ForumGolf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8 Forum

VW Golf 8 Forum

Typ CD, ab 2019

111 Themen

Herzlich willkommen im Forum zum VW Golf 8 von MOTOR-TALK.de.

Hier stehen Dir Gleichgesinnte bei all Deinen Fragen rund um den VW Golf 8 mit Kompetenz und Rat zur Seite. Du suchst die Lösung eines konkreten Problems? Dann wende Dich mit Deiner Frage an unsere Community oder nutze die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themengebiete zu Deiner Fragestellung zu erhalten.

Der VW Golf 8 basiert wie sein Vorgänger auf dem modularen Querbaukasten. Allerdings kommt bei dem neuen Kompaktmodell die zweite Evolutionsstufe des Baukastens zum Einsatz. Die Karosserieauswahl wurde eingeschränkt: sowohl der Dreitürer als auch das Cabrio fielen dem Rotstift zum Opfer. Auch der VW e-Golf wird nicht weitergeführt. Er wird durch den batterieelektrischen VW ID.3 ersetzt. Der Golf Variant ist für den Herbst 2020 angekündigt. Sein Radstand wächst gegenüber dem Variant der siebten Generation um 66 Millimeter auf 2.686 Millimeter. Mit dem Golf 8 erhöht Volkswagen außerdem die Inspektionsintervalle der Fahrzeuge von 12 auf 24 Monate, jedoch ausschließlich für die europäischen Märkte.

Die Ausstattungslinien des neuen Modells heißen ab sofort Golf, Life und Style und ersetzen Trendline, Comfortline und Highline. Bereits in der Basisausstattung verfügt der aktuelle Golf über Car2X-Kommunikation. In einem Umkreis von 800 Metern tauscht der Golf Informationen mit anderen Fahrzeugen (Car2X-Fähigkeit vorausgesetzt) und der Verkehrsinfrastruktur aus. Die Informationen werden dem Fahrer im Display zur Verfügung gestellt. Der Spurhalteassistent „Lane Assist“ und das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ gehören ebenfalls zur Grundausstattung.

Unter der Motorhaube des Golf 8 arbeiten moderne Otto- und Dieselaggregate. Zum Marktstart stehen zwei Benziner und zwei Selbstzünder bereit. Den 1,5-Liter-Vierzylinder-TSI mit Ottopartikelfilter und Zylinderabschaltung bietet Volkswagen in den Leistungsstufen 96 kW und 110 kW an. Beide Motoren werden serienmäßig mit dem 6-Gang-Handschaltgetriebe ausgeliefert. Das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kann nur für die 110-kW-Variante geordert werden. Der 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel leistet entweder 85 kW oder 110 kW. Die Getriebeauswahl ist eingeschränkt: der 85-kW-TDI wird nur mit dem 6-Gang-Handschaltgetriebe kombiniert, der 110-kW-Selbstzünder nur mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Eine Neuigkeit stellt die Abgasnachbehandlung der Dieselmotoren dar: VW greift zum ersten Mal auf zwei SCR-Katalysatoren (Twindosing) zurück.

Für 2020 sind weitere Motoren angekündigt. Die auf den Namen „eTSI“ getauften Mild-Hybride wird es in den Leistungsstufen 81 kW, 96 kW und 110 kW geben. Allen eTSI-Modellen ist die 48V-Technologie gemein. Mit Hilfe eines 48V-Riemen-Startergenerator wird der Benziner beim Anfahren und Beschleunigen unterstützt. Der Startergenerator ersetzt die klassische Lichtmaschine und speichert rekuperierte Bremsenergie in der 48V-Lithium-Ionen-Batterie. Das zusätzlich vorhandene 12V-Bordnetz wird mittels eines DC/DC-Wandlers mit Spannung versorgt. Neben den Mild-Hybriden wird es auch zwei Plug-in-Hybride geben, deren Systemleistungen sich von 150 kW bis 180 kW im Golf GTE erstrecken. Die 13-kWh-Lithium-Ionen-Batterie soll eine elektrische Reichweite von circa 60 Kilometern ermöglichen. Auch die Auswahl der konventionellen Motoren wird erweitert: die bekannten 1,0-Liter-Dreizylinder-TSI (66 kW oder 81 kW) halten ebenso Einzug wie ein 2,0-Liter-TSI-Aggregat (180 kW im GTI, 221 kW im GTI TCR und 245 kW im Golf R). Der 2,0-Liter-TDI des Golf GTD wird 147 kW leisten. Zudem ist eine Variante mit Erdgasantrieb in Planung. Die Leistung des 1,5-Liter-TGI wird voraussichtlich bei 96 kW liegen.

Auf MOTOR-TALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten, Dir bei Fragen und Problemen helfen lassen und Deine eigenen Erfahrungen mit der Community teilen.