• Online: 3.162

09.11.2023 00:30    |    nick_rs    |    Kommentare (67)    |   Stichworte: 7er, BMW, E23

„Deine Impulskontrolle scheint nicht sehr ausgeprägt zu sein“ sagte mein Kollege ganz trocken, nachdem ich ihm von meiner neusten Anschaffung erzählt habe. Meinte ich doch noch wenige Wochen zuvor zu ihm, dass ich dieses Jahr wirklich nichts mehr kaufen möchte, nur um dann innerhalb weniger Tage einen nagelneuen Anhänger, einen Nissan Terrano und nun noch einen BMW E23 in meinen Fuhrpark aufzunehmen.

 

AbholungAbholungWie kam es dazu?

Ein junger Arbeitskollege sprach mich vor langer Zeit auf dem Flur an. Ich hätte ja Ahnung von Oldtimern. Er habe da noch einen alten 7er BMW von seinem Opa in der Garage stehen, von 1980. Ob ich nicht Interesse hätte. Ein 7er von 1980? Nein, das war deutlich vor meiner Zeit, das war mir „zu weit weg“. Ich bedankte mich und bat meine Hilfe beim Verkauf an.

Im September war ich dann mit besagtem Kollegen auf Dienstreise unterwegs. Auf der mehrstündigen Fahrt kommt der 7er wieder ins Gespräch. Er erzählt, dass sein Opa das Auto 1989 kaufte und es 2016 an ihn vererbte. Es sollte sein erstes Auto werden, wenn er einige Jahre später dann 18 Jahre alt würde. Zwar hat er inzwischen einen Führerschein gemacht, aber ein Auto braucht er nicht. Er interessiert sich auch nicht dafür. Und so steht der BMW nun seit über 7 Jahren in einer 70€/Monat teuren Tiefgarage der Hannoveraner Oststadt. 145.000 km bescheinigt der Kilometerzähler. Ihm bekannte Mängel: Der Innenraum mieft ein bisschen und die Batterie ist leer. Hmm. Wir sprachen nochmal kurz über seine Preisvorstellung und am nächsten Abend stand der 732i mit 3 Gang Automatik auf meinem Hänger. Ups. Da war die Impulskontrolle mal wieder ausgefallen.

 

Noch auf dem Rückweg wurde ein Stopp an der Waschbox gemacht. Als ich am nächsten Morgen den Vorhang öffne und das Gespann vor dem Fenster sehe fällt mir auf: Ein 6er BMW E24 steht schon seit Jahren auf der Top 3 meiner „must have had“-Liste. Und nun steht die 4 türige Version dieses Autos vor meiner Haustür. Durch sein frühes Baujahr trägt auch dieser 7er die „Blechnase“ bzw „Sharknose“, für die der 6er so bekannt ist. Auch das Heck sieht weitestgehend gleich aus. Ich habe also „versehentlich“ eine abgewandelte Version meines Traumautos gekauft. Und verdammt nochmal sieht der gut aus! Die grüne Aussenfarbe mit dem beigen Innenraum hat unfassbar viel Stil.

 

Erste WäscheErste WäscheBlick aus dem FensterBlick aus dem Fenster

 

Am Sonntag ging es dann zur ersten Bestandsaufnahme auf den örtlichen Supermarktparkplatz. Dass das Auto nicht vom gekippten Hänger rollt attestiert schon mal eine feste Bremse. Im Leerlauf gibt es immer wieder ein paar Zündaussetzer. Außerdem scheint der Tacho nicht zu funktionieren. Dafür finde ich keinerlei Rost an der Karosserie. Auch der Lack hat bis auf ein paar wenige Kratzer keine Mängel. Später wird sich herausstellen: Es handelt sich rundum um Erstlack! Das Auto dürfte also nicht viel Salz oder Nässe gesehen haben.

Trotz der Mängel geht es erstmal zum TÜV. Ich bin der erste Termin des Tages und der Prüfer hat noch einen Kollegen da, der das Auto so toll findet, dass er die Hauptuntersuchung einfach mit begleitet. Vier Augen statt zwei bescheinigen nun also noch eine defekte Wischwasserpumpe, poröse Anschlagpuffer der Stoßdämpfer, rissige Bremsleitungen vorne und zu wenig Spannung der Lichtmaschine für die AU. Das wars. Auch Motor, Getriebe und Differenzial sind trocken, „obwohl es ein BMW ist“, scherzt der Prüfer. Ein Glück!

Direkt geht es weiter in die Werkstatt. Der ursprüngliche Plan: Mängel beseitigen, großen Service, TÜV, Aufbereitung und ab ins Netz. Ich will mit dem Auto schnelles Geld machen.

 

Erste FahrtErste FahrtTÜVTÜVFertigFertig

 

AutostadtAutostadtDoch während ich zwei Wochen auf die Fertigstellung warte, steigt in mir das Bedürfnis das Auto zu behalten. Das schaukelige, weiche Fahrwerk, die indirekte Lenkung und die 3 Gang Automatik verleihen dem Auto einen unheimlichen Charme beim Fahren, dazu verliebe ich mich mit jedem Blick einmal mehr in das Auto. Als ich dann feststelle, dass das Kennzeichen H - I 732 noch frei ist, ist es besiegelt: Der 7er wird zugelassen und bleibt (erstmal)! Und er bekommt auch einen Namen, denn „der BMW“ ist schon vom 5er belegt. Erwin heißt er, wie sein Vorbesitzer, der übrigens 1914 geboren wurde und demnach nächstes Jahr 110 Jahre alt werden würde. Von ihm stammt auch die Plakette eines Hannoveraner Vereins im Kühlergrill. Das Fahrzeug war bisher immer im Zulassungsbezirk Hannover zugelassen.

 

In den nächsten Wochen kümmerte ich mich noch um Kleinigkeiten wie die Haubendämmung, neue Zündkabel und eine Aufbereitung innen und außen. Ich stellte fest, dass die Wasserpumpe Kühlwasser leckt und die Zündaussetzer nicht besser wurden. Daher ging der BMW nochmal in die Werkstatt und verblieb dort relativ lange. Der Zündverteiler war defekt und Ersatz gibt es nicht mehr. Durch viel Glück und tolle Tipps meiner Instagram Community konnte in „nur“ zwei Wochen ein neuer besorgt werden. Nun ist es Zeit, das schöne Ding zu genießen.

 

 

 

 

Neue DämmungNeue DämmungAufbereitungAufbereitungAufbereitungAufbereitung

 

Meiner besseren Hälfte war der Golf zu prollig, ist der 5er zu groß, das Cabrio zu unbequem, das Taxi zu unelegant und der Nissan zu hässlich. Der 7er entlockte ihm aber ein: „Der ist schön. Der gefällt mir richtig gut. Das ist die beste unnötige Anschaffung, die du je getätigt hast“.

 

 

AufbereitungAufbereitungHamelnHamelnAltstadtAltstadtAltstadtAltstadtAltstadtAltstadtAltstadtAltstadtAltstadtAltstadtPOVPOVGaragenhofGaragenhof

Hat Dir der Artikel gefallen? 59 von 60 fanden den Artikel lesenswert.

12.11.2023 08:06    |    Badland

Ich kann mich noch erinnern das der Vater eines damaligen Grundschulkameraden so einen 7er fuhr, dass muss so um 1991/1992 gewesen sein. Mit einer der schönsten 7er die gebaut wurden.

 

Allerdings bin ich da bei PIPD Black, den Hype hab ich auch nicht verstanden. Ich hab den 6er und 7er der damaligen Zeit nur als hemmungslose Säufer in erinnern.

 

Mein "Stiefvater" hatte lange Zeit einen E32 V12, so einen würde ich mir allerdings auch kaufen, wenn Gelegenheit und Geld da ist.

 

Trotzdem viel Spass mit dem 7er :)

12.11.2023 11:02    |    dodo32

Mein Großvater hatte nach mehreren E 3 einen als 733i. => https://www.motor-talk.de/.../...-ein-paar-gedanken-dazu-t5788181.html

 

Das erste Bild im Artikel. :) Den Wagen hat er nach eigenem Bekunden verkauft als beim schließen der Fahrertüre die Zierleiste abgefallen ist. :D Rost - ein großes Problem damals bereits ab Werk. Der Siebener wurde sogar seitens BMW nachlackiert

12.11.2023 18:09    |    Jack GT

Na, dann allzeit gute Fahrt. Ich habe mal den entsprechenden 6er für eine Freundin nach Hause gefahren, weil deren Mann kollabiert war. Es war in dem verdammten Ding partout keine Innenraumleuchte bzw. -Schalter zu finden, was haben wir gesucht. So musste ich mir alles in der Dunkelheit einstellen.

13.11.2023 08:18    |    pico24229

Glückwunsch, das ist ein tolles Auto! Und vielen Dank für die tollen Bilder, das fehlt mir oft in den Artikeln. Würde gerne auch noch mehr Bilder vom Innenraum sehen. Die Aufkleber auf der Windschutzscheibe -herrlich.

Als Kind war der 6er und auch der 7er wegen der Schnauze immer ein schönes und besonderes Auto, heute auf Grund der Seltenheit umso mehr. Das gleiche grün hatte mein Opa übrigens auf seinem 325e.

 

Ich finde der 7er ist schon ein richtiger Oldtimer, ich selbst würde eher zum E32 tendieren, der ist meiner Meinung nach auch deutlich eleganter, wobei die beiden auch gefühlt weit auseinander liegen. Hat dein 7er auch diese große Holzleiste auf dem Handschuhfach?

 

Sind noch optische Änderungen geplant?

 

PS: ich dulli, auf dem einen Bild sieht man: kein Holz. -muss aber auch nciht sein.

13.11.2023 20:06    |    driver95

Ohu man.

Ich hab es dir grad erst nachgemacht und einen f11 geholt. Jetzt zeigst du hier schon wieder autos die ich schon immer schick fand.

 

Bin zwar auch eher für den 6er, aber den 7er hab ich mir auch schon öfter angeschaut

13.11.2023 20:07    |    driver95

Doppelpost

14.11.2023 10:03    |    nick_rs

Danke an alle

 

Hier Bilder vom Innenraum, direkt bei Abholung.

Veränderungen sind erstmal nicht geplant. Eine M Front und größere Felgen würden ihm sicherlich stehen, aber ich mag ihn auch so wie er jetzt ist. :)


14.11.2023 12:15    |    PIPD black

Ich würde da auch nichts dran verändern. Wenn du ihn eh wieder loswerden willst, wird es unverbastelt wohl einen größeren Käuferkreis ansprechen. Zudem kostet das M-Gelumpe ziemlich sicher nicht günstig.

14.11.2023 12:15    |    dodo32

Zitat:

Eine M Front

:confused: ...was soll das sein? Ich lerne gerne dazu ;)

 

Noch ein Tipp: gut auf das Armaturenbrett achten. Die neigen zur Rissbildung. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Armor All gemacht. Allerdings nicht das matte, sondern das glänzende. Die Pille, dass das etwas "speckig" glänzt, schlucke ich dabei gerne. Intakte A-Bretter für einen E 21 kosten ab 1.000 Euro aufwärts wenn man überhaupt eins bekommt...

14.11.2023 13:13    |    5sitzer

Vielleicht nur die Vorstellung, dass der südafrikanische „M745i“ bespoilert gewesen ist :D

14.11.2023 18:47    |    nick_rs

Idk ob es wirklich M ist, aber es gab diese sportlichere Front, die auch jeder zweite 6er hat.

14.11.2023 19:52    |    dodo32

Du meinst vermutlich Alpina. ;) Siehe Bild. Ich würde den Siebener wahrscheinlich auf Schalter umbauen, die Felgen besorgen (Maxilite), die Aufkleber drauf und freilich den Frontspoiler anbauen. Der bringt sogar etwas Topspeed ;)


14.11.2023 21:38    |    _RGTech

Ich weiß nicht. Ist zwar quasi British RACING Green, aber mit dem Innenraum zusammen steht ihm das nicht wirklich.

Mir würde vorher die Holzleiste rechts fehlen - das Armaturenbrett sieht im Zusammenspiel mit den Türverkleidungen doch irgendwie nackig aus :)

14.11.2023 21:48    |    dodo32

Wenn die Streifen weiss wären, könnte ich mir das schon irgendwie vorstellen. Wenn ich Bilder im Kopf hab :D :D. Bissi Auspuff noch und Motor :D - herrlicher Gedanke :)

15.11.2023 00:16    |    Swissbob

Zitat:

@dodo32 schrieb am 14. November 2023 um 21:48:11 Uhr:

Wenn die Streifen weiss wären, könnte ich mir das schon irgendwie vorstellen. Wenn ich Bilder im Kopf hab :D :D. Bissi Auspuff noch und Motor :D - herrlicher Gedanke :)

Zu Dir passt ein 745er Schalter noch besser :D

 

Durch die dämpfende Wirkung des Turbos kannst Du ausserdem beim Auspuff Gewicht sparen.

15.11.2023 08:19    |    nick_rs

Den Schrei nach einem Schaltgetriebe habe ich nun schon mehrfach gehört, verstehe aber gar nicht warum. Dieses Fahrzeug ist so weit weg von sportlich und so gemütlich, da passt die Automatik mMn viel besser.

15.11.2023 08:43    |    pico24229

Zitat:

@nick_rs schrieb am 14. November 2023 um 10:03:12 Uhr:

Danke an alle

 

Hier Bilder vom Innenraum, direkt bei Abholung.

Veränderungen sind erstmal nicht geplant. Eine M Front und größere Felgen würden ihm sicherlich stehen, aber ich mag ihn auch so wie er jetzt ist. :)

Das sieht doch echt gemütlich aus. Der T-Wählhebel und dann mit dem biberfell ist doch genial :D

Front finde ich so sehr schick und elegant, felgen wären natürlich ne überlegung und evtl m technik 1 lenkrad

15.11.2023 08:49    |    ToledoDriver82

Zitat:

@nick_rs schrieb am 15. November 2023 um 08:19:18 Uhr:

Den Schrei nach einem Schaltgetriebe habe ich nun schon mehrfach gehört, verstehe aber gar nicht warum. Dieses Fahrzeug ist so weit weg von sportlich und so gemütlich, da passt die Automatik mMn viel besser.

Würde ich auch so sehen

15.11.2023 10:17    |    dodo32

Zitat:

@nick_rs schrieb am 15. November 2023 um 08:19:18 Uhr:

Den Schrei nach einem Schaltgetriebe habe ich nun schon mehrfach gehört, verstehe aber gar nicht warum. Dieses Fahrzeug ist so weit weg von sportlich und so gemütlich, da passt die Automatik mMn viel besser.

Wichtig: bei meinen Beiträgen gehe ich stets von mir selbst aus. ;) Wenn ich alte BMW sehe, habe ich immer ein Bild im Kopf, wie er (für mich) aussehen könnte. Das ist weder in Stein gemeißelt noch muss es jedermanns Geschmack treffen. Wenn es nämlich so wäre, dann würde es nur Alpinas geben. :D;)

 

Ich beschäftige mich nun seit einigen Jahren mit den Marken Alpina / BMW. Im historischen Kontext. Im Falle des hier diskutierten 7ers gäbe es für mich (!) 2 Optionen: exakt so lassen und (Fahrwerks-) technisch zu 100% überarbeiten oder die Schippe drauf und auf Alpina umbauen. Letzteres nicht nur wegen der Optik sondern in erster Linie um das Fahrverhalten zu verbessern. Die Aufkleber sind Geschmackssache, gefallen mir jedoch bei den Baureihen E 21, E 28 und E 23 am besten. An allen anderen ist das so eine Sache, über die auch ich schlafen muss.

 

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Alpina und anderen "Tunern" war, dass die getroffenen Maßnahmen eine technische Aufwertung darstellten. Die haben also nicht nur einen Spoiler "hingetackert" sondern sich auch etwas dabei gedacht: Topspeed, Kraftstoffverbrauch, Geradeauslauf und Bremsenkühlung.

 

Zitat:

felgen wären natürlich ne überlegung und evtl m technik 1 lenkrad

Das Lenkrad gab es für den VFL nicht ab Werk sondern nur zum Nachrüsten. Und da müsste er auch erst einmal ein passendes (Verzahnung) finden. Felgen hat er eigentlich das Optimum schon drauf, wenn er serienmäßig bleiben bzw. die Aura dieser Zeit weiterhin ausstrahlen soll. Ich habe schon E 23 mit Holzlenkrädern gesehen. Das bringt irgendwie alles durcheinander. ;)

15.11.2023 14:27    |    Kai R.

Für ein Brauchteil des Aufpreises zu einem 6er kannst Du dem Fahrwerk vergleichbare Qualitäten antun. Etwas sportlichere Federn, neue Dämpfer und neue Buchsen und Lager gewöhnen ihm das Schaukeln ab.

15.11.2023 22:43    |    derthomas

Ich komme gerade durch Zufall in diesen Blog.

 

Ich schwanke zwischen "Alter, wie Geil ist das denn" und " warum haben andere immer so ein Glück"......

 

Ein absolut schönes Auto, welcher Motor auch immer. Die erste Kampfansage von BMW gegen den Status Quo Mercedes W126. Ein Auto, das damals der Herr Generaldirektor fuhr.

Auf der Autobahn war der der 126 überlegen, aber auf der Landstrasse war der König Blau Weiss :)

 

Zu einer Zeit, als der Aschenbecher noch für eine Woche reichte. Musste ich ganz schmerzlich lernen, wie ich vom E21 auf E30 gewechselt habe :D

Ein Mega gutes Fahrzeug, heute extrem selten. Verkörpert alle BMW Tugenden. Und dann noch in meiner Heimat Region.....

 

Danach kam der deutsche Jaguar - E32

 

Ich habe zwei Jahre einen 730i bewegt, ein Fahrzeug, das ich bis heute immer wieder vermisse!

16.11.2023 13:44    |    nick_rs

Zitat:

@derthomas schrieb am 15. November 2023 um 22:43:27 Uhr:

 

Ich schwanke zwischen "Alter, wie Geil ist das denn" und " warum haben andere immer so ein Glück"......

Das dachte ich auch immer, bei den Storys aus dem Freundeskreis. Nun war meine Chance, zumal ich ja auch mit dem Hänger neuerdings auch die Möglichkeit für solche Aktion habe. Deswegen konnte ich es mir nicht entgehen lassen.

Es ist aber auch nicht so, dass der mir geschenkt wurde. Mit den Reparaturen und der reingesteckten Zeit sind wir langsam nicht mehr weit weg vom Marktwert.

17.11.2023 16:28    |    TAV

Solltest du den jemals "zu Geld machen", wenns eigentlich nicht nötig ist, soll dich das schlechte Gewissen bis in die Kiste plagen! :D

Du darfst dich offiziell in die Gilde der Glückpilze eintragen, denn solch ein Exemplar - auch noch "zufällig übern Weg gelaufen" wirst du nicht nochmals irgendwo finden.

Mein (positiver) "Neid" ist bei dir, genieße das schöne Stück automobiles Kulturgut!

Schöne Geschichte dazu, habs direkt gelesen und nicht nur überflogen, das ist in mehrfacher Hinsicht eine Gratulation wert!

Mit der "Wertsteigerung" hast du, wenn das Fahrzeug so bleibt, gleichzeitig auch eine "beste Anschaffung" getätigt, quasi eine Zusatz-Altersvorsorge, man kann ja nie wissen.

Allzeit gute, unfallfreie Fahrt und immer schön ein breites Grinsen im Gesicht, wenn du die Schönheit durch die Lande fährst.

22.11.2023 19:03    |    newt3

Solche Gelegenheiten sollte man sich nicht entgehen lassen. Wenn der keinen Rost hat dann ist's schon ein richtiger Glücksgriff und der letzte 7er von dem es keine Langversion gibt.

Der Markt für die Karre ist sicher nicht riesig aber in gutem Zustand gibts da schon Leute die dafür viel Geld hinlegen, weil sie genau sowas wollen, ggf sich die restauration des ihren sparen usw. Ich denke vorher 1,2 Saisons oder auch von Frühjahr bis Sommer etwas FahrFreude damit zu haben, wenn man schon Zeit reinsteckt, ist nicht verkehrt.

Das der 6er seinen Hype bekommen hat, hat mich sehr erstaunt nach sehr vielen Jahren wo diese Lauben quasi gar keiner wollte. Manche Dinge lassen sich nicht vorhersagen - ich denke das ging los als BMW mit dem E63 wieder einen 6er gebaut hat.

 

Mir ist ein optisches Detail aufgefallen was mich doch etwas wundert:

http://p220642.mittwaldserver.info/.../adm20170214073636.jpg

Das Heckklappenschloss an einer praktischen Stelle war damals in der Oberklasse noch wichtiger als das BMW Logo "schön" anzubringen. Stattdessen prankt das BMW Logo am Heckdeckel richt stiefmütterlich in dieser Rundung.

 

Das Kuriosum lößt sich etwas auf, wenn man einen E3 also den Vorgänger vom E23 anschaut

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bd/Bmw_2500_h_sst.jpg

 

Wenn man man sich einen 6er E24 anschaut der 1975 also schon 2 Jahre vorher auf den Markt kommt bei dem aus anders gelöst ist,

https://upload.wikimedia.org/.../BMW_633_CSi_Rear.JPG

https://www.7-forum.com/.../bmw_635csi_e24_6210-a.jpg

fragt man sich schon ob sich die Designer hier nicht durchsetzen könnten und so dass man 7er - bayrisch konservativ - diese "alte Lösung" vom E3 beibehalten hat.

 

bei 5er und 3er die vor dem E23 erschienen wars jeweils schon anders gelöst

5er E12 https://upload.wikimedia.org/.../...E12_520i%2C_rear_%28cropped%29.jpg und 3er E21 https://upload.wikimedia.org/.../...5_Wien_26_July_2020_JM_%282%29.jpg beide deutlich vorher am Markt hatten das schloss ebenfalls unten.

 

--------------

Das die Abgasanlage beim E23 eher weiter innen hängt ist sicher ein bekannteres Merkmal dieser Baureihe zumal sie beim Vorgänger E3 ja noch aussen hin. Hier hat man den 7er aber etwas entschäft denn beim vorher einschienenen 6er E24 hängt sie sogar fast mittig.

https://upload.wikimedia.org/.../BMW_633_CSi_Rear.JPG

http://p220642.mittwaldserver.info/.../adm20170214073636.jpg

22.11.2023 19:20    |    J3J3

@newt3

 

Interessante Beobachtungen, die mir so im Detail noch gar nicht alle aufgefallen sind! Beim E32 hat man dann die Variante, die es bereits bei 3er, 5er und 6er gab, übernommen.

 

Btw: Weiß einer zufällig, ob die Zentralverriegelung schon von Beginn an beim E23 Serie war? Kann mich in dem Zusammenhang noch an eine Begebenheit aus meiner Kindheit erinnern, wo meine Mutter (oder das Auto?) es fertig gebracht hat uns auszusperren, weil die ZV das Auto plötzlich verriegelte und der Schlüssel noch drinnen war...Musste dann durch BMW geöffnet werden...

29.11.2023 13:10    |    andyrx

Schöne Story …..herrlich unvernünftig und doch so geil und kenne ich nur zu gut.

 

Mein Blog wäre nur halb so voll wenn ich nich5 ständig diesem Kick nachgeben würde Autos zu kaufen die ich nicht brauche aber eben reizen ….;)

 

Weiter so denn es macht viel Spaß. ….:cool:

29.11.2023 16:41    |    giantdidi

Die viertürige Version des 6ers wäre aber der 5er.

29.11.2023 16:59    |    giantdidi

Zitat:

@pico24229 schrieb am 13. November 2023 um 08:18:41 Uhr:

Glückwunsch, das ist ein tolles Auto! Und vielen Dank für die tollen Bilder, das fehlt mir oft in den Artikeln. Würde gerne auch noch mehr Bilder vom Innenraum sehen. Die Aufkleber auf der Windschutzscheibe -herrlich.

Als Kind war der 6er und auch der 7er wegen der Schnauze immer ein schönes und besonderes Auto, heute auf Grund der Seltenheit umso mehr. Das gleiche grün hatte mein Opa übrigens auf seinem 325e.

 

Ich finde der 7er ist schon ein richtiger Oldtimer, ich selbst würde eher zum E32 tendieren, der ist meiner Meinung nach auch deutlich eleganter, wobei die beiden auch gefühlt weit auseinander liegen. Hat dein 7er auch diese große Holzleiste auf dem Handschuhfach?

 

Sind noch optische Änderungen geplant?

 

PS: ich dulli, auf dem einen Bild sieht man: kein Holz. -muss aber auch nciht sein.

Gab es das Reseda überhaupt noch beim E30? Beim E21 war das ja zeitweise die häufigste Farbe.

Deine Antwort auf "Die beste unnötige Anschaffung, die du je getätigt hast"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen

...in meinem Blog, den ich versuche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Von Fahrbereichten und Impressionen, über Reihen wie z.B "Spritsparen" oder "Meine möchtegern Sammlung" und Spam- bzw Unterhaltungsblogs bis hin zu Schraubergeschichten und Alltagsberichte über meine vielen Autos findest du hier fast alles. Damit du dich auch zurechtfindest, kannst du über die Stichworte im Blogheader durch die Artikel navigieren.

 

Wenn es dir gefällt, darfst du den Blog gerne abonnieren ;)

 

Viel Spaß! :)

 

 

AB 2014 SIND DIE ARTIKEL AUF GRÖßE L AUSGELEGT

ARTIKEL AUS 2013 SIND AUF GRÖßE M AUSGELEGT

Viel Spaß

Das bin ich

nick_rs nick_rs

Offen unterwegs


 

Blogs, in denen ich außerdem mitwirke

Letzte Gäste

  • anonym
  • Serhan69
  • ProfDrArmani
  • newt3
  • actron-c
  • CompuKing
  • Tarnik
  • Hilgen
  • ly3d
  • Blackjack12345

Treue Leser (292)