• Online: 2.111

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

BlaBe

BLog + fABE = BLABE! Über Autos und sonstige Dinge. Aber mehr über Autos. Eigentlich nur über Autos. Und alles was dazu gehört.

30.09.2009 15:35    |    fabe123    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: Bremssattel, foliatec, Lackieren, schwarz, Tunen

Hi Community,

 

Nachdem ich mal wieder auf der Suche nach einer sinnvollen :D Beschäftigung für mich war, habe ich eine neue Spielerei gefunden: Bremssattel farbig lackieren!

 

Da mein Wagen immer dezent bleiben soll, kamen Signalfarben wie gelb oder rot für mich nicht in Frage - auch wenn ichs je nach Auto durchaus schick finde! Dementsprechend fielen nicht viele Farben in die engere Auswahl. Weiß finde ich auch noch überragend, aber letztendlich viel die Wahl auf klassisches schwarz.

 

Also habe ich nun alle vier Bremssattel schwarz lackiert :) Klein, aber fein!

 

Die Bilder zeigen einen ersten Eindruck, in real siehts besser aus und das von mir gewünschte dezente blieb erhalten. Jetzt habe ich hier noch Aufkleber mit den Audiringen rumliegen. Evtl. klebe ich die noch drauf oder lasse es so, wie's jetzt ist. Weiss ich noch nicht :cool:

 

Verwendet habe ich übrigens den Lack von Foliatec mit Farbe, Härter und Reinigungsspray.

Zeitaufwand: Der Lack braucht ewig zum trocknen, deswegen hatte ich die Arbeit auf mehrere Tage verteilt!

 

Viele Grüsse,

Euer fabE


21.09.2009 11:49    |    fabe123    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: 2009, Audi, Bilder, IAA, Seat, Tuner, VW

So Freunde,

hier ist der 3.281 Artikel bei MT über die IAA 2009 ;)

 

Für alle, die nicht live dabei sein konnten, hier nochmals ein paar Bilderchen von Audi, Seat, Lamborghini, Ferrari, Volkswagen, Smart, Mercedes und etlichen Tunern. Dann war der Akku leer, sonst gäbe es noch mehr Pics! Und wenn weniger Besucher da gewesen wären, auch Schönere :p

 

PS: Wer mehr Wert auf die Messebabes legt, dem kann ich nur die Halle mit Fiat und Alfa Romeo ans Herz legen :cool: :D

 

Grüssli!

fabE


18.09.2009 15:00    |    fabe123    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: automatisch, Best of, heizung, kalt, kratzen, lüfter, pearl, scheiben, standheizung, warm, winter

Helöö Gemeinde!

 

Unter meiner Rubrik "Pearl best of" möchte ich mal wieder crazy stuff vorstellen. Diesmal was fürs Auto (nachdem es die letzte Male Grillzeug und andere witzige Sachen gab). Wie immer möchte ich erwähnen, dass ich nicht für Pearl arbeite und auch an keinen Gewinnen beteiligt bin :)

Als Fan von Pearl gibt es aber immer wieder kuriose Artikel, manche mehr, manche weniger sinnvoll. Heute möchte ich Euch aber die "mobile Standheizung" für Euer Auto vorstellen. Im September eine Standheizung?! JA Leute, der Winter kommt schneller als Ihr denkt. Erinnert Ihr Euch noch daran, wie ihr vor einigen Monaten, Anfang diesen Jahres, im Winter die Scheiben kratzen musstet? Kein Spass ohne Handschuhe :cool:

 

Jetzt, krasser Scheiss von Pearl: die automatische Scheibenheizung!

 

Habe ich noch nicht ausprobiert, wird aber bestimmt kommen. Wenn der Winter da ist :p

 

Hier kurz für Euch vorgestellt:

 

Eisfreie Scheiben in Minuten - ohne Kratzen und kalte Finger!

 

Ersparen Sie sich ab jetzt lästiges Eiskratzen! Ihre neue, automatische Scheibenheizung erledigt diese Aufgabe blitzschnell und zuverlässig. Sie steigen einfach morgens in Ihr Auto und die Scheibe ist frei!

 

Die automatische Zeitschaltuhr steuern Sie dafür bequem über das großzügig gestaltete LCD-Display. Schnell ist der Batteriestatus geprüft oder zwischen automatischem und manuellem Heiz-Modus gewechselt.

 

Besonders praktisch: Dank Batteriebetrieb entfallen lästige Kabel. Das Gerät ist somit frei im Auto positionierbar und enteist so nicht nur die Frontscheibe.

 

Geht die Akku-Leistung zur Neige, laden Sie Ihre automatische Scheibenheizung einfach via Zigarettenanzünder oder zu Hause an der Steckdose wieder auf.

 

Der Clou: Der Scheibenheizer bietet einen zusätzlichen USB-Ausgang, mit dem Sie z. B. Ihr Handy aufladen können.

 

* Automatische, umweltfreundliche Heizung zur Scheibenenteisung

* Robustes und kompaktes Gehäuse

* Frei positionierbar

* Elektronische Zeitschaltuhr

* Integrierter Power-Akku

* Heizleistung 120 W; PTC Heizelement

* Betriebsdauer: 50 Minuten (voll geladener Akku)

* USB Ausgang: 5 V / 500 mA

* Großer Luftauslass: 105,5 x 56 mm

* Kompakte Maße: 155 x 122 x 277 mm

* Gewicht: 3,17 kg

* Inklusive 230 V Ladenetzteil, 12 V Ladekabel und deutscher Anleitung

 

Das Vorstellungsvideo mit der netten Dame findet Ihr

 

hier !

 

Was meint Ihr? Taugt das Teil was? Ist es eine Alternative zu "richtigen" Standheizungen? Wer hat sowas schon im Einsatz?

 

Grüsse!

fabE


09.09.2009 11:42    |    fabe123    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: car, control, fahrerinformationssystem, fis, kombiinstrument, luxury, module, plus, tuning, vario, vario plus control mdoule

Über einen Thread (link) im A3 Forum bin ich auf das Vario Plus Control Module gestoßen.

 

Das Modul klemmt man an die Datenleitungen, die zum FIS führen und stattet dieses mit weiteren Funktionen aus.

 

Hier eine Auswahl der neuen Features:

 

- zeigt die "echte" Geschwindigkeit an

- zeigt die Öltemperatur an

- zeigt die Batteriespannung an

- neuer Bremslichtassistent (automatisches Blinken bei Vollbremsung)

- automatische Außenspiegeleinstellung auf Randstein bei Aktivierung des Rückwärtsgangs

- Anzeige der Zeit 0-100 km/h

- Anzeige der zeit 0-60 km/h

- Anzeige des Ladedrucks

- Anzeige der Dauer einer Viertelmeile

- Anzeige der aktuell anliegenen Newtonmeter

- usw.

 

Video über die Funktionen

 

Das Modul stammt aus den USA und wird von der Firma "Luxury Car Tuning" hergestellt und vertrieben. Das Modul inklusive Versand und Zoll kostet ca. 230 EUR.

 

Link zum Datenblatt, Beschreibung auf der Originalwebsite

 

Ich hatte es gebraucht erworben. (Inhalt des Original-Pakets)

 

Die Features ansich klingen richtig gut, sodass ich es testen wollte:

 

Der Einbau erfolgt sehr einfach. Die Verkleidung unterhalb des Lenkrads muss über drei Schrauben gelöst werden. Dann noch die Kabelverbindung des Lichtschalters lösen um die Verkleidung anständig lösen zu können. Dann das Modul an die Datenleitung anschließen. Bei YT gibt es ein gutes Einbauvideo dazu (Link).

 

Ging alles relativ schnell.

 

Die ersten Tests verliefen durchaus interessant, obwohl einige Funktionen (z.B. Rückspiegeleinstellung beim Einparken) nicht funktioniert haben.

Die Standard-Features wie Zeitnahme von 0-100km/h haben funktioniert und waren auch recht witzig.

 

Am zweiten Tag nach dem Einbau hatte der Wagen Probleme beim Anlassen. Erst nach mehrmaligem Versuchen, sprang der Wagen an. Ich befürchtete schlimmes.

 

Am dritten Tag sprang der Wagen dann gar nicht mehr an!! Nichts ging mehr, keine elektronischen Signale wurden an das KI gesendet, alles tot.

Darüber - könnt ihr euch vorstellen - war ich natürlich weniger als erfreut!

 

Also habe ich das Modul ausgebaut und die Elektronik ging wieder einwandfrei. Das war für mich der Grund, warum ich das Teil nie wieder eingebaut habe! Nicht nur, weil der Wagen nicht mehr anspring, sondern weil das Modul meine komplette Elektronik lahmgelegt hatte! Kaum vorzustellen, was passiert wäre, wenn das Teil meinen Wagen bei 200 auf der Autobahn stillgelegt hätte :eek:

 

PS: Aufgrund dieses Schockerlebnisses gibt es keine Bilder von mir zum Einbau oder zu den Funktionen.

 

Somit lautet mein Fazit: FINGER WEG von diesem Schmarrn! Auch wenns geil klingt, das Teil funktioniert nur halbwegs, ist sauteuer und die Gefahr ist groß, den eigenen Wagen zu schrotten! Es ist durchaus vorstellbar, dass das Module mit US-Fahrzeugen einwandfrei funktioniert. Bei unseren deutschen Modellen gibt es nur schlechte Erfahrungen und was anderes konnte ich nicht testen :D (Ich bin nicht der Einzige.)

 

Bei Fragen oder Kommentaren bitte die Kommentarfunktion nutzen :)

 

Danke Euch, viele Grüsse!

fabE


07.09.2009 11:11    |    fabe123    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: 2009, bier, feiern, Oktoberfest, party, saufen, Wiesn, zelte

O'zapf is! Am 19. September beginnt wieder die Vereinigung aller Nationen unter dem bayrischen Himmel mit Bier, Brezeln und Hendl. Und natürlich eine Menge Fahrgeschäften, Achterbahnen, Leckereien und Saufereien :cool: Nicht zu vergessen, die Trachtenumzüge. Schliesslich hat das Oktoberfest auch einen historischen Hintergrund.

 

Das Oktoberfest 2009 steht in den Startlöchern!

 

Da ich in der Münchner Umgebung aufgewachsen bin, war ich die letzten Jahre natürlich immer auf dem Oktoberfest.

 

Vor einigen Jahren sind wir morgens um 7h an der S-Bahn gestanden, damit wir um 8h vor dem Bierzelt stehen! Hauptsache man bekommt einen Tisch! Der ganze Tag wurde dann im Bierzelt verbracht, 6-10 Maß Bier, einige Hendl (auf deutsch = halbes Huhn), Brezln oder Wurschtsalate wurden verputzt. Spass pur, ordentlich gesoffen, gefeiert und getanzt.

 

So langsam wachse ich aber aus dem Ganzen raus. Ich bin gesättigt. 6 Millionen Besucher jährlich sind brutal. Man drängt sich nur noch durch, wird geschubst und man muss aufpassen, nicht in Kotze zu treten. Da meine Freundin Ende September 30ten Geburtstag in der Heimt (München) feiert, werden wir trotz allem einen Tag über die Wiesn schlendern. Uns in den Biergarten setzen, ein Radler trinken und die Sonne genießen. (Es gab bis jetzt IMMER Sonne zum Oktoberfest :p ) Aber die Action im Bierzelt werde ich mal schön ausfallen lassen!

 

Wie sieht es bei Euch aus? Wart Ihr schon mal auf dem Oktoberfest? Wollt ihr dieses Jahr hin? In welches Zelt geht ihr? Was gefällt Euch daran, was findet ihr scheisse? Wenn ihr schon mal vor Ort wart, was war euer witzigstes/schlimmstes Ereignis oder was habt ihr erlebt?


04.09.2009 09:27    |    fabe123    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: A3, Bremssattel, Frontschürze, Gold, Grill, lackieren, S-Line, Tuning, Umbau, Votex

Hallo Mitleser!

 

Endlich haben wir es geschafft! Lange hats gedauert, aber nun hängt die Votex-Frontlippe an MJey's A3!

 

Wir haben die komplette Frontschürze inklusive Lippe gebraucht gekauft. Dann natürlich abgeschliffen und neu in Wagenfarbe lackiert.

 

Zusätzlich gabs noch den S-Line Exterieur Grill, schön verziert mit vertikalen Chrom-Streben. Fehlt nur noch ein Logo - die Halterung dafür ist noch leer.

 

Als Gaudi wurden die vorderen Bremssättel gold lackiert :D

 

Eigentlich wollten wir auch noch die NSW-Gitter auf Wabenoptik umbauen und hatten uns dafür ein neues Gitter geholt. Um zu testen. Leider ist das Ganze nicht so einfach, wie wir uns das vorgestellt hatten :cool:

Werden dieses Thema aber nochmals angehen...

 

Als nächstes kommen noch die Tieferlegungsfedern von H&R (35mm) rein. Wenn dann noch was vom Geld übrig ist, schielen wir auf neue Sommerräder im 18" Format.

 

Ach ja, die Facelift-Rückleuchten stehen auch noch auf dem Programm! Es gibt also noch einiges zu tun :)

 

Hier für Euch aber erstmal die wirklich schöne Votex-Front!

 

Grüssli von

fabe & mjey


Besucher

  • anonym
  • EVO_Schroeder
  • A3_8pa_erik
  • Craston
  • sirbenny000
  • Peter1089
  • Alex_777
  • Linni1967
  • auditing
  • UweV70C70

Apps selbst erstellen

Du möchtest gerne eine eigene App erstellen? Mit FANAPPTICS kannst Du dies einfach per Maus & Tastatur - ohne Programmierkenntnisse!

fanapptics!

Blogleser (133)