• Online: 2.909

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

21.08.2013 22:40    |    Dynamix    |    Kommentare (48.312)

Dynamix-dinerDynamix-diner

Hallo Fans,

 

was fehlte bis jetzt noch in meinem Blog? Richtig, ein Spam-Blog ;)

 

In meinem Diner könnt Ihr den Tag bei gutem Essen, guter Musik und dem ein oder anderen geistreichen Getränk ausklingen lassen.

 

Hier könnt Ihr über alles schnacken was euch gerade in den Sinn kommt, also haut in die Tasten ;)

 

Bestellungen können direkt bei mir aufgegeben werden :)

 

Greetings,

Dynamix

(ab heute nicht nur Blogger, sondern auch virtueller Gastwirt)


  • 1
  • nächste
  • von 1.208
  • 1208

21.06.2022 22:17    |    Trottel2011

Am besten ein beleuchteter Griff wo die Gangwahl dann auf dem Schalthebel beleuchtet wird :D Das gabs doch vor ein paar Jahren noch als 'Tuning' :D

21.06.2022 22:19    |    Dynamix

Sag es nicht zu laut, nen beleuchteten Schalthebel hätte die Frau auch gerne serienmäßig. Gerade nachts!

21.06.2022 22:21    |    PIPD black

Gab es das nicht bei BMW mal in irgendeiner M-Version?

 

Also ich sehe die Getriebestufenanzeige im Ränger eigentlich nicht, wenn die rote „Leuchte“ sich nicht in den Scheiben spiegeln würde. Steht der Hebel in der manuellen Gasse, erscheinen die Gangnummern mittig im Drehzahlmesser.

21.06.2022 22:21    |    Trottel2011

Zeit für die Automatik!

21.06.2022 22:22    |    PIPD black

Zitat:

@Dynamix schrieb am 21. Juni 2022 um 22:19:00 Uhr:

Sag es nicht zu laut, nen beleuchteten Schalthebel hätte die Frau auch gerne serienmäßig. Gerade nachts!

Der macht ja eigentlich nur dann Sinn, wenn man häufig die Fahrzeuge wechselt und nicht weiß, wo da der Rückwärtsgang ist.

21.06.2022 22:23    |    Dynamix

Zitat:

@PIPD black schrieb am 21. Juni 2022 um 22:22:44 Uhr:

Der macht ja eigentlich nur dann Sinn, wenn man häufig die Fahrzeuge wechselt und nicht weiß, wo da der Rückwärtsgang ist.

Oder man nachts so schlecht sieht wie meine Frau ;)

21.06.2022 22:25    |    Dynamix

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 21. Juni 2022 um 22:21:47 Uhr:

Zeit für die Automatik!

Gab es ja nischt mit dem Motor :( Einziger Automat im Fiesta ist der mit dem 100 PS Ecoboost und da gab es mit der Kombination wohl irgendwelche Probleme die zu Motorschäden geführt haben. Der Dauertester von der Autobild ist unter anderem daran verreckt. Da gab es dann auch später einen Rückruf zu.

 

Da nehme ich dann in dem Falle doch lieber den Handschalter. Davon ab ist das Getrag Getriebe im Fiesta echt nicht schlecht. Schaltet sauber und die Schaltwege sind etwas kürzer als bei den meisten Getrieben. Kann man machen.

21.06.2022 22:29    |    miko-edv

hmm, wenn ich erst zum Schalthebel schauen muß, um den eingelegten Gang dort abzulesen, bin ich doch viel zu sehr vom Verkehrsgeschehen abgelenkt. Eine Beleuchtung da unten fände ich persönlich im Dunkeln sogar störend, insbesondere wenn sie sich in der Seitenscheibe spiegelt (aber ich mag auch keine Ambiente- oder Fußraumbeleuchtung).

Unsere handgeschalteten VWs (Caddy4 und Golf7) sagen uns in der MFA neben Uhrzeit und Außentemperatur auch den gerade aktiven Gang.

21.06.2022 22:32    |    Dynamix

Deswegen wäre es halt im MFD ganz praktisch für Sie. Ist halt Ihre Meinung.

21.06.2022 22:32    |    Swissbob

Zitat:

@Dynamix schrieb am 21. Juni 2022 um 22:08:52 Uhr:

Eher weil die Frau der Meinung ist das anhand der Hebelposition immer schwer abzulesen ist welcher Gang gerade drin ist. Da wäre so eine Anzeige im BC der einem das anzeigt für Sie praktisch.

https://www.toptuning.ch/.../...f-gaslock-schwarz-mit-ganganzeige.html

21.06.2022 22:35    |    Swissbob

Zitat:

@PIPD black schrieb am 21. Juni 2022 um 22:21:36 Uhr:

Gab es das nicht bei BMW mal in irgendeiner M-Version?

 

Also ich sehe die Getriebestufenanzeige im Ränger eigentlich nicht, wenn die rote „Leuchte“ sich nicht in den Scheiben spiegeln würde. Steht der Hebel in der manuellen Gasse, erscheinen die Gangnummern mittig im Drehzahlmesser.

M5 E39 und M3 E46 hatten dies ab Werk.

21.06.2022 22:39    |    Trottel2011

Beim Volvo V49 II war der Schalthebel ab Werk beleuchtet... Müsste auf die Aufmahme des Getriebes im Fiesta passen, da wahrscheinlich das gleiche Getriebe :D

22.06.2022 07:04    |    ToledoDriver82

Unserem Trottel alles Gute zum Geburtstag:D

22.06.2022 07:59    |    Trottel2011

Danke Danke! :) Auch hier nochmal :D

22.06.2022 09:01    |    Dynamix

Happy Birthday!

22.06.2022 09:16    |    PIPD black

Alles Gute zum Geburtstag Trottel.:)

 

MT gratulierte mir heute morgen auch schon zum 15.:cool:

22.06.2022 09:41    |    Trottel2011

Danke! 36 Lenzen... Und man sieht alle 46 davon! :D

22.06.2022 09:42    |    ToledoDriver82

:D:D:D

22.06.2022 09:44    |    Swissbob

Zitat:

@Dynamix schrieb am 22. Juni 2022 um 09:01:35 Uhr:

Happy Birthday!

Auch von meiner Seite:)

22.06.2022 17:54    |    Lumpi3000

Herzlichen Glückwunsch du Trottel! :D

22.06.2022 18:32    |    BS80

Zitat:

@Dynamix schrieb am 21. Juni 2022 um 22:25:59 Uhr:

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 21. Juni 2022 um 22:21:47 Uhr:

Zeit für die Automatik!

Gab es ja nischt mit dem Motor :( Einziger Automat im Fiesta ist der mit dem 100 PS Ecoboost und da gab es mit der Kombination wohl irgendwelche Probleme die zu Motorschäden geführt haben. Der Dauertester von der Autobild ist unter anderem daran verreckt. Da gab es dann auch später einen Rückruf zu.

 

Da nehme ich dann in dem Falle doch lieber den Handschalter. Davon ab ist das Getrag Getriebe im Fiesta echt nicht schlecht. Schaltet sauber und die Schaltwege sind etwas kürzer als bei den meisten Getrieben. Kann man machen.

22.06.2022 18:35    |    BS80

Wenn ich den Dauertest der Auto Bild noch richtig in Erinnerung habe, wird der Motor des Fiesta Automatik nicht in Köln gebaut.

Der Motor kommt mit Automatik Getriebe komplett aus Mexiko.

Die haben, da wohl leider andere Fertigungstoleranzen und deshalb soll die Kombination so anfällig sein auf Motor Schäden

23.06.2022 22:01    |    Lumpi3000

Wir haben ja alle gelernt, das der FLAK-Panzer Gepard kein Panzer ist. Gut, bei der Bundeswehr sieht man das anders, aber was wissen die schon ...

Ich frage mich, ob ich mir son Ding jetzt straffrei in den Vorgarten stellen darf, ist ja kein Panzer ... ?!

23.06.2022 22:13    |    Dynamix

Da wird man notfalls schon ne Begründung finden. Immer gerade so wie es ins Konzept passt.

24.06.2022 06:23    |    Lumpi3000

Ich habe so etwas befürchtet ... :(

24.06.2022 13:03    |    el lucero orgulloso

Angesichts dessen, dass man sich wohl auch kein (überdimensionales) Kreuz in den Garten stellen darf, bezweifle ich die Zulässigkeit analog auch für den besagten (Nicht-)Panzer.

24.06.2022 13:10    |    Dynamix

Geht auch eher darum das man sowas einfach exportiert und sagt das ist kein Panzer und in Privathand wäre das wieder einer.

 

Ist halt mit zweierlei Maß messen. Sollen Sie es doch einfach sagen das Sie schwere Waffen in die Ukraine liefern und das Ganze nicht so verschwurbeln. Wenn man die Leute für so dämlich hält muss man sich auch nicht über so manches Wahlergebnis wundern.

25.06.2022 12:23    |    Swissbob

Zitat:

@Dynamix schrieb am 25. Juni 2022 um 11:49:37 Uhr:

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 25. Juni 2022 um 11:33:00 Uhr:

Dein Caprice ist ja auch kein typischer Body On Frame Ami.

Wenn das kein typischer Body on Frame Wagen ist, was dann? :confused:

Zitat:

@Dynamix schrieb am 25. Juni 2022 um 11:49:37 Uhr:

Zitat:

Die Masse ist Klasse trifft auf die, die keine selbsttragende Karosserie haben. Spich sowas wie die fetten Caddis aus den 60ern usw. - das sind ja auch die, die bis heute soweit überlebt haben :D

Nur das Cadillacs damals keine Massenautos waren weil arschteuer. Das ist als würde man Bentley, Rolls Royce (ja, damals hatte Cadillac dieses Ansehen noch) und Konsorten als Massenautos bezeichnen. Und damit sind wir auch wieder bei dem Punkt den ich gerade schon angesprochen habe: Luxusautos! Autos bei denen großer Wert auf Platz und Luxus gelegt wurde. Zwei Dinge die sich nicht mit Leichtbau vertragen. Da wurde alles verbaut was technisch so ging. Cadillacs hatten in den 50ern schon Features die man uns in Europa knapp 50 Jahre später als Neuheit verkaufen wollte. Elektrische Fensterheber, -Sitze, -Verdecke, -Antennen, Lichtautomatik mit Fernlichtassistenten und so weiter gab es damals schon. Genauso wie üppige Dämmungen um auch ja jegliche Form von Lärm draußen zu halten. Entgegen dem deutschen Klischee stehen Käufer solcher Autos in Nordamerika eben nicht auf V8-Rumble.

 

Und weil all dies auch heute noch zutrifft, wiegen heutige Luxusautos nicht umsonst mindestens 2,5 Tonnen aufwärts. Ein Phantom hat 2,8 Tonnen gewogen, ein Bentley Mulsanne 2,7 Tonnen, selbst A8, 7er oder eine S-Klasse spielen knapp in der 2-Tonnen Klasse mit und die spielen in Sachen Luxus alle eine Liga unter oben genannten.

 

Wenn wir bei SUV sind, reden wir nicht selten von Gewichtsklassen wo man schon fast über einen LKW-Führerschein nachdenken muss.

Ein Memory Lane Bericht über den Cadillac Escalade wäre toll :)

 

Das Fahrzeug welches zusammen mit dem Lincoln Navigator den Markt für US Luxuslimousinen in Amerika eingedampft hat.

 

Ich las vor geraumer Zeit in einem US Blog, dass über 90% der ehemaligen Cadillac Seville und De Ville Fahrer auf den Escalade umgestiegen sind.

25.06.2022 12:45    |    Dynamix

Glaube das ist in Europa nicht anders. Da sind viele die im Bereich 60+ sind und von der E-Klasse auf GLC/GLE und so weiter umgestiegen. Sehe das auch bei vielen Arbeitskollegen in dem Alter. Vorher Limousine gefahren, mittlerweile die meisten auch SUV. Interessanterweise sind einige da sogar auf andere Marken umgestiegen. Wer vorher Mercedes gefahren ist, wechselte nicht selten auf die Audi Q-Reihe.

 

Und Fahrzeugtrends sind ja immer schon von den USA nach D rübergeschwappt. Kombis waren in den USA bis in die 80er hinein DIE Familienautos, so ging es Deutschland dann später auch. Dann hat in den USA der 80er der Minivan den Wagon gekillt. Wer hat angefangen in den 90ern massiv Minivans zu kaufen? Die Europäer ;) Da kamen dann plötzlich Sharan, Galaxy und Co auf den Markt und der Bully hatte plötzlich Konkurrenz, zum Teil aus eigenem Hause. Das zog sich dann bis in die 00er Jahre rein wo dann kleinere Modelle wie der Touran dazu kamen und an denen VW auch gut verdient hat.

 

Zu der Zeit kamen in den USA bereits die SUV. Und wo die SUV in den 90ern noch durchaus geländetauglich waren, so sind die Dinger dann in den USA auch immer mehr verweichlicht. Die Stufe mit der Geländegängigkeit hat man dann in Europa einfach übersprungen und im letzten Jahrzehnt auch angefangen massiv in Richtung SUV zu produzieren. Mittlerweile in mehr Formen und Farben als die Amerikaner es je getan haben. Alleine die Premiums haben sich da ganze Parallelmodellreihen aufgebaut. Bei BMW gibt es ja mittlerweile auch für jede normale Baureihe auch eine mit dem X im Namen.

25.06.2022 12:53    |    Trottel2011

Ich würde mir was über den Jeep Wagoneer wünschen :D Zusammen mit dem Range Rover begründete es die Luxus-SUV Gruppe :D Was komplett zum Niedergang der Limousinenrentner führte:D Da können dann ja auch die 2t Kleinwagen dann erwähnt werden (nachstechen/nachtreten :D :D)

25.06.2022 13:45    |    Dynamix

Was ist ein "Leinwagen"?

25.06.2022 13:47    |    Lumpi3000

Nischenfahrzeuge zwischen Kleinwagen und Kleinstwagen ... :D

 

Zum Thema Vans: Der BMW 2er Active Tourer ist gar nicht so scheiße wie sich die BMW-Fans es vorstellen ...

25.06.2022 13:53    |    Dynamix

Der hat aber keinen HiNTeRRadANtrIEb und keinen sEXzYlIndEr!!1111elf!!!!!

 

Für so einen richtigen BMW-Nazi quasi die Definition von Scheiße.

25.06.2022 13:57    |    Lumpi3000

Stimmt zwar, aber ich denke der durchschnittliche Käufer dieser Fahrzeuge merkt wohl eh keinen Unterschied ...

 

Wenn ich so fahre, dass ich spüre ob ich Hinterradantrieb und nen 6 Zylinder (von der Laufruhe abgesehen) habe, bewege ich mich außerhalb der Zulässigkeiten. :D

25.06.2022 14:05    |    Trottel2011

Zitat:

@Dynamix schrieb am 25. Juni 2022 um 13:45:26 Uhr:

Was ist ein "Leinwagen"?

Keine Ahnung. Habe Kleinwagen geschrieben :D

25.06.2022 14:09    |    Dynamix

Der durchschnittliche BMW Käufer merkt nicht mal den Unterschied zwischen Front- und Hinterradantrieb. Geschweigedenn ob ein 6-Ender unter der Haube werkelt. Die meisten dürfen sich eh mit dem 4-Zylinder Diesel begnügen weil die Dienstwagen- und CO2-vorgaben der Firma nix besseres hergeben. BMW hatte vor Jahren schon einen Dienstwagenanteil von gut einem Drittel an allen verkauften Autos. Das ist ne menge Holz! Und der Rest kauft tendenzielle eher kleiner. BMW hat ja den 1er beispielsweise mit unverschämt günstigen Leasingkonditionen in den Markt gedrückt. Da werden auch viele Privatkäufer drauf angesprungen sein die sich sonst gar keinen BMW hätten leisten können.

25.06.2022 14:14    |    Swissbob

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 25. Juni 2022 um 12:53:13 Uhr:

Ich würde mir was über den Jeep Wagoneer wünschen :D Zusammen mit dem Range Rover begründete es die Luxus-SUV Gruppe :D Was komplett zum Niedergang der Limousinenrentner führte:D Da können dann ja auch die 2t Kleinwagen dann erwähnt werden (nachstechen/nachtreten :D :D)

Du könntest ja was zum Range Rover schreiben, Dynamix übernimmt den Wagoneer :)

 

Vom Jeep Wagoneer erschien es kürzlich eine Neuauflage, noch etwas grösser und luxuriöser als der Escalade.

 

Gruss

Swissbob

 

(Range Rover Fahrer und Fan)

25.06.2022 14:17    |    Trottel2011

BMW hat seine Kunden sowieso nicht mal mehr richtig konditioniert. Sie habe sie darauf konditioniert einfach ein BMW zu kaufen. Die Freude am Fahren weil Heckantrieb usw. ist schon lange vorbei. Und den Platz im Innentaum kann man nicht einfach wegreden.

 

Der FWD 1er sieht plump aus, ist aber geräumiger im Innenraum. Das gilt such für die komischen Minivans, die zu spät auf dem Markt kamen. Selbst der 3er ist heute kaum noch richtig 'vertretbar' da Platzverhältnisse ziemlich bescheiden sind...

25.06.2022 14:19    |    Trottel2011

@Swissbob

 

Das könnte eine coole Idee sein. Quasi beide 'Vorgänger' der aktuellen SUV Flut zeitgleich als 'Blogkooperation' veröffentlichen.

 

Was meinst du @Dynamix?

25.06.2022 15:37    |    Dynamix

Könnte man machen. Du den Range, ich den Wagoneer.

 

Apropos Wagoneer. Den neuen finde ich ja irgendwie interessant. Ziemlich fett und ziemlich luxuriös in meinen Augen, zumindest für einen Jeep. Und der Innenraum ist auch auf seine Art beeindruckend. Nicht unattraktiv muss ich gestehen. Aber es ist halt wieder ein SUV.

 

Wenn es schon so was großes als Limo sein muss, meine Wahl würde wohl auf einen Cadillac CT6 fallen. Den fand ich irgendwie todschick! Auffällig ohne Plump zu sein.


  • 1
  • nächste
  • von 1.208
  • 1208

Deine Antwort auf "Dynamix Diner"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (255)

Der Fuhrpark

Strange blokes

  • anonym
  • Dynomyte
  • PIPD black
  • mietwagenh
  • miko-edv
  • carchecker75
  • trbngr
  • Badland
  • hein-uwe
  • Blackgolf84