• Online: 5.278

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

17.12.2013 10:59    |    nick_rs    |    Kommentare (56)    |   Stichworte: 89, Audi, Cab, Cabrioinstandsetzung, Cabriolet, Elch, Nagel-Elch, Saab, Teilrestauration, Unfall, YS3D

Hallo liebe Freunde der Nacht :),

 

Nachdem ich mich ein paar Wochen überdurchschnittlich auf Schule und Arbeit konzentrieren musste, geht es nun langsam los mit dem Zerlegen des Autos.

Irgendwie habe ich das Gefühl die Reperatur artet in eine Teilrestauration aus. Ich will ihn komplett lacken lassen. Motor und Fahrwerk lasse ich überprüfen und alles, was nur ansatzweise verschlissen ist tauschen.

Ein neues Verdeck sollte 2014 auch noch drauf und mit dem Gedanken eines neuen Bezuges der Ledersitze spiele ich auch, das steht allerdings außen vor.

 

Abmontiert habe ich bis jetzt:

- Motorhaube

- Stoßstange

- Sämtliche Träger (auf dem Bild noch drauf)

- Spiegel

- Alle Leuchten

- Kotflügel Fahrerseite (die Kotflügel sind NICHT kaputt)

 

Als ich den Ersten Halter der Stoßstange abmontiert hatte, krachte sie auch schon runter. Deswegen ging wohl auch diese Schraube so schwer auf. Ich hasse das. An jeder 2. Schraube sitze ich manchmal Stunden, weil sie nicht auf gehen will.

 

Was noch runter muss:

- Kotflügel Beifahrerseite

- Seitenleisten komplett

- Kühler

- Heckstoßstange

 

An der Heckstoßstange hapert es momentan, da ich die Schrauben der Hinteren Räder zum verrecken nicht abbekomme. Selbst mit Shibis Hilfe hat es nicht geklappt. Nun hat Shibi mir seinen Drehmomentschlüssel geliehen und ich versuche es demnächst nochmal...

 

Da ich mir beim Abnehmen der Motorhaube den Kotflügel zerkratzt habe :mad:, Seitenleisten, Spiegel und Heckstoßstange auch lackiert werden müssen und weil der allgemeine Lackzustand eh zu wünschen übrig lässt, habe ich mich dazu entschlossen das Auto komplett lackieren zu lassen.

 

Weiteres Vorgehen:

Leider passen die Teile nicht in den Saab und den Plan die Teile auf dem Rückweg von Hamburg -wo ich Anfang 2014 sein werde - mitzubringen nicht klappt, muss ich nun wann anders mit dem Mondeo die Teile holen fahren :(

 

- Teile holen

- Auto zum Bekannten bringen, der Motor und Fahrwerk "überholt"

- Auto zum Lacker bringen

- Auto zusammenbauen

 

 

 

Optional, je nach dem wie es finanziell steht:

- Neues Verdeck

- wenn dann noch Geld: Neue Sitzbezüge

- und sollte ich dann noch im Geld schwimmen: Boleros

 

Tja, ihr merkt schon. Das Auto ist eine Geld-Schluck-Maschiene...

 

 

Nebenbei noch:

ELCH NEWS

 

- Diese Knatschorangenen Seitenblinker am Saab haben mich ständig gestört. Hier habe ich sie gegen schwarze getauscht. Das ist dezenter. :cool:

 

VorherVorherNachherNachher

 

foto-2foto-2- Dann habe ich noch den Tempomaten repariert. Schuld war hier der Abgebrochene Kuppungsschalter. mit Panzertape und Büroklammern war das wieder gefixed. :)

 

- Den Innenraumsensor habe ich gereinigt.

 

- Und zu guter letzt habe ich noch eine kleine Dashcam eingebaut.

 

Leider gibt es davon kaum Bilder. Mein Handy war leer, meine Kamera zu holen war ich zu faul :) und mein Tablet hat keinen Blitz (es war schon dunkel)

 

Das wars soweit :)

 

LG Nick

 

 

 

PS: Nicht zu vergessen mein Wackeldackel :D

 

foto-3foto-3

 

Dieser Artikel ist auf Größe M ausgelegt


17.12.2013 11:10    |    Ascender

Uff! Das artet ja wirklich aus! :eek:


17.12.2013 11:25    |    PIPD black

Also bei dieser Enge die Karre zu zerpflücken ist aber auch kein Spaß.

 

Aber jetzt weiß ich, warum du ein Cab hast.....da kannst bequem oben durch aussteigen.;):D


17.12.2013 11:27    |    Paddi_V8-Freak

Was kostet der Spaß insgesamt? Mal eben ein ganzes Auto neu zu lackieren dürfte allein schon einige tausend kosten...


17.12.2013 11:28    |    nick_rs

Zitat:

Also bei dieser Enge die Karre zu zerpflücken ist aber auch kein Spaß.

Wahrlich nicht. Leider habe ich keine andere Möglichkeit ;)

 

Zitat:

Aber jetzt weiß ich, warum du ein Cab hast.....da kannst bequem oben durch aussteigen.

Gerade beim Schrauben im Innnenraum ist das immer Hilfreich, nach oben Platz und keine Säulen zu haben. Momentan ist das Dach aber zu und die Batterie steht im warmen Heizungskeller...


17.12.2013 11:29    |    Dortmunder 65

Langeweile hast Du nicht:D


17.12.2013 11:32    |    nick_rs

Zitat:

Was kostet der Spaß insgesamt? Mal eben ein ganzes Auto neu zu lackieren dürfte allein schon einige tausend kosten...

Was Motor und Fahrwek angeht rechne ich so mit 700€ (Freundschaftspreis)

Die Karosserieteile habe ich komplett für 550€ reserviert.

Auto Lackieren komplett rechne ich mit 1500€ (auch hier macht es ein Freund und ich die vorarbeiten)

Das Dach wird nochmal 1000€ Kosten.

 

Sitze habe ich noch nicht kalkuliert,

Die Boleros kosten mit guten Reifen auch um die 1000€


17.12.2013 11:38    |    Ascender

Solche Freunde wollt ich haben. :eek:


17.12.2013 11:38    |    Paddi_V8-Freak

Was wird da alles an Motor und Fahrwerk gemacht?

 

Gut, wenn du da entsprechend selber vorarbeiten kannst ist das gut. Da haste trotzdem nen guten Preis denke ich.

Hab im Sommer auch meine Motorhaube und einen Kotflügel beim 5er neu lackieren lassen (ne Delle und viele Steinschläge), ich kenn die Freude wenn alles neu ist :D

Schade wenns dann nicht mehr "original" ist, aber wen interessierts wenn man die Karre behalten will.


17.12.2013 11:52    |    nick_rs

Der Alte lack ist eh nicht mehr zu retten. Ich belasse ihn ja in der Farbe (die schönste überhaupt) :D

 

Motorlager, Hydros und Drosselklappe auf jeden fall. Was noch kommt weiß ich nicht. Aus faulheit (ich will es nicht selber machen) Lasse ich das Thermostat und den Ölwechsel gleich mitmachen. Das fahrwerk bekommt erstmal nur neue Federn (der rest ist schon neu). Er soll ein paar milimeter tiefer. So, dass es nicht auffällt, aber auch nicht nach schlechtwege-Fahrwerk aussieht, wie es momentan aus machen blickrichtungen der Fall ist...


17.12.2013 11:54    |    MB Dieselmaster

Viel Erfolg!;)

 

Frag doch mal die Panagiotta von VOX, die bekommt die Lackierungen bei den Lackierer doch fast geschenkt!:D


17.12.2013 12:01    |    nick_rs

Mit der Verhandel ich lieber nicht :D

 

Aber ist eine meiner Lieblingssendungen :)


17.12.2013 12:18    |    niclas1234

Jaja Nick so ein Autos ist teuer :D

 

Wie du weiß0t habe ich ja auch gerade erst so einen SPaß gehabt :) Ich wünsch dir viel Glück :)


17.12.2013 12:40    |    italeri1947

Danke für diesen Bericht - das "artet wirklich aus", muss man schon sagen. Aber: Besser so als andersherum! Primitiven Pfusch gibt es leider viel zu oft, und hier scheint man präzise und genau zu arbeiten; das ist dem Audi auch würdig. Auf gut Glück!

 

Zum Saab-Seitenblinker muss ich sagen, dass das in der Tat besser aussieht als das Original. Ich meine, man konnte diese Gläser damals auch ab Werk gegen Mehrpreis zum Neuwagen mitbestellen, weiß es jedoch nicht mehr.


17.12.2013 12:40    |    Turboschlumpf6

Zitat:

Lasse ich das Thermostat ... gleich mitmachen.

Moment mal ... den hast Du doch neulich neu gemacht. Wir hatten doch eine PN-Diskussion.

 

Zitat:

... Hydros und Drosselklappe ...

Warum denn das? Sind die defekt? Wie äußert sich denn, dass da was nicht stimmt?

 

Zitat:

Er soll ein paar milimeter tiefer.

Oh mein Gott - also doch verbasteln! Nee, nee, nee, das kann ich nicht gutheißen!


17.12.2013 12:50    |    nick_rs

Zitat:

Moment mal ... den hast Du doch neulich neu gemacht. Wir hatten doch eine PN-Diskussion.

Nein das war kläglich gescheitert :)

 

Zitat:

Warum denn das? Sind die defekt? Wie äußert sich denn, dass da was nicht stimmt?

Er klackert sehr stark und der laufleistung nach (164tkm) wären sie jetzt auch mal fällig. Die Drosselklappe vermute ich als Ursache für das Ständige Gas-Nachziehen in den letzten Wochen der Saison (Gas weg und es dauer ca 1sek bis die motorbremse einsetzt bzw die drehzahl abfällt).

 

Zitat:

Oh mein Gott - also doch verbasteln! Nee, nee, nee, das kann ich nicht gutheißen!

Alles Easy. Er wird nicht tief. Undgefähr so , wenn überhaupt.


17.12.2013 13:05    |    Turboschlumpf6

Zitat:

Nein das war kläglich gescheitert :)

Und dann fährst Du mit defektem Thermi monatelang rum? Besonders lieb haste Deinen Audi dann aber nicht.

 

Zitat:

Er klackert sehr stark ...

Und Du bist Die absolut SICHER, dass es die Hydros sind? Wenn ich ein starkes Klackern aus dem Motor hätte, würde ich damit keinen Meter fahren - das würde ich sofort reparieren.


17.12.2013 13:06    |    nick_rs

*duckundweg* :D

 

Ich geb ihn ab, er soll alles durchgucken und gut ist :)


17.12.2013 13:06    |    Turboschlumpf6

Zitat:

Alles Easy. Er wird nicht tief.

Nee sorry, nur original geht. Alles andere ist für mich persönlich indiskutabel.


17.12.2013 13:09    |    Ben_F

warum wird eigtl immer gleich von verbasteln geredet, nur weil jemand ein auto tiefer legt?

 

@nick: sach ma.. was soll dir denn der drehmoment beim lösen der räder bringen? Wenn du es nicht mit nem langen hebel schaffst (rohr aufs radkreuz aufgeschoben z.b.), besorg dir einen schlagschrauber. ob mit luft oder elektrisch ist egal, solang er genug leistung bringt.

 

drehmomentschlüssel sollte man zum lösen von schrauben eigtl nicht benutzen, das bekommt denen nicht gut. ;)

 

übrigens: feiner artikel hier! berichte bitte weiter, ich mag dein cabrio und wie du es teil-restaurierst! ganz dickes kompliment von mir. bin übrigens auch ein leidgenosse, der in der engen garage schrauben muss. ich weiß wies dir geht. ;)

 

also, bisschen tiefer das cab, frischen lack und viel neuteile und paar andere felgen und das ding geht steil!


17.12.2013 13:14    |    Turboschlumpf6

Zitat:

warum wird eigtl immer gleich von verbasteln geredet, nur weil jemand ein auto tiefer legt?

Weil ich das so sehe. Nur und ausschließlich original geht, alles andere ist nicht akzeptabel für mich. Das sehen viele Leute anders, aber ich sehe es so.

 

Ich habe ja "Billig-Alufelgen" (als Winterfelgen) auf meinem Mondi. Das nervt mich schon tierisch. Hätte lieber originale Alus.


17.12.2013 13:15    |    nick_rs

Zitat:

was soll dir denn der drehmoment beim lösen der räder bringen

Er hat einfach nur einen RIIEEESSSENN Hebelarm :D


17.12.2013 13:40    |    Ascender

Ich sehe das mit dem Theme "Original" nicht so eng. Wenn es jetzt ein seltener Oldtimer im Zustand 2+ ist, dann wäre es natürlich ein Frevel da irgendwelches Zubehör dranzubasteln, oder den tiefer zu legen.

 

Es handelt sich hier aber um ein "Allerweltsauto", sorry für den Ausdruck, in - momentan - keinem sehr guten Zustand. Also, das kann man schon machen. Muss nur dezent sein.

 

Es gab doch sicher auch Sportfahrwerke ab Werk für das Audi Cab. 20 mm tiefer?


17.12.2013 13:45    |    nick_rs

Das versuche ich gerade herauszufinden :)


17.12.2013 13:48    |    Ascender

Müsste es eigentlich. Könnte sogar sein, dass alle Automatik-Versionen mit Sportfahrwerk, wegen der Kopflastigkeit mit Sportfahrwerk ausgeliefert wurden. :rolleyes:

Es passen aber bestimmt auch Teile vom Coupé.


17.12.2013 13:49    |    PIPD black

Zitat:

Ich habe ja "Billig-Alufelgen" (als Winterfelgen) auf meinem Mondi. Das nervt mich schon tierisch. Hätte lieber originale Alus.

Die Händler haben so viele davon, die verkaufen sogar dir welche.;):D

 

Zitat:

Es gab doch sicher auch Sportfahrwerke ab Werk für das Audi Cab. 20 mm tiefer?

Klar gab's die. Und ist dann immer noch orischianal.....wobei ich mir lieber ein vernünftiges Gewinde reinzimmern würde. Man muss es ja nicht bis auf Anschlag nach unten schrauben, aber die Option, die Karre auch optisch chic und ohne Hängearsch auf die Straße zu stellen, wäre es mir wert.....und evtl. wirst du es dann auch auf der nächsten Nordschleifen-Tour zu schätzen wissen.;):cool:

 

So schließt sich dann auch hier der Kreis zu diesem Thema.


17.12.2013 13:50    |    niclas1234

Ich habe auch kein Original Fahrwerk mehr drinne. Wenn ich das keinem sage würde es niemand merken. Ist mein Auto nun verbastelt nur weil ich die Straßenlage verbessert habe?


17.12.2013 13:51    |    nick_rs

Zitat:

Zum Saab-Seitenblinker muss ich sagen, dass das in der Tat besser aussieht als das Original. Ich meine, man konnte diese Gläser damals auch ab Werk gegen Mehrpreis zum Neuwagen mitbestellen, weiß es jedoch nicht mehr.

Sorry für die späte Antwort. Ich meine auch, dass mein Vater damals am Cabrio schwarze hatte. Meine sind aber nicht die Originalen.

 

Ich finde die Dinger bei dem Riesen vorderen Blinker eh unnötig. Am Cabrio habe ich auch keines...


17.12.2013 13:55    |    Paddi_V8-Freak

Zitat:

Ich habe ja "Billig-Alufelgen" (als Winterfelgen) auf meinem Mondi. Das nervt mich schon tierisch. Hätte lieber originale Alus.

Das sieht finde ich auch recht bescheiden aus (im Allgemeinen), so Borbet oder sonstigen Kram aufm Auto.

Ich bin auch für Originalität, aber um jeden Preis? Mein Z3 zum Beispiel war schon tiefergelegt, und ich finde es gut...wenn ich mir so anschaue wie die mit Serienfahrwerk teilweise aussehen. Ich will damit ja keinen Acker langfahren.

Abgesehen davon kann man das Serienfahrwerk ja aufheben, dann ist das problemlos rückrüstbar.


17.12.2013 13:55    |    nick_rs

Zitat:

Klar gab's die. Und ist dann immer noch orischianal.....wobei ich mir lieber ein vernünftiges Gewinde reinzimmern würde. Man muss es ja nicht bis auf Anschlag nach unten schrauben, aber die Option, die Karre auch optisch chic und ohne Hängearsch auf die Straße zu stellen, wäre es mir wert.....und evtl. wirst du es dann auch auf der nächsten Nordschleifen-Tour zu schätzen wissen.

Gewinde überlege ich mir langfristig. Aber es ist eigentlich alles neu da unten deswegen sehe ich es nicht ein das alles wieder raus zu schmeißen.

 

@Jürgen: Mir ergeht das ja auch so wie dir. Aber er soll ja auch nicht tief sondern nur "normal" sein. Momentan sieht er eher nach Schlechtwegefahrwerk aus... :(


17.12.2013 14:03    |    PIPD black

Zitat:

Gewinde überlege ich mir langfristig. Aber es ist eigentlich alles neu da unten deswegen sehe ich es nicht ein das alles wieder raus zu schmeißen.

OK. Das kam so nicht rüber. Hatte gedacht, da müßte man jetzt gerade bei.


17.12.2013 14:50    |    Turboschlumpf6

@PIPD

Zitat:

Die Händler haben so viele davon, die verkaufen sogar dir welche.;):D

Jau, bald kommt sicher ein neues Auto und dann kommen die samt Auto weg.

 

@nicklas

Zitat:

Ist mein Auto nun verbastelt nur weil ich die Straßenlage verbessert habe?

Definitiv! Das geht GAR NICHT. So ein Auto würde ich niemals kaufen. Ich hatte ja schon viele Autos, aber sobald ich eine Tieferlegung sehe, drehe ich mich um und gehe - egal wie billig das Auto ist. Das ist für mich eben ein absolutes No-Go.

 

@Paddi:

Zitat:

Ich bin auch für Originalität, aber um jeden Preis?

Tja, das war so eine Sache. Diese Alu-Felgen waren damals billiger als die originalen Stahlis. 50 Euro habe ich für eine neue Alufelge bezahlt. Meine Frau war auch nicht bereit, 250 Euro pro originale Felge zu bezahlen. Von dem Geld sind wir damals für eine Woche nach Paris gefahren - Urlaub machen. :)

Normalerweise ist bei mir schon Originalität und jeden Preis angesagt. Nur bei den Winter-Alus habe ich diesbezüglich bisher gebrochen.


17.12.2013 15:12    |    nick_rs

Niclas verbastelt seinen Gold eh.


17.12.2013 15:13    |    Paddi_V8-Freak

Zitat:

Normalerweise ist bei mir schon Originalität und jeden Preis angesagt. Nur bei den Winter-Alus habe ich diesbezüglich bisher gebrochen.

:D Damit meinte ich eigentlich eher um den Preis des Ärgerns. Sei es der Ärger dass das Auto vorher besser aussah MIT Tieferlegung oder dass die originale Musikanlage Mist ist oder man seinen Ipod nicht anschließen kann.

Obwohl ich zugeben muss dass eine Tieferlegung in vielen Fällen billig aussieht, kategorisch ausschließen würde ich sie aber nicht.

Solang alles innen und außen original aussieht, bin ich eigentlich in den meisten Fällen schon zufrieden :)

 

Ich hab meine Original Alus übrigens gebraucht gekauft, 4 Stück neuwertig für 350 Euro :) Nur die Winterreifen in 235er Breite und 17 Zoll gehen etwas ins Geld :D


17.12.2013 15:21    |    Turboschlumpf6

Als Student hatte ich auch schon mal Karren, die das eine oder andere nicht originale Teil hatten, aber da war sowieso Ebbe in der Kasse. Da hat man keine große Wahl. Eine Tieferlegung war allerdings nie dabei.


17.12.2013 15:36    |    Paddi_V8-Freak

Bin Student, dann ist das wohl vertretbar :D


17.12.2013 15:37    |    Turboschlumpf6

Jupp :). Dann geht alles :)


17.12.2013 16:00    |    Ascender

Zitat:

und evtl. wirst du es dann auch auf der nächsten Nordschleifen-Tour zu schätzen wissen.

Ich bezweifle sehr stark, dass der Nick nocheinmal mit dem Audi über die Nordschleife fährt. :D

 

Davon jetzt abgesehen:

 

Die Straßenlage wird sich bei den meisten tiefergelegten Autos nicht verbessern. Die Hersteller haben sich schließlich dabei etwas gedacht. Nicht nur Komfort, sondern auch das Fahrverhalten an sich.

 

Man kann natürlich die Charakteristik ändern. Härter heißt nicht sportlicher, aber subjektiv fühlt es sich danach an, weil weniger Wankbewegung im Auto ist.

 

Und wenn die Hersteller ettliche Runden über die Nordschleife drehen (okay, bezweifle ich sehr stark beim Audi Cab), oder die Autos auf der Rüttelpiste vergewaltigen, und dann kommt irgendsoeiner daher und meint er könne das mit einem 500-EURO-Fahrwerk besser machen, dann kommen mir schon recht starke Zweifel. :D

Auch ein teueres Gewindefahrwerk für 1.500 EUR+ will korrekt eingestellt werden. ;)

Insofern stimme ich dem XG30 schon ein wenig zu. Zumal dann alles andere am Fahrwerk leidet.

Koppelstangen, Querlenker, Achsträger, etc.

 

Und die Zubehörfahrwerke wollen auch behutsam gepflegt werden. Salz können die nicht so gut. Das ist aber deutlich besser geworden in den letzten Jahren.

 

Der Nick will aber wohl auch keine fahrdynamische Verbesserung, sondern Optik. Und das weiß er auch. Er macht es dezent, vielleicht sogar mit Originalteilen. Dann finde ich das auch okay. ;)


17.12.2013 17:04    |    chrissA4

Hmm das sieht mir aber eher nach Schlachten aus als nach Teilrestauration. Liegen die Ausgebauten Teile so achtlos auf dem Garagenboden? Gerade wenn der Platz beengt ist, ist Sauberkeit und Ordnung das wichtigste.

Zum Thema Drehmoment, es gibt wenige Schlüssel die zum lösen geeignet sind. Ansonsten machst du sie mit dem lösen kaputt.

Das Thema Tieferlegen war ja vor kurzen schon mal Thema in einem Blog. Beim Cabrio halte ich vom Tieferlegen garnichts. Wenns das originale 20mm ist, okay aber Gewinde im Cabrio, da graust es mir.

Ich wünsche dir gutes gelingen bei deinem Vorhaben und lass dich von Rückschlägen nicht entmutigen, die werden mit Sicherheit noch kommen :)

 

Edit: auf dem zweiten Foto siehts ja schon sauberer aus ;)


17.12.2013 17:21    |    niclas1234

Zitat:

 

Und wenn die Hersteller ettliche Runden über die Nordschleife drehen (okay, bezweifle ich sehr stark beim Audi Cab), oder die Autos auf der Rüttelpiste vergewaltigen, und dann kommt irgendsoeiner daher und meint er könne das mit einem 500-EURO-Fahrwerk besser machen, dann kommen mir schon recht starke Zweifel. :D

Ich behaupte das Gegenteil. Zumal wir am Golf II immer in Preisklassen reden die ein ganzes Stück unter dem Durchschnitt liegen. Aber dass man sein Fahrwerk lediglich durch eine Tieferlegung verbessert ist wohl Stimmig, aber das man eine Verbesserung am Preis fest macht ist wohl falsch. Zum Thema Koppelstangen Querlenker und Traggelenk habe ich mir gedanken gemacht und aufgerüstet. Ich sehe als nicht ein, dass man mir das Serienfahrwerk als besser verkaufen möchte. Denn hier wurde für die breite Masse gebaut. Das bedeutet Kurvenlage geht auf Kosten des Komfort verloren. Und wenn man sich mit renomierten Herstellern und vernünftigen Produkten eindeckt, kann man durchaus ein besseres Ergebniss als das der Serie erhalten.


Deine Antwort auf "Cabrioinstandsetzung Teil 1: Es artet aus!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen

...in meinem Blog, den ich versuche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Von Fahrbereichten und Impressionen, über Reihen wie z.B "Spritsparen" oder "Meine möchtegern Sammlung" und Spam- bzw Unterhaltungsblogs bis hin zu Schraubergeschichten und Alltagsberichte über meine vielen Autos findest du hier fast alles. Damit du dich auch zurechtfindest, kannst du über die Stichworte im Blogheader durch die Artikel navigieren.

 

Wenn es dir gefällt, darfst du den Blog gerne abonnieren ;)

 

Viel Spaß! :)

 

 

AB 2014 SIND DIE ARTIKEL AUF GRÖßE L AUSGELEGT

ARTIKEL AUS 2013 SIND AUF GRÖßE M AUSGELEGT

Viel Spaß

Das bin ich

nick_rs nick_rs

Offen unterwegs


 

Blogs, in denen ich außerdem mitwirke

Letzte Gäste

  • anonym
  • kine050683
  • Ottos Benz
  • scenicredrocket
  • terra_44
  • Ollner79
  • mein c tut w
  • yreiser
  • Canaan1
  • K12B

Treue Leser (348)