Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

30.11.2011 09:09    |    Yoshi007    |    Kommentare (27)    |   Stichworte: C5, C6, Chevrolet, Corvette, drag race, street racing, thanksgiving, Tuning, Unfall, Videos

vette-drag-racevette-drag-race

Wenn man an einer roten Ampel zwei Muscle-Cars mit aufheulenden Motoren stehen sieht, würde man davon ausgehen, dass ein Drag Rennen folgen würde. Dies dachte sich wohl auch dieser schlaue Fahrer und drückte prompt die Record-Taste seines Handys und wartete ab was dann passieren würde.

 

Das illegale Straßenrennen nie eine gute Idee sind wussten die beiden Fahrer wohl nicht oder wollten es einfach nicht wahr haben und so kam es wie es kommen musste. Die C5 kann der C6 am Start noch gut Paroli bieten, kommt dann aber mangels Traktion ins Schleudern und rammt die C6 in den Straßengraben. Bis auf einen sehr teuren Blechschaden, bei dem sich wohl jede Versicherung dieser Welt weigern wird diesen zu übernehmen, und den beschädigten Egos der beiden Fahrer gab es keine weiteren Verletzungen.

 

Hinweis: In diesem Video fallen eine Menge Flüche. Vielleicht dreht ihr die Lautstärke ein wenig runter.

 

QUELLE: AutoBlog


30.11.2011 09:46    |    acur1

Also der "Unfall" ist ja nun wirklich hirnrissig.

Wer nicht in der Lage ist sein Auto auch unter Volllast zu beherrschen, sollte es lieber lassen :D.

 

Aber einzig aus Mangelnder Traktion dürfte das nicht passieren.

Ich denke eine unqulifizierte Lenkbewegung hat da etwas mitgeholfen.


30.11.2011 10:18    |    mr_damoon

Die Amis tun mir leid. Wie sollen sie auch je lernen mal fehlerfrei ihre Musclecars zu fahren, wenn sich sich sonst im Verkehr nur mit der Geschwindigkeit eines "Wheel chair" bewegen dürfen?


30.11.2011 10:18    |    klaus968

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

 

So ist das nun mal.

 

"Wer nicht in der Lage ist sein Auto auch unter Volllast zu beherrschen, sollte es lieber lassen "

 

Da bestimmt noch mehr solcher Kommentare folgen werden, meistens von Leuten , die noch nie Gelegenheit hatten, solch einen potenten Hecktriebler zu bewegen, sei der Ausspruch von Dieter Nuhr ans Herz gelegt:

 

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten.;)


30.11.2011 10:19    |    micci1

kann schon mal passiern.


30.11.2011 10:24    |    stef 320i

Naja, viel PS an der Hinterachse.... Da muss nur eine Seite geringfügig weniger Grip haben und es geht so schnell quer dass man mitm Schauen nicht nachkommt. ;)

 

Dumm gelaufen würd ich sagen...


30.11.2011 11:19    |    hamzag

Tja mit nem Frontler wär das nicht passiert... aber man hätte wohl das Rennen verloren :)


30.11.2011 11:45    |    grande_cochones

naja, klaus986, ich weiß nicht ob ich das so unterschreiben würde für mich sieht es auch so aus als ob der Fahrer ein bisschen überfordert ist und deshalb das Auto aufschaukelt, da sage ich lieber auch dass er wohl lieber keine Rennen fahren sollte wenn er es nicht kann.

Aber vielleicht fährt sich das Auto auch nur wegen den unpassenden Felgen oder Spurplatten so schlecht.;)

 

Und nein, so potent ist mein Hecktriebler nicht aber in Sachen Heckschleuder macht er jeder Corvette Konkurrenz


30.11.2011 11:48    |    rußwolke7

Das war doch klar ein Fahrfehler oder Absicht.

Man sieht wie er kurz zum "Gegner" zackt entweder mit Absicht oder beim Schalten das Lenkrad verzuckt, der Rest ist mangelndes Können.

Da brauch man auch Niemanden in Schutz nehmen, wenn man so ein Gerät nicht ansatzweise beherrscht, dann darf man auch nicht solche Aktionen im Straßenverkehr bringen.


30.11.2011 11:51    |    TonyAlmeida

http://www.autoblog.com/.../

 

Das hier ist nicht nur die gleiche Meldung sondern quasi auch 'ne direkte Übersetzung des Textes bei autoblog.com- lediglich ein bißchen gekürzt.

 

Nächstes Mal vielleicht mit Quellenangabe?


30.11.2011 11:57    |    Yoshi007

als direkte bzw. 1zu1 übersetzung würde ich das jetzt zwar nicht sehen aber einige stellen wurden übernommen... ;)


30.11.2011 12:01    |    Yoshi007

@Tony... hoffe konnte dich nun befriedigen


30.11.2011 12:23    |    Glitti

Ein hoch auf ESP


30.11.2011 12:40    |    TonyAlmeida

Ich hab' mit autoblog selbst nix am Hut - ich fand nur auffällig, das ich den Text quasi schon kannte. Mir war zunächst auch nicht mehr klar ob autoblog oder jalopnik das so im Wortlaut gespostet hatten... *g*


30.11.2011 12:47    |    Tagessuppe

Wo sind die Zeiten als man noch 2 schwarze Striche in den Asphalt ziehen konnte.

Dass tut einem richtig weh bei diesem Video: ASR on, ASR off, ASR on, ASR off.... ESP???  } Crash!

Klares FAIL der elektronischen Helferlein ;)


30.11.2011 13:08    |    Drahkke

Was für Kindsköpfe...:rolleyes:

 

Da sieht man mal wieder, daß viel Geld nicht unbedingt mit viel Verstand einhergehen muß...


30.11.2011 14:47    |    skthomas

Ein wenig wundert mich , das die linke Corvette nicht gebremst hat.

 

Dann waere vieleicht die andere vor ihm rumgeschlittert und nicht in

ihn rein


30.11.2011 14:49    |    Drahkke

Die linke Corvette hat wohl nicht gebremst, weil sie das Rennen gewinnen wollte...:D


30.11.2011 15:50    |    snooopy365

@Drahkke

Das hat doch mit viel Geld nix zu tun? Die Corvette ist doch scheiss billig.

Abgesehn davon ist doch alles gut gegangen.

Solange sich solche Leute nur gegenseitig abschießen ist doch alles super.


30.11.2011 16:20    |    andyrx

nun das erinnert mich an dieses Thema--> Klick

 

mit dem Unterschied das hier die Strasse trocken war und eigentlich die Gefahr eines Crashs relativ gering war zumal auch die Corvette eine Traktionskontrolle haben sollte....insofern nicht ganz nachvollziehbar was die beiden da veranstaltet haben:confused:

 

mfg Andy


30.11.2011 17:21    |    Polakmaster

ah schade.....die videos sind immer viel zu kurz...dannach gabs bestimmt einen streit unter brüdern :S


30.11.2011 17:51    |    racemove

Sieht so aus als ob der C5 Fahrer die leichte Kurve zu spät sieht, deswegen der übermotivierte Schlenker nach links.

 

Geht halt sehr schnell.

 

@andyrx

die c5 hat activehandling (esp) das system lässt sich 2stufig deaktivieren und regelte noch recht grob.


30.11.2011 19:58    |    mas20699

hallo snoopy365,

 

also ich würde die Corvette als "günstig" bezeichnen. Wenn sei "scheißbillig" wäre, hätte ich längst eine in der Garage. :)

 

gruß

Thorsten


30.11.2011 20:06    |    Zerbrösel

Die linke Corvette hat doch kurz vor dem Einschlag gebremst. Könnte es sein, daß man unbedingt auf gleicher Höhe bleiben wollte? Wie dem auch sei - zwei schöne Vetten geschrottet - sehr schade.


30.11.2011 20:32    |    Quox

"Zerbrösel" hat vollkommen Recht... wenn die linke (C6) "anständig weitergefahren" (also beschleunigt statt gebremst:D) wäre hätte der rechte C5-Fahrer gar nicht erst in ihn hinein brettern können.


30.11.2011 20:41    |    Trackback

Kommentiert auf: videoblog:

 

Schreibst du noch oder spammst du schon?

 

[...] http://www.motor-talk.de/.../...tte-c5-gegen-corvette-c6-t3620616.html

 

Grüße an Guru, der zwar eine große Fresse, aber kein Talent zum Auto fahren hat :D!

[...]

 

Artikel lesen ...


01.12.2011 10:02    |    pieb

Das (überaus Ekelhafte) Kaugummi kauen ist mir als erstes aufgefallen...:D


01.12.2011 10:55    |    Yoshi007

nicht nur dir :D


Deine Antwort auf "Drag Race - Corvette C5 gegen Corvette C6"

zum erweiterten Editor

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

Audi

 

Blogleser

Blog Ticker