• Online: 4.008

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

19.12.2008 14:45    |    taue2512    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: CC, Passat, Regenablauf, Wasserschaden

So, endlich Mal wieder Kritikzeit - bin ja auch heute schlecht gelaunt!

 

An meinem "Premiumwagen" (Vorsicht: Insiderwitz! :D) habe ich vor einiger Zeit eine wie ich doch finde negative Entdeckung gemacht, die ich Euch nicht vorenthalten moechte und eben gerade per Video dokumentiert habe. Eigentlich ist es an sich nichts ernstes oder weltbewegendes, weil hier in Suedfrankreich ja bekanntlich immer gutes Wetter herrscht und dauernd die Sonne scheint. Und damit mir niemand nachsagt das ganze sei irgendwie getuerkt, fuehre ich den Vorgang im Video an meinem absolut ungewaschenen Fahrzeug vor.

 

Der Wagen hat heute Nacht lediglich bei Regen draussen gestanden, waere ich vorher im Regen einige Kilometer damit gefahren, so waere das Wasser auf kompletter laenge der Tuer regelrecht runtergeplatscht.

 

 

Diesen Umstand habe ich bereits in dem hier dazu passenden Thread gepostet.

 

Liebe VW-Designer und Tester: Ihr macht eure Tests ja immer abgeschottet im trockenen Death Valley in den USA und nicht bei uns in Essen oder Gelsenkirchen. Klar das das dort so gut wie nie regnet und sowas unerkannt bleibt! Oder hat etwa dieser Umstand, Designfehler oder sagen wir besser diese absolut unentschuldbare "Schludrigkeit" vielleicht mit folgender Aussage von Euch in Verbindung mit dem Panoramadachmodul (zu finden im Selbststudienprogramm 417) zu tun?

 

"Ueber das Dichtungssystem des Moduls ist ausserdem der Wasserablauf nach aussen gewaehrleistet. Ein separater Wasserablauf mittels kostenintensiver, innenliegender Entwaesserungsschlaeuche wird nicht benoetigt."

 

Weil ich denke mal irgendwo muss das Wasser ja trotz fehlender kostenintensiver Entwaesserungsschlaeuche schliesslich hinlaufen, und wenn es dabei ueber die Schuhe der einsteigenden Fondpassagiere ist weil "nach aussen" heisst doch letztendlich bei einem Auto immer sowas wie "seitlich herab" und da waren wohl bei Eurer Planung die hinteren Tueren im Wege oder wie? Diese Geschichte erinnert mich stark an AIRBUS und die Kabel, aber ich will jetzt nicht allzuweit ausholen.

 

Raus mit der Sprache: Wie teuer sind solche Entwaesserungsschlaeuche wirklich?

Findet ihr nicht auch das man mit solchen Sachen bei einem knapp 100.000 DM teuren Auto nicht geizen sollte? Oder ist das ein wirklicher "Premium-"Mangel, der nur bei mir auftaucht?

 

Liebe VW-Leute, meine Rufnummer habt ihr ja. Waere toll wenn ihr Euch mal meldet. ;)


19.12.2008 15:14    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Passat 3C:

 

Voller Tank Passat CC

 

[...] Das ist doch nur das Wasser in den beiden hinteren Tuerzargen, bekommst Du einfach weg. Nach dem Tanken kurz beide hinteren Tueren oeffnen... ;)

[...]

 

Artikel lesen ...


19.12.2008 17:38    |    PS-Schnecke13061

Hallo,

 

also um mitreden zu können habe ich es bei mir auch getestet,

und dass unter den "gleichen" Bedingungen wie bei dir...

Bei mir läuft kein Wasser, demnach wirst du wohl der einzige sein der

dieses Problem mit dem CC hat.

´Hast du schon getestet ob es beide Seiten betrifft`?

 

Grüße


19.12.2008 17:57    |    taue2512

Ja, ist definitiv auf beiden Seiten. Hast Du ein Panoramadach?


19.12.2008 17:59    |    PS-Schnecke13061

Jupp Panoramadach hab ich auch.

Hast du deine Dichtungen schon geprüft, nicht dass eine einen Riss hat:confused:

..obwohl... auf beiden Seiten.... unwahrscheinlich...


19.12.2008 18:07    |    taue2512

Vielleicht ist die Oberflaechenspannung des franzoesischen Regens eine andere als in Deutschland? :D

 

Meiner war einer der ersten die ausgeliefert wurden, Produktion Anfang August 2008. Ich glaube aber nicht das da ein Unterschied ist.


19.12.2008 18:57    |    PS-Schnecke13061

Ich werd mal morgen bei Tag Fotos der Türdichtungen machen,

dann kannst es mit deinen abgleichen...

 

Das mit der unterschiedlichen Beschaffenheit des Regenwassers hatte ich mir auch schon gedacht... :D


20.12.2008 15:07    |    Rostlöser14765

hi --- haste schon mal überlegt , ob dein CC vielleicht nur geschwitzt hat -wegen der ständigen Sonne in Süd-FR ?

Nu aber Scherz an die Seite - habe das Bedürfnis Dir noch mal ganz persoenlich zum" Blog der Woche" zu gratulieren ! L e s e n s w e r t ****


20.12.2008 16:38    |    emil2267

wenns irgendwann net mehr so läuft,würd ich mir gedanken machen,wo die plörre abgeblieben is ;)


05.08.2009 12:51    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Passat 3C:

 

Passat CC Qualität?????

 

[...] Wasser

[...]

 

Artikel lesen ...


05.08.2009 14:07    |    Trackback

Kommentiert auf: PASSAT CC TDI DSG:

 

Hip-hip-hurra: Ein Jahr PASSAT CC - Zeit für Kritik!?!

 

[...] das das Auto nicht das machen wollte, was man von ihm erwartete: Fahren!

 

Folgende Dinge habe ich entdeckt, die meiner Meinung nach am aktuellen Fahrzeug noch verbesserungswürdig sind:

 

Wasserablauf nach Regenfahrten über die Schuhe [...]

 

Artikel lesen ...


18.08.2010 15:53    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Passat 3C:

 

Wasser steht in hinterer Türe beim CC

 

[...] Olala, kommt mir doch irgendwie bekannt vor das Thema. Mit Video in meinem Blog...

 

www.motor-talk.de/.../...ler-wasserablauf-beim-passat-cc-t2085680.html 

[...]

 

Artikel lesen ...


03.09.2010 13:44    |    Kurvenräuber16520

Nicht nur der Passat CC ist davon betroffen ... auch der Passat 3C Variant ... hab ich auhc das Problem ... und die Aggregratträger sind davon nicht betroffen nur die Dichtungen sind scheisse ... tja VW halt ... lässt mit der Zeit nach die Qualität ... peinlich dass es beim Passat CC noch immer so ist.


04.03.2011 18:22    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Passat B6:

 

Passat CC Wasser an Türdichtungen hinten

 

[...] ist leider ein bekanntes Problem, dazu gab es hier auch mal Video

Wasser hintere Tür beim CC

[...]

 

Artikel lesen ...


17.04.2012 09:55    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf VI:

 

In Wolfsburg regnet's nie...

 

[...] Wasser nicht ab.

 

Dieses Problem gibt es im VW-Konzern öfter:

Wasser in Türen nach Regen - Skoda Octavia II (YT-Video auf MT),

Skoda Roomster (fremder Thread),

Skoda Fabia (MT-Thread),

Designfehler: Wasserablauf beim PASSAT CC (MT-Blogartikel),

u.a.

 

Ich will [...]

 

Artikel lesen ...


18.06.2017 16:29    |    Schattenparker17897

Hallo,

bin neu hier, weil ich Hilfe suche.

Habe einen Passat CC, 2l Diesel, 140 PS, Bj. 2009.

Nach einen gruendlichen Reinigung fielen mir Rostblasen unter und vor den hinteren Tuerdichtungen auf.

Dass dort Wasser stehenblieb wusste ich und habe dementsprechend alles trocken gehalten.

Nun haben wir die Dichtung mit Muehe von der Blechfalz geloest und mit Schrecken festgestellt, dass darunter alles rostig ist. Die Falz ist an einigen Stellen aufgequollen und davor sind Blasen im Lack. Dies ist auf beiden hinteren Seiten der Fall.

Was kann ich tun ausser bei einem Lackierer auf meine Kosten alles Instand setzen zu lassen?

Damit ist nur aeusserlich Abhilfe geleistet aber das Problem, dass dort Wasser stehen bleibt, nicht behoben.

Greift eventuell die 12-jaehrige Durchrostungsgarantie?

Wir wohnen in NL und dem hiesigen VW-Haendler ist das Problem nicht bekannt.

Fuer Vorgehensweisen und Tips waere ich euch sehr dankbar.


Deine Antwort auf "Designfehler: Wasserablauf beim PASSAT CC"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 01.10.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Electric Lounge

FOTOS DER WAVE2013

FOTOS DER WAVE2012

 

Hier geht's zur Electric Lounge

(Dem Stammplatz für alle, die am Thema eMobilität interessiert sind oder diejenigen die bislang dazu Fragen hatten...)

Twitter

Blog Ticker

Die schönsten Ausreden...

Besucher

  • anonym
  • Trabzonsporvr6
  • Blockpartie
  • uwes2403
  • Mario19667
  • Astra Twinport
  • Thomas08151
  • butterohnebrot
  • dank
  • Multivan_V