• Online: 3.952

Martin E240T

Mercedes-Umbauten und -Nachrüstungen

14.10.2017 22:01    |    Martin E240T    |    Kommentare (62)    |   Stichworte: DAB, Konnektivität, Multimedia, S212

[DAB-Tuner VorMoPf]
[DAB Tuner VorMoPf]

Hallo zusammen,

 

einmal DAB in einem Fzg. genossen möchte man nie wieder ohne :)

 

Deshalb habe ich DAB+ (SA537) sowohl in meinem VorMoPf (MJ 2012), als auch in meinem MoPf (MJ 2014) Kombi nachgerüstet.

 

Was braucht man:

1. DAB+ Tuner: z.B. A166 900 34 07

2. Stecker für den Tuner:

-Pins: 2x A016 545 41 26 oder A002 545 84 40

-Gehäuse: A000 545 84 30

-MQS-Einsatz: A000 545 84 40 (ist manchmal bei ...84 30 dabei - manchmal auch nicht)

-MOST-Einsatz: A002 545 90 40

3. DAB-Antennenverstärker: A212 820 53 89

4. RG174-Antennenkabel mit Fakra-Z-Buchsen (weiblich) auf beiden Seiten

5. eine Fakra-Z-Doppelbuchse 12mm

6. 2x MOST-Lichtwellenleiter (LWL)

7. MOST-Verbinder

8. etwas Lochblech und Muttern M6 als Halter bzw. den originalen Halter

 

Einbau:

1. Als erstes den Antennenverstärker tauschen: dazu die Rückwandtür (RWT) -Innenverkleidung demontieren (es reicht der obere U-förmige Teil) und die Schraube am Verstärker lösen. Beide Stecker abziehen und Verstärker entnehmen und gegen den neuen ersetzen.

2. Dann das Kabel durch die Hecktülle ziehen (von der RWT ins Dach). Etwas Silikonspray hilft und man muss den hinteren Halter des Dachhimmels ggf. mit dem Teppichmesser entfernen und anschließend wieder ankleben (beim MoPf war das nicht notwendig).

Kabel wird hinter der D-Säulenverkleidung (Ausbau nicht notwendig) verlegt bis zum DAB-Tuner.

Kabel anschließend am Tuner (Steckplatz 2) und am Antennenverstärker (egal welcher Steckplatz) anschließen.

3. Nun den Tuner an den freien Stehbolzen in der Seitenwand mittels des Lochblechs befestigen (hinten links oder rechts hinter dem Radkasten). Man kann natürlich auch den originalen Halter verwenden.

4. Dann den Stecker gemäß Schaltplan (siehe Bilder) konfektionieren und an KL30 und KL31

anschließen - danach noch am Tuner einstecken. Ein WakeUp-Signal braucht man nicht.

6. Die beiden LWL vom DAB-Tuner zum/r

a) Trennstelle im Schweller vorne rechts (nähe A-Säule - bei SA518 "MediaInterface)

b) Sound-Verstärker hinten links (bei SA810 oder SA811 "Soundsystem")

c) COMAND

...verlegen und dort mit dem MOST-Verbinder in den MOST-Ring einbinden.

7. Zum Schluss die Z-Buchse am Antennenkabel gegen die Z-Doppelbuchse ersetzen. Der 2. Antennenanschluss bleibt frei: er ist für das nicht mehr verwendete L-Band und bringt keinen Mehrwert. Im Original wäre hier noch die Dachantenne angeschossen.

8. Abschließend im Engineering-Menü des COMANDs (aufrufen mit "auflegen" & "1" & "#") unter "7.5 TGW Parameter" den Eintrag "DAB" auf "enable" setzen und einen Reset durchführen.

 

Und schon hat man DAB+ im S212 mit NTG4.5 / 4.7 :cool:

 

Einziger "Nachteil": im Fehlerspeicher wird der Fehler "falsche MOST-Konfiguration" stehen, welcher aber nur mit der StarDiagnose/Xentry sichtbar wird und keinerlei Funktionseinschränkungen mit sich bringt.

 

Grüße aus der Werkstatt

Martin

Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 7 fanden den Artikel lesenswert.

16.10.2017 14:56    |    Turboschlumpf6

Hi! Tolle Anleitung! Danke

 

Wäre auch was für mich. Was kostet denn das Ganze ungefähr?


16.10.2017 15:03    |    Martin E240T

Hi,

 

ca. 200-300 € für den Tuner,

ca. 10-20€ für Stecker und Pins,

ca. 50€ für DAB-Antennenverstärker

ca. 20€ für RG174-Antennenkabel und Fakra-Stecker

ca. 15€ für MOST-LWL und Verbinder

 

viele Grüße aus der Werkstatt

Martin


07.02.2018 11:02    |    Martin E240T

Habe die Tage mal auf die aktuelle SW upgedatet:

alt: 11/50 00

neu: 16/13 00

 

Folgende Änderungen konnte ich feststellen:

-Bass ist (leider) nicht mehr so ausgeprägt wie vorher - passt jetzt besser zum FM aber ich fand's vorher besser;

-automatisches Umschalten von DAB auf FM funktioniert jetzt besser (keine Aussetzer, keine Sprünge);

-der Wechsel des Senders geht schneller und die Gedenkpause (ich denke zur FM-Synchronisierung) am Anfang ist weg;

-keine Abstürze/Resets mehr (hatte ich vorher manchmal bei Bayern3);

 

ergo: das Update ist auf jeden Fall empfehlenswert.


Bilder

17.05.2018 12:55    |    NiteProwler

Hallo,

habe heute auch versucht DAB nachzurüsten.

Auto ist ein 2010er S212 mit Comand NTG4.

Als DAB Tuner habe ich einen NTG4.5 vom ML166 genommen.

Leider steht im Menü "Gerät nicht verfügbar".

Im Eng.Menü des Comand wird der Tuner als DAB45 Tuner angezeigt, Teilenummer und Softwarestand steht auch da.

Bei Seriennummer steht allerdings Unsinn wie "yyyyüü2352" etc...

Sind die NTG4.5 Tuner evtl. nicht kompatibel mit NTG4 Comands?

 

Grüsse


17.05.2018 17:29    |    Martin E240T

Hallo

 

Nein, ist er nicht.

Man braucht beim NTG4 einen 218er-Tuner: A218 820 13 02

Der hat aber kein automatisches Umschalten auf FM.

 

Gruß


19.05.2018 10:09    |    NiteProwler

Hm, und der Tuner vom W204 NTG4 geht auch nicht?


19.05.2018 10:50    |    Martin E240T

Das weiß ich nicht...


19.05.2018 12:28    |    NiteProwler

Gerade probiert...Sender werden empfangen allerdings kein Ton !?


27.07.2018 08:24    |    deputy13

Hallo,

 

ist der Umbau so auch beim NTG 5.1 (S212, Bj. 04.2016) möglich, oder benötigt man da andere Teile?

 

Vielen Dank im Voraus.

Gruß, Frank


27.07.2018 09:51    |    Martin E240T

@deputy13: gibt ne eigene Anleitung fürs 5er:

https://www.motor-talk.de/.../...and-iii-tuners-code-537-t5949560.html


27.07.2018 15:10    |    Filou162

Hallo,

Meins ist ein Command online NTG 5.x im W246. Mit diesem hat die Sache einwandfrei geklappt, jedoch kann komischerweise die Software nicht upgedatet werden. Funktioniert aber einwandfrei bis auf die Slideshow bei den Senderinfos.

 

Hier meine Teileliste...

 

Grüße


15.09.2018 07:28    |    Flightinstructor

Meiner ist ein W212 Baujahr 7/2013 geht da auch was bzw. was hat meiner überhaupt für ein Command?


21.09.2018 20:29    |    Trackback

Kommentiert auf: Mercedes GLK:

 

Projekt DAB+ nachrüsten

 

[...] Hallo latte0815,

 

Guckst Du hier:

 

https://www.motor-talk.de/.../...sten-bei-comand-4-5-4-7-t6166253.html

 

Vielleicht hilfts Dir ja weiter?

 

PS: ich bin auch grad am Überlegen ob ich das mach...

 

Liebe Grüsse [...]

 

Artikel lesen ...


21.09.2018 21:50    |    Filou162

Hallo,

Schau mal hier.

Ich habe die Umrüstung durchgeführt. Vielleicht hilft es dir weiter...

Grüße


19.11.2018 19:08    |    tmod

Hallo Martin

Danke für die Tipps.

ich würd ganz gern bei meinem VorMopf S212 Baujahr 06/2012 ein DAB Tuner einbauen. Meine Version hat ein Media Interface mit Audio 20 inkl. CD Wechsler und Becker Map Pilot. Da sollte DAB+ nachrüstbar sein, oder?

Der idealste Platz ist hinten rechts da hab ich praktischer Weise den Sicherungskasten für Strom und in der Ecke sehe ich den Antennen Anschluss (Stecker/Kupplung). Ich brauch ja dann kein FM wenn DAB funktioniert. Den MOST Anschluss ist vorne rechts im Schweller. Da kommen zwei orange Kabel zur Kupplung and gehen blau und orange nach hinten.

Meine Frage ist nun geht dieses Kabel ganz nach hinten oder nur zur Mittelkonsole? Wo wird der MOST Anschluss gebraucht ? Das Audio 20 hat laut Engineering Mode A212 901 39 04 und ein MOST Device ist angeschlossen A172 827 00 45. Wo ist dieses Gerät verbaut und was ist das?

Ich denk ich bestell mal ein güstiges Modul A166 900 34 07 bei ebay und seh mal ob es plug & play läuft...

Gebt mir doch Bescheid bevor ich was falsches bestelle.

Liebe Grüsse

Tmod


19.11.2018 21:55    |    Martin E240T

Hallo Tmod,

 

Audio20 geht.

Wichtig ist, ob es ein NTG4 („C“-Taste neben dem CD-Schlitz) oder ein NTG4.5 („Clear“-Taste neben dem CD-Schlitz) ist: der Tuner ist unterschiedlich!

A212 901 39 04 ist NTG4.5

 

Ob die MOST-Leitungen bis nach hinten gehen oder nicht liegt an deiner Ausstattung.

Aber ohne Soundsystem wird es wohl nur bis in die MiKo gehen zum UCI.

 

Falls du noch 2 lange MOST-Leitungen brauchst: sag Bescheid.

 

Gruß

Martin


19.11.2018 23:14    |    tmod

Danke Martin

3m Länge könnte ich gebrauchen.

Wie wird das Update eingespielt? Mit CD am Wechsler oder über die Stern-Diagnose?

Das Wake up signal ist nicht zwingend erforderlich? Falls doch, kommt es vom Audio20/Command ?

 

Gruss

Tmod


20.11.2018 06:28    |    Martin E240T

Updates per SD

WakeUp brauchst du nicht


20.11.2018 18:56    |    Mike.KS212

Hallo Martin,

 

Ich habe noch ein paar Fragen offen bei meinem Nachrüsten,

 

zu meinem Auto :

 

S212 MoPf BJ.14 mit NTG 4.7 und HK Soundsystem

 

Kannst du mir sagen wie lang das Antennenkabel fertig konfektioniert sein soll (Heckklappe zum DAB Tuner hinten links)

 

Ich dachte an 3 meter? Oder doch kürzer?

 

Und kannst du mir genau die Artikelnummer, für die Doppelbuchse und das Kabel fertig konfektioniert auf der Fakra.de sagen?

 

Stimmt dieses Kabel ?

 

https://fakra.de/.../...eitung-kupplung-gerade-auf-kupplung-gerade?...

 

Und dieser Doppelstecker?

 

https://fakra.de/.../fakra-gehaeuse-kupplung-2-fach-12-gerade-z

 

 

 

 

 

DANKE und Gruß Mike


20.11.2018 20:02    |    Martin E240T

https://fakra.de/.../fakra-gehaeuse-kupplung-2-fach-12-gerade-z?c=84

 

https://rover.ebay.com/.../0?...

3m sollten reichen

 

PS: deine nachträglich eingefügten Links passen auch


22.11.2018 17:00    |    Matthias21037

Moin,

 

hab jetzt alles zusammen und soweit sitzt auch alles an seinem Platz.

Einzig der LWL Muss noch angeschlossen werden.

 

Du schreibst :

 

"6. Die beiden LWL vom DAB-Tuner zum/r

...

b) Sound-Verstärker hinten links (bei SA810 oder SA811 "Soundsystem")

...

...verlegen und dort mit dem MOST-Verbinder in den MOST-Ring einbinden."

 

Da ich das 811 System verbaut habe muss ich ja zum Glück nicht komplett durchs auto nach vorne.

Nur finde ich da kein LWL Kabel. Kurzer Tipp wäre geil.

 

Anbei die Bilder von der Linken Seite und von unterm Kofferraumboden.

Bevor ich die Stecker auseinander Wickel möchte ich fragen ob der LWL Ring in den Dicken Steckern mit integriert ist


Bilder

22.11.2018 20:46    |    Martin E240T

Siehe rote Markierung


Bild

24.11.2018 13:52    |    Matthias21037

Danke.

Hab den Einbau erstmal abgebrochen.

Der Antennenverstärker ist gewechselt, aber das Kabel in den Himmel zu bekommen ist echt ein schei...

 

Hab die Elektrische Heckklappe und da macht der Kabelbaum 2x einen 90° knick.

 

Glaub auch irgendwie das mein DAB+ Receiver nicht funktioniert. Hab den mal an mein Labornetzgerät angeschlossen und keine Strom messen können. Auch der LWL Ausgang hat nicht geleuchtet.


24.11.2018 14:33    |    Martin E240T

Der Tuner muss über LWL oder WakeUp geweckt werden


25.11.2018 10:52    |    Matthias21037

ok, meiner "wacht" nicht auf...


25.11.2018 11:01    |    Martin E240T

...auch wenn ein COMAND dran hängt?


28.11.2018 23:21    |    tmod

Hallo Martin und Matthias

habe heute den DAB+ Receiver erhalten. Mit 12V Speisung leuchtet am MOST Bus noch nichts. Sobald das LWL Kabel IN angeschlossen ist komuniziert der Bus und der Ausgang blinkt. Massgebend ist der Pfeil am Stecker. Oben im Schema ist es verkehrt eingezeichnet. Richtig ist 1 IN 2 OUT.

Nun meine Frage

Im Engineering Mode zeigt es mir nun den zweiten MOST Device richtig an. HW 1668202089 siehe Bild. Leider ist beim Audio 20 NTG 4.5 kein Eintrag um DAB einzuschalten. Desshalb kann ich nicht auf DAB umschalten.

Muss ich nun zum Freundlichen um das zu konfigurieren?

Gruss Tmod


Bild

29.11.2018 06:17    |    Martin E240T

Hallo Tmod,

 

wenn es im Eng. Menü keine Option gibt hilft nur MB oder ein Codierer.

 

Grüße


01.12.2018 16:18    |    tmod

Hallo Martin

 

das Kabel durch die Hecktülle ziehen.. mit Silikonspray die Tülle lösen? ist sie nur draufgesteckt oder von der hinteren Seite arretiert? Ich möchte nur dass sie heil bleibt und wasserdicht. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Das ziehen der Glasfaserleitungen ist auch nicht ganz ohne, ich stecke nun bei dem Seitenpolster der Rückbank. Dieses Teil ist mit zwei Muttern verschraubt die ich gelöst habe und an der innen Seite ausgeklicked. Jedoch sitzt sie fest an der ganzen Ausseneite. Gibts da noch einen speziellen Trick. Oben und unten ist die C Säule freigelegt...


01.12.2018 18:02    |    Martin E240T

Hi

 

die Tülle ist nur gesteckt und ich glaube von außen mit einer Mutter verschraubt.

An der Rückwandtür nur gesteckt.

 

Zum Verlegen der LWL muss man die Seitenverkleidung nicht ausbauen: einfach dahinter durchstecken.

 

Grüße


03.12.2018 15:55    |    tmod

S212 VorMoPf (06.2012) mit Audio 20 NTG4.5

Bin ich froh alles geschafft. Glasfaserkabel rechts nach hinten verlegt. Antennen Kabel in Rückwandtür verlegt. Die Dachhalter im Himmel habe ich nicht aufgeschnitten ist zwar richtige Fummelarbeit.

 

Gruss Tmod


Bild

03.12.2018 16:25    |    Martin E240T

Super!

Musstest du es codieren (lassen) oder ging‘s über‘s Eng.-Menü?


03.12.2018 16:37    |    tmod

MB musste ran leider..


06.12.2018 08:47    |    Trackback

Kommentiert auf: Mercedes E-Klasse W212:

 

Nachrüstung DAB - Antennenverstärker und Kabellängen

 

[...] Diesen Blog hast Du gefunden?

[...]

 

Artikel lesen ...


26.12.2018 12:56    |    Trackback

Kommentiert auf: Mercedes E-Klasse W212:

 

Nachrüstung DAB+ in einem S212 MJ2012 mit NTG4.5

 

[...] natürlich reichen ... Ich sage schonmal vielen Dank vorab. Bräuchte jedoch eine Einkaufsliste ... wie gesagt: Ahnung = 0

EKL findest du hier: https://www.motor-talk.de/.../...sten-bei-comand-4-5-4-7-t6166253.html

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "S212: DAB+ nachrüsten bei COMAND 4.5 / 4.7 (SA537)"

Blogautor "Martin"

Martin E240T Martin E240T

Stardiagnostiker

Mercedes

DAS, Xentry und Vediamo für diverse Codierungen/Nachrüstungen vorhanden.

 

Hier ein kleiner Auszug, was u.a. (abhängig vom jeweiligen Fzg.) mgl. ist:

-Radio/COMMAND: AirPlay, AndroitAuto, DAB, AMG-Pace, Nachlaufzeit, SMS/Speichern während der Fahrt, SOS-Nummern, MOST-Konfig., Radio-Bänder, TV während der Fahrt

-Heckklappe: Schließen per FFB, Schließen via Fahrertürschalter per 1-Druck, Anpassungen Warnsummer, Normierung

-Wischer: Temperaturschwellen Heizungen (Wischer/Waschanlage/Wischerablage), Heckwischerzuschaltung deaktivieren

-Standheizung: Geschwindikeitsgrenze, Spannungsschwelle, Heizzeit, Lüftzeit

-Lichter: Heckleuchten-TFL, 2. NSL, Abbiegelicht, Innenbeleuchtung

-Sitzheizung: Anpassungen Temperatur & Laufzeit

-Kombiinstrument: Gurtpiepser, dauerhafte Beleuchtung, dauerhafte Tankaufforderung deaktivieren, Rest-Liter-Anzeige, Datum, diverse Menüs und Anzeigen (z.B. TFL-Menü, Heckklappen-Menü, usw.)

-Türen: EC-Glas, Anklappen, Ausstiegsleuchten, Heiztemperatureschwelle und -Zeit

-DAB: Antennenverstärkung, BAND-Konfig.

-Parking: Piepen im gelben Bereich, Lautstärke, Tonfrequenz

-Klima: 7-Luftverteilungen, AUTO-A/C-Kopplung deaktivieren, Klimaintensität während S/S, Luftdurchsatzrate, Lüfterstufe auch bei AUTO anzeigen

-Schiebedach: Antiwummer-Funktion, Memory-Funktion

-Alarmanlage: Schließrückmeldung inkl. Lautstärke, Basis-Alarmanlage freischalten;

-Motor/Getriebe: S/S mit/ohne Anzeige, Fahrdynamikpaket, Höchstgeschwindigkeit, Einlernvorgänge, Normierungen, Leistungssteigerung OM651, M-Modus

-Totwinkelassistent: Helligkeit & Blinkfrequenz der Anzeige in den Außenspiegeln

Blog Ticker

Blogleser (163)

Besucher

  • anonym
  • Martin E240T
  • Nubbenholt
  • keepdotter
  • Mercicar81
  • MB-Fischi
  • digitalfahrer
  • E350.t
  • Goify
  • SaschaB7