• Online: 2.587

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

21.08.2013 22:40    |    Dynamix    |    Kommentare (39.026)

Dynamix-dinerDynamix-diner

Hallo Fans,

 

was fehlte bis jetzt noch in meinem Blog? Richtig, ein Spam-Blog ;)

 

In meinem Diner könnt Ihr den Tag bei gutem Essen, guter Musik und dem ein oder anderen geistreichen Getränk ausklingen lassen.

 

Hier könnt Ihr über alles schnacken was euch gerade in den Sinn kommt, also haut in die Tasten ;)

 

Bestellungen können direkt bei mir aufgegeben werden :)

 

Greetings,

Dynamix

(ab heute nicht nur Blogger, sondern auch virtueller Gastwirt)


16.08.2016 15:14    |    V8-Junkie

Jetzt wissen wir es!! Dynamix ist in Wahrheit eine Frau als Mann verkleidet.:D:D


16.08.2016 17:12    |    Schlawiner98

Für mich zählt der Wartburg 311, besonders als Cabrio und Coupe, zu den kunstvollsten Autos :cool:


16.08.2016 18:23    |    ToledoDriver82

Geh ich mit


16.08.2016 21:18    |    Dynamix

Erinnert mich immer an den Kharmann Ghia.


17.08.2016 18:36    |    Dynamix

So, jetzt hab ich es endlich mal geschafft mir einen Drucker anzuschaffen :D


17.08.2016 19:07    |    max.tom

Moin alle..


17.08.2016 19:15    |    DIESEL4LIFE

@Dynamix: Willkommen in 2016. ;):D

Screenshots und illegale Ausdrucke auf Arbeit waren wohl doch zu lästig ? :D;)


17.08.2016 19:19    |    Dynamix

Sags nich zu laut :D


17.08.2016 19:32    |    apfelgruener

Einen Drucker oder so ein High-End Kombigerät?


17.08.2016 19:35    |    Dynamix

Nix wildes. Nur ein handelsüblicher Tintenpisser mit Scan und Kopierfunktion.

 

Irgendwie hab ichs jahrelang vor mir hergeschoben und für 50€ hab ich mir gedacht: Scheiß drauf :D

 

Von der Druckqualität reicht es meiner Meinung nach völlig aus. Werde damit vermutlich eh nur Google Maps Karten oder eher so Kleinigkeiten drucken. Die Scanfunktion ist allerdings mal etwas was echt nützlich sein könnte!


17.08.2016 19:38    |    apfelgruener

Okay. Hoffentlich einzelne Patronen oder wenigstens nachfüllbare.

Sonst kannst du das Ding besser wegschmeißen und nen neuen kaufen wenn die mal leer sind :D


17.08.2016 19:39    |    DIESEL4LIFE

Stimmt. Ich brauch es gefühlte Ewigkeiten nie, aber wenn ich mal was scannen und/oder kopieren will, sag ich mir dann auch immer: Geil, dass ich es habe.


17.08.2016 19:45    |    Dynamix

Der hat ne Patrone für schwarz und halt so ne Kombipatrone für die Farben. Nicht ideal, aber ich hab nen Kumpel der weiß wie man sowas günstig wieder nachfüllen kann :D

 

Zur allergrößten Not: In der Bucht krieg ich das Set mit beiden Patronen für 28€. Das macht mich jetzt nicht wirklich arm, schon gar nicht als potentieller wenigdrucker ;)


17.08.2016 22:01    |    Schlawiner98

Ich habe keinen Drucker. Und vermisst habe ich ihn noch nie :D


17.08.2016 22:22    |    PIPD black

Bei potentiellen Wenigdruckern trocknen die Patronen gern ein. Kann ich ein Lied von singen.:(


17.08.2016 22:24    |    Dynamix

Schon gelesen ;) Man soll einmal die Woche was drucken um das zu verhindern.


17.08.2016 22:55    |    V8-Junkie

Ich drucke einfach gratis in der Firma. :D Für die paar Seiten zahlt sich ein eigener Drucke nicht aus.


17.08.2016 23:27    |    PIPD black

Hab ich früher auch gemacht.....bis ich neulich merkte, dass der doofe adobe-Reader die ganze pdf-Scheiße für alle im Netzwerk offen für jeden anzeigbar darstellt, was mit ihm geöffnet bzw. gedruckt wurde. Fahrzeugofferten, Bedienungsanleitungen, Kontoanweisungen......nee, da druck ich nichts mehr, wenn es so einfach einsehbar ist.

 

Dass die Kopierer seit vielen Jahren jede Kopie und jeden Druck eine gewisse Zeit speichern und das dort auch nachvollziehbar ist, ist wohl bekannt, hat mich dahingehend aber nicht gestört, weil da nur die admins Zugriff hätten. Macht bei uns aber keiner. Aber der adobe Reader ist seit einem der letzten updates sehr offenherzig. Da wundert es mich auch nicht, dass diverse Browser keine Flash-Inhalte mehr anzeigen werden.


20.08.2016 17:35    |    Ascender

20.08.2016 17:42    |    DIESEL4LIFE

Yeah, FiberFix. :D

Geiler Scheiß.


20.08.2016 17:50    |    V8-Junkie

Kann man sich mit FiberFix auch back in Time hacken??

Sonst kauf ich es nicht! :D:D:D


20.08.2016 17:54    |    Ascender

Ja, das geht. Aber offensichtlich kann man damit noch keinen Vulkan fixen. Das hält nur Temperaturen bis 800 Grad aus. Ich habe die Firma bereits kontaktiert, dass sie ihr FiberFix fixen sollen. Einen Vulkan zu fixen wäre nämlich ganz schön cool.

 

EDIT:

 

Dazu fällt mir ein: Wir sollten alles aus FiberFix bauen, dann brauchen wir es nie wieder zu fixen.


20.08.2016 18:08    |    Dynamix

Für alle die es interessiert:

 

Mein neuester Artikel ist draußen ;)

 

http://www.motor-talk.de/.../...slipstream-nascar-racing-t5785723.html

 

Hat mich nur 5 Stunden gekostet :D


21.08.2016 13:07    |    Dynamix

Mmhhh, bis auf Regen hab ich nicht viel Rennen gesehen. Ein paar echt schnelle erste Runden und dann kam der Regen. Ich fürchte das gibt nicht mehr viel :(


31.08.2016 12:03    |    V8-Junkie

Nach dem ich Fr+Sa auf der Airpower Flugshow bin ( größte Flugshow Europas), hier eine Mischung aus Luftfahrt und geilem Auto.

https://www.youtube.com/watch?v=HADpy9bF2U4


20.09.2016 20:52    |    Uncle__Sam

Tach zesamme!

 

Da sich hier ja doch ein paar Car Guys & Gals herumtreiben, möchte ich Euer Augenmerk heute mal auf den Dieselmotor legen.

Nein! Keine Panik! Es soll nicht um die Betrugsdinger aus Wolfsburg und Ingolstadt und auch nicht um die NOx- und Feinstaubschleudern der anderen Dieselbauer(n) gehen, sondern um feinen american-way-customized Maschinenbau.

 

Im märchenhaften „Garaj Mahal“ in Blastoland – genauer in der 715 Greens Creek Road im Örtchen Grants Pass, Oregon, USA – residiert die Firma Blastolene, die durch spektakuläre Custom Cars auf sich aufmerksam macht.

Die von Blastolene gebauten Vehikel fallen durch ungewöhnliche Abmessungen wie bei der „Big Bertha“, die ihren Namen wahrlich nicht umsonst trägt, oder ebenso ungewöhnlichen Detaillösungen wie der aus Glasplatten gefertigte Kühlergrill beim Blastolene B-702 oder märchenhaftem Design wie beim „Decoliner“ auf – das bekannteste von Blastolene gebaute Auto dürfte das „Tank Car“ von Jay Leno sein.

Allen Fahrzeugen von Blastolene ist der, nennen wir es mal vorsichtig, großzügig dimensionierte Motor gemein.

 

Hinter dem Unternehmen steckt ein Mann namens Randall Grubb, der, wie wir gleich sehen werden, mit Spaß bei der Sache ist.

 

Vorstellen möchte ich jetzt ein älteres Projekt von Randy, das thematisch gut in die von Volkswagen angezettelte Krise passt: Den Umbau eines 1960er Peterbilt 351 Trucks zum Hot Rod „Piss'd off Pete“ mit 12-Zylinder Zweitakt Detroit Diesel Engine.

Der Detroit Diesel 12v71 Motor mit 852 cui (14.290 ccm) Hubraum des Monsters wurde etwa 1972 hergestellt und bekam zwei 6-71 Supercharger verpasst, drückt 1.200 ft. lbs (1.627 Nm) auf die Kurbelwelle und leistet 500 HP (507 PS | 373 kW) bei 2.150 rpm, die über ein 4-Gang Allison 740D Automatikgetriebe an die Hinterachse geleitet wird.

 

Die Kabine des Peterbilt bekam ein Top Chop und wurde mit Aluminium beplankt, das Interieur ist recht spartanisch und taugt kaum für Panamericana Touren.

„Piss'd off Pete“ ist inzwischen verkauft und in Jay Leno's Garage… :D

 

Ach ja: Damit die Aluhut-Träger ihre Verschwörungstheorien ordentlich unterfüttern können: „Piss'd off Pete“ ist zwar kein Coal Roller, die Abgase werden aber ungefiltert und ungedämpft in die Umwelt entlassen und weder CARB noch EPA ermitteln gegen Blastolene… ;)

 

https://www.youtube.com/watch?v=pOVJG1DgwJs


20.09.2016 21:14    |    PIPD black

Sehr geile Fahrzeuge.:p

 

......und da du den Welt-Auto-Konzern selbst ins Spiel gebracht hast....was steht neben "Pete"?:D


20.09.2016 21:28    |    Uncle__Sam

Ich muss noch etwas nachreichen: Randy Grubb bemerkte zu der Geräuschkulisse des 2T Diesels an, dass der Sound, der mit etwa 140 dB ins Ohr geht, gesundheitsgefährdend sei und auf Jay Leno's Frage nach Pete's Verbrauch antwortete er: “We’d rather measure it in smiles per gallon.” :D


21.09.2016 12:53    |    Ascender

Ich mag die Frau auf der Big Bertha. Vielleicht heißt die ja Little Bertha?


21.09.2016 12:54    |    Dynamix

Auf der einen Seite total übertrieben, auf der anderen Seite total geil :D


22.09.2016 21:23    |    Uncle__Sam

Tach zesamme,

 

Multi-Engine Autos kennt man ja schon, Citroën baute in die Allrad-Ente 2CV 4x4 Sahara ab Werk zwei Motoren ein, von denen jeder eine Achse antrieb, Porsche briet sich hartnäckig haltenden Gerüchten zufolge zwei 911 Sechszylinder Motoren für den legendären 917 zusammen (das stimmt übrigens nicht) und der eine oder andere Autobastler kam auch schon auf die Idee.

Gemein haben all diese Konzepte aber, dass die Motoren in der Längsachse zusammen arbeiten, Gordon Tronson aus Las Vegas, Nevada, hatte da einen andere, ungewöhnliche Idee: er ordnete zwei Ford 4.6 Liter Modular Engines nebeneinander an, verpasste den Motoren zunächst je einen, später dann pro Zylinderbank je einen Weinand Kompressor und bastelte das Ganze in einen 1927 Ford Model T Roadster.

Das Ding heißt passenderweise „Double Trouble“.

 

 

Gordon Tronson ist erfahren im Bau von Multi-Engine Vehicles, außer dem „Double Trouble“ verwirklichte er eine viermotorige Harley-Davidson und wenn vier Motoren in eine Harley passen, dann sollten eben so viele Motoren in einem Ford Econovan überhaupt kein Problem darstellen… ;)

 

Hier geht's zur Homepage von Gordon und hier zur „Double Trouble“ Website…


22.09.2016 21:29    |    Dynamix

Das Teil hab ich sogar schon mal gesehen. Viel beeindruckender fand ich allerdings das hier:

 

https://www.youtube.com/watch?v=Ut7KJMx6upM

 

2 Cadillac Northstar Motoren und ein Design gegen das die meisten Hot Rods einpacken können. DAS Teil ist wirklich mal abgefahren und großen Respekt an Foose das er sich überhaupt getraut hat das Teil zu bauen bzw. zu designen. Sowas baut man nicht mal eben an einem Wochenende zusammen wenn man zu viel Langeweile hat :D


22.09.2016 21:44    |    Uncle__Sam

Sicher nicht schlecht, allerdings hat Chip Foose die Grundidee nicht selbst entwickelt.

Der Original Deora stammt aus 1967, wurde von Mike und Larry Alexander gebaut und basiert auf einem Dodge A100.

Das soll Foose's Arbeit natürlich nicht schmälern.


22.09.2016 21:48    |    Dynamix

Die Deora 2 war ja eh nur ein Hot Wheels ohne Bezug zur Realität. Bei der Deora 1 hat man aus dem Concept ein Modellauto gemacht. Bei der Deora 2 war es genau andersherum ;)


22.09.2016 22:11    |    Uncle__Sam

Mal ganz kurz 'ne andere Frage: bis wann stellt UPS eigentlich zu?

Im Tracking steht:

Geplantes Zustelldatum:

Donnerstag, 22.09.2016, Zustellung bis zum Ende des Arbeitstages.

 

Abgeholt haben die Jungs das Paket allerdings erst heute gegen 16:30 Uhr in Sottrum bei Bremen – sollte mich wundern, wenn die das heute noch vollständig bearbeitet und durch die ganze Republik gekarrt kriegen.


22.09.2016 22:13    |    Dynamix

Gute Frage. UPS hab ich privat nie bewusst genutzt. Das späteste bei mir waren mal 23 Uhr an einem Samstag aber das war irgendwie Firma die Saturn beauftragt hatte. Glaube es hat bisher noch nie ein Bote nach 19 Uhr bei mir geklingelt.


22.09.2016 22:15    |    apfelgruener

Zustellung in die Garage.

 

Habe ich schon zwei mal gehabt, glaube das war GLS ...

 

Ist manchmal wie Weihnachten morgens ... :D


22.09.2016 22:21    |    Uncle__Sam

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das überhaupt klappen kann.

Das sind rund 750 km Strecke, die die mit dem LKW fahren müssen, dazu kommt noch die Organisation/Verwaltung – geschickt wurde per Standardversand. Ich bleibe auf jeden Fall nicht wach. :D

 

Btw: Bestellt habe ich vor drei Wochen, da kommt's auf einen oder zwei Tage nicht wirklich an. ;)


22.09.2016 22:26    |    Dynamix

Würde mich nicht wundern wenn du ne Mail bekommst wo drinsteht das es heute doch nicht mehr klappt.

 

Die Post hat auch so einen Humor. Da schicken die einem Lieferdaten von denen man schon im.Vorfeld weiß das diese nie funktionieren werden und am Ende kommt dann die Mail das die Sendung 1-2 Tage später kommt :D


22.09.2016 23:01    |    Uncle__Sam

Ich habe gerade noch mal geguckt, das Zustelldatum ist inzwischen auf Montag, den 26.09.2016 aktualisiert worden. :eek:

Datt iss jetzt watt lahm, denn ehrlich gesagt bin ich doch heiß drauf, dass 200 bar druckfeste Ding mit Bronzegehäuse auspacken zu dürfen… ;)


Deine Antwort auf "Dynamix Diner"

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, meine wahre Liebe aber gehört neben meiner Liebsten der letzten Generation B-Bodys von General Motors. Anders lässt es sich auch nicht erklären das man gleich zwei Caprice besitzt :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Americas Next Top Models: Vorstellungen aktueller amerikanischer Fahrzeuge

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen oder auch einfach eigene Gedanken :)

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (232)

Strange blokes

  • anonym
  • PIPD black
  • Badland
  • ToledoDriver82
  • Swissbob
  • CarFan_77
  • Dynomyte
  • Schlawiner98
  • Dynamix
  • Lumpi3000