• Online: 4.120

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

21.08.2013 22:40    |    Dynamix    |    Kommentare (41.692)

Dynamix-dinerDynamix-diner

Hallo Fans,

 

was fehlte bis jetzt noch in meinem Blog? Richtig, ein Spam-Blog ;)

 

In meinem Diner könnt Ihr den Tag bei gutem Essen, guter Musik und dem ein oder anderen geistreichen Getränk ausklingen lassen.

 

Hier könnt Ihr über alles schnacken was euch gerade in den Sinn kommt, also haut in die Tasten ;)

 

Bestellungen können direkt bei mir aufgegeben werden :)

 

Greetings,

Dynamix

(ab heute nicht nur Blogger, sondern auch virtueller Gastwirt)


  • 1
  • nächste
  • von 1.043
  • 1043

22.03.2021 09:43    |    Swissbob

Zitat:

@PIPD black schrieb am 22. März 2021 um 09:05:23 Uhr:

Es sind schon Steuerberater dafür in Haftung genommen worden, weil sie auf die Frage der Mandanten, wie man Steuern sparen könnte, nicht zum Kirchenaustritt geraten haben.:eek:

 

Selbst hier im Norden ist es gar nicht so unüblich, dass der Pfarrer/Pastor mal an die Tür klopft und sein Schäfchen wieder auf den richtigen Pfad zurückholen möchte, wenn ihm der Austritt bekannt wird.

 

Deutschland ist soweit mir bekannt das einzige Land, wo die Kirche Zugriff auf den Lohn hat. Und es ist ja auch nur auf die beiden großen Kirchen begrenzt, während andere "Vereine" Unterlagen bei ihren Mitgliedern anfordern und das Kirchgeld festsetzen und eintreiben müssen.

In der Schweiz ist es auch so.


22.03.2021 09:45    |    Trottel2011

Schlimm finde ich, dass man mit Arbeitsaufnahme AUTOMATISCH als Kirchensteuermitglied veranlagt wird. Da ich mich beim ersten Tag bei der Arbeit über den Kirchensteuerteil beschwert habe, habe ich - unüblicher weise - keinen Cent abgedrückt an diesen korrupten Verein.

 

Man sollte ein Glauben nicht per Steuer bezahlen müssen.Viele Länder regeln das deutlich anders. Gebäude liegen in staatlicher Hand (also Eigentum des Staates) und werden den Kirchen zur Verfügung gestellt (geht auch mit Synagogen und Moscheen). Dafür sind die Gebäude auch JEDEM zugänglich. Ebenso finanzieren sich dann die Kirchen über Spenden der Mitglieder. Dann kann sich so ein Vermögen, wie die Katholische und Evangelische Kirche es haben sich nicht bilden. Wenn sie eigenverantwortlich wirtschaften müssen, wird das ganze dann automatisch besser.

 

Religion ist sowieso nichts für mich. Wissenschaft ist meine Religion. Im Glauben an physikalische Gesetze, die Biologie die aus der Chemie hervorging usw. usf.

 

"Gott schuf den Menschen" - wer erschuf Gott? Gott gab es schon immer? Ja aber wer hat ihn dennoch erschaffen? Oder Sie? Oder ist es Gott:in? :D


22.03.2021 09:58    |    PIPD black

@Trottel

Die Verbandelung Staat/Kirche ist gerade in D ein ganz spezielles Thema. Was da für steinzeitliche Grundlagen und Verträge heute noch bestand haben, kann man als Normalsterblicher gar nicht begreifen.

 

Eigentlich kommen die Angaben zur Lohnabrechnung von den Finanzämtern/Standesämtern. Wenn man dir Kirchensteuer abgezogen hat, muss dort irgendwo bei dir ein entsprechendes Kennzeichen gesetzt gewesen sein. Woher es auch immer stammt, gilt dann zu klären. Die Abrechnungen werden ja auf Grundlage der Lohnsteuerkarten (früher auf Papier von der Gemeinde ausgestellt; heute elektronisch beim Finanzamt).

 

Auch im Osten haben sich viele Leute gewundert, dass sie plötzlich Kirchensteuern zahlen mußten, obwohl sie mit der Kirche nix am Hut hatten. Da sie aber doch irgendwann mal getauft worden sind, war das bei den Standesämtern/Kirchen erfaßt und wurde entsprechend umgesetzt. Zu DDR-Zeiten war das irrelevant.


22.03.2021 10:30    |    Dynamix

Meine Frau hat gestern tatsächlich die Erstbesitzerin des Hundes ausfindig gemacht! Scheinbar beschränken sich die Trüffelschwein Qualitäten nicht nur auf Autos. Auf den Social Media Kanälen gibt es tonnenweise Bilder von unserem Gerald incl. Bildern als Welpen. Gott war der drollig! Allerdings hat er damals wohl schon gerne an Menschen geknabbert weshalb der auch weg musste. Allerdings weiß auch niemand wo der Schwanz abgeblieben ist, auf den ganzen Bildern hat er zumindest noch ein kleines Stummelschwänzchen.

 

Wir wissen auch wie das Auge verlorengegangen ist, die frühere Besitzerin wusste davon bis gestern gar nichts. Die Mutter hatte Ihr das wohl verschwiegen damit Sie sich da keine Vorwürfe macht den Hund weggegeben zu haben.


22.03.2021 10:52    |    Badland

Alter Schwede, ich hab mir gerade die Preise für den Sawiko Wheely (Anhänger ähnliche Motorradbühne) angeguckt. :eek:

 

Da bekommt man ja drei 750er Anhänger für :eek:


22.03.2021 12:27    |    PIPD black

@Dynamix

Das ist ja schon eine sehr "merkwürdige" Nummer......die "Eltern" eines ungeliebten Stiefkindes zu finden und dann noch Kontakt aufzunehmen.....ich weiß nicht, ob ich das tatsächlichen wollen würde.


22.03.2021 12:54    |    Dynamix

Sie wollte halt wissen was mit dem Hund passiert ist und die Daten standen alle im Pass des Hundes.


22.03.2021 12:57    |    PIPD black

Ich kann das ja irgendwo nachvollziehen, ist halt nur die Frage, ob man die Gewissheit über das Geschehene und Vergangene haben möchte.

 

Hab ich das falsch in Erinnerung: der Wuff kam doch aus einer Notaufnahme/-situation aus dem Ausland zu euch oder?


22.03.2021 17:49    |    Dynamix

Tierschutzverein und das mit dem Auge und dem Schwanz muss wohl im Tierheim passiert sein. Und ja, meine Frau will sowas wissen. War ja schon beim Auto so und da hätte es Ihr auch egal sein können. Für die Fahrfähigkeit ist die Historie ja völlig unerheblich.

 

Für Sie ist es aber wichtig.

 

Da gibt es einen schönen Spruch:

 

„Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten“


22.03.2021 18:06    |    Badland

Ich hab meinen Dicken aus einer anerkannten deutschen Zucht.

 

Der Idiot ist am Wochenende beim Kraulen wieder vom Sofa gefallen, man könnte meinen er macht das aus Spass :D


22.03.2021 18:15    |    PIPD black

Wie gesagt, ich kann es teilweise nachvollziehen. Aber man weiß eben nicht, was einen auf der anderen Seite erwartet. Nachher hat man da irgendwelches Pack, was einem nachstellt oder auflauert. Man weiß ja oft gar nicht, wo die Tiere herkommen und warum sie im Heim sind.

 

Manch einem wird das Tier abgenommen und wenn der weiß, wo es abgeblieben ist, setzt der alles dran, es wieder in seinen Besitz zu bekommen.

 

Eure Geschichte und was ihr zu wissen bekommen habt, kann ich natürlich nicht wissen und beurteilen. Vllt. würde ich dann auch euren Weg gehen....


22.03.2021 19:35    |    Dynamix

Lockdown bis Mitte April, yyyyaaaayyyyy!


22.03.2021 19:43    |    PIPD black

Jepp. Alles bleibt beim alten, alle Hoffnung zu Grabe getragen.....


22.03.2021 19:46    |    ToledoDriver82

Damit ist mein Urlaub nach Ostern endgültig durch


22.03.2021 19:50    |    PIPD black

Hier auch.auch wenn unser Urlaub nicht direkt an Ostern anschließt sondern erst die Woche darauf ist.


22.03.2021 20:02    |    ToledoDriver82

Mein Chef hatte mir schon angedeutet, das er wohl nicht möglich ist, die Hintertür über eine mögliche Reise blieb aber, nun ist da aber wirklich sense...was ich noch nicht weiß, ob mein Trip nach Bayern stattfinden darf weil es ja theoretisch zum Einkaufen gehört, allerdings ist der Punkt der Notwendigkeit nicht wirklich gegeben.


22.03.2021 20:07    |    Dynamix

Ich frage mich ernsthaft ob die aus der Nummer in meinem Leben noch einmal rauskommen. Man muss sich mal überlegen das wir den Spaß jetzt schon ein ganzes Jahr mitmachen und gefühlt bessert sich überhaupt nichts. Und dann sind ausgerechnet die beiden Länder über die wir Deutschen uns ja so gerne lustig machen, England und die USA, so viel schneller mit dem Impfen weil die halt einfach gemacht haben anstatt zu schnacken und überheblich zu sein.

 

Und genau das sind dann die Dinge die Typen wie Trump und Johnson sowie den EU-Gegnern in die Hände spielen. Das sind doch genau die Paradebeispiele von denen beide nachts nen Ständer bis zur Decke kriegen. Und da wundert sich unsere Politik noch das es immer mehr EU-Kritiker gibt? Kannste dir nicht ausdenken :rolleyes:


22.03.2021 20:13    |    PIPD black

Ja, und nun fängt man schon an, uns den Sommer-Urlaub madig zu machen......statt Hoffnung zu verbreiten, verbreitet man eine Schlechtnachricht nach der anderen.


22.03.2021 20:17    |    Schlawiner98

Ob Trump noch nen Ständer bekommt, ist vielleicht fraglich. Aber sinnbildlich definitiv denkbar :D


22.03.2021 20:20    |    Dynamix

Wobei ich da auch die Medien zu einem guten Teil in der Verantwortung sehe. Ist ja auch irgendwo logisch, die verdienen schließlich gut an schlechten Nachrichten und der Angst der Menschen.

 

Wo sind die Leute aufmerksamer? Bei alles ist gut oder alles geht den Bach runter? ;)

 

Prinzip Bildzeitung! Bei vielen, früher durchaus renommierten Medien, fehlt mir mittlerweile immer mehr die neutrale Berichterstattung. Überall schwingt die Meinung des Autors deutlich mit und dann ist da Ganze nicht mal als Kommentar gekennzeichnet. Aber ich denke das ist auch den sozialen Medien geschuldet, da die Artikel ja auch dort veröffentlicht werden. Je mehr da interagiert wird desto mehr lässt sich auch da verdienen.


22.03.2021 20:21    |    PIPD black

Da hast du wohl leider recht.


22.03.2021 20:26    |    Dynamix

Vielleicht neigen wir auch mittlerweile dazu bestimmte Probleme (und damit ist explizit NICHT Corona gemeint!) einfach stärker aufzublasen als Sie sind da Sie durch das Internet und Social Media noch deutlich präsenter sind als in den 90ern.

 

Ich denke da gerade an Verschwörungstheorien die da maximal mal in der Kneipe kolportiert wurden. Derjenige hat dann im schlechten Fall eine aufs Maul bekommen und dann war es das. Durch das Internet können sich solche Leute problemlos zusammenfinden und sich in Ihren verrückten Ideen ergehen. Und das sind dann die Typen die während Corona mit dem Autokorso durch mein Viertel fahren oder sich gleich in Massen ohne Schutz und Abstand in der Öffentlichkeit treffen und von der Diktatur und nicht vorhandenen Meinungsfreiheit faseln wo Sie doch genau das gerade machen.


23.03.2021 06:18    |    Lumpi3000

Osterruhe ... Gute Nacht Deutschland!


23.03.2021 06:32    |    Trottel2011

Nein, das verstehst du falsch, @dynamix. Meinungsfreiheit ist, wenn andere DEINE Meinung haben und andere Meinungen nicht existieren. Du weisst ja, es ist alles eine Verschwörung. Wir müssen nur auf den Experten wie Q(anon), Trump, dieser Vegane Koch Matilda oder wie immer er nochmal hiess, und co hören. Bist du nicht deren Meinung, ist das keine Meinungsfreiheit! Menschen, ihr müsst aufwachen! Bill Gates will uns alle mit Windoof 95 kontrollieren! Und dagegen hilft nur Trump, der Mittels Kostum als Biden Auftritt und dessen Mund aktuell, weil die Synchronisation zwischen Trump Mund und Bidenbot Mund nicht einwandfrei funktioniert, ein Mundschutz trägt. Und überhaupt, ihr seid ja nur Theoretiker, die keine Ahnung haben! Ich werde jetzt mit meiner Feinstaubschleuder zur nächsten Querdenken Demo fahren. Corona ist ein Hoax. Global Warming ist ein Hoax. Die Erde ist und bleibt eine Scheibe. Bielefeld ist eine Verschwörung!

 

:D

 

Da ist kein Funken Realität drin, aber tatsächlich glauben viele genau sowas, weil sie es bei Youtube gesehen haben und dann bei Youtube weitere Videos dazu finden konnten. Beispiel Erde ist eine Scheibe (wo Leute der Meinung sind, weil ihr Horizont nicht sichtbar rund ist, dass die Erde eine Scheibe sein muss und Reptiloiden -> Domian Video ist da ein Beispiel für). Realität ist aber, dass Menschen, Die Zeit für solche 'Theorien' haben, in der Gesellschaft nicht gerade hohe Stellungen haben. Der Vegane Matilda ist zwar eine Ausnahme, ist aber offenbar für solche Botschaften vorher schon empfänglich gewesen. Viele haben einfach zu viel Zeit, ihnen geht es zu gut oder sie sehen andere für ihr Versagen verantwortlich...


23.03.2021 06:40    |    Dynamix

Bei Naidoo und dem Avocadolf glaube ich eher das denen der Fame das Hirn gegrillt hat. Der Naidoo war ja vorher schon so ein kleiner religiöser Fundamentalist. Zumindest hat er das ganze Christending zum Teil ernster genommen als der Vatikan selbst.

 

Weshalb bei dem Hildmann die Sicherung durchgebrannt ist? Keinen Schimmer.


23.03.2021 08:23    |    Trottel2011

Mathilda Advocadolf :D


23.03.2021 09:44    |    Lumpi3000

Wo ist der überhaupt? Hört man nix mehr von...


23.03.2021 10:08    |    Badland

Untergetaucht


23.03.2021 10:30    |    Trottel2011

Jupp. Weil er Angst hat für die Nachwirkungen und Nachwehen seines Gemaules...


23.03.2021 13:15    |    Lumpi3000

Das hat sein großes Vorbild aber anders geregelt ...


23.03.2021 14:42    |    PIPD black

Gründonnerstag ist dann jetzt für (fast) alle frei.


23.03.2021 15:50    |    ToledoDriver82

Korrekt...aber dürfen darfst du fast nix


23.03.2021 16:07    |    PIPD black

Ich baue dann mal das Gewächshaus auf......wenn das Wetter paßt.

Und wenn das Wetter richtig gut ist, kann ich auch gleich noch den Pool aufbauen, die Autos waschen, saugen, pflegen.....und das Moped wartet auch noch.....da findet sich noch einiges zu tun.

 

Nur eine Reise in die Heimat ist dann auch dieses Jahr nicht drin.:(


23.03.2021 18:44    |    ToledoDriver82

Solche Arbeiten hab auch genug...mal wegfahren wäre aber auch mal wieder schön


23.03.2021 18:59    |    Trottel2011

Hmm, spontan noch ein Tag frei. Normal würde ich mich darüber freuen aber da man nichts machen kann und es sowieso wieder in Chaos ausarten wird, würde ich eher arbeiten wollen...


23.03.2021 19:06    |    ToledoDriver82

Wir haben mehr als alle Hände voll zutun und der Terminplan ist nicht mehr einzuhalten, da brauch ich so ein Tag nicht wirklich.


23.03.2021 19:47    |    Lumpi3000

Gestorben wird immer!


23.03.2021 20:04    |    PIPD black

Egal wieviel Arbeit im Büro wartet, ich würde nicht lieber arbeiten gehen als sinnlos zuhause zu sitzen.


23.03.2021 20:30    |    Badland

Ich denke ich werde Gründonnerstag trotzdem arbeiten müssen.


23.03.2021 21:04    |    Lumpi3000

  • 1
  • nächste
  • von 1.043
  • 1043

Deine Antwort auf "Dynamix Diner"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (247)

Der Fuhrpark

Strange blokes

  • anonym
  • el lucero orgulloso
  • Swissbob
  • Trottel2011
  • Schlawiner98
  • der_Derk
  • Badland
  • Dynamix
  • PIPD black
  • ToledoDriver82