• Online: 11.547

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Sun Feb 11 22:16:17 CET 2018    |    AOLM    |   Stichworte: 3C, B6, B6/3C, Passat, Passat B6, Rückleuchten, Skyline, VW

Das Rückfahrlicht beim Passat B6 lässt zu Wünschen übrig. Sind die Scheiben im Heck getönt, um so mehr.

Bei den Recherchen nach einer Optimierung, findet man im Internet oft als Lösung statt der original verbauten 21 Watt Lampe, eine 50 Watt Lampe aus den Staaten einzubauen.

 

An der Stelle möchte drauf hinweisen, dass Veränderungen an den Rückleuchten im StVO-Bereich nicht erlaubt sind. Das hier ein Versuch war und weder die eine, noch die andere Variante nachgemacht werden sollte.

 

Bei YouTube gibt es mehrere Videos zum Thema Skyline Rückleuchten am Passat B6.

Auch auf diversen Seiten ist der Umbau bereits beschrieben.

Ich wollte zwar keine Skyline Rückleuchten haben, aber mir kam der Gedanke, statt den roten LED-Ringen die weißen für mehr Rückfahrlicht einzusetzen.

Ich habe mir im Internet weiße Skyline-Ringe organisiert und die inneren Rückleuchten von einem Freund besorgt.

1-11-1

1-21-2

 

Und schon ging es ans Basteln.

2-12-1

2-22-2

 

Da es im Internet mehrere Videos zu der Vorgehensweise gibt, gehe ich nicht auf alle Details ein.

2-32-3

 

Das Problem ist, dass der LED-Ring aus Platzgründen nicht einfach so reinpasst. Es muss an der hinteren Seite erst etwas Platz geschaffen, bzw. gesenkt werden.

Das Problem war, dass mein kleinster Senker immer noch zu groß war und mit dem Stufenbohrer kommt man auch nicht vernünftig hin.

Also musste ich mit einem größeren Bohrer senken. Das ist verdammt gefährlich, da der Bohrer durch zu scharfe Winkel an der Schneide viel Unheil im weichen Kunststoff anrichten kann.

Ich habe am Akkuschrauber den Drehmoment stark reduziert, um nicht durchzubohren.

2-42-4

 

Und Funktionskontrolle

2-52-5

 

Das Gleiche an der anderen Leuchte

2-62-6

2-72-7

 

Das Werkzeug

2-82-8

2-92-9

 

Nach der Sauberkeits- und der Funktionskontrolle können die Rückleuchten wieder zusammengeklebt werden.

Leider musste ich feststellen, dass man mit dem Klebstoff etwas sparsamer umgehen sollte.

Beim Zusammendrücken der ersten Leuchte, drückte sich der Kleber leider auch etwas nach innen in den sichtbaren Bereich rein.

Fällt zwar erst auf, wenn man genau hin schaut, ist aber trotzdem ärgerlich.

Mit der Erfahrung, ist die zweite Leuchte dann ganz gut geworden.

 

Dann ging es auch schon an die Montage und Kabelbaum verlegen.

Um besser arbeiten zu können, wurde der Stecker der rechten Innenleuchte entfernt

3-13-1

 

Mit Spezialwerkzeug

3-23-2

 

Am vorhandenen Kabelbaum etwas abisolieren, neuen Kabelbaum anlöten und gut isolieren

3-33-3

3-43-4

 

Ich habe an dem neuen Kabelbaum ein Y-Stück und zwei zusätzliche Stecker verbaut.

Den ersten, um den neuen Kabelbaum sofort komplett vor der originalen Lampe zu trennen, den zweiten Stecker, um die linke Rückleuchte von der Rechten trennen zu können.

Damit ist es möglich die Rückleuchten auch wieder einzeln auszubauen ohne Kabelbaum im Weg zu haben.

 

Und das Wichtigste, es ist so möglich in Null Komma Nix nach dem Entfernen der Kunststoffblende auf der Innenseite der Heckklappe, mit einem Handgriff das neue LED-Rücklicht komplett wieder (wie Original) von Glühobst zu trennen.

 

Hier noch Vergleich zwischen Original und Nachbau.

4-14-1

4-24-2

4-34-3

 

Fertig.

Noch mal der Hinweis: Dieser Umbau ist nicht für StVO-Bereich.