• Online: 4.128

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

20.02.2019 21:29    |    nick_rs    |    Kommentare (46)    |   Stichworte: E-Klasse, Mercedes, W124

"der ist aber lang, schöne Weiterfahrt" sagte der Polizist bei der Straßenkontrolle, nachdem er mich nur für den Satz angehalten hatte.

Joa. Jutta ist etwas in die Länge gegangen und heißt nun lange Luise.

 

--Luise ist ein V124 (V steht für den langen Radstand) 260E, einer von sehr wenigen original von Mercedes ausgelieferten 6-Türern (die meisten sind Umbauten) und stammt aus der Sammlung eines verstorbenen Herrens aus der Schweiz.

 

Key-Fakts:

- 218.000km

- EZ 06.1990

 

Die Ausstattung ist sehr üppig:

- Tempomat

- Umfeld-/Pfützenbeleuchtung

- Multikontursitze

- elektrisches Heckrollo

- elektrische Fensterheber 6x

- elektrisch verstellbare Mittelsitzbank

- Klimaanlage

- Standheizung

- ASR

- Sommerreifen auf Alu (Gullideckel)

- Economy-Anzeige

- beleuchtete Make-Up Spiegel

- Leseleuchten im Fond

- Außentemperaturanzeige

und das beste:

- Radkappen in Wagenfarbe. Das sind nämlich nicht die Radkappen von Jutta.

 

Der technische Zustand ist wirklich top, man merkt den verhältnismäßig geringen Kilometerstand an allen Ecken. Der Motor sieht super aus, läuft wie eine Eins, das Fahrwerk ist frisch wie am ersten Tag, selbst der Blinkerhebel fühlt sich deutlich neuer an als in Jutta.

Die Karosserie hingegen hat alledings noch ordentlich Bedarf. Neben einem stümperhaft reparierten Streifschaden und Lackplaztern sorgen Nachrüstungen wie die Antenne auf dem Heckdeckel und Rost am Unterboden für Arbeit.

 

Das Auto wurde von mir importiert und darf mit den Kennzeichen noch bis Ende des Monats fahren. Dann kommt es in die Werkstatt für die wichtigen Karossieriearbeiten und eine Vollabnahme beim TÜV.

 

Aber warum das Ganze? Ist ein 5,6m Auto nicht etwas unpraktisch in der Großstadt? Sicherlich.

Auf den 6-Türigen 124er wurde ich schon vor zwei Jahren aufmerksam und fand ihn einfach unheimlich cool, weil ich einen mit 6 E-Fenstern gesehen hatte. Seit dem beobachte ich den sehr kleinen Markt nach einem 6-Türer, der

 

- 6 E-Fenster hat

- orignial von Mercedes ist

- ein Mopf 1 ist

- ein 260er ist (original hab es nur 250D, 260E und ab Mopf2 E280)

- linksgelenkt ist

- nicht silber oder weiß ist

- einen Tempomat und Klimaanlage hat

 

seit Oktober war die Luise bereits inseriert und ich konnte nicht aufhören daran zu denken, weil Farbe und Ausstattung mehr als perfekt sind!

Aber das Auto wäre super sinnlos gewesen.

Durch meinen neuen Job in dem ein Alltagsauto überflüssig ist fahre ich sowieso nur noch wenig. Jutta wird (wenn überhaupt) nur noch einmal die Woche bewegt. Auch die C-Klasse ging wegen Wenignutzung an meine Mutter über. Wann soll ich dann noch Cabrio fahren?

Dazu ist das Cabrio (demnächst) fertig. Es gibt keine Macken zu beheben, keine Veränderungen mehr vorzunehmen. Das Projekt ist abgeschlossen.

Daher habe ich mich entschlossen aus zwei Autos eines zu machen und die lange Luise sowohl für gelegentliche Alltagsfahrten, als auch als Projektauto zu betreiben.

 

Leider habe ich mich im Herbst dazu entschlossen 16“ Winterreifen mit W140 Radkappen zu fahren, daher sind die Radkappen beim Fotoshooting nun nicht identisch, obwohl sie es sein könnten. Trotzdem hier ein paar Bilder :)

 

------

 

------

 

Mittlere BankMittlere BankHinter BankHinter BankUmgeklapptUmgeklappt

Hat Dir der Artikel gefallen? 11 von 11 fanden den Artikel lesenswert.

20.02.2019 21:40    |    Goify

Alter Schwede. Da haut es mir doch den Stöpsel raus. Krasses Projekt.


20.02.2019 21:45    |    PIPD black

Harry....äh Nick, fahr schonmal den Wagen vor.:D


20.02.2019 23:08    |    el lucero orgulloso

Krass, Nick, absolut irre!

Viel Spaß mit dem langen Lulatsch – und Glückwunsch zum Mut, sich so etwas anzunehmen.

 

Mich hat ein Mal ein V124 überholt, als ich mit dem Fahrrad unterwegs war. Es war ein weißer 200D und ich dachte, vielleicht komme ich ja noch irgendwie hinterher, habe es aber natürlich nicht geschafft.

 

Nur eine Anmerkung sei erlaubt: Meines Wissens nach waren die Lüftungsdüsenversteller (für die Luftmenge aus der jeweiligen Düse) immer und bei allen 124ern beleuchtet. Kann mich natürlich auch täuschen – glaube es aber nicht. ;)


20.02.2019 23:24    |    Schlawiner98

Wenn das nicht mal etwas ganz besonderes ist! :cool:

Ich muss schon sagen, dass das ein verdammt cooles Projekt ist. Also, auch an dieser Stelle noch einmal: Meinen herzlichen Glückwunsch zur zweiten Lady in red :D Allerdings sehe ich dich schon in nicht allzu ferner Zukunft wieder einen Alltagswagen kaufen...


21.02.2019 08:37    |    Goify

Wie fährt der sich eigentlich mit dem langen Radstand? Muss doch auf der Autobahn liegen wie ein Brett (Länge läuft).


21.02.2019 11:18    |    nick_rs

@el lucero orgulloso

Kann sein, dann waren sie bei Jutta alle kaputt :D

Habe hergeleitet, dass es ein Lichtpaket oder sowas gab. Zusammen mit der Umfeldbekeuchtung, den Leselampen und den Make-Up-Spiegeln.

Habe es mal rausgenommen

 

Ein 200D war dann aber ein Umbau :)


21.02.2019 11:59    |    Dynamix

Glückwunsch an der Stelle zu der seltenen Murmel! Mit 2,79m Radstand dürfte der fast so geschmeidig über die Bahn gleiten wie mein Caprice mit 2,94m Radstand ;)

 

Wäre schön wenn ich den Wagen am nächsten Ringtreffen mal in 'Natura begutachten könnte. Sowas sieht man ja dann doch nicht alle Tage.


21.02.2019 12:05    |    Goify

Die 2,79 m sind die kurze Version, also der normale W124. Dieser hier hat einen Radstand von 3,60 m, also länger als der Mii insgesamt.


21.02.2019 12:07    |    Dynamix

Komisch, ich hatte als längsten Radstand eben die 2,79 gefunden und als kürzesten 2,71. Welcher hat dann die 2,71?


21.02.2019 12:08    |    Goify

Das Coupé.


21.02.2019 12:08    |    nick_rs

Mit 3,6m Radstand läuft er wohl deutlich geschmeidiger als der Caprice. 2,79m hat die normale Limousine ;)

Ja, er läuft wirklich sehr ruhig auf der Autobahn. Der Motor „will“ dazu 140-150 fahren. 10L verbraucht er dabei. Ist sehr angenehm.


21.02.2019 12:10    |    Dynamix

Also auf den Vergleich würde ich es ankommen lassen! :cool: Von der Länge nehmen die sich ja nicht sehr viel. Glaube der V 124 hat 8cm mehr oder so.

 

So ein Konzeptvergleich hätte doch mal was.


21.02.2019 12:12    |    Goify

Hat der eigentlich eine andere Vorderachse? Laut Handbuch legt man ja die Achsschenkel so aus, dass sie sich im Mittelpunkt der Hinterachse treffen. Dann müsste er ja eine andere Lenkung bekommen, damit der Differenzwinkel beim Lenken stimmt.

http://cokebottle-design.de/.../achsschenkellenkung-02.jpg


21.02.2019 12:14    |    Goify

Der ist 5540 mm lang. Was hat dein Caprice? Doch auch so was in der Art.


21.02.2019 12:16    |    Dynamix

Limousine um die 5,43m und der Wagon hat 5,51m. Entsprechende Umbauten (auch von den B-Bodies gab es 6-Türer Umbauten) sind noch viel viel länger. Das Cop Car bringt es dank der Pushbar auf 5,73 :D


21.02.2019 12:19    |    nick_rs

Ich finde das Auto super.

Doppelt so lang wie ein Smart aber 4x so viel (Sitz-)Platz. Und da sag mal einer ein Smart wäre ein praktisches Auto.


21.02.2019 12:28    |    Dynamix

Da können wir ja jetzt in Zukunft ständig streiten wer den Längsten hat :D


21.02.2019 13:05    |    plaustri20

Absoluter Oberhammer das Auto und Projekt. Geile Sache:cool::D

Mehr gibts da eigentlich nicht zu sagen.


21.02.2019 19:32    |    Tobner

Geile Meile, ich find das Projekt auch super. Bin gespannt wo es hingeht :)


21.02.2019 22:13    |    Ascender

Zitat:

Da können wir ja jetzt in Zukunft ständig streiten wer den Längsten hat :D

Pimmelfechten? :D

 

Ernsthaft, ich finde es cool, dass du dich das traust, Nick. Mein dunkles Herz schlägt auch für Nischenfahrzeuge und für Enthusiasten wie dich. Die Bilder zusammen mit der Jutta sind klasse. Behältst du alle Autos? Eines ist ja eigentlich überflüssig geworden. Denke mal nicht, dass du das Cabrio aufgeben wirst.


22.02.2019 11:37    |    Maverick Zero

Wow, schönes Auto! Habe ich in dieser Länge original noch nie gesehen.

Glückwunsch zur "langen Luise" :-)


22.02.2019 11:53    |    Goify

Gerade dieser Motor ist ein Gedicht, weil es die laufruhigste Maschine im 124er ist. Der läuft wie eine Turbine, hat allerdings auch erst oben raus nennenswert Schub. Durch die kurze Übersetzung fällt das allerdings nicht so stark auf.


22.02.2019 19:38    |    nick_rs

Jutta und das Cabrio gehen weg.

 

Ja vom Motor bin ich auch begeistert. Dass er etwas laufruhiger ist als der eh schon sehr kultivierte 4 Zylinder war mir klar, aber der hat ja fast schon Elektro-Feeling.

Und ich finde es im Gegenteil. Gerade beim anfahren, hat man das „Großes Volumen Drehmoment“, was man eher von einem v8 erwartet. Leistung ist okay.


22.02.2019 19:42    |    Goify

Wobei dieses kräftige Anfahren vom Drehmomentwandler kommt. Das hatte mein C180 auch mit seinen mageren 170 Nm bei 3.700 Umdrehungen. Aus dem Stand raus fuhr er zackig an und ab Tempo 50 merkte man, dass da ein ganz kleiner Motor ein großes Auto antreiben muss.


22.02.2019 20:05    |    Ascender

Oh... dass du das Cabrio aufgibst hätte ich nicht gedacht. Jetzt wo er so schön fertig ist, könnte man ja auch mal im Sommer damit fahren. Es ist ja jetzt schon schönstes Wetter. Wenn der Sommer wieder so toll wird wie im letzten Jahr,...


23.02.2019 10:54    |    nick_rs

@Goify

Nein, das liegt nicht am Wandler. Ich bin unzählige 124er gefahren um sagen zu können, dass das eine Eigenschaft des Motors ist.

 

@Ascender Joa. Aber wann? Der Bedarf hält sich dermaßen in Grenzen. Sonst bin ich damit ja mal zu Arbeit gefahren bei schönem Wetter, aber das geht nun nicht mehr. Und für die 1-2 Sonnentage im Monat an denen ich auch Auto fahren muss den Unterhalt + Garagenmiete zu tragen ist ziemlich unnötig.

Für das Geld kann ich mir dann jeden Monat einmal ein 911er Cabrio mieten.


23.02.2019 10:56    |    Dynamix

Machst du jetzt den Joseph? :D


23.02.2019 11:14    |    Goify

Das heißt dann also, die Lange Luise ist dann ein Alltagsauto?


23.02.2019 20:48    |    Hakuna Matata

Glückwunsch nochmal und gute Fahrt! :)


23.02.2019 23:29    |    Schlawiner98

Interessant wäre noch, wie sich die Dachzeltnutzung gestaltet.:D


24.02.2019 14:59    |    nick_rs

Danke an alle.

 

Die Luise wird mein einziges eigenes Auto sein. Für weitere Fahrten gibt es dann die C-Klasse. Alltagsauto würde ich es aber nicht nennen, das meiste wird mit der Bahn gemacht.


25.02.2019 22:44    |    backbone23

Diese Typklasse war mir völlig unbekannt. Wieder was gelernt!

 

Dass du den Audi aufgibst hätte ich nicht gedacht.


26.02.2019 15:18    |    Andi2011

Moin,

 

Warum? Unnütz und Überflüssig!

 

 

 

Stimmt alles, aber trotzdem geil!:D

Ein seltenes und bestimmt auch aufwendiges Projekt,aber der "Willhabenfaktor" rechtfertigt den Kauf.Tolle Sache! Ich wünsche dir viel Glück damit und hoffe auf viele coole Blogs:cool:


01.03.2019 21:29    |    Goify

Falls auch jemand so eine lange Luise haben will, aber als 210er, der poppte gerade auf ebay-kleinanzeigen auf: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1009138657-216-442?...


02.03.2019 09:53    |    nick_rs

Naja, ob ein nicht originaler, rechtsgelenkter 210er „eine der besten Wertanlagen überhaupt“ ist wage ist stark zu bezweifeln.

Wenn, dann nur einer der weltweit 1000 gefertigten Originalen wie meiner. Gab es ja auch nur als 124er.

Zwei sind gerade übrigens online. Ein 250D und ein 260E, beide nahezu das doppelte gelaufen, in fragwürdigem Zustand und mit mäßiger Ausstattung.

Der Rest sind Umbauten, meist sogar rechtsgelenkt.

Und selbst bei den Originalen erwarte ich jetzt keine Wertexplosion, wenn ich mir anschaue wie die Langversion des W123 genadelt wird.


Deine Antwort auf "Lange Luise - Mensch Jutta, du bist ja gewachsen!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen

...in meinem Blog, den ich versuche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Von Fahrbereichten und Impressionen, über Reihen wie z.B "Spritsparen" oder "Meine möchtegern Sammlung" und Spam- bzw Unterhaltungsblogs bis hin zu Schraubergeschichten und Alltagsberichte über meine vielen Autos findest du hier fast alles. Damit du dich auch zurechtfindest, kannst du über die Stichworte im Blogheader durch die Artikel navigieren.

 

Wenn es dir gefällt, darfst du den Blog gerne abonnieren ;)

 

Viel Spaß! :)

 

 

AB 2014 SIND DIE ARTIKEL AUF GRÖßE L AUSGELEGT

ARTIKEL AUS 2013 SIND AUF GRÖßE M AUSGELEGT

Viel Spaß

Das bin ich

nick_rs nick_rs

Offen unterwegs


 

Blogs, in denen ich außerdem mitwirke

Letzte Gäste

  • anonym
  • remarque4711
  • merlin99
  • W220-BN
  • Tobner
  • NeuerA4
  • IchJens
  • Diesel97
  • supermailo
  • FlashbackFM

Treue Leser (349)