Geberzylinder am VW Passat 3C B6 wechseln : AOLM
  • Online: 2.501

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

29.08.2022 00:16    |    AOLM    |   Stichworte: B6/3C, Geberzylinder, Passat, VW

Wenn das Kupplungspedal nicht mehr, oder sehr langsam wieder hoch kommt, liegt es beim Passat 3C oft am Geberzylinder.

So auch hier nach 17 Jahren ein- und auskuppeln.

 

Bei den VWs aus diesem Zeitraum muss dazu aber erst der Lagerbock, bzw. das ganze Kupplungspedal ausgebaut werden.

 

Als erstes muss die Batterie und Luftfilter raus (13er Nuss mit Verlägerung, Kreuzschraubendreher und ich glaube 25er, oder 30er Torx Bit).

0101

0202

 

Da ist der Übeltäter

0303

 

Jetzt erst im Innenraum das Ablagefach und Verkleidung raus (ich glaube 20er, oder 25er Torx)

0404

0505

 

Da ist der Übeltäter von der anderen Seite

0606

 

Nun mit 13er Nuss und mehreren Verlängerungen oben die Mutter lösen

0707

 

ACHTUNG! ab hier:

Das Kupplungspedal darf nicht über die Ruheposition im ausgekuppelten Zustand weiter hoch gezogen werden.

Die Übertotpunktfeder springt sonst vom Kupplungspedal und Lagerbock raus.

1. Das kann weh tun.

2. Viel Spaß beim Einbauen.

 

Begrenzungsbügel vor dem Kupplungspedal abschrauben.

0808

0909

 

Die beiden untern Muttern erst lösen, wenn im Motorraum alle Verbindungen ab sind (nächster Schritt)

1010

 

Stecker von Geberzylinder abziehen

 

Großzügig Lappen unterlegen, Klammer für Rohr/Schlauchleitung bis zum Anschlag aus Geberzylinder herausziehen und Rohr/Schlauchleitung aus dem Geberzylinder herausziehen.

Achtung dabei kann die Gummidichtung im Geberzülinder verbleiben.

Muss später wieder auf die Rohr/Schlauchleitung.

 

Nachlaufschlauch entweder auf der Behälter, oder auf der Geberzylinderseite lösen.

Bremsflüssigkeit auffangen

1111

1212

 

Jetzt vorsichtig die Einheit rausnehmen.

Dabei nur am Lagerboch ziehen. Nicht am Kupplungspedal ziehen.

1313

 

VW hat eine Spezialzange T10005 um die Aufnahme der Kugel im Kuppplungspedal zu demontieren.

Man kann das auch mit zwei Flachschraubendreher in einem Schraubstock, bzw. geeigneter Unterlage lösen.

Davor die Arretierungsraste am Geberzylinder reindrücken und den Geberzylinder gegen Uhrzeigersinn drehen bis der locker in der Aufnahme hängt.

1414

 

Das Kupplungspedal darf reingedrückt werden, aber nicht über die Ruhestellung weiter hinaus rausgezogen werden.

 

Die Kugelaufnahme am besten gleich neu kaufen, dann erspart man sich das Reinfummeln einer gebrochenen aufnahme

1515

1616

 

Für den Einbau schreibt VW vor eine Nuss zwischen dem Kupplungspedal und dem Lagerbock zu klemmen um eine gerade Linie für den Einbau des Stößels zu gewehrleisten.

Ich hatte gerade ein Gummistück zu hand

1717

 

Dann wird der Stößel mit einem 10er Maulschlüssel blockiert und das Pedal zum Maulschlüssel gedrückt bis die Kugelauvnahme beidseitig hörbar wieder einrastet.

1818

 

Auf beiden Seiten kontrollieren

1919

2020

 

Die weiter oben genannte Gummidichtung aus dem alten Zylinder rauspopeln und auf die Leitung drauf stecken bis die fühlbar einrastet.

2121

2222

 

Nun kann die ganze Einheit wieder rein

2323

2424

 

VW schreibt neue selbstsichernde Muttern vor. Ich habe Loctite genommen

2525

 

Nun wieder mit der oberen Mutter anfangen

Damit die Mutter nicht aus der Nuss rausfliegt außen mit Klebeband an der Nuss fixieren

2626

 

Und die anderen Beiden mit 25 Nm festziehen

2727

 

Sowie den Bügel wieder montieren auch mit Gewindesicherung

2828

 

Im Motorraum die Bremsflüssigkeitsleitungen anschließen und entlüften

2929

 

Bremsflüssigkeit nachfüllen

Kupplungspedal 15 mal schnell betätigen und die alte Bremsflüssigkeit mit Luft rauslassen.

Mehrmals wiederholen

3030

3131

 

Alles mit Wasser abspülen um die ausgetretene Bremsflüssigkeit zu entfernen

3232

 

Und alles wieder zusammenbauen

3333

 

Probefahrt machen.

Finito.