• Online: 2.890

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

06.01.2014 20:26    |    Yoshi007    |    Kommentare (42)    |   Stichworte: 5 (1K), Auto, Facebook, Golf, Mark Zuckerberg, Volkswagen, VW

facebook-ceo-mark-zuckerbergfacebook-ceo-mark-zuckerbergWas wird wohl ein Mann für ein Auto fahren, der sich alles leisten kann? Vielleicht ein Elektroauto wie ein Tesla Model S oder Fisker Karma um der Öffentlichkeit zu zeigen wie umweltbewusst und fortschrittlich man ist, oder einen dicken Luxuskreuzer wie einen RollsRoyce Phantom, Maybach 57 oder 62 um zu zeigen das man es geschafft hat? Vielleicht aber auch einen Supersportwagen wie einen Lamborghini Aventador, McLaren P1, Porsche 918 oder gar einen Ferrari LaFerrari um möglichst schnell von dem Firmengelände zur heimischen Villa zu gelangen? Oder fährt er etwa einen SUV weil diese ja ach so toll sind? Weder noch, alles falsch!

 

yoshi-golf-v-gtiyoshi-golf-v-gtiMark Zuckerberg der Obernerd und Gründer von Facebook, dessen Vermögen im September 2011 vom Wirtschaftsmagazin Forbes auf rund 17,5 Milliarden US-Dollar geschätzt wurde fährt Privat doch tatsächlich und jetzt haltet euch fest: einen VW Golf GTI! :D

 

Damit dürfte der Gute in seinem Freundes- und Bekanntenkreis auf sehr viel Unverständnis stoßen. Dabei ist ein GTI alles andere als eine schlechte Entscheidung. Der 200 PS starke Wolfsburger beschleunigt in unter sieben Sekunden (mit DSG) auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von über 230 km/h. Doch bei einem Volumen, welches das Bankkonto von Herrn Zuckerberg aufweist, dürfte man sicherlich etwas anderes erwarten als "Das Auto". Scheinbar gibt der Erfinder des Gefällt Mir-Buttons sein Geld für andere Sache wie beispielsweise den neuesten Amiga oder neue Items für seine Farmville aus.

 

zuckerbergs-acura-tsxzuckerbergs-acura-tsxVor dem GTI war der 29-Jährige übrigens mit einem Acura TSX - bei uns besser als Honda Accord bekannt -unterwegs. Bei weiten auch kein Luxusschlitten und im Vergleich zum TSX ist sein neuer GTI sicherlich ein erheblicher Schritt nach vorn.


06.01.2014 20:30    |    Drahtfahrer

Sein art gefällt mir:)

Warum ist der so bescheiden ?

 

Hätte gedacht das der vor sein haus vielleicht 20 luxus Karossen stehen hat:D:D

 

kenne da noch ein fall der Gründer von ikea hat ein 88er Volvo Kombi..........


06.01.2014 20:35    |    John-Mac-Dee

Was anderes würde ich auch nicht fahren wenn ich Millionen oder gar Milliarden auf der Bank hätte. Von daher: Gute Entscheidung, auch wenn ich den Zuckerhügel nicht leiden kann.


06.01.2014 20:55    |    Daemonarch

Die Devise wird wohl sein : "nur nicht auffallen"...


06.01.2014 21:14    |    Bulli Driver

Wundert mich überhabt nicht. Ich hab im Fernsehn mal ne Sendung über eine Partyinsel gesehen wo sich die ganzen Milionäre versuchen mit Protz und Geld rausschmeißen gegenseitig zu übertreffen. Ein Imobilienmagler plauderte aus dem Nehkästchen das man da keinen einzigen Miliardär findet da die sich aus Angst vor Entführung lieber bedeckt halten und auch niemanden mehr irgendwas beweisen müßen.


06.01.2014 21:20    |    Andi2011

Moin,

 

es gibt auch schlicht und ergreifend Menschen (und davon kenne ich mindestens Einen) die zwar das nötige Geld haben um auch einen Porsche oder ähnliches in der Garage zu haben,sich aber schlichtweg NULL für Autos interessieren und von daher auch wenig dafür ausgeben.;)

 

Grüße

Andi


06.01.2014 21:44    |    Dortmunder 65

Andi so einen kenne ich auch und der fuhr sogar mal DAF(44?).


06.01.2014 22:30    |    Drahtfahrer

Ich kenne auch einen der sich locker 2 neue S. klasse kaufen könnte

 

Hat einen 1997 eklasse Diesel


06.01.2014 22:42    |    go_modem_go

Zitat:

Vor dem GTI war der 29-Jährige übrigens mit einem Acura TSX - bei uns besser als Honda Accord bekannt -unterwegs. Bei weiten auch kein Luxusschlitten und im Vergleich zum TSX ist sein neuer GTI sicherlich ein erheblicher Schritt nach vorn.

Eher ein Rückschritt,

 

Der in Japan gebaute Acura TSX ist wesentlich besser verarbeitet und besser ausgestattet als ein Mexikanischer Golf (wie Sie in den USA ausgeliefert werden), hat mehr Platz, einen fahraktiveren, wesentlich drehfreudigeren und sportlicheren 205PS 2.4l Honda K24 V-TEC Saugmotor und braucht zudem noch weit weniger Sprit als der aufgeblasene VW, auch bzw. erst recht bei forcierter Gangart!

 

Die Facebook & Digital Natives Generation in den Ballungszentren schert sich immer weniger um Ihren fahrbaren Untersatz. Für viele jüngere Stadtbewohner hat ein PKW in etwa den gleichen Stellenwert wie ein Wäschetrockner oder Toaster (dazu gehört auch Zuckerberg, wie es scheint... VW Golf - Ohgott, wie langweilig! Die absolut Seelenloseste Weißware auf Rädern, getoppt nur von radikal gesichtslosen Korea-Kutschen von Daewoo-Chevrolet und Opel! :D)

 

Wozu auch - die Nerds kommen ja kaum aus Ihrer Bude raus, und surfen lieber auf digitalen Autobahnen und auf Sozialen Plattformen im Netz um sich mit "Freunden" zu treffen! :D

 

PS: Bei dem Einkommen bzw. Reichtum hätte ich sicherlich auch ein paar Automobile Schätze in im eigenem Garagenkomplex, gleichzeitig aber mehrere Alte, optisch runtergerockte Alltagswagen die kaum Auffallen (von mir aus perfekt & dezent unter dem gammeligem Blech Perfektioniert, à la Citroen 2CV Ente oder VW Käfer mit +230PS Subaru WRX Boxermotor und den damit schmalstmöglichen Originalfelgen :) )


06.01.2014 22:52    |    Hummerman

Zitat:

Der in Japan gebaute Acura TSX ist wesentlich besser verarbeitet und besser ausgestattet als ein Mexikanischer Golf (wie Sie in den USA ausgeliefert werden), hat mehr Platz, einen Fahraktiveren, wesentlich drehfreudigeren und sportlicheren 205PS 2.4l Honda K24 V-TEC Saugmotor und braucht zudem noch weit weniger Sprit als der aufgeblasene VW, auch und erst recht bei forcierter Gangart!

Also in Wolfsburg wurden/werden Fahrzeuge für den US-Markt gebaut und der Golf V/VI kam aus Mexiko und der war nicht schlechter verarbeitet als ein deutscher.


06.01.2014 23:03    |    go_modem_go

Mag sein, aber ein Puebla-GTI ist und war eindeutig weniger wertig als Japanische Acuras. Dies gilt übrigens auch für Europäische VW's, schau dir einfach mal einen Acura nach 250.000 Meilen an, und vergleiche das mit einem VW (von mir aus auch Passat, um mal im Preisgefüge zu bleiben)... :D

 

Bei der gegenwärtigen Generation ist eindeutig ein Unterschied zwischen teuren EU- und günstigen NAFTA Versionen zu spüren. Die US-VWs sind eindeutig billiger konzipiert, sowohl technisch, z.T. auch Motorenseitig (wobei ich die US VW 2.5l 5.Zyl. Saugmotoren weit besser finde als den anfälligen 1.4l Euro-Turbokompressor-TSFI-Ökoquatsch), als auch in den verwendeten Materialien im Innenraum. Der US Jetta ist z.B. von der Auswahl der Innenraummeterialien in etwa auf Dacia Duster II Niveau, kostet in den USA aber auch kaum mehr.

 

Dazu hat ein Mexico Golf / Jetta die gleiche Hinterachse wie ein Golf II & III, bzw. besagte Dacias (Verbundlenker-Starrachse, z.T. mit Trommelbremsen! :eek:). Das mag im US-GTI anders sein, aber Acura ist in jedem Fall besser (und daher auch teurer bzw. weit besser im Image)

 

Ich habe lange genug in den USA gelebt & in der Automobilindustrie gearbeitet, und viele PKWs gefahren, um mir ein Bild davon machen zu können - auch wenn ich selbst privat nur Chrysler Sebring Convertible V6, Dodge Durango AWD V8, Mercury Villager V6 und Hyundai Azera 3.8 V6 fuhr (die wiederum selbst ein Mexico-Golf in der Verarbeitung toppen konnte... ;))

 

Damit möchte ich nicht sagen, das VW's in den USA ihr Geld nicht wert - im Gegenteil. Dort sind es noch richtige Volkswagen zu annehmbaren, konkurrenzfähigen Preisen, die auf das mittlere Marktsegment schielen. Keinerlei Premiumallüren, eigentlich ganz sympathisch - nur ist das Image leider nicht das Beste, VWs gelten in den USA immer noch als relativ anfällig im Vergleich zu Japanern, und teurer im Unterhalt als US Big Three.


07.01.2014 00:00    |    Ascender

Den GTI fährt er bestimmt als Wegwerfauto. So nach dem Motto: Für jeden Tag eins. :D :D :D

Evtl. treffen sich die ganzen reichen Kumpels und er, und dann fahren die alle mit jeweils einem GTI Stockcar-Rennen gegeneinander, oder machen anderen Blödsinn damit. :D :D :D

Vielleicht passt der GTI aber auch durch seine Haustür, und er fährt damit seine Korridore auf und ab. :D

 

Wenn ich so viel Zasta hätte, würde eine Halle nicht ausreichen. Ich würd mir wahrscheinlich nur Autos kaufen. Wahrscheinlich würde ich dann sogar in der Halle leben.


07.01.2014 07:10    |    xHeftix

Ob das wirklich ein Fortschitt ist? Ich glaub nicht. :D


07.01.2014 08:36    |    Yoshi007

Zitat:

Vielleicht passt der GTI aber auch durch seine Haustür, und er fährt damit seine Korridore auf und ab. :D

Wäre natürlich möglich :D So wie in dem Werbespot von Abarth mit Charlie Sheen wo er mit seinem 500 durch das Haus heizt... :D


07.01.2014 08:44    |    Yoshi007

Zitat:

Wozu auch - die Nerds kommen ja kaum aus Ihrer Bude raus, und surfen lieber auf digitalen Autobahnen und auf Sozialen Plattformen im Netz um sich mit "Freunden" zu treffen! :D

Das glaub ich auch. In der virtuellen Autobahn würde er sich sicher nicht mit einem GTI oder ähnlichen zufrieden geben, da muss es sicher schon der Bugatti oder ähnliches unter den Verbindungen sein. Standleitung ist wohl das mindeste


07.01.2014 09:32    |    stef 320i

Ich kenn hier nen Zahnarzt, mit eigener Praxis und allem drum und dran....

Fährt nen 2er Golf Country in Jägergrün :D

 

Manch einer legt halt keinen Wert auf ein tolles Auto.


07.01.2014 12:38    |    sego

unverständlich ist seine Entscheidung nur für Menschen, die über ihr Auto ihren Status demonstrieren müssen. Die quasi immer und überall das Bedürfnis verspüren zeigen zu müssen was se nich sind ...

In seinen Kreisen zählt ein Golf GTI sicher als Understatement ... find ich gut.

Ich machs genauso. Fahre trotz inzwischen gut bezahltem Job und gemütlichem Geldpolster weiter meinen alten VW Lupo. Ich lege einfach mehr Wert auf die Freiheit spontan überall hinfahren zu können, 2x im Jahr Urlaub im Warmen machen zu können oder oder ... anstatt die ganze Kohle für ne Prollo-Kiste aufn Kopp zu hauen.

Wozu auch? Die neue Technik ist nicht wirklich sparsamer/umweltfreundlicher (meist nur auf dem Papier), immer mehr Sollbruchstellen lassen selbst den Zussatzgarantie-Versicherern graue Haare wachsen, man ärgert sich über jede Beule und jeden Kratzer ... den Klotz bind ich mir nicht ans Bein.

 

Es geht aber noch krasser. Ich kenn aus dem Studium Leute, die noch wesentlich mehr Geld gespart haben als ich und die überhaupt kein Auto besitzen, weil sie es schlicht nicht benötigen.


07.01.2014 12:51    |    Daemonarch

Sehe ich genauso. Und mit exakt diesem Gedanken macht Dacia ja mittlerweile gut Kasse. :)


07.01.2014 13:07    |    i need nos

was sind das überhaupt wieder für journalistische "Glanzleistungen"? Golf 5 GTI und dann 210 PS und 240 km/h? Sechs, setzen. Kann doch nicht so schwer sein, einmal kurz google anzuschmeißen und das zu erfragen. Wenn man allerdings die verschiedenen Golfbaureihen nicht auseinander halten kann, dann sollte man lieber die Finger vom Nennen solcher Daten lassen...


07.01.2014 13:19    |    Ascender

Zählt das wirklich? 10 PS hin oder her. Uh, ja ganz übler journalistischer Patzer, von einem Blogger, der sich wahrscheinlich noch nichtmal als Journalist sieht.

 

@i need nos:

 

Das geht doch auch etwas freundlicher. Bei aller Liebe zum Detail. Man kann dem Yoshi dass doch auch in einem vernünftigen Ton sagen/schreiben, und muss nicht gleich so patzig werden. Er ist auch nur ein Mensch. Und Menschen machen Fehler. Auch du!


07.01.2014 13:58    |    Yoshi007

i need nos... mir musste die technischen Daten vom Golf V GTI nicht erzählen, die kenne ich nämlich auswendig. :) Ich weiss selber das die Daten vom Golf VI GTI stammen und nicht vom Ver auch wenn ich hier ein PS unter den Tisch hab fallen lassen. Wie schlimm!!! Auch wenn das Bild hier abgebildet ist, so steht nirgendwo das er einen Golf V GTI fährt. Ich hab das Bild nur genommen, da es halt so gut dazu passte. Im Nachhinein sehe ich aber ein, dass das Bild und die technischen Daten zu Missverständnissen führen können.

 

Laut dem Bericht der Washington Post fährt er einen "stick-shift Volkswagen GTI" ob das nun ein 1er, 2er, 3er, 4er, 5er, 6er oder 7er Golf GTI ist, ist nicht bekannt. Also immer locker bleiben und tief durch die Hose atmen. ;)


07.01.2014 14:03    |    Yoshi007

für alle Moralapostel hab ich es jetzt abgeändert :D


07.01.2014 14:11    |    DerMeisterSpion

Da sieht man das der "jugend" von heute Auto´s am A.. vorbei geht!


07.01.2014 14:39    |    gti_3006

Nochmal ein Klugscheißer: Warum ist das Bild gut gewählt? Ich sehe im Hintergrund Schnee....

 

In der Region doch eher unüblich :D

 

*duckundweg*

 

Tzd sehr interessant, dass er "nur" einen GTI fährt.... Bin ich ja wohl bald ein kleiner Zuckerberg :)


07.01.2014 14:50    |    Ascender

Zitat:

Da sieht man das der "jugend" von heute Auto´s am A.. vorbei geht!

Ja, die Jugend von heute. Einfach nur schlimm. Ich hab mich seit frühester Kindheit für Autos interessiert. Ich selbst bin Baujahr 88. Ich konnte "Cedes" (für Mercedes :D), "Audi", "Obbel", "Pfauweh" und "Be-äm-weh" noch eher sagen als "Mama" und "Papa".

 

Wie alt ist der Mark eigentlich? Ich glaube der ist ein paar Jahre älter als ich.


07.01.2014 15:06    |    Yoshi007

der ist Bj 84


07.01.2014 15:43    |    Ascender

Na also. Das hat doch wieder nix mit dem Alter zu tun. Es gibt eben solche und solche. Und das war auch schon immer so.

 

Früher gab es auch die Leute, die sich ein Liebhaberstück gekauft haben, weil sie es cool fanden, oder weil sie eine Leidenschaft zu Autos gehabt haben. Und dann gab es solche, die sich die langweiligen Biedermann-Kisten geholt haben, weil sie einfach nur etwas brauchten um von A nach B zu kommen.

Das ist doch heute immernoch der Fall. Die meisten Jugendlichen können sich nur kein Auto leisten, oder wollen und brauchen es nicht. Die ÖPNV-Systeme in den Städten sind doch recht gut ausgebaut. Parkplätze gibt es eh nicht.


07.01.2014 15:43    |    martinkarch

:confused: :confused: :confused:

 

Die Antwort auf die Kernfrage/Überschrift interessiert mich eigentlich gar nicht.

Falls irgendwo eine Antwort steht oder gegeben wird, ist sie sowieso nur eine reine Mutmaßung.


07.01.2014 19:53    |    i need nos

ich werde glaube ich nie verstehen, warum Leute nicht einfach Fakten schreiben (obwohl sie sie wissen), sondern stattdessen dran vorbei schreiben und dann auch noch sagen, dass es doch nur ganz knapp daneben war. Ein Meter sind nunmal auch 100 cm und nicht 99, obwohl der eine cm doch in den meisten Fällen irrelevant ist:rolleyes: Wahrscheinlich bin ich aber zu sehr realistisch und logisch veranlagt, als dass ich das nachvollziehen könnte.

 

ich bin aber ehrlich gesagt auch über eine Querverlinkung hier rein gekommen und dachte, es seie wieder einer dieser MT-Artikel. Einem Blogger hätte ich in diesem Zusammenhang keine journalistischen Glanzleistungen vorgeworfen, sonden ihn lediglich auf einen Fehler hingewiesen;) Und da es je bereits geändert wurde bzw. das Missverständnis erkannt wurde, ist es jetzt eh egal...

 

Was das eigentliche Thema angeht: warum muss ein reicher Mensch automatisch ein Auto fahren, welches das auch zeigt? Ich kennen genug Leute, die ranghohe Titel haben und bereits seit 20 Jahren den gleichen Mercedes 240d, Golf 2 Automatik oder was weiß ich was für nichtssagende Autos fahren....weil es sie einfach nicht interessiert oder sogar, weil ihr Image das Zeigen von Reichtum nicht zulässt;)


07.01.2014 21:00    |    Duftbaumdeuter272

Lustig wie sich manche gleich wieder pushen und Revierkämpfe austragen wollen, nur weil der Name VW Golf fällt.

Da gehts gleich wieder über die aufgeblasenen Motoren her - alles Scheiße, schlechtere Verarbeitung wie Hundeei, Honda und co.

Es hätte sicher auch ein Civic, AstraOPC, Focus ST oder weiß ich was sein können.

Hier ging es doch nur um die Bescheidenheit des Mark Zuckerberg,aber ich glaube mit zunehmenden Alter wird er sich dann auch noch mal was anderes gönnen. 

Der GTI ist in dem Fahrzeugsegment doch eine gute Wahl.


07.01.2014 22:00    |    sniffthetears

In den USA regeln die Autos immer bei 210km/h ab. Also kann der nicht 230km/h fahren ;)


07.01.2014 22:33    |    gttom

was ich mich frage: warum fährt der keinen Toyota Prius?

 

der gilt doch in den staaten unter den rich-people als chic? quasi als grünes feigenblatt für alle anderen umweltsünden:confused:

 

aber wahrscheinlich ist er einfach nur ein stinknormaler mensch mit viel geld ohne großartigen bezug dazu und hat keine starallüren.


08.01.2014 02:38    |    Andy_bln

Geld ist zum ausgeben da. Und das Sollte der Zuckerberg auch tun :) Damit sichert er Jobs. Daher sollte er sich noch ein paar deutsche Autos kaufen :D


08.01.2014 09:23    |    Yoshi007

er scheint es lieber zu spenden statt auszugeben

 

http://www.bild.de/.../...uer-gemeinnuetzige-zwecke-33938322.bild.html


08.01.2014 09:26    |    Ascender

Finde ich gut. Der Rubel muss rollen. ;)


08.01.2014 17:49    |    250d348

warum muss man auch auf die kacke hauen. ich könnte mir auch eine neue c-klasse leisten, mache ich aber nicht weil es höchst unwirtschaftlich ist erstens, und zweitens weil sie für meine ansprüche viel zu neu ist. von einem alten mercedes-diesel bin ich mehr als überzeugt und werde nur noch diese richtung beibehalten. wär ich reich dürfte dann sicherlich auch ein s 300 td von 98 in der garage stehen ;). bescheidenheit ist beliebt und kommt in jeder gesellschaftsschicht an.


09.01.2014 11:04    |    Yoshi007

hier ein Bild von seinem GTI. Natürlich muss auch während der Fahrt das Smartphone in Reichweite sein:D


Bild

09.01.2014 14:46    |    djcatshow

Tja, der braucht halt keinem mehr seinen Erfolg beweisen und wird sich wohl auch nicht als Verlierer sehen, wenn ihn mal einer auf der Highway �berholt - was leider bei vielen PS Protzern der Fall ist (insbesondere im deutschen Lande).


12.01.2014 11:48    |    Al Bundy II.

Zitat:

[...]fährt Privat doch tatsächlich und jetzt haltet euch fest: einen VW Golf GTI!

Zitat:

Manch einer legt halt keinen Wert auf ein tolles Auto.

oO Sag das mal den GTI-Jüngern hier im Forum...:eek: :D


12.01.2014 12:05    |    Daemonarch

Wollte gerade sagen... Ist ja nicht so, das er nen Dacia Sandero in minimalausstattung fährt...


Deine Antwort auf "Was fährt wohl Mark Zuckerberg?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Yoshi007 Yoshi007

VW

 

Blogleser (323)

Besucher

  • anonym
  • theo0815
  • Zetapot
  • pucky7
  • mat619
  • musti123456
  • Gleiter01
  • markusmalotta
  • metrostinger
  • apple

Blog Ticker