Yoshi`s Blog

Der Ultimative Blogsinn

01.08.2012 14:08    |    Yoshi007    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: , , , , , , , ,

audi-v4audi-v4Spekulationen das Audi einen Van in Zukunft anbieten wird kursieren schon länger durchs Netz. Diesen wurde nun ein Ende gesetzt, denn Peter Schwarzenbauer seines Zeichens Marketingchef bei Audi gab offiziell bekannt, dass die Produktion eines sportlichen sechs- oder siebensitzigen MPV-Fahrzeugs mit den vier Ringen 2016 kommen wird.

 

audi-mpv-audi-van-roadjetaudi-mpv-audi-van-roadjetDurch die Modulare Querbaukasten-Plattform wird der Kunde zwischen Frontantrieb und Allradantrieb wählen können. Desweiteren erhält der MPV dann auch eine Reihe von quer eingebauten Motoren um die Variabilität im Innenraum zu maximieren.

 

Bei den Benzinmotoren werden voraussichtlich die Motoren mit der Codebezeichnung EA 888 ("Triple Eight?") zum Einsatz kommen. Die Leistung reicht dabei von 180PS im 1,8-Liter-TFSI-Motor bis hin zum 2,0-Liter starken TFSI-Motor mit 222PS. Bei den Dieselaggregaten wird man wohl zu der EA288 Familie greifen. Der 2.0 TDI wird wahlweise mit 141PS oder 175PS erhältlich sein.

 

audi-mpv-audi-van-roadjetaudi-mpv-audi-van-roadjetDie sparsamste Version wird wahrscheinlich ein Hybrid-Modell sein. Mit einem 148PS starken 1.4 TFSI Benzinmotor der mit einem 107PS starken Elektromotor gekoppelt ist. Am anderen Ende der Fahnenstange könnte das S-Modell mit einer Leistung von 276PS stehen.

 

Bei der Typenbezeichung wird derzeit vermutet, dass der Audi Van als "V4" oder als "V5" kommen könnte.

 

Quelle: autocar


01.08.2012 15:31    |    pieb

Zitat:

So kann man ein geräumiges Premium-Modell zu einem günstigen Preis anbieten

Das mit günstig kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen :)


01.08.2012 16:36    |    Mars_gib_Gas

^

Nicht wirklich. Wird doch dann so wie jetzt schon immer sein:

 

Audi Van am teuersten, dann kommt der VW Van etwas günstiger daher und mit dem Skoda / Seat spart man am meisten ;)

Bei Skoda soll sich der Roomster ja zu nem Touran "entwickeln".


01.08.2012 17:03    |    spillerkiller

"Premium-Modell zu einem günstigen Preis"

 

ha, ha, ha...


01.08.2012 17:55    |    nix4free

Was bitte ist an diesen SUV-Skizzen auch nur andeutungsweise ein VAN? :confused:


01.08.2012 18:10    |    23april

na ja, er soll ja günstiger werden ... weniger Blech = geringerer Preis ;)


01.08.2012 18:29    |    Trottel2011

Oha! Ein Audi Van? Das heißt dann absolut unpraktisch, überteuert und mit Kirmesbeleuchtung vorne und hinten versehen. Vielleicht gibt es den auch mit drei Sitzreihen mit zwei Sitzen vorne, einer in der Mitte und hinten wieder zwei. Dazu dann dieses und jenes was man als Familie nicht benötigt...

 

Audi ist so "Familie" wie Dacia "Luxus".

 

Schuster, bleib bei deinen Leisten!


01.08.2012 18:54    |    carisim

Die Zielgruppe ist mir auch noch nicht ganz klar.. wieviele reiche Großfamilien gibt es denn?


01.08.2012 19:53    |    Hacki81

Van? Die Skizze sieht aus wie ein Scirocco mit singleframegrill.


01.08.2012 20:15    |    tino27

BMW hat diesen Fehler bisher nicht gemacht. Mercedes hat es mit der R-Klasse versucht und ist mehr oder weniger aufs Maul gefallen (wenn auch 2011 über 2000 abgesetzt wurden). Diese Zielgruppe fährt entweder A6, da passt im Grunde schon alles rein, oder Q5/Q7.


01.08.2012 21:43    |    Yoshi007

ok streichen wir günstig :D


01.08.2012 21:48    |    JuSt4fun-lev

Warum müssen die modernen Autos eigentlich immer so böse ausschauen?! Schlitzförmige Lampen mögen ja bei Zeiten gut aussschauen, aber mich stösst dieses Design einfach nur ab...


01.08.2012 22:08    |    Audifan-74

Schwarzenbauer ist doch bald weg vom Fenster. Der kann jetzt erzählen was er will.


02.08.2012 11:17    |    Abantgarde3

Zitat:

Was bitte ist an diesen SUV-Skizzen auch nur andeutungsweise ein VAN?

Da muss ich dir vollkommen Recht geben!

 

Und wieso denkt ihr alle, der Audi-van sei ein Fahrzeug, ohne Konzept.. ? Es gibt doch auch Mercedes R-Klasse/ Viano und B-Klasse...

Für die R-Klasse gibt es auch genug reiche Großfamilien.


02.08.2012 11:44    |    der Loeti

Die Einwände bezüglich der Zielgruppe kann ich recht gut nachvollziehen. Das Wort "günstig" kann man bei der Marke der vier Ringe getrost aus dem Vokabular streichen....

 

Ich habe zwar keine Großfamilie aber bin in diesem Jahr auch auf den Q5 umgestiegen. Feines Auto!!

 

Die vorangegangenen 15 Jahre für ich diverse Modelle des europäischen VAN- Urvaters den Renault Espace. In deisem Segment gibt es bis heute kein bis ins Detail durchdachteres Auto was die Familientauglichkeit und den Nutzwert angeht. Wenn da blos nicht die wahrscheinlich rotweinseeligen französischen Ingenieure wären. Die haben es geschafft die eigentlich geniale Karre zu einem technischen Groschengrab zu machen.

 

Deshalb hatte ich sie Schnxxxx von der Rhombe gestrichen voll und es musste ein deutsches Fabrikat her.

 

Ob aber ausgerechnet Audi sich und dem geneigten Kunden einen Gefallen tut und ganz neu in dieses Segment vorstößt wage ich zu beweifeln.


25.08.2012 21:56    |    Steam24

Auch BMW plant einen Van, da kann Audi nicht zurückstehen. Mercedes ist mit der B-Klasse bereits in dem Segment drin und die Verkaufszahlen sind aktuell sehr gut.


12.12.2012 12:51    |    raul_d

Ich würde einen großen Van von Audi sofort nehmen, den genau dieses Segment gibt es noch nicht.

 

A6/5er/E-Klasse: finde ich leider viel zu klein. Sorry, mag anmaßend klingen. Aber ich bin jedes mal schockiert, wenn ich in so einer Kiste sitze, wie eng es dort zugeht. Wer einmal größeres gewohnt war, wird sich in dieser sehr teuren Oberen Mittelklasse nicht mehr wohl fühlen. Und meine Familie auf den Rücksitzen soll auch etwas Platz haben.

 

Q7/M-Klasse/X5: Innen ja wohl nicht wesentlich größer als o.g. Limos. Für den Preis viel zu wenig Platz. Ich braucht kein Auto womit ich durch das Gelände fahren kann. Ich möchte komfortabel mit 200 über die Autobahn fahren und hinten sollen die Leute den selben Sitzkomfort haben wie vorn.

 

Sharan/S-Max/Galaxy: Sind schon nicht schlecht. Leider viel zu klapprig, zu billig verarbeitet und an einigen Stellen fehlen mir bestimmte Extras.

 

R-Klasse: Zu teuer und leider innen nicht mal so groß wie ein S-Max.

 

Also Audi, traut euch! Baut einen schönen Van, von der Größe eines S-Max in Audi-Qualität! Und als Geschäftswagenfahrer kommt man sich zwischen den vielen A4, A6 auch nicht so doof vor.


14.03.2013 11:42    |    StandArt

also ich wäre auch interessiert wobei diese Skizze natürlich vollkommen un-van-typisch daherkommt, da habe ich schon andere gesehen die es eher sein könnten (habe noch 2 Beiträge gefunde, da will ich gleich auch einmal reinschreiben, damit das Thema wieder neu aufkommt ,-)


Deine Antwort auf "Audi erweitert Produktpalette - Van kommt 2016"

zum erweiterten Editor

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.09.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Twitter Beiträge

Blogautor(en)

Blogleser

Blog Ticker