauft und Montage und Einlageung der Sommerräder sind inklusive.

 

Bei den Ersatzteilen (war etwas außer dem Auspuff und den BILUX-Dingern?) sehe ich kaum noch Spielraum.

 

Zum Schluckspecht wird der Kleine eigentlich nicht wirklich. Selbst eine ganze Tankfüllung lang praktisch nur mit Vollgas bringt auch nur eine 7 vor dem Komma. Im Stadtverkehr säuft er allerdings dann doch ;)

 

Das mit dem SuperPlus war das erste Mal ein Versuch mit dem Ergebnis, daß man deutlich früher schalten kann (ab 40 im 5.)

In letzter Zeit stimmte allerdings irgendwas mit dem Gemisch nicht (zu mager) und deswegen gab es SuperPlus. Ist billiger als eine "normale" Reparatur ;)


04.10.2009 13:52    |    Trackback

Kommentiert auf: KFZ-Finanzierung:

 

Mein erstes Auto - Was kann ich mir leisten, was würde zu mir passen?

 

[...] sehr musikalisch sein , einen Vergleich mit größeren Autos muß er nicht scheuen , durch seine geringen Außenmaße paßt er da durch, wo andere Autos kläglich versagen . Für das erste Jahr habe ich für meinen ehemaligen roten [...]

 

Artikel lesen ...


11.10.2009 01:48    |    Trackback

Kommentiert auf: Meehsters gesammelte Erfahrungen:

 

Der Panda ist tot, es lebe der Panda - I

 

[...] abseits der Autobahn zum Heizen. Ich habe mich mal selbst mit Tempo 95 innerorts erwischt. Zum Glück war es nicht die Polizei.

 

Bevor ich ein persönliches Fazit ziehe, kommt die Antwort auf die Frage "Was kostet der Spaß?" Hierzu habe ich wie schon [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Ein Jahr Fiat Panda 1000 - kleine Zwischenbilanz"

Abo verkauft an: (254)

Coming soon:

Die Servolenkung meines Lamborghini

Nachbars Q

Tempo 200 und Wegfahrsperre

Vorwurf: keine Straftat begangen

§§ 353 und 357 StGB

Der Hybrid vor mir

Spezies 5618

Neugierige

  • anonym
  • Renault.Zoe
  • ttru74
  • jean_le_jean
  • bobbyboxster
  • remarque4711
  • Thomasbaerteddy
  • B-DX1473
  • MarioE200
  • Hoffmann515

Mein Online-Zoo

Komische Leute

  • Devil`s Corsa
  • meehster

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 12.09.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Letzte Kommentare