• Online: 3.876

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

21.08.2013 22:40    |    Dynamix    |    Kommentare (44.610)

Dynamix-dinerDynamix-diner

Hallo Fans,

 

was fehlte bis jetzt noch in meinem Blog? Richtig, ein Spam-Blog ;)

 

In meinem Diner könnt Ihr den Tag bei gutem Essen, guter Musik und dem ein oder anderen geistreichen Getränk ausklingen lassen.

 

Hier könnt Ihr über alles schnacken was euch gerade in den Sinn kommt, also haut in die Tasten ;)

 

Bestellungen können direkt bei mir aufgegeben werden :)

 

Greetings,

Dynamix

(ab heute nicht nur Blogger, sondern auch virtueller Gastwirt)


  • 1
  • nächste
  • von 1.116
  • 1116

12.10.2021 13:35    |    Schlawiner98

Hier liegt der Liter Diesel aktuell bei 1,569, E10 bei 1,719. Da wird das Pendeln schon echt teuer :mad:


12.10.2021 13:45    |    ToledoDriver82

Diesel vorhin bei 1,59 bei Total, shell lag noch drüber...ist schon heftig. Am Montag lag der Premium sprit bei shell in der Stadt schon 2,01€, vorhin bei 2,03...sehr ungewohnte Zahlen.


12.10.2021 13:50    |    PIPD black

Da ist der Klimawandel schuld.:D


13.10.2021 11:40    |    Trottel2011

Wenn man sich die Versorgungslage auf dem Europäischen Markt anschaut, wird einem sowieso Angst und Bange...

 

Erdgasversorger und Stromversorger melden Verluste bzw. stellen ihre Lieferungen ein. Zum Jahresende wird, sofern nichts passiert, in Europa die Aluminiumproduktion eingestellt, da aufgrund von Energiemangel in China kein Magnesium abgebaut werden kann. Wenn kein Alu bei uns vorhanden ist, kann kaum was produziert werden.

Benzinpreise steigen ins Unbekannte.

Kohlensäure wird in UK zusätzlich zu Speit, Nahrungsmittel und Gas knapp.

 

Alles ausgelöst durch Covid 19 Fälle, den Rückgang an Fördermengen aufgrund der letztjährigen Rückgänge an Bedarfe und der Problematik jetzt die Fördermengen zu steigern weil die Mengen schon an der Auslastungsgrenze abgebaut werden...


13.10.2021 11:49    |    PIPD black

Das kommt dabei raus, wenn man den Warenzulauf statt im festen Lagern auf der Straße, der Schiene oder auf den Schiffen just-in-time fließen läßt. Auswirkungen dieser Organisation hat man schon vor Jahren erlebt als französische LKW-Fahrer gestreikt haben und auch zu Beginn der Corona-Krise als die Grenzen abgeregelt waren und sich kilometerlange Staus an den Grenzen gebildet hatten.....wundern braucht man sich darüber also nicht.


13.10.2021 11:51    |    ToledoDriver82

Richtig, mag das gute alte Lager teuer sein, aber ein volles Lager wäre jetzt nicht ganz schlecht.


13.10.2021 11:55    |    PIPD black

Siehe Zimmerleute.;):cool:


13.10.2021 12:08    |    Trottel2011

Das ist richtig, PIPD, aber das Krassere ist eben wie schnell sich das zuspitzt und was es für die Weltwirtschaft bedeutet.

 

Das geht soweit dass manche Hersteller ihre Bauteilefertigung wieder in der Heimat haben will, damit sie die Steuerung besser vornehmen können. Problem ist, dass sie dennoch an den seltenen Erden und Mineralien, die es überwiegend nur in China gibt, hängen.

 

Zusätzlich half die Ever Green noch mit einem Dolch. Und dann in GB der Brexit vor Ort. Eine schlechtere Zeit für sowas hätte es echt nicht geben können. Gas ist ja in Lager vorhanden. Zumindest in Deutschland, mit den größten Lagern in Europa. Dennoch, die sind auch nur zu 2/3tel voll. Die Gas- und Stromversorger haben sich verkalkuliert beim Einkauf. Statt Langzeitverträge mit höherem Preis hatten sie auf Kurzzeitverträge mit niedrigem Preis gesetzt. Der Preis ist nicht zu halten... Adieu!


13.10.2021 12:52    |    PIPD black

Zitat:

@Trottel2011 schrieb am 13. Oktober 2021 um 12:08:06 Uhr:

Das geht soweit dass manche Hersteller ihre Bauteilefertigung wieder in der Heimat haben will, damit sie die Steuerung besser vornehmen können.

Tja.....man mußte ja die teuren dt. Kapazitäten und damit wohl auch die Qualität zu gunsten der billigeren Arbeiter im Ausland outsourcen. Die Rechnung dafür kommt jetzt. Ich wünsche mir, dass man sich wieder mehr auf die nationale Wertschöpfung konzentrieren würde. Man hat sich aber mit Haut und Haaren insbesondere an China verkauft. Selber durfte man dort nicht auf den Markt, das ging nur über Partnerfirmen mit Übereignung von Vermögenswerten (man baute dort Werke) und Knoff-Hoff.

 

Selbst so einfachste Dinge wie OP-Masken waren in D nicht vorhanden. Arzneimittel werden nur an ein paar ausgewählten Orten in der ganzen Welt produziert. Das ist doch alles Wahnsinn und schaffte eine Abhängigkeit noch nie gekannten Ausmaßes.

 

Aktuell rumort es an allen Enden. Häuser werden nicht fertiggestellt, Bauverträge gekündigt, Gasversorger schließen keine neuen Verträge mehr ab bzw. kündigen sie.

 

Der Winter hat heute schonmal angeklopft, die Heizölpreise sind so hoch wie lange nicht mehr.....

 

Die neue Regierung wird einiges abzuarbeiten haben. Bin gespannt, wie das gehen soll.

 

Heute wurde verkündet, dass Diess 30.000 Mitarbeiter in D freisetzen will, die er wegen der E-Mobilität nicht mehr braucht. Das ist nur VW. Da kommt noch mehr bei anderen Herstellern UND bei den Zulieferern. Hauptsache diese Karren werden auch noch subventioniert und der Strom wird ebenfalls immer teurer.....


13.10.2021 13:28    |    Trottel2011

Wenn du überhaupt Strom bekommen kannst! Dieses Jahr hatten wir einen Sommer mit wenig Wind. Das heisst die Turbinen drehten nicht. Der Ökostrom wurde teurer weil weniger vorhanden.

 

Wir sind so abhängig wie nie zu vor! Die Menschheit lernt nicht. Geldgier ist wichtiger als Nutzen. Klar sind Produkte aus Deutschland teuer... Da steckt auch Wissen hinter. Allerdings beherrscht man es hier ohne billige Arbeitskräfte ein Produkt dennoch günstig zu gestalten. Bezahlbar... Ich sage nur VW Passat und Golf. Beides aus Wolfsburg und Emden. Oder die ganzen Opel die einst aus Rüsselsheim und Eisenach kamen. Waren zwar etwas teurer als ihre Mitbewerber aber sie waren bezahlbar. Alleine schon die Absurdität, dass wir Erdbeeren im Winter aus China kommen lassen, damit der Bürger bzw. Käufer bloss nicht saisonal essen muss!

 

Krank!


13.10.2021 13:37    |    PIPD black

"Ökostrom" ist eh nur Marketinggesabbel, solange man ihn nicht selbst produziert und verbraucht. Darauf geb ich nix. Was du vom Versorger bekommst, weiß eh keiner. Der berühmte Strommix kommt nicht von ungefähr.


13.10.2021 15:17    |    Schlawiner98

Keine Sorge, Frankreich baut den Atomstrom weiter aus, das ist dann also eine sichere Energiequelle für die nächsten Jahre :D


13.10.2021 15:31    |    PIPD black

War das nicht in Polen auch so?


13.10.2021 15:52    |    Dynamix

Zitat:

@PIPD black schrieb am 13. Oktober 2021 um 15:31:02 Uhr:

War das nicht in Polen auch so?

Dachte die machen eher in Kohle.


13.10.2021 16:06    |    Trottel2011

Die Polen haben doch das größte Kohlekraftwerk Europas. den wollten sie doch auch noch weiter ausbauen :D

 

Macht nichts! Ich hole mein Strom daher, wo jeder seinen Strom herbekommt :D Aus der Steckdose. Wasser kommt ja auch aus dem Hahn und Gas aus der Pipeline! ;)


13.10.2021 18:35    |    PIPD black

So sieht das aus.:D

 

Deshalb das Fragezeichen. Ich hatte nur mitbekommen, dass einer unser Nachbarn da kräftig investiert und das dann sogar noch in relativer Grenznähe. Wie ich auf Polen komme? Keine Ahnung.


13.10.2021 18:39    |    Dynamix

Ich hab dann mal eben ne Radarpistole für den Sheriff gekauft :D

 

Wollte ich eigentlich erst viel später machen, allerdings kenne ich mein Glück. Wenn es mir dann passt gibt es dann wieder keine oder nur zu horrenden Preisen :rolleyes:

 

Dann lieber jetzt und auf Halde legen. Und gerade war eine für unter 100$ im Angebot, da kann man nicht motzen. Vereinskollege hat jahrelang nach einer gesucht und nie eine bekommen. Von dem könnte ich mit Glück das Mounting Kit haben was er jetzt nicht mehr braucht weil er das Auto nicht mehr hat. Schauen wir mal was dabei rumkommt :)

 

Ansonsten ist gerade ein komplett überholtes Kit von der Radarpistole im Angebot das mal eben 750$ kosten soll :eek:


14.10.2021 06:19    |    Badland

Du hast es doch :p


14.10.2021 20:56    |    PIPD black

Wie ich gestern festgestellt habe, habe ich nächstes Jahr auch nen Oldtimer in der Garage.

Mein Fahrrad wird dann 30 Jahre alt.:D


14.10.2021 21:19    |    Dynamix

Kriegt es dann auch ein H-Kennzeichen oder bekommt man dann das goldene Radfahrerabzeichen am Band?

 

Ich wüsste ja gerne mal wie alt mein Rad ist. Jamis hat mir auf meine Anfrage über die Rahmennummer leider nie geantwortet. Aber spätestens zum Ende dieses Jahrzehnts sind die 30 definitiv voll.

 

Wobei ich eigentlich mal fragen könnte ob Schwiegermama noch die ganzen Unterlagen von Schwiegervater hat. Der hat doch nie was weggeworfen. Der Mann hatte sogar noch die komplette Dokumentation für sein Motorrad incl. Servicezetteln und der handgeschriebenen Rechnung vom Kauf.


14.10.2021 21:45    |    Dynamix

Bin ja auch immer wieder erstaunt wie viel man für Fahrräder ausgeben kann. Habe mir gerade mal bei Patria aus Jux ein Trondheim mit Rohloff und allem Schnick und Schnack konfiguriert. Ist vom Rahmen her ein normales Alltagsrad. Kostet dann in "meiner" Konfig 5000€ :eek:

 

Da soll noch mal jemand sagen in meinem Rad steckt zu viel Geld :D


14.10.2021 22:21    |    Schlawiner98

Ich bin dieses Jahr ungefähr 200 km Fahrrad gefahren :D


14.10.2021 22:40    |    Dynamix

Ich hab seit dem Umbau immerhin gut 300km geschafft. Leider ist das Wetter momentan immer etwas durchwachsen. Könnte die Zeit mal nutzen das Rad mal wieder sauber zu machen. Wahnsinn wie viel Staub das Ding beim fahren in der Stadt anzieht.


15.10.2021 00:24    |    el lucero orgulloso

Ich bin bei knapp 3000 Km, nächstes Jahr soll's definitiv fünfstellig werden. :)


15.10.2021 06:16    |    Lumpi3000

Ich fahr fast jeden Tag damit zur Arbeit, 12 km hin und zurück immerhin ... :)

 

Edit: Meist erst Recht wenns Wetter schlecht ist, so wie momentan. Da bleibt das Auto sauber (innen) ... :D


15.10.2021 06:19    |    Badland

Ich bin dieses Jahr nicht mal 30km Fahrrad gefahren, es soll aber mehr werden. Nächstes Jahr bekommt der Camper ne AHK und nen Radträger, dann nehme ich das Teil auch mal mit in den Urlaub. :)

 

Hab ich bisher zwar nicht vermisst, aber irgendwann muss man ja damit anfangen.


15.10.2021 07:09    |    PIPD black

Ich fahr ja sonst nie Rad. Wenn es in den Urlaub geht, kommen die Räder aber immer mit. Letzte Woche sind wir dann an der Ostsee gewesen und sind ein paar km (2,3 lt. gockel) zum Gespensterwald gefahren. Das ging so flott, dass ich gesagt habe: Lass uns weiter nach Warnemünde. Lt. gockel waren das vom CP aus 12,6 km, also noch knapp 10 weitere.......mir tat so der Hintern weh, das könnt ihr euch vorstellen......auf der Rücktour dauerte es nicht lange, da meldeten sich meine übersäuerten Beine.....der Rückweg war aber dennoch relativ schnell erledigt. Aber ich hab ein paar Tage gut davon gehabt.:eek:


15.10.2021 07:43    |    ToledoDriver82

Oh ja, das kenn ich nur zu gut :D ging es mir als wir 2018 mal eben 25km gefahren sind...nach keiner Ahnung wieviel Jahre nicht Fahrrad gefahren


16.10.2021 12:11    |    Badland

Verdammte Scheisse, jetzt wollte ich gerade beim E-Bike den vorderen Schlauch wechseln, geht aber nicht bzw. dafür reichen meine Schrauberkenntnisse nicht aus.

 

Vorne in der Radnarbe sitzt nen dickes Kabel, welches wahrscheinlich in den Tachogeber usw. geht. Da lasse ich lieber die Finger von, weil ich nicht weiß wie man sowas demontiert und hinterher wieder vernünftig zusammenbaut.

 

Muss ich wohl doch mit in die Werkstatt. Da könnte ich aber auch direkt nen Komplettcheck machen lassen.


16.10.2021 12:20    |    Dynamix

Isses bei euch auch so frisch? 6° und Nebel bei uns. Auf der Vespa ist es jetzt schön frisch.


16.10.2021 12:33    |    Badland

Hier isses ca. 9° und etwas diesig, aber sonst geht's.


16.10.2021 12:40    |    Dynamix

Die Frau friert sich gerade den allerwertesten ab :D

 

Dafür war das Frühstück lecker. Waren mal in der Südstadt einen Laden antesten den wir noch nicht kannten. Unfassbar leckere Sandwiches!

 

Dafür leider, typisch Stadt, keine Parkplätze. Da ist die Vespa dann wieder perfekt, auch wenn es was kühl ist.


16.10.2021 12:41    |    ToledoDriver82

9° bei Sonnenschein...wurden etwas komisch angeschaut weil wir in kurzen Hosen und Shirt unterwegs waren :D


16.10.2021 12:51    |    PIPD black

Keine Ahnung, was die Temperatur sagt. Der Ränger macht gerade seit einer Stunde das Kartenupdate. Frisch, bedeckt, diesig isses aber auch. Haben gerade den frisch gewaschenen Wohnwagen ins Winterquartier gebracht. Auf den letzten Metern fahren natürlich die Bauer Silage wie blöd. Nun steht er eingesaut im Lager.:(


16.10.2021 13:27    |    Badland

Mein Ducato steht ab Montag erstmal in der Werkstatt, mal schauen wie lang. Nen TÜV Termin für den Caddy muss ich auch noch organisieren.


16.10.2021 13:34    |    PIPD black

Rosa Plakettchen hat der Ränger gestern bekommen. Nix Termin. Einfach hinfahren und drankommen. War aber auch KÜS und keine TÜV-Station. Da braucht es wohl zwingend Termine.


16.10.2021 19:48    |    Trottel2011

Oooh, der Spider muss auch zur HU... Hatte ich nicht im Kopf ;)


16.10.2021 19:56    |    Schlawiner98

Ich kaufe meist ein anderes Auto, bevor das bisherige zur HU muss :D


16.10.2021 19:58    |    Lumpi3000

Gut das ich das nicht geschrieben habe ...


16.10.2021 20:23    |    ToledoDriver82

Ich hab noch eins das HU braucht, dann hätte ich alle 5 dieses Jahr durch die HU gebracht :D


  • 1
  • nächste
  • von 1.116
  • 1116

Deine Antwort auf "Dynamix Diner"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.03.2021 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war´s?

Dynamix Dynamix

Ivar, Ivar!Shelving unit!


Als Autonarr geboren und bei US-Cars hängengeblieben, so könnte man meinen automobilen Werdegang wohl am besten beschreiben ;) Meine Leidenschaft gehört allen US-Cars, aber meine Technikliebe erstreckt sich eigentlich auf alles was Räder hat, also auch Zweiräder, egal ob mit oder ohne Motor :D

Welcome!

Willkommen in Dynamix Garage,

 

hier dreht sich alles um den American Way of Drive und andere spannende Themen die für mich zum Thema Auto einfach dazugehören. Wer auf amerikanisches Blech steht ist hier genau richtig ;)

 

Mittlerweile haben sich in meinem Blog diverse Blogreihen etabliert:

 

Memory Lane: Vorstellungen besonderer/bemerkenswerter Fahrzeuge

 

Whale Diaries: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1992 Caprice Classic

 

Sheriff Tales: Erzählungen/Erlebnisse aus dem Leben unseres 1993 Caprice 9C1

 

La macchina nera: Geschichten um die Wiederauferstehung meiner Vespa ET4 50

 

Ihr könnt aber auch einfach im Diner vorbeischauen um hemmungslos zu spammen oder Off-Topic zu werden :D

 

Zum Diner gehts übrigens hier entlang! ;)

 

Von Zeit zu Zeit gibts aber auch Artikel die ein wenig aus der Reihe fallen. Dies können aktuelle Themen sein, Spezialthemen die nicht in die etablierten Blogreihen passen, eigene Gedanken oder einfach nur anderes Zeug an dem ich irgendwie geschraubt habe :D

 

Enjoy your stay!

 

Dynamix

Cool wall (220)

Der Fuhrpark

Strange blokes

  • anonym
  • carchecker75
  • Swissbob
  • SunIE
  • Andi2011
  • Blackgolf84
  • Badland
  • Familienpizza
  • v8.lover
  • SportTaxi