• Online: 5.159

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

17.08.2014 14:02    |    nick_rs    |    Kommentare (91)    |   Stichworte: 5er, BMW, E39, Yolocar

Hallo liebe Leser,

ich darf euch in diesem Blogartikel ein neues Fahrzeug in meinem Fuhrpark vorstellen.

 

Die Vorgeschichte

 

Nach meinem Unfall auf der Nordschleife letztes Jahr traute ich mich dieses Jahr noch nicht wieder auf die Nordschleife. Allerdings habe ich als Beifahrer doch wieder Blut geleckt. Ebenso mein Kumpel Markus_95, der dieses Jahr zum ersten mal mit dabei war. Schon zuvor schauten wir nach einem billigen Auto mit einem Monat TÜV für den Ring, damit wir nicht mit unseren Autos dort drauf müssen und der finanzielle Schaden für den Fall eines Crashs gering bleibt. Auch der zweite Unfall zeigte uns, dass es doch besser ist sich ein billiges Auto zu kaufen.

Des Weiteren juckte es mich immer mehr ein Auto zu haben, das mir scheiß egal ist. Einfach mal scheiße bauen, durch Dreck heizen, Freunde ohne Führerschein mal probieren lassen,... Eben alles was man mit einem guten Auto nicht macht. Dazu eröffnete ich im Juni den Yolocar Sammelfred in dem man günstige Autos posten kann und wenn man ein gutes in der Nähe findet, kann man ja spontan eines kaufen ;)

Außerdem juckte mich das Thema Billig-Tuning. Wenn er Rost hat, lackiere ich ihn halt neu. In Matt Biege mit der Rolle und dann mit weißband-Reifen. Das sähe bestimmt bei vielen Autos toll aus. Es juckte mich schon in den Fingern.

Für uns stand seit dem Fest, bis zum Treffen im Oktober brauchen wir ein Auto! Für mich stand fest, am besten noch früher, um meine Autos nicht auf Kurzstrecken quälen zu müssen.

 

Die Suche

 

Ich suchte also nach Autos in meinem Umkreis mit langem TÜV, guten Wiederverkaufsmöglichkeitem und in gutem Zustand für ~300€. Wirklich gute waren da nicht dabei. Hier mal ein Fiesta, da mal ein Golf, aber entweder antworteten sie nicht auf Mail (haben aber keine Telefonnummer angegeben :rolleyes:) oder sie waren schnell wieder weg.

Eines Morgens, vergangenen Dienstag, ging ein Golf online für 300€. Ein super Angebot und garnicht so weit weg. Ich rief sofort an. Leider hatte er mittags einen Interessenten und ich konnte erst Abends. Ich schrieb deprimiert in die U25 Whatsapp-Gruppe, da erinnerte mich Flo-95 daran, dass er ja gerade bei Verwandten ganz in der Nähe ist und bat an sich dem Golf anzuschauen. Ich meinte nur: "Fahr hin und kauf ihn. Egal was ist, ich will diesem Golf". Wäre er es geworden, hätte ich also ein Auto über whatsapp gekauft. Diese Tatsache hätte super zu einem Yolocar gepasst. Schade.

Aber es gab noch eine Alternative: Ein weißer 60PS Golf, 50km entfernt. Noch lange TÜV aber viel Rost. Nicht das wahre aber ich will jetzt endlich ein Auto!!! Ich vereinbarte eine Probefahrt am nächsten Abend, am Mittwoch.

Ich machte mir den ganzen Tag Gedanken, wie mache ich den Golf schick. Er muss nicht gut aussehen, aber man soll sehen dass ich mich für Autos interessiere. Dazu brauche ich noch eine Losung für den Rost, damit er evtl den TÜV im März nochmal schafft. Die Basisfarbe ist weiß. Was kann man daraus machen... Ein Policecar, das wäre geil und einfach. Dazu die Schriftzüge nicht bekleben, sondern schleifen, damit es einen rostlook gibt, das wäre geil.

Don dann kam ich ins grübeln: "So gut ist der Golf nicht. Du willst ihn nur weil du den anderen nicht haben konntest". Also doch nochmal die mobile.de-App angeschmissen. Die Suche noch gespeichert, die Ergebnisse schon nach neuesten sortiert, ja ich kannte die Auswahl schon auswendig. Doch was ist das? Ganz oben ein BMW. Fahrzeuge mit Heckantrieb gab es in der Preisklasse schon, aber meist sehr heruntergekommen und mit gravierenden Mängeln. Aber der sah echt gut aus! Und der Gedanke an ein scheißegal-Auto mit Power und Heckantrieb gefiel mir.

 

Probefahrt und Kauf

 

Ich rief also und machte einem Besichtigungstermin am selben Abend. Dem Golf sagte ich ab. Als ich beim Händler viel zu früh angefahren kam (das mache ich immer so) checkte ich erstmal die Lage. Wolfgang hieß der Inhaber mit Vornamen. Ein gepflasterter Hof mit sauberen Autos, dahinter eine kleine Werkstatt und links ein Wohnhaus. Sieht mach einem Familienbetrieb aus. Nur den BMW konnte ich nicht finden.

Ich fuhr in eine Nachbarstraße, ich parke bei Probefahrten immer lieber etwas weiter weg. Im Auto dachte ich drüber nach ob das so richtig ist. Ein BMW, teuer in der Versicherung und auch in den Steuern, deutlich über deinem Budget (von eig 300€) , ein R6 der schluckt, keine Winterreifen, ich wollte doch was billiges. Egal, gucken wir ihn uns erstmal an. Also auf zum Wolfgang. Ein sehr netter, etwas älterer Herr. Er erzählte, dass der BMW auf einem anderen Platz stünde und dass er dem Preis gerade erst vom 900€ auf 500€ runter gesetzt hatte. Es seien so viele Leute da gewesen und hätten einen Neuwagen erwartet.

Angekommen beim BMW: komplett Mängelfrei, Neuwagenzustand, alles Perfekt, jetzt bin ich Besitzer dieses Top gepflegtem BMWs:

 

 

Natürlich nicht. Aber ich war dennoch positiv überrascht. Der Hagelschäden stand ja in der Anzeige, ist okay, überlackierter Rost, na gut. Motorraum ist trocken, innen verraucht aber okay. Die Reifen sind sehr gut, sogar Winterreifen. Immer im Hinterkopf behalten: dieses Auto kostet nur 500€!

Ich berührte den Schlüssel, hat der Anlasser überhaupt gedreht oder ging der Motor einfach sofort an. Und sofort R6 typisch seidenweich! Klasse! Ein schneller Blick unters Auto: is okay. Auf zur Probefahrt. Der Verkäufer erklärte mir, dass die Blinker nicht funktionieren, da der Warnblinkschalter klemmt, außerdem ist das Licht bei eingeschalteter Zündung nicht anzuschalten. Die Handbremse greift, rastet aber nicht ein. Okay. Ansonsten tut eigentlich alles. Die Bremsen sind noch richtig gut, das Auto läuft gut geradeaus, bis auf ein paar Verkleidungen die Knatschen keine auffälligen Geräusche. Der Motor zieht aus dem Keller raus sehr gut, ja, der ist halbwegs fit für seine 500€.

 

ÜberlackiertÜberlackiertHagelschadenHagelschadenHagelschadenHagelschadenRost überlackiertRost überlackiert

 

Auch während und nach der Probefahrt war der Händler sehr nett und zuvorkommend, aber nicht aufdringlich. Bis jetzt der beste Fähnchenhändler bei dem ich je war.

Somit waren die Zweifel aus dem Weg geräumt und der BMW sollte es werden. Also wollte ich Markus anrufen und ihm bescheid geben, immerhin zahlt er die hälfte des Autos. Markus war aber nicht erreichbar und ich dachte mir: wenn er damit nicht einverstanden ist, dann habe ich halt 500€ ausgegeben statt den geplanten 150€ (von 300€ die hälfte) #YOLO. (Markus war aber als er später erreichbar war doch begeistert).

 

Erste Fahreindrücke und Erlebnisse

 

Am Freitagabend habe ich dann mit einer Freundin das Auto abgeholt.

 

Ich bin nun also Besitzer eines BMW E39 BJ 97 EZ 98, 160.500km TÜV bis März 15 aus vierter Ausländer-Hand mit auf den ersten Blink ersichtlicher Ausstattung: Klimaautomatik, ESP, BC, Sportsitze, Schiebedach, einem vollem Aschenbescher und ähm, das wars glaube ich. Normale e39 Ausstattung halt.

Einen e39 wollte ich schon immer. Ich finde ihn mit dem 8er den schönsten BMW. Auf der Suche nach dem neuen Auto bin ich auch mal einen kurz probegefahren, am Ende wurde es der Saab, was ich auch nicht bereue, wie ich nun im BMW wieder merke. Von den Abnutzungen mal abgesehen, im BMW fühlt man sich einfach nicht so geborgen wie im Saab (dabei sind die Generationen durchaus vergleichbar). Die dünnen Türen, der kleine Schaltknauf, alles wirkt irgendwie zerbrechlicher als im Saab. Dazu das Hartplastik, im Saab ist fast alles weich hinterspritzt. Ich bin froh einen e39 als YOLO-Car besitzen zu dürfen, denn als richtiges Auto wäre ich mit ihm wohl nicht (mehr) glücklich geworden.

Das Fahrverhalten ist dafür deutlich sportlicher, wie erwartet. Die Lenkung direkter und schwerer, das Auto wesentlich steifer und Agiler, die Sitzposition tiefer. Dazu der Motor der am Gas hängt (zumindest manchmal).

Das ist voll in Mode, den Verbrauch zu postenDas ist voll in Mode, den Verbrauch zu postenSchon auf der Rückfahrt merkte ich, dass das Auto manchmal untenrum keine Power hat. Ist wohl der Nockenwellensensor. Egal, wer fährt schon untertourig :D. Ansonsten nichts auffälliges.

Wir stellten den Saab zuhause ab und fuhren auf den nächsten Parkplatz. Heckantrieb + Scheiß egal + Platz = :cool:. Aber irgendwie wollte der BMW mit dem Arsch nicht raus. 5 Versuche scheiterten, bis ich ein blinkendes Lämpchen im Instrument sah. Ahhh, der Ofen hat ESP. Kein Wunder geht der nicht raus. Ausgeschaltet und Spaß gehabt :cool: anschließend habe ich kurz angehalten um die Fotos zu machen. Als ich dann den Motor wieder starten wollte der Schock: Komplett tot. Meine Freundin lachte sich natürlich den Arsch ab. Okay, jetzt steh ich hier mitten in der Pampa, mit dem Image eines Auto-Nerds und nem Weib aufm Beifahrersitz. Den Karren musst du jetzt zum laufen bekommen, es geht um die Ehre!

Kein Saft -> Batterie tot. Bei BMW doch sicher im Kofferraum. Also alle Verkleidungen runter gerissen, keine Batterie. Doch im Motorraum? Ne, hier ist auch nichts. Also nochmal nach hinten und wirklich nochmal ganz genau nachgesehen. Ah da unten ist die Batterie. Ganz versteckt und der Pluspol ist ab. Draufgesteckt, jetzt muss er wieder gehen. Wieder reingesetzt, tot. Der Pol war so locker, dass er sich bei der kleinsten Bewegung wieder löste. Warum habe ich in einem 500€ Auto keinen Werkzeugkasten dabei? Hilft nichts. Ich musste den Pol festhalten, während die Freundin das Auto startet, dann das Auto festhalten dass es nicht wegrollt, Freundin raus, ich schnell rein. Problem gelöst ;). Diese Prozedur mussten wir dann an der Tanke, im Kino und vor der Bar wiederholen. Klasse. Außerdem stellten wir fest dass die Amaturenbeleuchtung sowie Rückfahrscheinwerfer und Fernlicht auch nicht tun, zumindest nicht immer. Denn irgendwo hat das Auto einen Wackelkontakt, manchmal tut alles, auch die Blinker, und dann mal wieder nicht. Naja, das wird wohl nicht allzu teuer.

Am Samstag stand dann eine Autobesichtigung mit Simba an. Das kann man ja gut mit einem Yolocar-Treffen vereinbaren, also Werkzeugkasten in den BMW und ab zu Simba. Vorher wollte ich noch den Pol festschrauben. Dummerweise ist die Schraube aber bombenfest. Der Durchmesser des Ring ist einfach zu groß. Weiß jemand rat?

Über Simba Autokauf berichtet er wohl selber, anschließend unternahmen wir noch ein paar Fahrten durch die dreckigsten Orte der Umgebung. Das Auto muss dreckig werden! Simba hattest es da mit dem Frontantrieb leichter, dafür hatte ich mit dem Heckantrieb mehr Spaß. Das war schon richtig geil!

Am Schluss haben wir den Nachmittag bei McDoof noch ausklingen lassen und ich drehte noch weiter ein paar Runden mit dem BMW ;)

Ja, so ein Yolocar ist einfach geil. Mal sehen ob ich je wieder ohne kann...

 

Artgerechte Haltung ;)Artgerechte Haltung ;)

 

Hier geht es übrigens zum Fahrzeugprofil: Ich freue mich über einen grünen Daumen.

 

Und hier noch ein Bild neben dem Saab, der gerade auch für seine Verhältnisse sehr dreckig ist:

 

Der Artikel ist auf Größe L ausgelegt.

Um diese Größe auswählen zu können muss man angemeldet sein.

Die Umschaltung erfolgt am Seitenende unter "Darstellungsoptionen".

Bei Größe M können Ungereimtheiten bei der Gliederung auftreten.

 

Bei gefallen des Artikels bitte ich um eine positive Bewertung :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 18 von 25 fanden den Artikel lesenswert.

Ergänzung von nick_rs am 08.09.2014 21:04

Hier mal alle kosten in spritmonitor zusammengefasst

 

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/653442.html

17.08.2014 14:19    |    ToledoDriver82

Geil,ein E39 gefällt mir auch...für mich der schönste 5er gleich nach dem E34...und auf alle Fälle ein ganz heißer Kandidat für mein nächstes Auto

 

Wie Simba wünsche ich dir viel Spaß mit dem Ding;)


17.08.2014 14:20    |    Luke-R56

Hoi :eek:

 

Den hätte ich vielleicht auch genommen, auch wenn mir die BMW hier langsam 'zum Arsch raushängen' :D

Glückwunsch dazu, ich hoffe nur, dass sich die Elektrik einigermaßen in den Griff bekommen lässt. Ansonsten hat er ja wirklich nur Kleinigkeiten. Eigentlich viel zu schade zum Verheizen :(

 

Aber nach der Definition hab ich wohl auch ein Yolocar. Mit 60 übern Feldweg oder Heckantriebsspaß muss der Gute auch (ab und zu) über sich ergehen lassen. Was will man machen, es macht halt Spaß :)


17.08.2014 14:41    |    HeinzHeM

Kabeloese für den Pluspol zu groß? Kein Problem: eine kleine Rolle Kupferdraht aus dem Baumarkt holen, Kunststoffbeschichtung runterschneiden, Draht um den Pluspol wickeln und mit der Kabeloese befestigen. Was zuviel ist entfernen, wenn's zuwenig ist dann noch ein paar Runden wickeln ;)


17.08.2014 14:44    |    Suomi-Simba

Yeah! :D Schön geschrieben! Die Fotos unserer Yolos sind einfach der Hammer! :D Und danke, dass du verschwiegen hast, dass ich mich auf der Wiese festgefahren habe, weil das Ersatzrad null Grip hat :D

 

Mein Text zum Sierra-Kauf ist übrigens schon fertig. Ihr könnt ihn hier einsehen.


17.08.2014 14:46    |    christian 140ps

Der BMW ist eben ein richtiges #YOLO-Car :D

 

Viel Spaß mit dem Ding :)


17.08.2014 14:46    |    nick_rs

Danke für den Tipp Heinz, werde ich die Woche gleich mal ausprobieren.


17.08.2014 14:54    |    Turboschlumpf6

Glückwunsch! Ein besseres YOLO-Car gibt es wohl kaum! :)

 

Bin gespannt, wie er sich macht und wann das erste Mal etwas abfällt. ;)


17.08.2014 14:56    |    nick_rs

Haha danke

 

@Simba: wie konnte ich das übersehen :eek:


17.08.2014 15:04    |    backbone23

Fast schon zu schade ... :(

 

Aber was solls, viel Spaß damit!


17.08.2014 15:08    |    Turboschlumpf6

Ach Quatsch, der ist doch nicht zu schade! Der ist eh auf dem direkten Weg in den Autohimmel.


17.08.2014 15:18    |    nick_rs

Zitat:

Der ist eh auf dem direkten Weg in den Autohimmel.

Eben ;)


17.08.2014 15:22    |    RoteWelle

Nick, hast du die 3 Autos auf Wechselkennzeichen angemeldet?


17.08.2014 15:30    |    cookieMD

Naja, jedes Auto wäre mir zu schade. Ich schätze die Technik sehr.

Ich versteh dieses "YOLO" Wort nicht... benutze dies auch nicht weil ich es komisch finde.

 

Aber gut, Hippster Yolo Swag whatever.

Jugendliche müssen diese Wörter eh zwangsweiße benutzen damit sie HIPP... oder so sind.

 

Schoß man einen Hippster ins Bein... nun Hoppster...


17.08.2014 15:44    |    Luke-R56

Bin da ganz bei Cookie. Nicht alles, was Gebrauchsspuren hat, gehört weggeschmissen. Ein etwas verlebter BMW in technisch ordentlichem Zustand schon gar nicht. Don't waste the waste!

 

Schaut euch mal hier um, mit dem Haufen kann ich mich inzwischen am besten identifizieren, was das angeht.


17.08.2014 16:03    |    nick_rs

@Rote Welle: Nein, das bietet meine Versicherung bei meinem Tarif nicht an ;)


17.08.2014 16:54    |    Rockport1911

Schönes "Egal-Auto" :)

 

Ich hoffe mal du bekommst die Elektrikmacken in den Griff. Ich hab schonmal Centstücke in den Zwischenraum am Batteriepol gedrückt um ein Auto wieder zum Laufen zu bekommen. Aber ein neuer Batteriepol kostet fast nix.

 

Der Vorbesitzer scheint das Auto auch nicht wirklich gemocht zu haben, rate mal warum die Handbremse nicht mehr einrastet? :) Oder die Rastfunktion wurde absichtlich manipuliert.

 

Alternativ ein Brett zurechtschneiden und immer drunterklemmen :).


17.08.2014 17:13    |    CaptainFuture01

Fehlerspeicher auslesen gibts bei mir für die Kiste gratis,der wird noch teuer genug werden. ;)

 

Allzeit defektfreie Fahrt und ich drück die Daumen,das er nicht zum teuersten Billigauto deiner Laufbahn wird.

 

 

Greetz

 

Cap


17.08.2014 17:15    |    K12B

Zitat:

Alternativ ein Brett zurechtschneiden und immer drunterklemmen

Das wäre mir zu riskant wenn das mal wegrutscht. Lieber generell nur auf geraden Flächen damit parken dann reicht der Gang alleine auch aus.


17.08.2014 17:31    |    Bayernlover

Oh man Nick, noch so ne Grotte :D Ich glaube ernsthaft, dass ein richtiges Auto, das ordentlich in Schuss ist, günstiger wäre. Auch wenn es 20 Liter auf Kurzstrecken nimmt. Also im Vergleich zu 3 halben Autos.


17.08.2014 18:03    |    Suomi-Simba

Joseph, das ist Nick doch egal. Car-Horter ticken da anders :D


17.08.2014 18:15    |    Miep87

Mir ist dieses Yolo Gedöns immernoch schleierhaft, ähnlich wie bei Cookie.

 

Davon ab wäre mir das Geld zu schade. Aber das Thema hatten wir schon und daher wünsche ich viel Spaß mit dem Auto. ;)

 

Oh und Nick, wenn wir das nächste Mal in Stuttgart sind wünsche ich das Gefährt zu besichtigen wenns geht. :D


17.08.2014 18:20    |    K12B

An sich finde ich spricht nichts dagegen wenn man sich ein 3. Auto anschafft.

Allerdings hätte ich in dem konkreten Fall wirklich einen alten, sparsamen und günstig zu unterhaltenden Kleinwagen genommen (sowas wie Simbas Polo). Es sind ja bereits 2 vollwertige und einigermaßen gut motorisierte Autos vorhanden, da brauchts doch bei einem Yolo-Car keinen 6-Zylinder. Der kostet nur unnötig Geld, denn die folgende Befürchtung von CaptainFuture habe ich auch:

Zitat:

der wird noch teuer genug werden


17.08.2014 18:22    |    ToledoDriver82

Auf die Kosten bin auch gespannt...sollte es bei mir wirklich einer als nächstes werden ist es gut zuwissen was auf einen zukommt;)


17.08.2014 18:31    |    VolkerIZ

Da kann man nicht meckern, einen fast neuen 5er für fast umsonst. Wasch den mal und mach da ein paar Radkappen drauf. Selbst auf die Gefahr hin, dass der geringe Rest von Yolo dann auch noch verloren geht. Aber wenn das das Ziel war, hast Du es sowieso verfehlt. :D

Ansonsten: Guter Kauf. Glückwunsch!


17.08.2014 18:33    |    Bayernlover

Toledo, der 5er ist schon nicht ohne. Also wenn man ihn pflegt, natürlich :D

Der 3er ist da schon günstiger, Fahrwerk zB.


17.08.2014 18:38    |    ToledoDriver82

Zitat:

Toledo, der 5er ist schon nicht ohne. Also wenn man ihn pflegt, natürlich :D

Der 3er ist da schon günstiger, Fahrwerk zB.

"Nicht ohne" in Bezug auf was?;)

 

Der 3er Kombi ist mir zuklein...da würde ich nur zuschlagen wenn mir ein besonders schönes Exemplar zu einem sehr günstigen Kurs über den Weg läuft:D


17.08.2014 19:09    |    nick_rs

Also teuer kann da nix werden, weil ich nichts investiere. Ich werde ihn aber wohl nicht über den Winter fahren, denn da wäre ein Kleinwagen wirklich billiger. Obwohl ich sagen muss es geht eigentlich. 60€ Fix im Monat... Der BMW macht aber einfach einen Heiden Spaß. Da könnte kein Kleinwagen mithalten. Driften ohne reue. Gibt's was geileres?

 

@pia: an mir Solls nicht liegen ;)


17.08.2014 19:16    |    VolkerIZ

Wieviel Tüv hat der eigentlich? Wenn er mit wenig Aufwand noch mal rübergeht, lohnt es sich evtl., zusätzlich etwas Geld in eine professionelle Aufarbeitung zu investieren. Den sollte man dann mit Gewinn wieder loswerden können. Auch wenn es nicht unbedingt das klassische Winterauto ist, was im Herbst gesucht ist.


17.08.2014 19:25    |    Bayernlover

Nicht ohne im Bezug auf Wartung und Unterhalt. Vorausgesetzt, man investiert auch Geld rein. Wenn man das nicht macht, ist er sehr günstig :D


17.08.2014 19:27    |    ToledoDriver82

Zitat:

Nicht ohne im Bezug auf Wartung und Unterhalt. Vorausgesetzt, man investiert auch Geld rein. Wenn man das nicht macht, ist er sehr günstig :D

Teurer wie der 626 wird er nicht sein:D aber soll schon ein ordentlicher werden und Pflege bekommen...soll auch ne Weile bleiben;)


17.08.2014 20:12    |    Gorgeous188

Hashtag Yolo :D


17.08.2014 20:27    |    nick_rs

Er hat TÜV bis März. Hab ich vergessen reinzuschreiben. Wenn er den Ring überlebt mach ich ihn mal auf die Bühne und wenn er sich dann gut macht schicke ich ihn nochmal schnell zum TÜV bevor ich ihn verheize :D


17.08.2014 22:19    |    Goify

Mein erster Gedanke war: "Krasse Sache, so ein tolles Auto für nur 500 €! Vor allem wenn ich mal so überlege, dass mein Benz mit dem etwa 4-fachen Wert nicht mal eine Klimaanlage oder ESP hat.

Andererseits, was will ich mit einem Auto, welches das Wort Wartungsstau aus allen Ritzen schwitzt, mehrmals nicht anspringt, für wichtige Termine völlig nutzlos ist und eine ADAC-Mitgliedschaft zur Pflicht macht.

 

Selbst wenn man nur bis zum Ablauf der HU-Frist fahren möchte (ich habe aus Zeitgründen meine sogar überschritten), wäre es schon sinnvoll, auf einer Bühne bei dem Wagen nach dem rechten zu sehen - aus Selbstschutz. 5 Jahre alte Bremsflüssigkeit und Nordschleife kann eine sehr ungünstige Kombination sein.

So wie der 5er dasteht, bekäme er ja eh keine frische HU uns ist somit nicht wirklich verkehrstauglich.

 

Trotzdem lässt mich der Gedanke nicht los, sich zum schmalen Kurs ein gescheites Auto zu holen. Mal sehen, was ich am Jahresende an Geld noch übrig habe. Aktuell kommen wöchentlich hohe Rechnungen der Handwerker rein und so lange ich die Mehrwertsteuer noch nicht zurück habe, ist Ebbe in der Kasse.


18.08.2014 09:20    |    _RGTech

Mein Ziel wäre, zumindest noch eine HU hinzubekommen... und dann mit Gewinn abzustoßen. Der E39 ist noch lang nicht so Yolo wie mein (dank Abwrackjahr teurerer) Scorpio es war, bei dem war schon zuvor klar dass mit dem Rost der Exitus kommt. Außerdem ist ein gammliger anspruchsloser Vierzylinder für den Kurzstreckenbetrieb schon irgendwie... wirtschaftlicher und tut auch weniger in der Seele weh ;)

Natürlich, wenn schon Endverbraucherhobel, dann mit Stil - ein Golf oder Astra wäre zu Mainstream :D Aber es gibt ja auch noch gute 316i E36 compact o.ä., die zu Tode getunt wurden, und wo es (trotz Hagelschaden) weniger schade drum wäre :)


18.08.2014 20:15    |    Habuda

Jaja, die heutige Jugend .... kaum Kohle in der Tasche, aber immer schön "Yolo" .... haut rein, eigentlich ja gar nicht mal so verkehrt. ;)

 

Und schon nett, was man für lächerliche 500€ so alles bekommt..... Da könnte ich mir ja den ganzen Hof voll mit Autos stellen :D :D :D

 

Bin mal gespannt, wie lange der Wagen fährt. Im schlimmsten Fall verlierst du damit ein paar Euros, viel wirds in keinem Fall sein .... daher: Fährste quer, siehste mehr ;)


Deine Antwort auf "Vom Autokauf per Whatsapp, über die Police-Car Ratte bis zum BMW #YOLO"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen

...in meinem Blog, den ich versuche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Von Fahrbereichten und Impressionen, über Reihen wie z.B "Spritsparen" oder "Meine möchtegern Sammlung" und Spam- bzw Unterhaltungsblogs bis hin zu Schraubergeschichten und Alltagsberichte über meine vielen Autos findest du hier fast alles. Damit du dich auch zurechtfindest, kannst du über die Stichworte im Blogheader durch die Artikel navigieren.

 

Wenn es dir gefällt, darfst du den Blog gerne abonnieren ;)

 

Viel Spaß! :)

 

 

AB 2014 SIND DIE ARTIKEL AUF GRÖßE L AUSGELEGT

ARTIKEL AUS 2013 SIND AUF GRÖßE M AUSGELEGT

Viel Spaß

Das bin ich

nick_rs nick_rs

Offen unterwegs


 

Blogs, in denen ich außerdem mitwirke

Letzte Gäste

  • anonym
  • TheViperMan
  • Dem-Anton-sein-Benz
  • V8-NL
  • Koersten
  • disco-fieber
  • thomasschmitz
  • volvowandales
  • detten83
  • Neophyte77

Treue Leser (348)