ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. e-Golf Forum

VW e-Golf Forum

AU, ab 2014

162 Themen

Herzlich willkommen im Forum zum VW e-Golf auf MOTOR-TALK.de.

Im VW e-Golf Forum erwarten dich spannende Diskussionen und interessante Themen rund um den elektrischen Golf. Du hast Fragen zur Anschaffung, Instandhaltung oder Tuning deines e-Golf oder suchst Rat bei der Lösung eines konkreten Problems mit deinem Ladekabel? Dann wirf gerne einen Blick in unsere FAQ oder verwende die Suchfunktion, um herauszufinden, ob deine Frage schon zu einem früheren Zeitpunkt geklärt wurde. Solltest du nicht fündig geworden sein, wende dich gerne mit einem eigenen Beitrag, unter Beachtung der Forenregeln, an unsere Nutzer –auf das Know-how unserer VW-Community ist immer Verlass.

Der erste VW e-Golf kam 2014 auf den Markt und ist nach dem e-up! das 2. rein elektrische Fahrzeug bzw. Elektroauto aus dem Hause Volkswagen. Angetrieben wird die 1. Generation des e-Golf von einer 115 PS (85 kW) starken, durch Permanentmagneten erregte Drehstrom-Synchronmaschine, welche quer in der Front des e-Golf eingebaut ist. Übersetzt wird deren Kraft über ein 2-Stufiges-Getriebe, wobei sich die 2 Stufen auf die 2 Zahnradpaarungen beziehen und nicht auf schaltbare Gänge; somit ist das 2-Stufige-Getriebe ein nicht schaltbares1-Gang-Getriebe. Im letzten Zahnrad des Getriebes befindet sich ein einfaches Kegelrad-Differentialgetriebe, welches die Kraft auf die beiden Vorderräder verteilt. Seit Anfang 2017 leistet der Elektromotor des e-Golf 136 PS (100 kW).

Als Basis für den VW e-Golf dient der 4-türige Golf 7 und somit auch der Modulare Querbaukasten (MQB) der ersten Generation. Für den e-Golf wurde dieser allerdings etwas modifiziert. Vor allem der Unterboden vom Fahrerfußraum bis zur Rückenlehne der Rücksitzbank wurden für die Aufnahme der Hochvoltbatterie (HV-Batterie) komplett überarbeitet. Zukünftig sollen die Elektrofahrzeuge von Volkswagen aber auf dem Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB oder auch Modularer Elektrobaukastengenannt) basieren.

Zunächst faste der Akku des e-Golf 24,2 kWh, wodurch der e-Golf eine Reichweite von bis zu 190 km schaffte. Mit der Leistungssteigerung Anfang 2017 kam auch eine Erhöhung der Kapazität des Akkus auf 35,8 kWh, wodurch er nun bis zu 300 km schafft. Abgeriegelt ist der e-Golf bei 150 km/h (140 km/h bis 2017) und den Sprint von 0 auf100 km/h schafft er in 9,6 s (10,4 s bis 2017).Im Lieferumfang des e-Golf befindet sich auch ein Ladekabel für den Hausanschluss, also mit Schuko-Stecker. Mit dem mitgelieferten Ladekabel (2,3 kW) dauert eine Ladung 17 h bzw. 13 h. Schneller geht es mit Typ-2-Stecker, mit dem schafft man eine 100%-Ladung in 5,3h bzw. 10,5h (8 h bis 2017). In unter einer Stundewürde es mit dem Combined Charging System über den Combo-2-Stecker gehen, diese Ladevorrichtung muss allerdings als Sonderausstattung dazu gekauft.

Auf MOTOR-TALK.de kannst du mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Hilfe bei all deinen Fragen oder Problemen rund ums Auto finden. Tausche dich in unseren Foren mit anderen Nutzern aus oder starte deinen eigenen Blog und teile deine Erfahrungen mit der Community.