• Online: 5.248

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

17.05.2017 18:57    |    nick_rs    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Impressionen, LandRover, Rangerover, Velar, Vorstellung

Wie gefällt euch der Range Rover Velar?

Land Rover läd zur exklusiven Vorstellung des Velar ein, da sagt man doch nicht nein.

Dekadent hat die englische SUV-Marke gleich ein ganzes Schiff vorgefahren und legt damit am Anleger "Überseebrücke" direkt an den Hamburger Landungsbrücken an. Viele Touristen = Viel Aufmerksamkeit könnte man meinen, aber bis auf ein kleines Pavillon mit dem Markenlogo deutet nichts darauf hin, dass im Bauch dieses Schiffes gleich das zukünftig vielleicht wichtigste Modell der Marke einer Handvoll gut betuchter Land Rover Kunden vorgestellt wird. Und mittendrin ein armer Student der sich eigentlich mehr für das Auto interessiert als für den Café sowie die "zeigen was man hat Gespräche" und dessen Unbehagen noch verstärkt wird durch die Tatsache, dass das Schiff keine Fenster hat aber trotzdem schaukelt wie mitten in einem Unwetter auf hoher See. Obwohl ich täglich Schiff fahre war das eine Herausforderung für den Magen, so fancy die Location auch sein mag.

Sei's drum. Das Auto steht im Mittelpunkt. Nach einer kurzen PowerPoint-Präsentation über die Technik, Daten und Vorzüge des Velar geht es durch ein paar aufgespannte Segel in den Präsentationsraum, wo das Auto noch abgedeckt steht.

Nach ein bisschen Marketinggequatsche fallen dann auch die Hüllen und ich muss sagen: WOW! Was ein verdammt hübsches Auto! Garnicht so massiv wie erwartet - optisch irgendwo zwischen Q5 und Q7 eingegliedert - aber wunderschön.

Ich bin wahrlich kein Fan von SUVs. Im Gegenteil, eigentlich kann ich sie garnicht leiden. Aber der Velar gefällt mir optisch so gut, dass er sich jetzt zusammen mit dem S-Klasse Coupé den Platz für das für mich persönlich schönste Auto auf den aktuellen Markt teilen darf.

 

Der Velar macht also Eindruck. Nicht nur, dass er schick ist. Er wirkt optisch noch wie eine Studie: Versenkbare Türgriffe, 3D Rückleuchten und einfahrbare Trittbretter. Dazu das für Land Rover untypische, abfallende Dach. Schnittig sieht er aus - wir sind schon wieder beim Design, so ein Mist.

Ein Übel habe ich aber gefunden. Die C-Säulenverkleidung ist nicht lackiert sondern eingefärbter Kunststoff, wie die modernen möchtegern "Klavierlack"-Elemente in aktuellen Innenräumen. Außen kommt dessen Kratzenpfindlichkeit leider noch eher zum tragen.

 

Swirls everywhereSwirls everywhere3D Rückleuchten3D RückleuchtenAusfahrbare TürgriffeAusfahrbare Türgriffe

 

Wo ist das Trittbrett?Wo ist das Trittbrett?Da ist es ja!Da ist es ja!

 

Laut des Präsentators hat der Velar mit 560L das größte Kofferraumvolumen seiner Klasse und Dieses sieht auch gut nutzbar aus, abgesehen vom optionalen, flauschigen Veloursteppich.

Weniger großzügig geht es dafür im Innenraum zu. Der Platz ist ausreichend, aber nicht üppig. Jeder Mittelklassekombi bietet mehr Platz. Im Verhältnis zur Außengröße ist das enttäuschend, das fanden auch die anderen Besucher der Präsentation.

 

Im Armaturenbrett dominieren drei Bildschirme, zwei Touchscreens in der Mittelkonsole und ein digitales Kombiinstrument. Hier kommt man sich wieder wie in einer Studie vor. Ich bin kein Fan von Touchscreens aber diese sind super zu bedienen und so hochauflösend, dass die Hintensitzenden fragten ob das Bild aufgeklebt sei. Dazu arbeiten sie zusammen mit den Drehschaltern die auf den ersten Blick wie die Klimabedienung aussehen (und je nach Menü auch sind). Das ganze hat den Vorteil, dass man z.B. oben Navigieren kann während man unten in "Fingerweite" die Musik bedient. Das alles wirkt sehr intuitiv und futuristisch. Alle anderen aktuellen Autos wirken plötzlich völlig veraltet. Das Gefühl hatte ich schon einmal nach einer Probefahrt im Tesla Model S. Fahrer dessen kennen das Gefühl sicher.

Auch die Tasten am Lenkrad sind Touchfelder. Touch? Am Lenkrad? Ich kann euch beruhigen, die "Knöpfe" sind immer noch habtisch zu drücken. Nur die Funktion den Knopfes kann sich ändern. Aber auch Gesten kann man dort eingeben. Sehr praktisch finde ich das justieren der Lautstärke mittels einer Kreisbewegung auf den "Knöpfen". Ein kurzes Video dazu gibt es hier.

 

Intuitiver TouchscreenIntuitiver Touchscreen

 

Als Motoren stehen sowohl bei den Dieseln als auch bei den Benzinern jeweils zwei Vierzylinder und ein V6 zur Auswahl. Der V6 Benziner ist bereits aus dem F-Type S bekannt, die Vierzylinder sind Neuentwicklungen. Die Sechszylinder haben eine Luftfederung serienmäßig. Aktuell reicht die Leistung von 180PS bis 380PS. Es ist zu erwarten, dass ein stärkeres Topmodell nachgereicht wird. Natürlich gibt es eine Armada an Assistenten die man allerdings auch schon aus anderen Fahrzeugen kennt. Einzig das Matrix-LED-Laser-Licht ist eine Erwähnung wert.

 

Ich hoffe euch hat dieser kurze Einblick gefallen. Ich habe bewusst die Daten - die es auch sonst im Internet zu erlesen gibt - weg gelassen, solltet ihr trotzdem Fragen habt: Fragt! Ich bin vollgepumpt mit Marketinggequatsche :D

 

Mehr Bilder gibt es in der Galerie:

 

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

17.05.2017 19:27    |    Trottel2011

Hübsches Ding! Wobei es immer mehr und mehr die Marke Range Rover aufteilt. Zwischen Evoque und normal/Sport passte wohl immer noch einer... Ist nur die Frage: verkauft es sich gut? Sicherlich: ja! Weil die Zahlen und der Trend immer noch nach oben gehen...

 

Wenn der Preis passt, sehe ich starke Konkurrenz für entweder X3 oder X5 oder GLC und GLE? Oder GLE und GLS? Hach, wo passt die Kiste bloss rein!? :D


17.05.2017 19:43    |    nick_rs

Schwierig. Preislich siedelt er sich eher bei X5, Q7 und GLE ein. Die Motoren passen eher zu X3, Q5 und GLC. Bei der Größe liegt er irgendwo dazwischen.


17.05.2017 19:44    |    Trottel2011

Genau das ist was ich meinte... Der Range ist klar und der Evoque ja auch aber der Velar ist schwer einzuordnen... Vielleicht kommt bald aus den anderen Marken die neue Klasse dafür...

 

GLD, X3,5 oder X4,5 samt Audi Q6 :D


17.05.2017 19:47    |    nick_rs

Ich finde die anderen Range auch schwierig. Der Evoque ist irgendwo zwischen X1 und X3, der "normale" Rover deutlich luxuriöser als X5. Und wo gehört dann der RR Sport hin?

Und es gäbe ja noch die Land Rover Fraktion mir Discovery, Discovery Sport,...

Es ist verzwickt :D


17.05.2017 19:49    |    Trottel2011

Naja, weißt du noch wie einst Jeep war?

 

Commander, Wrangler, Compass, Patriot, ...

 

Damals haben alle gemault "wer braucht so viele Jeeps"? Heute hat alleine JLR ein Portfolio an SUVs/Geländefahrzeuge, dass selbst VW schon zittert :D Und es kommen immer mehr und mehr :D


19.05.2017 16:17    |    apfelgruener

Kaufen!


19.05.2017 18:52    |    Paul121

anzünden!


20.05.2017 11:14    |    mantamani46

Wirklich ein sehr sehr schönes Auto.

Bin auf die Preise sehr gespannt, wird aber leider wohl wieder sehr teuer werden...

 

@Paul121

Anzünden kann man lediglich Deine lächerlichen Seifenkisten, die normal 18-jährige Vollspasten fahren.

Range Rover ist ein Auto für Erwachsene, darum verstehe ich Deine Wortmeldung und vielen Dank für Deinen sehr wertvollen Beitrag.


20.05.2017 21:55    |    nick_rs

Ich glaube kaum, dass 18 Jährige Vollspasten ein aufgebautes Ringtool fahren ;) Das mit den anzünden ist ein Running Gag im Freundeskreis, geht also bei Paul i.O.

 

Die Preise gehen bei 56.400€ los, also deutlich teuerer als die Konkurrenz.


21.05.2017 00:34    |    mantamani46

OK wenns ein Insider nehme ich das zurück und behaupte das Gegenteil :)

Jedenfalls werden da noch einige Teuros draufkommen bis der Gute so da steht wie auf den Bildern...


21.05.2017 00:36    |    nick_rs

Sicherlich, allerdings hat er auch schon eine gute Serienausstattung. LED Licht etc. Kostet bei der Konkurrenz Aufpreis.


24.05.2017 11:09    |    Ascender

Mit SUVs kann ich bekanntlich nicht so viel anfangen. Der hier ist aber sogar für einen SUV irgendwie schön und elegant. Ich finde den zumindest besser als den Evoque.


26.05.2017 19:21    |    mantamani46

Oh Mann der Evoque...kommt mir immer vor wie der Range Rover Sport für arme.


Deine Antwort auf "Impressionen: #PUREVELAR Deutschlandtour - Vorstellung Range Rover Velar"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen

...in meinem Blog, den ich versuche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Von Fahrbereichten und Impressionen, über Reihen wie z.B "Spritsparen" oder "Meine möchtegern Sammlung" und Spam- bzw Unterhaltungsblogs bis hin zu Schraubergeschichten und Alltagsberichte über meine vielen Autos findest du hier fast alles. Damit du dich auch zurechtfindest, kannst du über die Stichworte im Blogheader durch die Artikel navigieren.

 

Wenn es dir gefällt, darfst du den Blog gerne abonnieren ;)

 

Viel Spaß! :)

 

 

AB 2014 SIND DIE ARTIKEL AUF GRÖßE L AUSGELEGT

ARTIKEL AUS 2013 SIND AUF GRÖßE M AUSGELEGT

Viel Spaß

Das bin ich

nick_rs nick_rs

Offen unterwegs


 

Blogs, in denen ich außerdem mitwirke

Letzte Gäste

  • anonym
  • Woscit
  • RCKR
  • Periklasgruen
  • _jones
  • Psycoracer
  • GustavGungstol
  • der_Derk
  • iMacAlex
  • AttilaOF

Treue Leser (348)